Zum Inhalt springen

Wie viel Schwachsinn hält ein GAK - Anhänger aus?


Empfohlene Beiträge

Beziehe mich auf den Hinterleitnerartikel im Grazer.

Da wird die Lösung der Finanzkrise durch unseren Präsidenten präsentiert.

Wir klagen wieder mal alle ,von Bundesliga bis Öfb ,bis was was ich wenn.

Wenn dann noch immer keine Kohle fließt ,gehen wir zu einem ordentlichen Gericht.

Worums geht? Abstiegsprämie,Ausbildungsentschädigung und wahrscheinlich auch Schmerzensgeld ,weil die in Wien so grausam sind.

Dann wären die Altlasten bereinigt,meint der Präsi.

Ja um Himmels willen,wir sind doch schuldenfrei neugestartet,sollten die Vergangenheit ruhen lassen,und jetzt müß ma den Spielbetrieb mit Klagen sichern.Für Statistiker:Meines Wissens war die letzte Klage die der Gak gewonnen hat eine Besitzstörungsklage im Jahr 1990,weil ein treuer Fan falsch geparkt hat,alles andere haben wir verloren.

Wenn man jemanden Klagen möchte,dann bitte diejenigen,die dazu beigetragen haben,daß die Nennung des Namens GAK in Wien zu 4 Jahren ohne verhandlung führt.(Strohmayer Jun. fällt mir dazu ein und seine präpotente Wiendelegation)

Wie klingt es noch in meinen Ohren"die Wiener Stocktrottel können uns am A..lecken"Mindestens hundert mal von Funktionären des GAK gehört.

Und jetzt erwartet man Entgegenkommen.

Was muß ein mitdenkender Fan alles aushalten?

Gibt irgendjemand der uns nicht verarscht?

Vickerl

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 65
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Rudi Hinterleitner im heutigen "Grazer":

 

Der GAK durchwandelt bittere Sport-Täler. Während der Dauer-Rivale SK Sturm in der Europa-League (durch erstklassige Leistungen) an die hoch dotierten UEFA-Töpfe kam, kämpft GAK-Obmann Anton Kürschner mit Altlasten. Und damit gegen die Bundesliga und den ÖFB. Für Kürschner und seine "Roten" geht es um drei Themen: Null Ausbildungs-Entschädigung für Junuzovic, der zunächst nach Kärnten ging und jetzt für die Wiener Austria spielt. Hier geht es um 182.000 Euro. Null Abstiegs-Prämie. Hier geht es um 110.000 Euro, die von der Bundesliga an den jeweiligen Absteiger aus der 1. Liga bezahlt wird. Sozusagen als „Schmerzensgeld“ für das 2.-Liga-Leben. Null EM-Klub-Prämien. Alle jene Klubs, die Spieler fürs Team abgestellt haben, bekamen vom ÖFB so genannte EM-Prämien, die mitunter sehr hoch waren. Der GAK erhielt aus diesem Topf 40.000 Euro.

 

Im Gegensatz zu den BL- und ÖFB-Gremien sieht sich Toni Kürschner überall im Recht und hat Wolfgang Rebernig ins „Match“ geschickt: "Wir haben im Fall Junuzovic die Klage bei der Bundesliga eingebracht. Wir warten noch auf die Entscheidung. Das Geld steht uns zu, wir haben den jungen Mann ausgebildet. Auch bei der Abstiegs-Prämie gibt’s für mich keine Ausreden. Wir wurden aus der Liga entfernt, mit Punkteabzügen, also Abstieg. Wir haben keine Entschädigung gesehen. Und schließlich die EM-Prämien. Andere bekamen 300.000 Euro und mehr, wir ein Bettel. So geht es nicht. Der GAK ist scheinbar ein unerwünschter Klub, weil wir uns damals gewehrt haben. Wir brauchen das Geld, haben teilweise diese Summen ins Budget eingepflegt. Wir kämpfen weiter gegen den ÖFB und die Liga, wir haben nichts mehr zu verlieren."

 

Alle halten sich (vorerst) bedeckt, auch Rebernig ("ein laufendes Verfahren, ich darf dazu nichts sagen") und auch die Gremien schweigen vorerst. Soviel war zu eruieren: Die Ausbildungsentschädigungen und die Abstiegs-Prämien sind ein Deal unter den Bundesliga-Klubs in den beiden Ligen. Eine freiwillige Leistung, und zählt nicht für Klubs der unteren Spielklassen, eben auch nicht für Regionalliga-Klubs. Und das ist der GAK. Ähnlich verhält es sich bei den EM-Prämien. Der GAK hofft auch auf eine Einigung – und überlegt, sollte man kein Geld sehen, den Gang zu einem ordentlichen Gericht ...

 

 

 

 

wunderbar! ich sags ja, das murmeltier wird bald wieder grüßen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SOLLTE das wirklich stimmen und das DAS konzept vom kürschner sein, dann kann HARA den rebernig gleich mal losschicken um den altzheimer toni entmündigen zu lassen!

 

himmel, ich hätte niemals geglaubt, dass ich mir fast schon wieder den egi herbei sehne :evil:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn ich mich richtig erinnere hat scherbaum die abstiegsprämie bereits eingeklagt und nicht erhalten.

 

falls wir sie doch erhalten sollten können wir die gesamte kohle nach meinem rechtsverständnis gleich an gläubiger aus den konkursen abtreten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langsam aber sicher geht uns das Licht aus. Mir war es von Anfang an verdächtig wie man 2 Saisonen mit so einer Manschaft 1x2ter hinter Vöklabruck und einmal 2ter durch offensichtlichen Betrug (oder eigener Blödheit) finanziell überstehen möchte?

Jetzt wird es leider wieder mal Realität das bei unserem GAK Luftschlößer gebaut werden. Wenn ich mir die anderen Vereine so ansehe glaube ich nicht dass wir um den Aufstieg mitspielen. Im Verein gibt es womöglich wieder Zahlungs und Gehaltsprobleme ansonsten kann man den Leistungsabfall der Manschaft vor 12 Wochen nicht nachvollziehen.

Leider mir schwahnt schreckliches. Auch eine GV wird dieses Eigennützige Pack nicht aufhalten unseren Verein zu zerstören.

 

Wir kriegen Euch alle (RR+Gefolge)

:evil::evil::evil::evil:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das fängt schon wieder gut an.....

 

Mich würde wirklich interessieren was HARA zu diesem Thema veröffentlichen darf.

 

Zum Glück habe ich beim letzten Heimspiel unterschrieben, denn so kann es nicht weitergehen.

 

Jedes Jahr der selbe Mist, ich bin frustriert.

 

Wann kommt endlich ein Team an die Spitze des GAK, die nicht nur Visionen sondern auch denn Finanziellen Hintergrund und „ Eier“ haben um ihren Ziele umzusetzen.

 

Als ordentliches Mitglied habe ich und alle anderen Mitglieder das recht auf eine GV, bitte um Durchführung dieser.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte alle die dabei waren noch an den großspurigen Auftritt von Staranwalt Rebernig bei einem Treffen mit Vertretern der Kurve erinnern.

 

"Burschen machts euch keine Sorgen,des mit der Lizenz mach ich schon!!"

 

Haha. Danke!

 

Wie wäre es ,dieses wehleidige Gejammer durch echte Arbeit für den Verein zu ersetzen?

 

Wir haben uns in den letzten Jahren durch das präpotente Auftreten unserer Funktionäre in ganz Österreich nur Feinde gemacht.

Durch die unfassbare Kimoni-Geschichte die gesamte Liga bloßgestellt.

Beim Wechsel von ORF zu Premiere dürfte der ehrenwerte Konsul so souverän aufgetreten sein,daß ihn der Herr Oberhauser als "den falschesten....,den er je getroffen hat" bezeichnete.(das Tier hat er dann wieder zurückgenommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Unser Budget scheint wieder auf Spekulation, Hoffnung, Tarnen und Täuschen, aufgebaut zu sein, genau so wie die Budgets der letzten Jahre.

 

Wer konstruiert eigentlich solche Mogelpackungen?

 

Naja. Ich würde nicht so weit gehen,das Budget als Mogelpackung zu bezeichnen.

 

Viele Einnahmequellen sind noch nicht erschlossen bzw. noch nicht optimiert.

 

Nur sinnloses Klagen gehört ganz sicher nicht zu einer Budgetplanung!!

 

Unsere Funktionäre haben jahrelang Spieler,Angestellte,andere Vereine und große und kleine Unternehmen gar nicht oder nur sehr,sehr widerwillig bezahlt.

Wir sollten jetzt einmal ein paar Jahre die Goschn halten und seriös arbeiten.

 

PS.

Außerdem bin ich auch der Meinung,daß "Abstiegsprämien" oder etwaige Ausbildungsentschädigungen wohl eher den Gläubigern zustehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abgesehen davon bin ich der Meinung ,daß eine echter Neuanfang nur dann möglich ist,wenn alle Beteiligten am Desaster der letzten Jahre sich in größtmöglicher Zurückhaltung üben.

 

Das gilt im Besonderen für in Wien sicher sehr beliebte "Staranwälte".

 

Ich verstehe auch nicht was diese Klagsdrohungen über die Medien für ein Sinn haben sollen.

 

Glaubt man vielleicht,daß man sich in Wien vor uns in die Hosen scheisst wenn der Rebernig seinen Bleistift spitzt ?

 

Laßt das bitte!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Funktionäre verklagen Fans.

Fans verklagen Funktionäre.

ehemalige Funktionäre verklagen den Verein.

ehemalige Funktionäre verklagen ehemalige Funktionäre.

Masseverwalter verklagt die Liga.

Neue Funktionäre verklagen Liga?

 

Viel Spaß bei der suche nach Sponsoren.

 

Vielleicht eine große Rechtschutzversicherung?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
find ichj a nur super, dass die kohle bereits ins budget für 09/10 miteinkalkuliert ist, na prost, das wirds dann wieder mal gewesen ein für uns.

 

ich vergleich den gak mit dem land stmk, beide haben noch keine klagen oder dergleichen gewonnen!

 

Naja, vielleicht gewinnt er ja gegen Leuk und Szeber.

 

Ansonsten ist mir gewaltig übel geworden nachdem ich den Artikel gelesen habe.

Lernen gewisse Herren überhaupt nichts aus der Vergangenheit?

Na das wird eine GV.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lernen gewisse Herren überhaupt nichts aus der Vergangenheit?

 

Nö, wofür auch, wir müssen ja selbige ruhen lassen, denn sonst können wir ja nicht von "Altlasten" (Woher die schon wieder kommen!) überrascht werden, die ja jeder vernünftige Club auf Erden braucht, sonst gehts ja nicht.

 

Gott im Himmel ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es schwingt halt no immer dieses " Wir sind der GAK, Klub der Wirtschaftsbosse, mit eigener Akademie, eigenem Trainingszentrum, Meister und Cupsieger, und einmal fast Championsleagueteilnehmer!"- Geist bei uns im klub mit.

 

das wir mittelfristig die letzten schlümpfe des österreichischen fussballs sind, werden manche nie begreifen.

 

und dann fällt uns nix besseres ein, als diesen "staranwalt" rebernig zu verpflichten, der doch auch seinerzeit mit egi in steiermark heute über einen formalfehler gejammert hat. ich mein, wennst dir als sportanwalt ein formalfehler unterläuft, naja, so gut is des glaub ich net...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab die schon kaa!

eigentlich wollte ich mit meinem letzten posts das ganze e eher ins lächerliche ziehen, den

 

1. da gabs ja schon klageversuche oder, die damals daneben gingen.

2. kann ich als clubführung doch nicht ernsthaft mit geldern spekulieren die ich vermutlich nie bekommen werde u. diese in meinem budget schon einplanen bzw. verbraucht haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...