Zum Inhalt springen

Spray zur Abstandsmarkierung beim Freistoß


Empfohlene Beiträge

Mexiko erlaubt Spray zur Abstandsmarkierung bei Freistoß

zurückIm mexikanischen Fußball werden Schiedsrichter künftig mit einem Spray den Abstand der Mauer bei einem Freistoß markieren.

 

Ab diesem Wochenende soll damit verhindert werden, dass die Spieler den Abstand zum Ball verkleinern und die nötige Distanz von 9,15 m einhalten.

 

In Argentinien wird der Spray bereits seit Jahresbeginn verwendet, die Linien auf dem Rasen verschwinden nach wenigen Minuten.

 

Quelle: sport.orf.at

 

Finde ich ganz interessant, müsste man mal schauen (YouTube), wie das tatsächlich ausschaut! Mir ist das auch schon aufgefallen, in Italien z. B., dass wenn der Schiedsrichter einmal die Mauer postiert hat, die Spieler in der Mauer vor der Ausführung des Freistoßes ein bisschen dem Ball näher rücken!

In Argentinien und Mexiko dürfte das vermutlich schon schlimmere Dimensionen angenommen haben, dieses Dem-Ball-Näher-Rücken, als in Europa, sonst müsste man es ja auf unserem Kontinent auch mal einführen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...