Zum Inhalt springen

5. Runde: GAK - BW Linz, Samstag 29. 08.2009, 18:00


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 148
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Über den Support gestern schweig ma lieber....Das letzte Mal das ich so eine "Stimmung" erlebt hab war glaub ich das Spiel gegen Grieskirchen vor 1 1/2 Jahren :? Vor allem die linke Seite (von den Rängen aus gesehen) des 22er eine Frechheit

 

Wennst es so schön schreibst, dann schweig auch wirklich.

Versteh sowieso nicht, wieso man in diesem forum immer wieder über den Support diskutiert. Ist hier mMn Fehl am Platz, egal ob der Support gut oder schlecht war (wobei er gestern über weite Strecken außerordentlich schlecht war).

 

Ich entschuldige mich -peinlichst berührt- für meinen Beitrag! Wirklich, peinlichst (!) berührt

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte mich heute ein bisschen vor Trainer Pötscher stellen.

 

Die Kritik nach St. Andrä war berechtigt, aber er hat sehr wohl reagiert.

 

Die Einwechslungen von Leitner und Lindschinger stabilisierten die Hintermannschaft sichtlich. Im Vergleich zu den letzten Spielen herrschte keine Panik und die Linzer kamen auch kaum zu Torchancen. Einziger Schwachpunkt war (wie die letzten Spiele auch) Fink, der die Raumdeckung masslos übertreibt und sein Gegenspieler meist einen "freien" Nachmittag hat.

 

Das Problem gestern lag diesmal im Mittelfeld. Links hat man noch immer nicht das Loch, dass der Martin aufgerissen hat, schliessen können. Fürs Zentrum haben wir nur 3 Spieler, die diese Position gelernt haben (Früstük, Spirk, Hofer), daher sollen bitte auch nur die 3 alternierend spielen. Den Michi Tieber hat der Trainer aber leider auf dem Gewissen, den der Michi weiss mittlerweile nicht mehr was und wie er spielen soll. Das Spielen im zentralen Mittelfeld kann er nicht und daher ist er jetzt total verunsichert.

Rechts hinkt der Schützi auch seiner Frühjahrsform hinterher. Seine stärksten Leistungen erbrachte er wenn Lindschinger hinter ihm spielte, daher Lindschinger wieder rechts, Bernhart halt wieder links (hoffentlich steigert er sich).

 

Im Sturm bin ich auch der Meinung eines Vorposters, dass der Roli (wie im Frühjahr) erst in HZ 2 kommen sollte, da das Spiel meistens erst in den letzten 30 Minuten entschieden wird und er sonst immer 90 Minuten durchspielen müsste.

 

Grundsätzlich sollten wir uns mehr auf das Frühjahr besinnen. Wir haben zwar den Kader gehalten, aber die Aufstellungen schauen meist ganz anders aus als im Frühjahr.

 

Wäre ich Trainer würde ich dzt. so aufstellen:

 

Leitner

Lindschinger, Vuk, Deutschmann, Bernhart

Schütz, Früstük, Hofer, Tieber

Toth, Rauter

 

In Minute 60. dann 2 neue Kräfte (Kollmann statt Toth, Spirk statt Früstük oder Hofer) und die letzten 20 Minuten den Schenk (entweder für Schütz, Tieber oder Rauter).

 

So oder so ähnlich haben wir im Frühjahr tolle Spiele abgeliefert und Sieg um Sieg gefeiert. Einen neuen Trainer brauchen wir nicht, denn einen der uns wirklich weiterhelfen könnte (Gregerl, Schinkels ....) können wir uns eh nicht leisten und Andere bringen auch nicht mehr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Und nochwas: dass Kollmann jetzt kritisiert wird, weil er es gewagt hat, die Sachen beim Namen zu nennen, und dann einmal nicht getroffen hat, war klar. Er wirds verkraften, denn sein Interview hat bewiesen, dass er in Punkto Intelligenz und Realitätssinn den jetzt kritisierenden Anhängern genauso wie den sich auf den Schlips getreten fühlenden "hohen" Herren um Welten voraus ist!

 

Hier hast Du wohl ein :lol: vergessen :oops:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- Und nochwas: dass Kollmann jetzt kritisiert wird, weil er es gewagt hat, die Sachen beim Namen zu nennen, und dann einmal nicht getroffen hat, war klar. Er wirds verkraften, denn sein Interview hat bewiesen, dass er in Punkto Intelligenz und Realitätssinn den jetzt kritisierenden Anhängern genauso wie den sich auf den Schlips getreten fühlenden "hohen" Herren um Welten voraus ist!

 

Hier hast Du wohl ein :lol: vergessen :oops:

Nein, hab ich nicht. Denn 1. hat er gestern nicht schlecht gespielt, 2. hat seine spielerische Leistung nichts damit zu tun, dass er sich Gedanken über den GAK macht und 3. hat er mit dem Interview bewiesen, dass er im Gegensatz zu vielen Anhängern und deren senilen Präsidenten-Hero sehr wohl weiß, was genau beim GAK falsch läuft. Auch wenn er jahrelang als der "Mario Haas des GAK" und damit als Vereinsdepperl galt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Größtenteils schließe ich mich der Meinung von Realist und bertl an.

- Kollmann, war aber schon besser, die vielen oft eklatanten Abseitsstellungen in der 2.ten Halbzeit dürften nicht sein.

- Nach der kurzen Vorstellung von Schenk würde ich ihn ganz gerne mal im linken Mittelfeld sehen, vielleicht gegen einen schwächeren Gegner?

- Asii war nicht gerade eine Offenbarung.

- Fink war öfter mal gerade auf Ausflug, wenn der Angriff auf seiner Seite kam...

- Tieber braucht dringend eine Pause, vielleicht ein paar Spiele bei den Amateuren?

- Pötscher: So viele Umstellung auf einmal zu machen ist mutig, aber hat zumindest in der Verteidigung auch etwas gebracht. Jetzt noch links im Mittelfeld die Lösung finden...jedenfalls egal was er macht, allen kann ers eh nicht recht machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde, dass die gestrige Leistung nicht wirklich schlecht war. Die Abwehr stand sehr sicher und konzentriert, auch in der verzweifelten Schlussoffensive, wurden oft 3 gegen 2-Situationen sehr souverän entschärft. Kollmann hat mMn sehr viel Unruhe beim Gegner reingebracht und nicht schlecht gespielt. Sein Lattenfreistoss war sensationell, beim Tor war er ebenfalls beteiligt.

 

Asii hat mir ehrlich gesagt nicht gefallen. Der braucht einfach zu lange wenn er den Ball bekommt, da geht viel Zeit verloren. Amerhauser konnte das Spiel schnell machen, dass kann er nicht. Außerdem viel zu viele verlorene Bälle wie auch bei Tieber.

 

Dem Gegentor ist ein klares Foulspiel vorausgegangen. Unerklärlich für mich, warum ein Schiri, der jeden sch*** gepfiffen hat, genau dieses Tackling ungeahndet ließ. Ein Sieg für uns wäre nicht unverdient gewesen und BW Linz hat, wie man gesehen hat, eine gute Qualität im Kader.

 

Ich sehe es als relativ positiv an, dass obwohl wir in der 2. HZ unverdient aus einem regelwidrigen Konter in Rückstand geraten sind und Linz wirklich die Räume wahnsinnig eng gemacht hat danach, wir den Ausgleich geschafft haben und beinahe noch das Siegtor.

 

Weiter so, mMn wurde das Problem ind er Defensive erkannt und verbessert. Das lässt mich für die Zukunft hoffen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Herrn Kollmann nicht kritisiert weil er kein Tor geschossen hat, sondern seine Leistung. Aber in diesem Kuschelforum darf man ja leider keine Kritik üben.

Ich bin bis auf 2-3 Regionalligaspielen zu Hause jedes Spiel gewesen. War auch bei so manchen Auswärtsspiel dabei. Und wenn ich dann die Kritiken gelesen habe, glaubte ich öfters bei einem anderen Spiel gewesen zu sein. Wenn wir jetzt wieder so weiterspielen sind wir Punktemässig bald wieder soweit zurück das der Aufstieg wieder in weite Ferne rückt. Und Gehaltsmässig ist das eine PROFIMANNSCHAFT bis auf ein p. junge Kicker. So und jetzt könnts wieder auf den bösen "roten hannes " losgehen.

mfg

der rote hannes

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Meisterfeier

Wie kommt deportivoroja zur der Aussage, dass das Spiel heute eine

Steigerung war ?

DeportivorojO bitte, bin nämlich ein Männchen.

Kam nur durchs Lesen des Live-Tickers drauf, wo es zumindest so aussah - im Gegensatz zum WAC Match, dass wir nicht schlechter waren - weniger Chancen des Gegners, sicherere Abwehr etc. und schließlich haben wir auch X gespielt und nicht verloren. Also: Steigerung! wenn auch eine bescheidene wie es aussieht.

PS: Leider hat Deportivo La Coruña gestern das Liga-Auftaktspiel in Bernabeu nach starkem Spiel 2:3 gegen die "neuen Galaktischen" von Real Madrid verloren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hinten standen wir besser als zuletzt. das foul vor dem gegentor war offensichtlich (nur nicht für den tollen schiri). aber vorne versuchen wir es ständig durch die mitte, über die seiten geht gar nix. den ball nach vorne zu dreschen, bringt auch wenig, wie wir gesehen haben. pötscher hat einiges versucht, er sollte aber tieber und schütz eine pause gönnen, beide sind von ihrer normalform derzeit deutlich entfernt. ich fordere ein comeback von martin amerhauser.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl ich einer der größten Pötscher-Kritiker bin, möchte ich ihm diesmal doch zu Gute halten, dass er bei der Aufstellung einiges zum Positiven geändert hat. Leitner im Tor und Rauter (endlich wieder) im Sturm (auch wenn er noch nicht an die Leistungen im Frühjahr anschließen konnte, gehört er nach vorne und nicht wieder auf die linke Flanke!) waren mE richtige Umstellungen. Rauter nach einem Spiel wieder auf die linke Flanke zu stellen, wäre fatal!!!

Über seine (viel zu späten) Auswechslungen hülle ich diesmal den Mantel des Schweigens...

@ Realist:

Ich stimme mit dir in vielen Punkten überein, deine sportlichen Analysen sind großteils sehr gut, aber was zum Teufel hat dich jetzt geritten, in der Startelf Toth anstelle von Kollmann spielen zu lassen???

Ein schlechtes Spiel unseres Goalgetters??? Noch dazu, wo du zuvor (bei deiner Wunsch-Elf) ständig - und völlig zu Recht - Roli in der Startformation hattest!!

Sorry, aber das kann ich nicht verstehen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sturm Amas : GAK 1:2

 

Tore: Roligoal (2X)

 

wird echt eng ... aber bei den schwarzen lauft es auch nicht gerade rund...

 

Wunschelf:

 

Leitner

Lindschinger, Vuk, Deutschmann, Bernhart

Schütz, Früstük, Spirk, Schenk

Roligoal, Rauter

 

Natürlich ist Schenk links nicht ideal ... aber wenn man sich die Alternativen ansieht

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

rotjacke22 hat geschrieben:

 

@ Realist:

Ich stimme mit dir in vielen Punkten überein, deine sportlichen Analysen sind großteils sehr gut, aber was zum Teufel hat dich jetzt geritten, in der Startelf Toth anstelle von Kollmann spielen zu lassen???

Ein schlechtes Spiel unseres Goalgetters??? Noch dazu, wo du zuvor (bei deiner Wunsch-Elf) ständig - und völlig zu Recht - Roli in der Startformation hattest!!

Sorry, aber das kann ich nicht verstehen...

 

Lieber Freund rotjacke22 !

 

Das ist keine "Verbannung" aus der Startelf, sondern eine rein taktische Möglichkeit, die ich mir eben überlegt habe, vor allem mit den Erfahrungen des Frühjahrs.

 

Erklärung:

Die nächsten Spiele gg. die Sturm A., Wels und Flavia und das Cupspiel gg. FC Lustenau sind keine leichten und es ist eher eine Entscheidung in der 2. Hälfte zu erwarten.

Der Roli hat bisher so glaube ich alle 5 Spiele 90 Minuten lang gespielt. Am Samstag kam er mir körperlich etwas matt vor, was ja auch kein Wunder ist, da er jeden Corner von links und jeden Freistoss tritt, egal ob von der Mittellinie oder sonstwo.

 

Im Frühjahr kam er immer in der HZ 2 und gab dann meist 30 Minuten Vollgas und sorgte bei den Mitspielern und Fans für den notwendigen EXTRA-Schub, den Gegnern stand jedoch schon der Bleistift in der Hose, wenn sie ihn aufwärmen sahen.

 

Am Samstag wirkte er wie gesagt müde, was auch durch seine vielen passiven Abseits unterstrichen wurde, wobei er meist zu langsam nach einem Angriff aus dem Abseits herauslief.

 

Nein nein, ich steh´ auf den Roli, das hast du missverstanden, nur denke ich warum sollten wir gerade jetzt wo es halt nicht so läuft, nicht mal unsere Frühjahrsvariante probieren ?

 

War nur so eine Überlegung von mir, aber wenn der Roli in der Startformation ist, dann passt es natürlich auch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ob mit Roli von Beginn an oder erst nach 60 Minuten - das Spiel müssen wir gewinnen um nicht von Beginn an einen zu großen Rückstand aufzureißen - daher mein optimistischer Tip :

 

Sturm Amas - GAK : 1 : 3 - Tore völlig wurscht :D

 

ihr seid ein klein wenig im falschen thread mit der debatte, wenn ich mir das erlauben darf zu sagen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Realist:

Verstehe. :wink:

Ich kann deiner Überlegung, mal die Frühjahrself beginnen zu lassen, aber nichts abgewinnen, weil der Grund, warum es jetzt nicht so läuft, sicherlich nicht darin liegt, dass Kollmann statt Toth spielt! Ganz im Gegenteil...

Vielmehr sind wohl zwei Gründe, dass die im Frühjahr in der Offensive in Hochform spielenden Rauter, Tieber und Schütz heuer noch nicht annähernd ihre Frühjahrsform erreicht haben und Amerhauser auf der linken Flanke nicht zu ersetzen ist! Das ist DIR aber ohnedies bewusst... :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...