Zum Inhalt springen

Der Thread der Musikliebhaber


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 61
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Dr. John habe ich auch wieder gehört. Gehört gehört (Ö1-Claim!).   Verdammt gut.

Alle Diskussionen über Geschmack, Musikstile, Musiker, Alben usw. bitte ab sofort hier rein.   RG cupsieger2000

Guns N' Roses - Knockin' on Heaven's Door (Argentina, 1992)   http://www.youtube.com/watch?v=6JgIIGgxymU&feature=related   Geschrieben von Robert Zimmermann, alias Bob Dylan.

  • 4 Wochen später...

im kaufrausch am samstag erstanden:

 

fanta 4: heimspiel (live, 3er cd)

lenard cohen: greatest hits

wolfmother: cosmic egg

r.e.m.: live at the olympia in dublin

morcheeba: parts of the process

iron maiden: flight 666 (neue live)

 

gruss,

elrond

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Kurzentschlossene :

 

GOV'T MULE

Dienstag, 10. Nov 2009, 20:00

WUK, Wien, Österreich

 

Info Gov't Mule, um den Ausnahme-Songwriter und -Slidegitarristen Warren Haynes, versteht es wie keine andere Band, harten Rock mit Heavy-Blues, Jazz und Southern-Boogie gepaart mit Soul-, Latin- und Psychodelic- Elementen zu verbinden, wobei Haynes raue Stimme, wandlungsfähig und einzigartig wie keine andere den Sound zu einem Ganzen abrundet. 1994 von Warren Haynes (Vocals, Gitarre) und Allen Woody (Bass) als Sideproject der Allman Brothers gegründet und mit Matt Abts am Schlagzeug komplett, überzeugt das Trio vom ersten, gleichnamigen Album (1995) an mit mächtigen Powerriffs und Sound á la Cream, Led Zeppelin, Mountain, Allman Brothers Band Gary Moore, The Doors, Pink Floyd oder Deep Purple.

 

Als Woody im August 2000 an einem Herzinfarkt stirbt, schaffen Haynes und Abts ihrem verstorbenen Bassisten mit 'The Deep End Vol. 1' (2001) und 'The Deep End Vol. 2' (2002) zusammen mit 25 Gastbassisten – u.a. John Entwistle (The Who), Flea (Red Hot Chili Peppers) oder Larry Graham (Sly and the Family Stone, Prince) – ein herausragendes Tribute.

 

Auf dem Album “High + Mighty” (2006) haben sich Gov’t Mule mit Danny Louis am Keyboard und Andy Hass am Bass unüberhörbar als Quartett eingespielt. Mittlerweile steht mit „By A Threat“ das achte Studioalbum in den Startlöchern, das voraussichtlich ab Oktober erhältlich sein wird. Aber natürlich ist nach wie vor die einmalige Live-Performance die ganz große Stärke dieser Band, die Jung und Alt schlicht und ergreifend vom Hocker reißt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...
  • 2 Wochen später...
Seit vielen Jahren gern von mir gehört und gesehen:

Die Retrokleidung und Choreo nehme ich an. Ich habe mich schon geduckt!

 

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Das Lied ist aber ohne Video auch sehr gut, wenn nicht besser …

 

Beim Siedeln kamen bei mir Tondokumente wieder zum Vorschein. Bist du deppert kann ich nur sagen. Da sind Diamanten dabei, schwöre. Heutzutage hört man leider nichts mehr davon. Die Zeit der Cassetten ist vorbei, man hört großteils nur mehr mp3, und da ist so viel Mist und Zeitverschwendung dabei - grauslich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A propos Diamenten - habt ihr gewusst dass Neil Diamont und Barbara Streisand mal im gleichen Chor gesungen haben? (Mit bestem Dank an einen erzroten Schreiberling bei der Woche ;-)

Ja!

 

Auch Neil Diamond - ist meine Generation. Kein Verdienst, gehört aber auch gesagt.

 

Nebenbei höre ich „The Best Of Van Morrison“. Hm. Guat. Sehr gut. Verdammt gut.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Jahre später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...