Zum Inhalt springen

Der Hartberg-Comeback-Thread


Empfohlene Beiträge

Wär was für den Realist Marke "7 auf einen Streich", in diesem Falle 33 :D.

 

Streich 1:

Ein deftiges 0:4 in Altach, sport.orf.at meint dazu:

 

Drei Tore von Bammer

 

Bundesliga-Absteiger SCR Altach ist am Dienstag mit einem souveränen Sieg in die neue Saison der ADEG Ersten Liga gestartet.

 

Die Vorarlberger hatten mit dem steirischen Aufsteiger TSV Hartberg wenig Mühe und siegten zum Saisonauftakt 4:0 (1:0). Stürmer Andreas Bammer, der erst im Sommer aus Ried nach Altach gewechselt war, feierte mit einem Triple ein gelungenes Debüt.

 

Elfer bringt Lockerheit

Es dauerte 20 Minuten, bis Altach das Spiel im Griff hatte. Nachdem Bammer aus einem Foulelfmeter für die Führung gesorgt hatte, kehrte jedoch Sicherheit ins Spiel der Vorarlberger ein, die den Aufsteiger in der Folge klar kontrollierten.

 

Unmittelbar nach Wiederbeginn erhöhte Bammer nach einer Flanke von Manfred Pamminger auf 2:0 - die Partie war entschieden. Gernot Suppan (67.) legte nach und eine Viertelstunde vor Schluss sorgte Bammer mit seinem dritten Treffer für das 4:0.

 

Dienstag:

 

SCR Altach - TSV Hartberg 4:0 (1:0)

 

Stadion Schnabelholz, 4.457 Zuschauer, SR Hofmann

 

Torfolge:

1:0 Bammer (19./Elfmeter)

2:0 Bammer (47.)

3:0 Suppan (67.)

4:0 Bammer (74.)

 

Altach: Kobras - Pichorner, Pircher, Sereinig, Suppan - Lienhart, Guem, Pamminger (62./Prutsch), Koch (71./Scherrer) - Tomi, Bammer (75./Ademi)

 

Hartberg: Rindler - Kelbert, Spanninger, Pürcher, Groiss (70./Rodler) - Gruber (55./Strobl), Somorjai, Kölbl (61./Hierzer), Sekic, Omladic - Bürger

 

Gelbe Karten: Pichorner, Sereinig bzw. Kölbl, Bürger, Spanninger

 

Die Besten: Guem, Tomi, Bammer bzw. keine

 

Enough said!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 256
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Verreck an deinem Schirnhofer-Gammelfleisch du ehrloser Bauernschädel!

Hartberg nach der heutigen Runde mal auf Platz 10

Stimmt eh Aber mit etwas Organisation kann man halt mehr auf die Beine stellen und Hartberg ist nunmal der erklärte Liebling aller hier,darum dieses ironische Statement. Ich weiss,dass manche wirklic

Schade das solche Vereine den Österreichischen Fußball noch schlechter machen als er ist. HB hat da oben nix verloren und ich hoffe sie bekommen so hohe Niederlagen das Ihnen die Lust am Aufsteigen in Zukunft vergeht.

Wer hoch pokert kann tief fallen gell Herr Riedl und Co.

 

Ich weiß Ihr beneidet uns wegen 1256 Dauerkarten und 7500 Fans in der RL

Das werdet Ihr nie erleben nicht mal wenn Ihr in der BULI spielen würdet.

 

Aber ich freu mich schon auf die nächste Brezn von HB

 

Gruß

der roten

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Adi Hütter: "Andi Bammer ist für jeden Verteidiger ein unangenehmer Gegenspieler. Ich habe ihn in der Vorbereitung erst aufbauen müssen, heute ist er mit seiner Leistung belohnt worden."

90' Bruno Friesenbichler: "Wir haben am Anfang voll dagegengehalten, nach dem Gegentor war es aber vorbei. Wir müssen uns in Zukunft in der Defensive bei Standardsituationen verbessern, Altach hat völlig verdient gewonnen."

90' Adi Hütter: "Man hat meiner Mannschaft am Anfang die Nervosität angesehen. Der Elfmeter hat die Verkrampfung gelöst. Danach haben wir befreit aufspielen können."

90' Manfred Pamminger: "Das war ein perfekter Saisonstart. Ich hab viereinhalb Jahre bei Lustenau gespielt, deshalb wird es für mich am Samstag doppelt brisant."

90' Matthias Koch: "Wir wollten unbedingt drei Punkte machen, das war heute eine klare Sache. Wir freuen uns alle schon auf die Partie gegen Lustenau, wir fahren mit breiter Brust dorthin!"

90' Alexander Guem: "Ich möchte der Mannschaft für den heutigen Sieg gratulieren. Das gibt uns natürlich Selbstvertrauen für Samstag. Wir möchten gegen Lustenau unbedingt gewinnen!"

90' Andreas Bammer: "Wir sind als Mannschaft sehr nervös in die Partie gegangen. Mit dem 1:0 ist uns allen aber ein Stein vom Herzen gefallen. Dann ist alles von selber gegangen. Ich fühle mich sehr wohl in Altach, wir können daheim eine Macht werden. Ich möchte mich bei Adi Hütter bedanken, er hat mich nach der schweren Zeit in Ried mental wieder aufgebaut, ich habe mein Selbstvertrauen wiedergefunden."

90' Fazit: Völlig verdienter Sieg für Absteiger Altach. Die Hausherren waren über 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft und setzten den Gegner unter Druck. Die Hartberger verloren zusehends die Ordnung in der Defensive und müssen nun die Heimreise mit null Punkten antreten.

90' Spielende

90' Scherrer nimmt eine Lienhart-Flanke volley, jagt den Ball aber in die Wolken.

86' Erneut Prutsch. Der eingewechselte Leihspieler von Sturm Graz sorgt für viel frischen Wind im Spiel der Altacher. Diesmal scheitert er mit einem Weitschuss-Versuch.

85' Die Luft ist draußen. Altach gibt sich mit der 4:0-Führung zufrieden, Hartberg kann sich nicht mehr aufbäumen.

84' Spanninger rettet. Der Abwehrspieler der Hartberger schlägt einen gefährlichen Querpass von Prutsch gerade noch weg.

81' Prutsch mit dem Freistoß, der Kopfball von Tomi bleibt ungefährlich. Dem Spanier ist heute nicht viel gelungen.

79' Gleich mit seiner Aktion beweist der junge Ademi seine Gefährlichkeit. Nach schönem Zusammenspiel mit Prutsch geht der Flachschuss des Younsters knapp am Tor vorbei.

76' Hartberg hat mittlerweile jegliche Ordnung in der Defensive verloren. Nun macht sich die mangelnde Erfahrung der jungen Aufsteiger-Truppe bemerkbar.

75' Bammer wird für seinen Hattrick mit der Auswechslung belohnt.

74' Einwechslung bei SCR Altach -> Orhan Ademi

74' Auswechslung bei SCR Altach -> Andreas Bammer

73' Tooor für SCR Altach -> Andreas Bammer Schöne Hereingabe von Pircher, Bammer lenkt den Ball per Kopf ins lange Eck.

70' Einwechslung bei TSV Hartberg -> Martin Rodler

70' Auswechslung bei TSV Hartberg -> Markus Groiss

69' Einwechslung bei SCR Altach -> Patrick Scherrer

69' Auswechslung bei SCR Altach -> Matthias Koch

67' Tooor für SCR Altach -> Tamás Somorjai (Eigentor) Das Spiel ist so gut wie entschieden. Suppan zirkelt einen Freistoß gefährlich vors Tor, Somorjai verlängert unglücklich per Kopf.

62' Einwechslung bei SCR Altach -> Jürgen Prutsch

62' Auswechslung bei SCR Altach -> Manfred Pamminger

61' Einwechslung bei TSV Hartberg -> Patrick Hierzer

60' Fragwürdige Szene. Groiss gibt Guem im Zweikampf einen leichten Tritt mit, Hofmann lässt weiterspielen.

57' Drüber! Lienhart spielt den Eckball kurz ab, Bammer legt sofort zurück, die darauffolgende Flanke köpft Sereinig weit über das Hartberg-Gehäuse.

56' Friesenbichler reagiert und wechselt zum ersten Mal am heutigen Tag.

55' Einwechslung bei TSV Hartberg -> Robert Strobl

55' Auswechslung bei TSV Hartberg -> Michael Gruber

52' Omladic hebt das Leder gefühlvoll in den Strafraum und findet mit Bürger einen Abnehmer. Der befindet sich jedoch beim Abspiel im Abseits. Hofmann pfeift zurecht ab.

50' gelbe Karte TSV Hartberg -> Patrick Bürger Frustfoul, der Hartberger fährt gegen Sereinig das Bein aus.

49' Die Hartberger kommen einmal mit einem Angriff vors Tor, Spanninger köpft vorbei.

47' Jetzt wird es schwer für den Aufsteiger aus der Oststeiermark. Altach steuert einem geglückten Debüt-Auftritt in der Adeg-Liga entgegen.

46' Tooor für SCR Altach -> Andreas Bammer Pamminger mit einer hohen Hereingabe von weit draußen, Bammer bekommt am Fünfer den Kopf an den Ball und erhöht auf 2:0.

46' Keine Wechsel. Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

46' Anpfiff 2. Halbzeit

45' Halbzeitfazit: Altach hat bisher das Heft in der Hand und bestimmt das Spiel. Das eine oder andere Abstimmungsproblem ist den Gastgebern noch anzumerken. Die Gäste aus der Oststeiermark stehen kompakt in der Defensive, nach vorne ist allerdings wenig Zählbares gelungen.

45' Ende 1. Halbzeit

45' Tomi tanzt Pürcher im Strafraum aus, der Ball springt ihm aber etwas zu weit vom Fuß und Goalie Rindler greift sicher zu.

44' Kobras bekommt nach langer Zeit wieder etwas Arbeit. Der Distanzschuss von Bürger bereitet dem Altach-Schlussmann aber keine großen Probleme.

43' Altach versuchts immer wieder mit hohen Bällen in den Strafraum. Diesmal ist es Koch, doch Goalie Rindler faustet sicher aus der Gefahrenzone.

42' Unbelohnte Einzelaktion. Lienhart setzt sich schön gegen zwei Gegenspieler durch und verliert erst im Strafraum das Laufduell gegen Spanninger.

39' Lienhart flankt von rechts in den Strafraum, Groiss geht dazwischen und verhindert so eine Torchance.

38' Verfrühter Torjubel. Bammer setzt einen Pichorner-Freistoß per Kopf ins Netz, Schiedsrichter Hofmann entscheidet auf Stürmerfoul und pfeift ab.

36' Hartberg steht gut in der Defensive, die Angriffsbemühungen kommen bisher zu kurz. Altach hat mehr vom Spiel.

34' Guem schießt, der Ball prallt glücklich von zwei Hartbergern zu Tomi ab, dem gelingt jedoch das Kunststück, aus sechs Metern am leeren Tor vorbei zu schießen.

32' Tomi vernebelt. Pichorner spielt halbhoch auf Tomi. Der Spanier holt knapp innerhalb des Sechzehners aus, trifft aber den Ball nicht.

28' gelbe Karte SCR Altach -> Mattias Sereinig Diesmal ist es Sereinig, der gegen den Kopf von Bürger den Ellbogen einsetzt.

28' Bürger gefoult. Pircher fährt in der Luft den Ellbogen aus. Hofmann verzichtet auf eine Karte.

24' Freistoß für Altach. Pichorner produziert aus zentraler Position 20 Meter vom Tor entfernt einen harmlosen Roller, der an der linken Torstange vorbei ins Aus geht.

23' Wie reagiert Hartberg? Die junge Elf von Bruno Friesenbichler wird sich aufbäumen müssen, will man aus dem Ländle zumindest einen Punkt entführen.

22' Gerechte Führung. Die Hausherren haben zusehends die Kontrolle über das Spiel übernommen und den Aufsteiger in die Defensive gedrängt.

20' Tooor für SCR Altach -> Andreas Bammer Der Neuzugang aus Ried lässt Torhüter Rindler keine Chance.

19' Elfmeter für Altach. Kölbl foult Tomi im Strafraum.

17' Wieder Guem. Bammer legt eine Flanke von Pichorner auf den Altach-Kapitän ab. Der bringt, diesmal im Strafraum, das Leder erneut nicht aufs Tor.

16' Guem probierts aus 25 Metern. Sein Schuss findet aber nicht den Weg aufs Tor.

13' Erstmals Torgefahr. Koch bringt den Ball per Freistoß hoch in den Strafraum, Bammer köpft knapp drüber.

11' Gute Aktion von Omladic. Der Slowene sorgt immer wieder für Unruhe. Sein Stangelpass von links bleibt in der Altacher Abwehr hängen.

8' Ruhiger Beginn. Die Hartberger stehen kompakt. Altach versucht, dass Heft in die Hand zu nehmen. Klare Torchancen blieben bislang aus.

7' Matthias Koch probierts über die linke Seite. Seine Flanke landet aber im Toraus.

5' Gruber hackt Lienhart um. Schiedsrichter Hofmann belässt es bei einer Verwarnung.

4' Keine Gefahr. Omladic spielt von der linken Flanke zur Mitte, Somorjai setzt den Ball von der Strafraumgrenze harmlos rechts am Tor vorbei.

3' gelbe Karte SCR Altach -> Jürgen Pichorner Der Neuzugang ging unfair in den Zweikampf.

2' Hoher Ball in den Strafraum. Andreas Bammers stützt sich mit im Luftkampf mit der Hand ab. Hofmann entscheidet auf Offensiv-Foul.

1' Spielbeginn

Volksfeststimmung im "Ländle". Das Stadion ist beim Adeg-Liga-Comeback von Altach gut besucht.

Schiedsrichter Louis Hofmann führt die Spieler aufs Feld. Der Anpfiff in der Cashpoint-Arena erfolgt in wenigen Minuten.

Hartberg-Trainer Bruno Friesenbichler: "Respekt wird da sein. Zuviel Angst dürfen wir aber nicht haben. Vielleicht unterschätzt uns Altach ja heute. Wenn es heute aber nicht gleich perfekt funktionieren sollte, ist es kein Drama."

Im "Ländle" kommt es zum Duell Aufsteiger gegen Absteiger. Cashpoint SCR Altach geht mit einem runderneuerten Kader in die Saison. Insgesamt engagierten die Vorarlberger im Sommer 14 neue Spieler. Auf der Trainerbank sitzt mit Adi Hütter ebenfalls ein neues Gesicht. Gegen die junge Truppe von TSV Sparkasse Hartberg sind in der Cashpoint-Arena drei Punkte eingeplant.

Auf die Gäste aus der Steiermark wartet eine schwierige erste Saison in der Adeg Erste Liga. Trainer Bruno Friesenbichler rechnet damit, dass sein Team bis zum Schluss gegen den Abstieg kämpfen wird. In der Geschichte kam es bislang zu einem einzigen Aufeinandertreffen zwischen den beiden Vereinen. In der Saison 2003/04 warfen die Hartberger Altach mit 3:1 aus dem ÖFB-Cup. Schiedsrichter der Partie ist Louis Hofmann.

Herzlich Willkommen zum Saisonauftakt in der ADEG Ersten Liga zum Spiel Cashpoint SCR Altach gegen TSV Sparkasse Hartberg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bruno: Wir haben 33 Spieltage Zeit diesen Klassenerhalt zu schaffen, da müssen wir uns aber steigern.

 

Ja,Herr Friesenbichlerin der ADEG-Liga kann man halt nix schieben und mauscheln. aber Danke für geschenkte € 180.- ( habe 20.- auf 4 und mehr Tore für Altach gesetzt ) und die werden am Freitag gleich wieder auf den Gegner gesetzt.

 

Was am Ende der Saison rauskommt wird gespendet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was wäre, wenn ihr endlich mal eure (vergangenheits-)komplexe ablegt?

 

können wirs jetzt ändern? - nein... schauen wir in die zukunft...

 

nehmt euch die worte von pötscher auf gak.at zu herzen:

"Wer nach vorne läuft und sich zu oft umdreht, läuft Gefahr, sich zu verlaufen, oder umzufallen. Unser Visier ist ganz klar auf die Zukunft gerichtet. Was in der Vergangenheit passiert ist, interessiert mich nicht"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...