Zum Inhalt springen

THE NEXT GENERATION TROPHY 2009


Empfohlene Beiträge

Vom 19. bis 21. Juni 2009 in der Red Bull Arena.

 

Ein hochkarätiges dreitägiges U17 Turnier mit europäischen Top-Nachwuchsteams:

 

- Real Madrid CF

- FC Sachsen Leipzig

- NK Dinamo Zagreb

- FC Zürich

- FK Austria Wien

- Grasshopper Club Zürich

- Grazer AK

- Red Bull Salzburg

 

Die acht Nachwuchsteams (Jahrgänge 1992 und 1993) spielen beim internationalen U17 Turnier erstmals auf dem neuen Kunstrasen

in der Red Bull Arena.

 

Gerade im ASB entdeckt.

 

Toi, toi, toi!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Red Bull Salzburg : Real Madrid 0:2

Dinamo Zagreb : FC Zürich 2:0

Grasshoppers Zürich : Sachsen Leipzig 4:1

Austria Wien : GAK 0:1

 

Tabelle 1:

1. Grasshoppers Zürich 4:1 3

2. Real Madrid 1:0 3

3. Red Bull Salzburg 0:1 0

4. Sachsen Leipzig 1:4 0

 

Tabelle 2:

1. Dinamo Zagreb 2:0 3

2. GAK 1:0 3

3. Austria Wien 0:1 0

4. FC Zürich 0:2 0

 

Vorschau:

Samstag, 20. Juni 2009

 

09.00–10.20 Grasshoppers Zürich : Red Bull Salzburg

10.30–11.40 Austria Wien : Dinamo Zagreb

11.50–13.00 Sachsen Leipzig : Real Madrid :

13.10–14.20 FC Zürich : GAK

 

14.40–15.50 Red Bull Salzburg : Sachsen Leipzig

16.00–17.10 Dinamo Zagreb : GAK

17.20–18.30 Real Madrid : Grasshoppers Zürich

18.40–19.50 Austria Wien : FC Zürich

 

 

 

schon gefunden :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jawohl Burschen, zeigt's es ihnen! Wenn man gegen den FC Zürich gewinnt, dann steht dem Semifinale nichts mehr im Wege (ich nehme mal an dass so gespielt wird...)! Im Finale putzen wir dann Real. So schauts aus :lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tabelle Gruppe 1:

1.Real Madrid: 9 Punkte

2.Red Bull Salzburg: 6

3. Grasshoppers Zürich: 3

4. FC Sachsen Leipzig: 0

 

Tabelle Gruppe 2:

1. Dinamo Zagreb: 7 Punkte

2. GAK 4

3. FC Zürich 4 (ein Gegentreffer mehr als der GAK)

4. Austria Wien 1

 

09:00-10:10 Spiel um Platz 7: FC Sachsen Leipzig – Austria Wien

10:20-11:30 Spiel um Platz 5: Grasshoppers Zürich – FC Zürich

11:40-12:50 Spiel um Platz 3: Red Bull Salzburg – GAK

13:00-14:10 Spiel um Platz 1: Real Madrid – Dinamo Zagreb

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zagreb schlägt das weisse Ballett mit 4:1!

Jungbullen holen Platz 3 in der Red Bull Arena!

Das internationale Red Bull Salzburg U17-Turnier war ein großer Erfolg: Attraktives Turnier, spannenden Spiele, würdige Finalteilnehmer, Red Bull Salzburg gewinnt kleines Finale, Zürich im Duell, und Fortsetzung des Turniers gefordert.

 

THE NEXT GENERATION TROPHY 2009 ist entschieden:

 

Dinamo Zagreb schlägt das weisse Ballett aus Madrid etwas überraschend mit 4:1.

 

Zum Spielbericht!

 

Spiel um Platz 1: Dinamo Zagreb vs Real Madrid 4:1 (1:0)

 

Tore: Filip Mihaljevic (12.), Mario Situm (36., 40.), Toni Gorupec (47.)

Alvaro Morata Martin (53.)

 

Folgende Spieler wurden ausgezeichnet und erhielten Sonderpreise:

 

Topscorer: Alvaro Morata Martin 5 Tore - Real Madrid.

Bester Spieler des Turniers: Filip Mihaljevic - Dinamo Zagreb

Bester Torhüter: Thomas Dähne - Red Bull Salzburg

 

Finale: Dinamo Zagreb : Real Madrid

 

Das Aufeinandertreffen der beiden Topteams der „The Next Generation Trophy“ war ab dem Anpfiff eine Fußballshow vom Allerfeinsten.

 

Dinamo Zagreb übernahm nach wenigen Minuten das Kommando und drängte das „weiße Ballett“ in die Defensive.

 

In der 10. Minute sorten die wenigen, aber lautestarken Zagreb-Fans für einen erhöhten Lärmpegel in der Red Bull Arena. Filip Mihaljevic hatte eben sein Team in Führung gebracht! Der Stürmer spitzelte den Ball nach einem Gestocher im Strafraum über die Linie.

 

Danach wurde die Partie ruppiger. Beide Teams gingen mit aller Härte zur Sache und schenkten sich keinen Zentimeter Raum.

 

Auch die Trainer mischen mit. Kurz vor der Pause ärgerte sich der Zagreb-Coach zu laut über eine Schiedsrichterentscheidung und wurde auf die Tribüne geschickt.

 

Dadurch ließen sich die jungen Kroaten aber nicht beirren. Schon kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Mario Situm auf 2:0. Der Stürmer nahm einen langen Pass perfekt mit und schob den Ball mit viel Gefühl ins rechte Eck (36.).

 

Nur vier Minuten netzte Situm zum zweiten Mal.

 

Diesmal ließ der Mann des Spiels mit einem wuchtigen Schuss dem Real-Goalie Ricardo Alonso Garcia keine Chance.

 

Kurze Zeit später erhöhte Dinamo Zagreb auf 4:0. Torschütze: Toni Gorupec. Seinen Treffer hatte der bärenstarke Situm vorbereitet.

 

Real Madrid blieb farblos und konnte nur noch den Ehrentreffer durch Alvaro Morata Martin (53.) erzielen. Nach dem Schlusspfiff gingen die Emotionen bei Dinamo Zagreb hoch.

 

Die Kroaten fielen sich in die Arme und feierten lautstark ihren Triumph bei der ersten „The Next Generation Trophy“.

 

In Summe war der Erfolg der Balkanzauberer hochverdient. Real Madrid erwischte nicht den besten Tag, bot aber vor allem am zweiten Turniertag eine Leistung der Extraklasse.

 

Die Siegerehrung wurde durchgeführt u.a. von Huub Stevens und Niko Kovac.

 

Kleines Finale! Das Spiel um Platz 3 im österreichischen Duell:

Red Bull Salzburg vs. GAK: 3:0 (2:0)

Tore: Alexander Aschauer (9.,20.), Daniel Offenbacher (56.)

ca. 500 Zuschauer

 

Im Spiel um den dritten Platz ließ Red Bull Salzburg dem GAK kaum eine Chance und gewann verdient mit 3:0. Alexander Aschauer wurde zum Matchwinner.

 

Salzburg zeigte sich im Vergleich zum gestrigen 3:2-Zittersieg gegen Leipzig stark verbessert und ließ den Ball und den Gegner laufen.

 

In der 9. Minute startete Lukas Gunzinam einen sehenswerten Alleingang und spielte ideal auf Alexander Aschauer. Der zögerte nicht lange und überwand GAK-Keeper Daniel Paul – 1:0 für die Jungbullen!

 

Nur kurze Zeit später jubelten die knapp 300 Fans von Red Bull Salzburg zum zweiten Mal. Aschauer netzte nach schöner Flanke von Daniel Offenbacher erneut ein (20.).

 

Nach dem Wiederanpfiff schalteten die Jungbullen einen Gang zurück und kontrollierten das Spiel. So kam der GAK zu etwas mehr Raum, aber zu keinen wirklich zwingenden Chancen.

 

In Minute 56 hatte Daniel Offenbacher seinen großen Auftritt. Der stark aufspielende Spielmacher der Salzburger zog vom Strafraum ab und erzielte das 3:0!

 

Das war die letzte gro0e Szene des Spiels. Es blieb beim 3:0 der Salzburger, die damit die „THE NEXT GENERTION TROPHY“ auf den ausgezeichneten dritten Platz beendeten.

 

Spiel um Platz 5:

Das Duell der beiden Züricher Teams in der Red Bull Arena:

FC Zürich: Grasshoppers Zürich 2:1 (1:0)

Tore: Ali Imren (2.), Guiseppe de Filippo (32.); Haris Seferovic (60.)

 

Im prestigeträchtigen Züricher Stadtduell war der FC ab der ersten Minute die spielbestimmende Mannschaft. Ali Imren sorgte bereits früh für die Führung (2.).

 

Sein Mitspieler Guiseppe di Filippo schoss nach einem schönen Alleingang das entscheidende Tor zum 2:0 (32.).

 

Bei den Grasshoppers kassierte Goalie Dario Lombardi kurz darauf wegen Ballwegschlagens die rote Karte (33.).

 

Der Finaltag wurde eröffnet mit dem Spiel um Platz 7:

FK Austria Wien vs. FC Sachsen Leipzig vs. 1:1, 5:4 im Elfmeterschießen

Tore: Muhamed al Gufri (43.); Denis Sulai (10.)

 

Nach ausgeglichenen Anfangsminuten brachte Denis Sulai die Austria per Kopf in Führung (10.). Sachsen steigerte danach das Tempo und schaffte in der 43. Minute durch ein wunderschönes Tor von Mohamed al Ghufri den Ausgleich. Da in der regulären Spielzeit kein Treffer mehr fiel, wurde der Sieger im Elfmeterschießen ermittelt.

 

Und dort zeigten die Wiener keine Nerven, trafen bei allen Versuchen und sicherten sich so den 7. Platz im Endklassement.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...