Zum Inhalt springen

Was wurde aus ... ?


Empfohlene Beiträge

Weiss man, warum er abgegeben wurde? Wollte er nicht oder der Verein?

Der Hype um ihn war am Anfang der ersten Zweitligasaison riesig. Natürlich hat er dann nicht immer seine Leistungen abrufen können, trotzdem finde ich deine Qualität zB höher als die eines Fink. Aber das ist nur meine Meinung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,3Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Manfred "Waschi" Mertel (einer meiner Lieblingsspieler)   http://www.unterhaus.at/ktn/1-klasse/1-klasse-d/5305-manfred-waschi-mertel-sportlicher-direktor-beim-ask   http://www.kleinezeitung.at/kaernte

Grundsätzlich ist einmal zu sagen, dass es ja  durchaus einige Rote gab, die anfänglich in der Gratkorn- Geschichte den besseren Weg für den Klub sahen. Das ist auch legitim, da: jeder ein Recht auf s

Bitte nicht böse sein, aber manche hängts schon aus. Juno ist eindeutig ein Roter, ein Kind dieses Vereins, immer wieder gern bei den Spielen zugegen gewesen und hat eine mehr als beachtliche Kar

Veröffentlichte Bilder

vor 43 Minuten schrieb panatronics:

Weiss man, warum er abgegeben wurde? Wollte er nicht oder der Verein?

Der Hype um ihn war am Anfang der ersten Zweitligasaison riesig. Natürlich hat er dann nicht immer seine Leistungen abrufen können, trotzdem finde ich deine Qualität zB höher als die eines Fink. Aber das ist nur meine Meinung.

Hab ich auch nie verstanden, warum er abgegeben wurde. Wurde mMn oft falsch eingesetzt. Auf seiner angestammten Position, kann ich mich erinnern, hat er top Spiele abgeliefert und im 1:1 extrem stark. Er wird einfach bei uns unglücklich geworden sein.

btw....Mihajlovic hätt ich auch nicht abgegeben

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was durchaus nachvollziehbar ist.

Als diplomierter Grafikdesigner würde ich auch die Firma wechseln, wenn ich nur noch Büroarbeiten machen müsste...

Schelli ist zwar ein Allrounder aber hauptsächlich ein Mittelfeldmotor (LM, ZM, DM).
Bei uns wurde er stets dort eingesetzt, wo gerade jemand ausgefallen ist. Da kann man seine Stärken weder weiterentwickeln noch perfektionieren.

Bei SKU spielt er jetzt in seiner Wohlfühlzone und denentsprechend stellt sich der Erfolg ganz automatisch ein.

Das gleiche passiert gerade mit Fink. Falsche Position bringt falsche Ergebnisse...

Meine Meinung.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deswegen sollte je schneller desto besser ein Trainer geholt werden, der die Spieler dort aufstellt, wo sie ihr Potential am Besten abrufen können,ansonsten erleben wir noch einige Fälle wie bei Schellnegger.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb EK1902:

Schelli ist zwar ein Allrounder aber hauptsächlich ein Mittelfeldmotor (LM, ZM, DM).
Bei uns wurde er stets dort eingesetzt, wo gerade jemand ausgefallen ist. Da kann man seine Stärken weder weiterentwickeln noch perfektionieren.

Weil wir vielleicht im Frühjahr für bestimmten Positionen keine anderen Optionen mehr hatten? Problem war aber sicher, dass wir gerade für ZM/DM zu viele Spieler hatten. Ich habe seinen Abgang auch bedauert, aber er hat - ehrlicherweise - auch schon unter Preiss dann nicht mehr seine Leistungen aus der RLM gebracht. Vielleicht war da ein Tapetenwechsel nötig, um den nächsten Step zu machen. Freut mich für ihn, dass es in Amstetten so gut läuft.

Zitat

Das gleiche passiert gerade mit Fink. Falsche Position bringt falsche Ergebnisse...

Da sprechen die Fakten aber etwas anderes: TF ist unser zweitbester Vorlagengeber in dieser Saison bisher, so falsch kann die Position daher auch nicht sein. Gerald Nutz hat am Samstag auch LM gespielt und nicht in der Mitte ...

Ein bisserl Flexibilität wird man schon brauchen, v. a. wenn ein Kader nicht unendlich groß ist.

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Weil wir vielleicht im Frühjahr für bestimmten Positionen keine anderen Optionen mehr hatten? Problem war aber sicher, dass wir gerade für ZM/DM zu viele Spieler hatten.

Genau das meinte ich.

Schelli durfte nicht dort spielen wo er spielen sollte, sondern musste dort aushelfen, wo es an Spielermaterial mangelte (Ausfälle, Verletzungen usw.).
Er ist ein klassischer LM, von dort hatte er mMn die größten Erfolge bei uns und jetzt auch bei SKU. Eine Position, die jetzt ein Gabbichler und Weberbauer einnehmen.

Gabbi ist ein toller LM, der sowohl Assists geben, als auch Tore schiessen kann - genau wie Schelli in dieser Position.

Weberbauer ist ein verdammt guter LV/LM, der sowohl Assists geben, als auch Tore schiessen kann - genau wie Schelli in dieser Position.

Ich trauere ihm jetzt nicht unbedingt nach, weil wir - wie beschrieben - da gutes Material haben. Für die Breite sicher gut, aber nicht unverzichtbar.

vor 4 Stunden schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Da sprechen die Fakten aber etwas anderes: TF ist unser zweitbester Vorlagengeber in dieser Saison bisher, so falsch kann die Position daher auch nicht sein.

Bin ich bei dir.

Aber Fink ist ein RM.
Ist also nicht zuviel verlangt, dass die Assists nicht nur von links kommen.

vor 4 Stunden schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Ein bisserl Flexibilität wird man schon brauchen, v. a. wenn ein Kader nicht unendlich groß ist.

Stimmt auch.

Aber links und rechts sollte schon unterschieden werden um Spieler zu entwickeln...

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 47 Minuten schrieb EK1902:

Aber links und rechts sollte schon unterschieden werden um Spieler zu entwickeln...

Eben. Fink spielt (als Linksfuß) links und Weberbauer (als Rechtsfuß) rechts. Gabbi kann beide Seiten ...

Aber bei Schelli rennst du bei mir eh offene Türen ein. Aber die Entscheidung war zu akzeptieren, egal von wem sie letztlich gekommen ist. Wie auch bei dem einen oder anderen abgegangenen Spieler ...

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Grazer Athletiksport Klub:

 

Eben. Fink spielt (als Linksfuß) links und Weberbauer (als Rechtsfuß) rechts. Gabbi kann beide Seiten ...

 

Wer von euch kann sich noch erinnern, als der Didi mit dem Anicic und später Dmitro od. Amerhauser immer wieder im Spiel die Seiten tauschte?? Da spielte der Fuss noch keine Rolle und hat gut funktioniert! :-D 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...