Zum Inhalt springen

Was wurde aus ... ?


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1,3Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Manfred "Waschi" Mertel (einer meiner Lieblingsspieler)   http://www.unterhaus.at/ktn/1-klasse/1-klasse-d/5305-manfred-waschi-mertel-sportlicher-direktor-beim-ask   http://www.kleinezeitung.at/kaernte

Grundsätzlich ist einmal zu sagen, dass es ja  durchaus einige Rote gab, die anfänglich in der Gratkorn- Geschichte den besseren Weg für den Klub sahen. Das ist auch legitim, da: jeder ein Recht auf s

Bitte nicht böse sein, aber manche hängts schon aus. Juno ist eindeutig ein Roter, ein Kind dieses Vereins, immer wieder gern bei den Spielen zugegen gewesen und hat eine mehr als beachtliche Kar

Veröffentlichte Bilder

...Thomas Murg wurde in der 85.Minute im Derby zwischen Rapid und Austria beim Spieltstand von 3:0 für die "Violetten" eingewechselt. Der Kommentator gab auch Auskunft über seinen Ex-Klub und seine 11 RL Tore aus der letzten Saison.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau hin und wieder auch im Werder-Forum vorbei....

Abgesehen davon, dass dort nach einer knappen Testspielniederlage gegen Paderborn auch gleich der Untergang des Klubs ausgerufen wird und einige den Verein schon im Abstiegskampf sehen :-), scheint es so, als würde Junuzovic dort eine sehr gute Entwicklung nehmen - wird überwiegend sehr gelobt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau hin und wieder auch im Werder-Forum vorbei....

Abgesehen davon, dass dort nach einer knappen Testspielniederlage gegen Paderborn auch gleich der Untergang des Klubs ausgerufen wird und einige den Verein schon im Abstiegskampf sehen :-), scheint es so, als würde Junuzovic dort eine sehr gute Entwicklung nehmen - wird überwiegend sehr gelobt...

 

Wenns denn tatsächlich "Wiesenhof" als Hauptsponsor wird ghörens eh schleunigst weg!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info, sollen wir jetzt auch gegen kik protestieren? :oops:

Danke für die Info, sollen wir jetzt auch gegen kik protestieren? :oops:

 

 

Nein Paul. Wiesenhof gilt einfach als der Inbegriff für exzessive Massentierhaltung in D. - nach diversen Enthüllungen ist sogar Dieter Bohlen als Testimonial abgesprungen (dafür ist Vollkoffer O.Kahn aufgesprungen - Mann, das ist ´ne Wurst!)

 

Hier eine ARD Doku:

Mahlzeit, und sorry 4 off topic
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würd mich interessieren, ob die Bremer die Pappn auch so weit aufreißen würden, wenn sie den netten Vermarkter- Vertrag nicht hätten und so gegen ein 8 Millionen- Sponsoring protestieren würden. Was san denn des für Typen? Der WSC von Deutschland?

 

Wenn ma so anfangen, dann fallen mir net viele Firmen ein, die man als Sponsor akzeptieren kann.

 

Ich habe nämlich den Verdacht, dass Nike die Werder- Dressen nicht in einer Berliner Manufaktur herstellen lässt. Auch der Sponsor "Kraft foods" ist vermutlich nicht der Urheber des "fair trade"- Gedankens.

 

Würden diese Wiesenhof- Typen ihren Hendln in Rumänien den Hals umdrehen, hätt wohl niemand ein Problem.

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Wenn ma so anfangen..." ein interessanter Ansatz - ich persönlich finds großartig dass überhaupt mal angefangen wird, nämlich zu hinterfragen woher der schnöde Mammon für den Herzensverein (oder sonstwas) kommt und nicht alles- Hände foitn, Goschn hoitn - demütigst und gott(konzern)ergeben hingenommen wird . Für mich hat das weniger mit "Pappn aufreißen" als vielmehr mit einem gerüttelt Maß an Courage zu tun. Kann man sich aber wie gesehen herrlich mit etwas Sarkasmus drüber lustig machen - business as usual.

Und natürlich hätte man (ich) ein Problem damit, wenn die Massenvernichtung in Rumänien stattfände - so weit muss man (ich) aber gar ned schaun, passiert eh vor der Haustür, Mahlzeit!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der elmstein hat einerseits schon recht, denn letztlich müssen wir dann den Dreck den die produzieren auch noch fressen. Weiss schon, gezwungen wird niemand, aber woher das letzte Gasthaus-Henderl war und mit welchen Antibiotika gefüttert, das weiß keiner so genau...gehört aber wohl nicht hierher.

 

Einen Sponsor abzulehnen würden wir uns trotzdem kaum leisten können. Der Protest müßte auf einer anderen Ebene stattfinden. Bewußtsein schaffen, Boykott solcher Waren, aber wie gesagt, gehört wohl nicht hierher.

 

Irgendwo muß ja eine Trennlinie sein, wir können schlecht sagen Politik gehört nicht ins Stadion, aber Umweltprotest schon...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...