Zum Inhalt springen

ZWANGSAUSGLEICH OFFIZIELL DURCH !!!!!!!!!!


Empfohlene Beiträge

wenn mir spontan was positives dazu einfallen würde, dann würde ich es jetzt hier posten, ehrlich!

 

aber im augenblick schwirrt mir nur im kopf herum, ob die investoren auch wirklich zahlen werden und was bankgarantien so wert sind...und ob das jetzt wirklich alles war oder ob noch irgendwo eine kleine gmbh gefunden wird, die mit ein paar millionen in der kreide steht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Liebes Redaktionsteam von www.gak.at!

 

wo bleibt in diesem zusammenhang die gute nachricht, auf die hunderte von GAK-Fans warten, nämlich, dass Herr Egi endlich seine Funktion zurücklegt und sich nie wieder bei unserem Verein betätigt?

 

lasst uns nicht solange warten...

 

Hab doch noch ein klein wenig Geduld.

Noch schnell eine " spontane " Pressekonferenz mit einem " W.Egi-Danke " Plakat und wir habens´s überstanden.

Schließlich " muß " er noch die Einhaltung der Zahlungsfrist " überwachen ", damit auch ja kein " Investor " abspringt.

Was der Mann doch warten kann zum " Wohle " des GAK. :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

orf.at

Gericht bestätigt: GAK-Konkurs abgeschlossen

Das Handelsgericht Graz hat am Montag den Zwangsausgleich das GAK offiziell bestätigt. Das Konkursverfahren gegen den früheren österreichischen Fußballmeister ist damit nach eineinhalb Jahren abgeschlossen.

 

Also? ZA ist abgeschlossen. Warum ist Egi noch immer nicht weg?

 

Wurde er von den Investoren mit Handschellen an den Zaun des TZ gefesselt? Was sonst könnte ihn noch halten?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ludwig W. hat recht - das Problem ist aber nicht Schroll, sondern der Herr ':!:'

 

Hunderte GAK-Fans fordern seit Wochen den sofortigen Rücktritt von Wolfgang Egi. Wenn er auch nur einen Funken Anstand hat, dann schleicht er sich heute noch von der Bildfläche.

 

Wenn er einen Funken Anstand hätte, wäre er vor Monaten schon verschwunden. Dieser Mann hält keine Abmachungen ein, dieser Mann lügt nachweislich, dieser Mann ist für den Verein untragbar! Wer braucht Feinde, wenn er solche "Vereinsfreunde" hat?

 

Wir sollten mit den Petitionen weitermachen und sie auf den Ausschluß Egis aus dem Verein erweitern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also wenn er wirklich ehrenamtlich tätig ist, frag ich mich, warum er denn sooo sehr an diesem "Job" bzw. seiner "Berufung" hängt ?! Ich hab nämlich ganz einen anderen Verdacht, betone, Verdacht. mig hats erst neulich angesprochen ...

 

Ich habe auch so manchen Verdacht. Gewisse Papiere gehen ja jetzt wahrscheinlich von Scherbaum an den GAK zurück. Die werden wahrschienlich erst von Egi "auf Vollständigkeit" geprüft, bevor er die Amtsgeschäfte übergibt, ist halt ein verantwortungsbewußter Mann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da der ZA durch ist, wird die Vereins-Homepage zur Aktivität selbst gezwungen.

 

Quelle: www.gak.at:

 

Forum

 

Während der Abwicklung des Konkurses wird es vorübergehend kein offizielles Vereinsforum geben. Grund hierfür ist, dass die Leitung des Klubs in dieser Zeit dem Masserverwalter obliegt und er damit direkt haftbar für darin geäußerte Aussagen ist. Um rechtlichen Graubereichen aus dem Wege zu gehen, wird das Forum erst nach Abwicklung des Zwangsausgleiches online gestellt.

 

Vielleicht nimmt man den 3. Oktober als Datum der Übergabe?

Nein, laut Dr. Scherbaum am Telefon zu mir wird Egi seinen Worten nach unverzüglich mit Mag. Schroll zurücktreten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn :!: mit unverzüglich den gleichen Zeitrahmen meint wie ich, wenn ich "Ja, gleich" sage, könnte noch einige Zeit vergehen...

 

BTW: Das Forum auf der offiziellen ist eröffnet. Sinnigerweise unter forum.gak.at

 

Aus den Boardregeln.

Methodische, konstant fortgesetzte Hetze, oder Stimmungsmache gegen Einzelpersonen, sowie des Vereins.

 

Die in den Unterpunkten a bis c genannten Verstöße können auch dann geahndet werden, wenn sie nicht im GAK-Forum stattfanden. Der Verein behält sich in solch einem Fall vor, von seinem virtuellen Hausrecht gebrauch zu machen und einem User die Nutzung des GAK-Forums zu untersagen, bzw. zu verweigern.

 

Alle Meinungen sind willkommen, solange sie gleich wie meine sind...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...