Zum Inhalt springen

Petition für den sofortigen Rücktritt von Sektionsleiter Egi


Empfohlene Beiträge

Liebe Leute!

Die schlechten Nachrichten rund um unseren Verein sind nicht endenwollend und gehen meist von einer Person aus, Sektionsleiter Egi, der sich Verfehlung um Verfehlung leistet und den Verein bei der Politik, den Medien und der Öffentlichkeit in gewaltigen Mißkredit gebracht hat!

 

Daher haben sich zahlreiche Fans und Vereinsmitglieder dazu entschlossen, folgende Petition zu verfassen, die gesammelt an Dr. Scherbaum weitergegeben wird. Bitte mailt sie an euch bekannte GAK-Fans und Mitglieder weiter, bzw. druckt sie aus und verteilt sie am Samstag vor dem Match vor und im Stadion. Fragen gerne per PM an giorgio oder an mich.

 

Die Petition ist abrufbar unter

http://www.19hundert2.at/blog/?p=55

 

Und hier der Text in vollem Wortlaut:

 

 

An Herrn Dr. Norbert Scherbaum,

Masseverwalter des GAK

Einspinnergasse 3

8010 Graz

 

PETITION

 

 

Ich, ____________________________________, fordere als Vereinsmitglied/Fan des Grazer Athletiksport Klubs den sofortigen Rücktritt von Wolfgang Egi aus sämtlichen Funktionen beim GAK. Folgende Gründe sind hierfür ausschlaggebend:

 

- Sektionsleiter Egi beging nach Augenzeugenberichten Ende August 2008 bei einem Spiel der U 15 des GAK eine Tätlichkeit gegen einen Schiedsrichter, die eine Jochbeinverletzung des Schiedsrichters zu Folge hatte, sowie etliche weitere Verstöße gegen die Vorschriften des StFV. Eine zu erwartende längere Sperre von Hrn. Egi durch den StFV wird sich auch auf das Bild des Vereins in der Öffentlichkeit negativ auswirken.

 

- Egi verkündete wiederholt auf der Vereinshomepage www.gak.at „Verhandlungserfolge“ mit der Stadt Graz, dem Land Steiermark sowie dem SK Sturm Graz, die allerdings von den jeweiligen Stellen umgehend dementiert wurden. LR Ing. Wegscheider gab während einer Sitzung im Monat Mai bekannt, dass er mit SL Egi seit Jänner (!) nicht ein Wort mehr gewechselt hätte. Ebenso dementierte Sturmpräsident Rinner, je mit SL Egi über die GAK-Akademie gesprochen zu haben, obwohl dies in einer Aussendung auf der Vereinshomepage publik gemacht wurde (Egi: „Ich stehe in ständigem Kontakt mit Präsident Rinner! Die Felle des Bären sind längst noch nicht verteilt!“).

 

- Von Fanseite initiierte Marketing-Arbeitsgruppen wurden durch ständige Quertreibereien seitens SL Egi eingestellt. Die Arbeitsgruppen hatten u. a. zum Ziel, neue Artikel für den Fanshop zu entwerfen, durch deren Scheitern entgingen dem Verein erneut beträchtliche Einnahmen.

 

- Egi entließ im Laufe des Jahres 2007 und 2008 fähige und lang gediente Mitarbeiter aus den Bereichen Büro, Homepagebetreuung sowie Stadionwartung und vergab deren Positionen an – für diese Arbeiten unqualifizierte – Gefolgsleute, die mit den Aufgaben sichtlich überfordert sind. So sollte der „ehrenamtliche“ Bürochef mit der Mannschaft im Frühling 2008 über Vertragsverlängerungen sprechen, wobei zu bezweifeln ist, in wie weit dieser über Kompetenzen in diesem Bereich verfügt.

 

- Der Imageschaden für den Verein in der Öffentlichkeit durch Herrn Egis Verhalten ist enorm. Ein dramatischer Zuschauerrückgang sowie die merkbar schlechte Stimmung unter Fans, Mitgliedern und Angestellten kann nicht im Sinne des GAK-Mitglieds sein.

 

- Zudem ist SL Egis Rolle als Kassier und Mitglied in diversen Vorstandsgremien der letzten Jahre sehr unklar. Das behauptete Unwissen steht im Widerspruch zu den beträchtlichen Schulden des Vereins, die letztlich zum Zwangsabstieg des GAK in die Regionalliga führten.

 

Aus den genannten Gründen sehe ich nur mehr eine Möglichkeit: Hr. Egi muss sein Amt auf Grund seiner vereinsschädigenden Handlungen mit sofortiger Wirkung zurücklegen.

 

Graz, am Unterschrift:

 

Name: Adresse:

 

GAK-Mitgliedsnummer (falls zur Hand)

 

***

 

 

Die Petition wird auch morgen im bzw. vor dem Stadion verteilt werden, es steht jedem frei, sie zu unterschreiben und den Verteilern zurückzugeben oder selbstständig zu versenden. Falls jemand bei der Verteilung mithelfen will, melde sich bei giorgio via PM!

 

Helft mit, damit der GAK nicht wegen einer Einzelperson den Bach runter geht!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 85
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Vielleicht könntet ihr noch eine E-Mail-Adresse anbieten, an die man unterschriebene Petitionen schickt... (weil sicher nicht alle, die so etwas unterschreiben auch im Stadion sein werden).

 

gerne an office@haubentaucher.at schicken. wobei die schon unterschrieben sein sollten. es gäbe auch die hübsche möglichkeit, die petition an die auf dem schreiben angegebene postadresse zu senden ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Idee und absolut notwendig.

Ich würde nur die Entlassungen 2008 herausnehmen, da da bereits der Masserverwalter der eigentliche Chef im Verein war und Kündigungen bzw.Neueinstellungen nu mit dessen Zustimmung erfolgen konnten.

Ich sage das deshalb, da sich vielleicht sonst der MV angegriffen fühlen könnte ( wäre vielleicht auch richtig ), aber schließlich soll mit dieser Petition ja Egi eliminiert werden und das ist sicher wichtiger.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gakler: kein schlechter einwand, aber: it's too late. der text ist schon so in die welt gegangen. initiiert wurden die entlassungen ohnehin von egi, da wird sich der MV schon nicht auf den schlips getreten fühlen.

 

tatsache ist, dass es selbst den ruhigsten und friedlichsten langzeitfans endgültig reicht. wir alle hätten erwartet, dass egi jetzt endlich von sich aus geht. nachdem er das nicht tut, werden wir nachhelfen müssen. auch wenn das nicht allen gefallen wird...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tatsache ist, dass es selbst den ruhigsten und friedlichsten langzeitfans endgültig reicht. wir alle hätten erwartet, dass egi jetzt endlich von sich aus geht. nachdem er das nicht tut, werden wir nachhelfen müssen. auch wenn das nicht allen gefallen wird...

So ist es, auch wenn sich der MV auf den Schlips getreten fühlen möchte - er hat Egi als seinen Berater vom GAK nominiert, und dieser Berater hat meist die Unwahrheit dem MV berichtet.

 

Vieles an dummen Argumenten des Herrn Egi, die ich hören und lesen musste, mündeten in der Aussage: "Ich kann nichts machen, der MV hat es so gewollt."

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.rlmitte.at/

 

Der GAK lässt dieser Tage wirklich nichts aus: Deprimierende Leistungen auf dem Rasen, eine stillose Entlassung des ehemaligen Trainers, ein Sektionsleiter, der dem Schiri an den Kragen will, und jetzt müssen auch noch alle Dauerkarten umgetauscht werden... Der GAK schafft es dieser Tage, in etwa jeden theoretisch möglichen Fehler konsequent zu begehen. Der Lohn: Die rote Laterne.

 

Wollt ihr wirklich Egi?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat der Herr Büroleiter L.S. keine Würde, Anstand und Achtung vor sich selbst?

 

Viel peinlicher kann man sich nicht mehr anstellen. Da gibt es nur mehr einen Sektionsleiter, der diese Art der kuriosen Selbstinszenierung übertrifft.

Wo nimmt der GAK nur solche Personen her?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hat der Herr Büroleiter L.S. keine Würde, Anstand und Achtung vor sich selbst?

Anscheinend kann Deine berechtigte Frage mit ja beantwortet werden, da er die Inhalte der Petition als Unwahrheiten und Lügen zu erklären versuchte. Er hat keine Würde, er hat keinen Anstand und schon gar nicht Achtung vor sich selbst.

 

Ich stehe anscheinend auf der Watchlist dieser Herren um SL Egl.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte die Herrschaften, die versucht haben, am Samstag mit Hilfe von Security u.a. die Unterschriftensammlung zu stoppen, ein bisschen aufklären:

 

1) es gibt einen Unterschied, ob man kommerzielle Folder verteilt (so etwas darf man nicht ohne Genehmigung am Stadionvorplatz) oder ob man versucht, Unterschriften einzuholen. Die freie Meinungsäußerung ist ein hohes Gut in Österreich, auch wenn es offenbar den Gefolgsleuten von Herrn Egi nicht gefällt.

 

2) Eine Petition braucht natürlich kein Impressum, mit dem Eintragen des Namens und der Unterschrift ersieht man ja, wer dahinter steht.

 

3) vor der nächsten Panikattacke bitte zuerst nachdenken - so werdet die Fans nicht mundtot machen!

 

4) von "Lügen" im Text zu sprechen, ist eine interessante Rechtsmeinung. Die Petition wirklich schon gelesen und verstanden?

 

5) es werden stündlich mehr Unterschriften von Fans aus allen Sektoren. Warum glaubt ihr, dass so viele Menschen gerne unterschreiben?

 

Die Egi-Ära beim GAK ist demnächst zu Ende!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4) von "Lügen" im Text zu sprechen, ist eine interessante Rechtsmeinung. Die Petition wirklich schon gelesen und verstanden?

Geh bitte, die haben ja doch keine Zeit, die Petition zu lesen.

O-Ton Thomas Schweinzer vom Samstag, 30. 8. 2008: "Ich habe keine Zeit darüber im Internet zu lesen!"

Ich: "Und wieso kennst Du dann Inhalt?" Keine Antwort.

 

Danach Patrick Leuk: "Ihr wisst aber schon, dass diese Aktion illegal ist, weil ein Impressum fehlt. Ausserdem verstösst ihr gegen die Stadionordnung weil ihr sie anscheinend nicht kennt!"

 

Es steht davon nichts (in Worten: NULL) in der Stadionordnung.

 

Der Security-Mann wollte mir die Petitionen abnehmen, da ich (wörtlich) gegen die Regeln des LIEBHERR GAK verstosse. Ich klärte den Armen auf, dass es den LIEBHERR GAK seit zwei Jahre nicht mehr gibt. Und seine aufklärenden Worte damit keine Gültigkeit haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe meine auch schon an office@haubentaucher.at geschickt - vielleicht hilft es etwas, um Egi endlich los zu werden.

 

Aber vielleicht erledigt sich das Thema eh von selbst und der Herr wird von anderen Leuten aus dem Verkehr gezogen.

 

p.s.: Ein großes DANKE an Franz Krainer - die letzten beiden Artikel sind einfach mehr spitze!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

O-Ton Thomas Schweinzer vom Samstag, 30. 8. 2008: "Ich habe keine Zeit darüber im Internet zu lesen!"

 

ich zerkugel mich! der laufende meter :!: hat ja im büro den auftrag gegeben, sämtliche postings ausdrucken zu lassen und sein doch leicht ergrauter büroleiter ist so klug und lässt die ausdrucke dann überall herumliegen. teilweise sind sie sogar in der kabine zu finden!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...