Zum Inhalt springen

Das prophezeite Wunder ist da!


Empfohlene Beiträge

Mit keinem Wort habe ich und auch die anderen Postings hier von blinden Gehorsam und unerschütterlichen Vertrauen gesprochen.

Toni Kürschner, und das ist FAKTUM, hat den GAK schon einmal gelenkt und dies mit Erfolg.

Das Schlimme an der derzeitigen Situation : Ihr beklagt euch, und das zu RECHT, wie Ihr in der Vergangenheit von EGI und Co betitelt und diffamiert wurdet.Gleichzeitig aber bezeichnet Ihr Anhänger, die nicht zu 100% gleicher Meinung ( nur 90% und vor allem eine gemäßigtere Wortwahl )sind wie Ihr als Blödmänner und Stimmvieh.

Eine Frage sei daher gestattet : Wo liegt da der Unterschied zwischen Egi´s Verhaltem und Eurem?

Beides meine ich ist höchst undemokratisch und diktatorisch, was sicher nicht dem GAK-Geist entspricht.

Es geht mir wirklich nicht darum hier irgendjemanden an´s Bein zu pinkeln,aber wenn anstatt sachlicher Diskussion und Argumentation lieber polemisiert und beleidigt wird, dann wird der GAK-Geist niemals mehr zurückkommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 76
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Habe mich teils krampfhaft zurückgehalten, aber mit Ras einer Meinung zu sein, ist doch glatt ein Posting wert.

 

Freue mich wenn wir morgen in Kalsdorf ein gemeinsames, positives Zeichen für den GAK setzen können.

 

Freue mich auch wieder auf ein entspannt, freundschaftliches Bier mit redfox, mig und Co - nur mehr als GAK Fan - in der Hoffnung, dass DI Kürschner die Erwartung aller (unglaublich große Herausforderung) GAK Fans erfüllen kann.

 

Dazu viel Glück und Bitte um eure Unterstützung.

 

GAK is here to stay!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gakler1967

Es ist viel Wahres in deinen Worten. Allerdings zwei Kritikpunkte: Du verallgemeinerst ("ihr"), wir sind halt eine inhomogene Gruppe, wo es durchaus unterschiedliche Meinungen, aber auch sehr viel Toleranz gibt. Zweitens: Der Vergleich mit Egi ist unter der Gürtellinie :D .

Außerdem ist momentan auf Grund der noch immer unklaren Situation eine ziemlich gereizte Stimmung. Ich würde ja gern sagen, Freunde, alles wird gut, aber bisher sehe ich auch nur einen Silberstreif am Horizont, aber vielleicht rückt er schon bald näher. Also cool bleiben und Verbündete gewinnen, nicht vergraulen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldigung für das Verallgemeinen!

Wenn ALLE so eine vernünftige, sachliche und vor allem tolrerante Einstellung hätten wie Du dann wären wir schone einen wichtigen Schritt weiter.

Auch verstehe ich Misstrauen, Argwohn und vor allem Frust nach den letzten Jahren, aber wenn WIR alle wollen ja eigentlich doch das Gleiche :

Endlich UNSEREN GAK zurück und eine vernünftige Klubleitung.

Und da denke ich schon, daß man Kürschner mit Respekt entgegen treten sollte ( Du machst das ohnehin ).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gakler1967

 

NUR ICH, ICH ALLEIN hab die Wörter "bescheuert" und "Blödmänner" geschrieben. So viel dazu.

Zum "Blödmann": es ist schon witzig dass wir uns zwar alle jeden Tag x-Mal in den Medien als Blödmänner anreden lassen müssen wenn wir nicht in einem bestimmten Markt unsere Eieruhr kaufen, aber wenn es einer einem direkt ins Gesicht sagt die Fassung verlieren.

zum bescheuert sein: wenn du auf eine heiße Herdplatte greifst und dir die Finger verbrennst und sofort nach dem Besuch des Arztes wieder auf die selbe Platte greifst obwohl sie noch immer glüht..... ja dann bist du bescheuert. Tut mir leid, ist aber so.

 

Zu elmstein: Schon richtig dass man des öfteren mit Schimpfwörtern, Blödmann ist ein medienwirksamer Slogan und "bescheuert" ist meine subjektive Empfindung, Argumente nicht so an den Mann bringt. Bei dem einen hilfts bei dem anderen nicht. Du hast es aber verstanden und bist halt mit meiner Wortwahl nicht zufrieden und das nehme ich zur Kenntnis. Ändern werde ich das aber nicht wenn mir der Kragen wieder mal platzt. sorry.

 

Weiters könntest du dieses an mich gerichtete Schreiben auch dem Herrn Schilcher weiterleiten der solche Kraftausdrücke auch gerne und vor allem gegen VERHANDLUNGSPARTNER verwendet. Noch blöder..... Denn wenn ich von jemanden etwas will, das mir persönlichen Vorteil verschafft, bin ich ein Lamm. Da erblasst sogar das Christuslamm vor Scham.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht kann man das an einem beispiel schön erklären, warum man sich manchmal zu gröberen sprüchen hinreißen lässt:

 

wenn in kalsdorf einige ältere herren herumstehen und prolongieren "wenn der egi nicht wäre, täts uns ned mehr geben! der hat das alleine gmacht!" und man dan ARGUMENTATIV versucht, denen zu BEWEISEN, dass dem nicht so ist - man aber außer purer ignoranz, intoleranz und blödheit nichts entgegenbekommt, so kann man mit fug und recht von "Stimmvieh" und sonstigem sprechen.

viele der user hier könnten allene durch aufzählen von FAKTEN und ereignissen dem ganzen einen riegel vorschieben und so manchen herzjesudeppen(auf diese art trifft das zu...) und anderen altherrenvereinen(nicht allen bitte...) im regen stehen lassen. was aber nicht passiert, da diese leute sich nur immer mit nichts aussagenden floskeln herumtreiben, sch evrstecken oder im schutze des internets unwahrheiten verbreiten (gell turni...)

 

passiert dir das dann über ein jahr - schlägst du in eine bestimmte richtung um. wozu sollte man mit solchen leuten interagieren, wenn deren beweggründe für den verein NACHWEISLICH kontraproduktiv sind?

es wird immer geredet von einer zweitelung- ich würde das eher eine dreiteilung nenen, bei der aber 2 drittel auf unserer seite stehen.

die, dere intension NUR der gak ist, die stehen auf einer linie.

der rest ist bemüht, herauszufinden wem man gerade in den arsch kriechen kann (vornehmlich im trainingszentrum) oder wie man sich selber einen vorteil verschaffen kann (ein herr schweinzer hat weder die qualifikation NOCH das benötigte wissen und know how für das sekreteriat im TZ )

 

also gibt es stimmvieh (jene, die für sich arbeiten und von den egi's benutzt werden) und jene, denen es reicht...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Mario K.

 

Zuerst zerfällt die Fanszene in Pro-Egi-Leute und Contra-Egi-Leute, und jetzt auch noch laut Deinem Post in Junge, die wissen, wo's langgeht, und Alte, die nichts begreifen (können oder wollen).

 

Jetzt hamma eh schon zwei Fraktionen (pro + contra). Wenn auch noch dazu eine weitere Front aufgemacht wird zwischen Alt und Jung, ist bei mir der Ofen aus.

 

Ich bin 68 und lasse mich auf Grund meines Alters keinesfalls in die Pro-Egi-Ecke stellen - und ich hoffe, dass viele andere, die zu den alten Herren zählen, ebenso die GAK-Vernichter zutiefst verabscheuen!

 

Nur zur Klarstellung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Haibaby:

 

Was soll der Schmus? Hast wohl Probleme, den Sinn meines Posts zu erfassen.

 

Zur Karstellung: Mit den Vernichtern meinte ich die Funktionäre, die den GAK versenkt bzw. vernichtet haben.

 

Ich habe schon seit langem diese Position in diversen Posts vehement vertreten (kannst nachlesen!), wie so manche noch diversen Präsidenten und Funktionären in den Allerwertesten gekrochen sind!

 

Habe fertig.

(Das war mein 600. Post!)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Mario K.

 

Ich bin 68 und lasse mich auf Grund meines Alters keinesfalls in die Pro-Egi-Ecke stellen - und ich hoffe, dass viele andere, die zu den alten Herren zählen, ebenso die GAK-Vernichter zutiefst verabscheuen!

 

Nur zur Klarstellung.

 

Hat er auch nicht lieber rotlauf. Er meint die "Altherrenpartie" von Herz Jesu, die lieber ein Glaserl Rotwein GRATIS im VIP Klub trinken und mit ihrem Messias plaudern als den GAK anzufeuern und für diesen Klub einzustehen.

Diese Herren stehen nur für SICH und ihren Messias. sonst für gar nix.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade deshalb wäre es wichtiger denn je, wenn neue Funktionäre die Bruchstellen kitten, die quer durch die Fanclubs laufen.

 

Daher sollte eine neue und unbelastete Funktionärsriege ans Ruder. Aber die sollten nach gewissen Richtlinien ins Amt kommen und nach diesen Richtlinien auch agieren.

 

Und noch was für die ganz Ungläubigen unter uns:

Der finanzielle Niedergang des GAK war kein Elementarereignis, wie ein Erdbeben oder ein Blitz. Dieses Desaster war hausgemacht und geprägt durch Ignoranz, Größenwahn und Unfähigkeit.

Dass diese verteufelte Mischung auch noch durch zahlreiche Wortspenden und Pressekonferenzen am Köcheln gehalten wurde, war schlichtweg Provokation gepaart mit dem Wahn zur Selbstdarstellung.

 

Seitens der 50%en Klubleitung wurde der Initiative1902 Lug`und Trug vorgeworfen. Mag sein, dass nicht alle Aussagen zu 100% der Wahrheit entsprochen haben. ABER ich habe bei einem Treffen der Fanclubbeauftragten selbst erlebt, wie die "Pro-Egis" mit Unwahrheiten um sich geworfen haben. Als ich diese Unwahrheiten (beweisbar) widerlegt habe, wurde ich von einem Herrn diese Riege nicht gerade öffentlich beschimpft, aber trotzdem heruntergemacht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und noch eine Klarstellung:

 

Ich bin davon überzeugt, dass der Titel 2004 immens teuer war. Aber die dumme Ausrede der Alt-Funktionäre, das allein wäre der Grund des Untergangs gewesen, ist einfach nicht richtig. Wahr ist, dass über viele Jahre sowohl fahrlässig als auch in dubioser Weise (um keinen ärgeren Ausdruck zu verwenden) Millionen über Millionen Vereinsvermögen in diversen dunklen Kanälen versickert sind - oder für Villenbauten, tolle Autos etc. verwendet wurden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Mario K.

 

Ich bin 68 und lasse mich auf Grund meines Alters keinesfalls in die Pro-Egi-Ecke stellen - und ich hoffe, dass viele andere, die zu den alten Herren zählen, ebenso die GAK-Vernichter zutiefst verabscheuen!

 

Nur zur Klarstellung.

 

Hat er auch nicht lieber rotlauf. Er meint die "Altherrenpartie" von Herz Jesu, die lieber ein Glaserl Rotwein GRATIS im VIP Klub trinken und mit ihrem Messias plaudern als den GAK anzufeuern und für diesen Klub einzustehen.

Diese Herren stehen nur für SICH und ihren Messias. sonst für gar nix.

Rotlauf - wenn man MarioKempes kennen lernt, ist man froh, solche GAK-Fans als Mitstreiter oder Helfer zu haben. Anfangs war ich wegen seiner Wortwahl im Forum auch angerührt. Er hat aber Recht.

 

Ich war bei dem zitierten Ereignis in Kalsdorf auch dabei. Und es war ein alter Herr, der mit uns schrie (I zohl jedem, der gegen Egi ist und net ins Stadion kommt 500 Euro, damit i mei Ruah hob). Sein Sohn war auch dabei. Ich nenne bewusst keine Namen, denn dieser alte Herr fiel auch im VIP samt Sohn auf, da er immer eskalierte (dies wurde mir gestern bestätigt).

 

Ich gehöre auch zur älteren Generation aber unterhalte mich sehr gerne mit MarioKempes.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rotlauf

 

Wir kennen und schätzen uns seit vielen Jahren. Nachdem ich aber Augen- und Ohrenzeuge des Auftritts dieses Herren (den ich ebenfalls sehr gut kenne) kann ich den Vorwurf an den Argentinier nicht gelten lassen, dass seitens der 22er-Fans jetzt auch eine Bruchlinie zwischen jung und alt eröffnet wird.

 

Ich habe mich für Herrn Scholz geschämt, der mit seinem Auftritt unter anderem ein von mir sehr geschätztes Lehrerehepaar, deren Sohn beim GAK spielt und eines der hoffnungsvollsten Talente des GAK ist, beflegelt hat. Die Ausdrucksweise und die Lautstärke von Herrn Scholz war derart übel, dass selbst die als "streitsüchtig" ständig diffamierten 22er sich kocpfschüttelnd abwanden, obwohl sie zuerst versucht haben, mit Argumenten gegen den Auftritt des besagten Herrn zu kontern.

 

Zwei Tische weiter standen Schweinzer, Turni und Konsorten und grinsten süffisant.... ( Leute, die mit meinem seit 10 Jahren bekannten Nick in anderen Foren posten und versuchen, den Anschein zu erwecken, dass ich das sei.) Es macht mir nichts aus, denn ich kenne inzwischen den Background dieses besagten Herrn und wenn mehr Leute genauer informiert wären, hätten sie wohl kein Interesse, sich mit ihm auch nur eine Sekunde zu identifizieren!

 

Denen ist scheinbar jeder Brunnenvergifter recht, wenn er nur gegen die eigenen Fans vorgeht. Ich frage mich wirklich: sind das die Leute, mit denen ein Neuanfang geschafft werden soll. Sie waren es, die Unterschriftenaktionen gegen die eigenen Fans gestartet haben (und dafür als Angestellte heute im GAK-Büro sitzen), sie waren es, die anerkannte Journalisten als Hooligans diffamierten und als Belohnung noch immer im Angestelltenverhältnis beim GAK sind. Kein anständiger GAK-Anhänger wird sich das gefallen lassen.

 

Noch etwas: aus der gleichen Ecke kam auch die Aktion zur Ausschaltung objektiver Berichterstattung auf der offiziellen HP, heute haben wir wieder ein Elaborat, das dem gleicht, was vor 7 Jahren von den Fans so kritisiert wurde und zur Installierung von RedCorner geführt hat. Fürs Stammbuch: mit Faulheit und Unfähigkeit kann man keine HP machen, ausser eine solche, wie sie der GAK derzeit hat.

 

redfox

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehöre auch zur älteren Generation aber unterhalte mich sehr gerne mit MarioKempes.

 

Lieber Insider, dessen Aussagen ja im Wahrheitsgehalt ja nie zu bezweifeln sind: Nur weilst alt ausschaust gehörst noch nicht zur älteren Generation.... :lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal danke dem liben redfox für seine fundierte Aufklärung eines Ahnungslosen wie mich.

 

Ich hatte bei besagtem Post von Mario K. den Eindruck, dass ein Alter automatisch, weil vielleicht erzkonservativ und ewiggestrig, der Bewahrer einer vergangenen Funktionärsideologie ist.

 

Für mich ist nicht das Kriterium, ob man jung ist oder alt, sondern ob man die Wahrheit über unsere Vereinsgeschichte realistisch sieht oder mit Balken vor den Augen Heilsverkündern, die auch zum Grossteil zu den GAK-Versenkern gehören, adoriert.

 

Jung oder alt darf da kein Kriterium sein!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Für mich ist nicht das Kriterium, ob man jung ist oder alt, sondern ob man die Wahrheit über unsere Vereinsgeschichte realistisch sieht oder mit Balken vor den Augen Heilsverkündern, die auch zum Grossteil zu den GAK-Versenkern gehören, adoriert.

 

Jung oder alt darf da kein Kriterium sein!

 

Ist es auch nicht! Und Deswegen funktionieren auch "Chaoten, Initiativen und Einzelpersonen die..." auch so gut zusammen! :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@rotlauf

 

Wir kennen und schätzen uns seit vielen Jahren. Nachdem ich aber Augen- und Ohrenzeuge des Auftritts dieses Herren (den ich ebenfalls sehr gut kenne) kann ich den Vorwurf an den Argentinier nicht gelten lassen, dass seitens der 22er-Fans jetzt auch eine Bruchlinie zwischen jung und alt eröffnet wird.

 

Da ist ein großes Missverständnis aufgetaucht: Unser Argentinier und schon gar nicht die 22er haben hier meines Erachtens eine Bruchlinie zwischen jung und alt aufgerissen.

 

Es gibt auch Junge die alt denken und Alte die ewig im Denken jung geblieben sind. Mit "alt" ist eher das bis vor kurzem tätige und leider noch immer aktive Stimmvieh gemeint, dass gerne das Handerl hebt, damit der GAK so schön weiter sein Unwesen treiben kann. Damit sollte es endgültig aus sein, damit der Klub überhaupt überleben kann.

 

Da der Name des Schreiers veröffentlicht wurde (ich habe ihn nicht genannt), kann ich auch behaupten, dass es sehr schlimm und dumm ist, zu versuchen die Meinung zu erkaufen.

 

Der Mann hat nicht mit der Wimper gezuckt, als ich ihn versuchte aufzuklären, dass Egi auch Kassier (nachzulesen im Buch "Bravo GAK") unter Roth war und sehr wolhl über das Finanzgebaren Bescheid wusste.

 

Und diesen will er nun eine Medaille umhängen.

 

Von mir bekommt dieser Ex-Kassier höchstens wunderschöne Designer-Schuhe - aus Beton.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rotlauf

da wurde ich wohl missverstanden. es geht mir (ich kann nur für mich sprechen, weiß aber auch dass viele andere "wilde" so denken) in keiner weise irgendwie darum, zwischen jung und alt zu unterscheiden. warum sollte ich auch.

mir geht es genau um herzjesu und die anderen egi-jünger, die noch immer diesem idioten hinterherrennen. selbst wenn dieser mit ausgeschaltetem handydisplay verlautbaren lässte "der sigi nagl hat grad mit mir telefoniert-wir sind gerettet"...

nochmal zu klarstellung:

es gibt für mich-und die anderen-keine sitzer und steher, keine guten oder schlechten gak-anhänger. es gibt nur jene, die wirkliche gak-anhänger sind (egal ob in der kurve oder seit 20 jahren auf der längs, ob sitzer oder steher oder was auch immer) und es gibt dann jene, die 1) nicht verstanden haben WARUM wir dort stehen wo wir stehen und 2) AUSSCHLIESSLICH den persönlichen vorteil sehen und danach handeln.

 

dabei unterscheide ich genau. alles andere ist propaganda von wem auch immer. es gibt keine kluft, auch wenn sie gerne gesehen werden würde.

 

hab ich dich durch meine aussage gekränkt (aufgrund des alters) so tut mir das leid und es liegt mir ferne die vielen altgedienten gak-anhänger zu difframieren.

ich denke, das wäre damit klargestellt.

interessant nur, dass man mit allen leuten reden kann-mit den pro-egis aber nicht. nirgends.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@MarioKempes

Schade, daß ausgerechnet diese posting von Hrn Wolf ignoriert werden wird. Paßt halt nicht in sein Weltbild und damit läßt sich auch schlecht Propaganda machen. :(

Das Posting von Hrn. Wolf muss auch ausgedruckt werden - mindestens vergrößert auf DIN A4 :lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der fred heißt ja "Das prophezeite Wunder ist da!" und ist jetzt genau eine Woche alt.

Irgendwie ist es seit sehr Tagen ruhig.

Wie geht's jetzt weiter. Gibt's schon an fixen Termin fürn ZA.

Wer legt den wann fest ??

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...