Zum Inhalt springen

Gemeinderatsbeschluss positiv oder negativ?


Empfohlene Beiträge

Aber glauben tu ichs nicht mehr. Man hatte ja genug Zeit, vor allem mit dem Land irgendeine Lösung zu finden, aber wenn das Land seit Jänner nicht mehr mit GAK-Funktionären Kontakt gehabt hat, kann das wohl nicht gehen. Das die Stadt ihre Entscheidung mit der des Landes vinkuliert, war durchaus geschickt und ist grundsätzlich auch ok.

Aber damit wars das wohl!

 

ein dank auf diesem wege an wolfgang egi.

 

auch an jene, die immer die chaoten und alle möglichen freidenker beschuldig haben, den untergang voran zu treiben!

 

jetzt dürfte wohl jedem klar sein, dass die eggers, schweinzers, turnis und diris dieser welt, dem grazer ak immer die treue gehalten haben und immer nur das aller, aller, aller, aller, aller, aller, aller beste wollten!

 

danke.

 

und mit toni polster:

 

" möget ihr eurer ganzes leben kein glück mehr haben!"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 132
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Ich seh das Ganze net so tragisch. Die, man verzeihe mir den Ausdruck, Sauhund' wern no zahlen! Das trau ich mich fast wetten. Warum? Weil ich immer noch davon überzeugt bin, dass ihnen ein endgültiges AUS viel teurer kommt, und damit mein ich nicht nur die Kohle...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hadl hat ja eh schon verkündet, dass die Investoren auch bereit wären, a bissl mehr als die 3 Mio zu bezahlen. Also so schlimm schauts noch net aus. Auch die 15 oder 40 jahre können einfach nicht der Todesstoß sein - einigt man sich halt auf 25 Jahre und alle sind zufrieden.

 

Die Reaktion vom Hadl zeigt, dass die Drohungen nicht so ernst gemeint waren, ich bin heute morgen wieder optimistischer als gestern.

 

Übrigens: die Krone schreibt, der GR würde nicht auf die 5%-Regelung eingehen, die Kleine schreibt, der GR würde dies sehrwohl. Was haben die jetzt wirklich entschieden?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens: die Krone schreibt, der GR würde nicht auf die 5%-Regelung eingehen, die Kleine schreibt, der GR würde dies sehrwohl. Was haben die jetzt wirklich entschieden?

 

Die stadt stimmt den 5 % nur zu, wenn auch land, gkk, finanzamt zustimmen! Da herr wegscheider plötzlich der retter der steirischen steuerzahler ist, besteht das land weiterhin auf den 20 % ! Hoffentlich kann er damit den wachtelkönig retten!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens: die Krone schreibt, der GR würde nicht auf die 5%-Regelung eingehen, die Kleine schreibt, der GR würde dies sehrwohl. Was haben die jetzt wirklich entschieden?

 

Die stadt stimmt den 5 % nur zu, wenn auch land, gkk, finanzamt zustimmen! Da herr wegscheider plötzlich der retter der steirischen steuerzahler ist, besteht das land weiterhin auf den 20 % ! Hoffentlich kann er damit den wachtelkönig retten!

 

der wegscheider soll sei pappen halten echt...

 

was die alles an steuergeldern raushaun ist a frechheit... da sind die 80.000 um dies lt. kz geht ein witz :!:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also das is schon komisch, an 80000 Euro solls jetzt scheitern? Und wie schon gesagt, Steuergelder werden täglich in der x-ten Potenz rausghaut :roll:

 

die 80.000€ sollten aber für die Investoren auch kein Problem darstellen, wenn sie den GAK wirklich retten wollen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo finde ich die Wegscheider- Aussage bezüglich Egis Verhandlungsgeschick und "wahrheitsgemäßer" Pressemitteilungen?

Ich möchte mir den Artikel einrahmen!

 

Seit Monaten predigen wir, dass mit Egi, dem Heiland keine Sau verhandelt. Seit Monaten wurden wir dafür offiziell und inoffiziell als Vereinsmörder angeprangert. Auch wenn ich jetzt sehr um unseren Klub bange; diese Rehabilitation tut nach all den Verleumdungen schon a bissl gut.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich frag mich jedesmal, wie der herr ohne titel so unglaublich blöd sein kann.... wie kann man nur andauernd irgendwelche behauptungen (stadt-land, rinner verhandlungen etc.) aufstellen, die ganz und gar nicht der wahrheit entsprechen??? er muss doch damit rechnen, dass das irgendwann auffliegt? oder ist er echt SOOOOO blöd? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Detail am Rande, mich hat gerade jemand anonym angerufen und mit dem Umbringen bedroht, sollte der GAK sterben.

 

Ich mach mir aber keine Sorgen, weil richtige Mörder ihre Drohungen nicht mit Grüß Gott beginnen und mit auf Wiedersehen beenden. ;-))

 

mig - dabei seit 1974

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letztlich scheint die Seifenblase, die Herr Egi, aufgeblasen hat zu platzen. Wer so tut, als würde er mit jedem und allem täglich in Kontakt stehen so "abgewatscht" wird (Aussage Wegscheider, wann er zuletzt mit WE gesprochen hat), darf sich nicht wundern.

 

Leider haben die aktuellen GAK-Funktionäre nichts aus dem Desaster der letzten Jahre gelernt. Man kann nur mit einem wirklich wasserdichten Plan eine solche Rettung durchziehen, dazu gehört Ehrlichkeit und Offenheit. Beide Dinge wurden mit Füßen getreten und dafür die Fangs angegriffen. Dass 3 Mio. für alles nicht reichen, war mit klar (man kriegt ja auch keinen Elefanten durch ein Nadelöhr) - das vorzugaukeln, war reichlich unseriös.

 

Leider hat man Großtuerisch auch den Harald Fischl noch verjagt (der hätte vielleicht das fehlende Geld beisteuern können und hätte dann auch was mitzureden gehabt und die Egi-Show vielleicht stoppen können). Ich möchte das nochmals sagen: ich halte Harald Fischl für einen seriösen Mann, der die Situation nicht beschönigt hat - im Gegensatz zum dampfplaudernden Egi (Wo ist der jetzt? Gibt`s keine Pressekonferenz?).

 

Schuld am (möglichen) Ende meines Vereins haben weder die Medien, die Politiker, die Investoren, sondern schlichtweg die Funktionäre, die jahrelang Mißwirtschaft getrieben haben.

 

Ich hoffe, dass eine Staatsanwaltschaft für alle die Herren schon eine nette Anklageschrift in der Schublade hat und alle jene Punkte aufgeklärt werden, die zum Niedergang des GAK geführt haben und die Verantwortlichen strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden.

 

Wolfgang (aber nicht Egi)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also das is schon komisch, an 80000 Euro solls jetzt scheitern? Und wie schon gesagt, Steuergelder werden täglich in der x-ten Potenz rausghaut :roll:

 

die 80.000€ sollten aber für die Investoren auch kein Problem darstellen, wenn sie den GAK wirklich retten wollen!

80 000 ist offenbar der Unterschied beim Land zw. 5 und 20 %.

Wenn die aber die 20% kriegen, müssen (wollen) es auch die anderen Großgläubiger bekommen. Und dann wird's offenbar gleich viel mehr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@mig

 

hat der anrufer vielleicht ein leichtes prrroblem mit dem buchstaben "r" gehabt? :D

 

genau DIESER gedanke ist mir auch als erstes durch den kopf geschossen als ich den beitrag von mig gelesen habe!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was sagen eigentlich die Herrn Schweinzer, Wolf, Egger und die diversen Reinkarnationen des Haifischl dazu, dass sich alles, was wir monatelang gepredigt haben, nun als wahr herausstellt? Werden sie sich bei uns entschuldigen? :shock:

 

Oder wird es so sein, dass sie bis zuletzt ihr Idol verteidigen um ein paar Wochen später von nichts gewußt zu haben und nirgends dabei gewesen zu sein? Und sich dem nächsten Herrn anbiedern?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was sagen eigentlich die Herrn Schweinzer, Wolf, Egger und die diversen Reinkarnationen des Haifischl dazu, dass sich alles, was wir monatelang gepredigt haben, nun als wahr herausstellt? Werden sie sich bei uns entschuldigen? :shock:

 

die werden sich genauso in luft auflösen und von der bildfläche verschwinden wie einst der liebe fink garli!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@mig

 

hat der anrufer vielleicht ein leichtes prrroblem mit dem buchstaben "r" gehabt? :D

 

Nein eher einen Zungenschlag, wie nach zu ausgiebiger Labung in einem Wirtshaus aus klerikaler Nachbarschaft: Tu felix rudi labe. Aber ich sag ja immer laben und laben lassen.

 

mig - dabei seit 1974

 

PS Auch bei unterdrückter Nummer hätte die Polizei den Anrufer rasch und eine Morddrohung ist ein Delikt das ausgibt, wenn der Richter darüber seinen Hammer schwingt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was sagen eigentlich die Herrn Schweinzer, Wolf, Egger und die diversen Reinkarnationen des Haifischl dazu, dass sich alles, was wir monatelang gepredigt haben, nun als wahr herausstellt? Werden sie sich bei uns entschuldigen? :shock:

 

Oder wird es so sein, dass sie bis zuletzt ihr Idol verteidigen um ein paar Wochen später von nichts gewußt zu haben und nirgends dabei gewesen zu sein? Und sich dem nächsten Herrn anbiedern?

 

die werden einen trauergottesdienst für ihr idol organisieren und dabei ein paar kerzerln anzünden!!!

um sich dann im wind zu drehen und dem nächsten listigen lurch aufsitzen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@mig

 

hat der anrufer vielleicht ein leichtes prrroblem mit dem buchstaben "r" gehabt? :D

 

Nein eher einen Zungenschlag, wie nach zu ausgiebiger Labung in einem Wirtshaus aus klerikaler Nachbarschaft: Tu felix rudi labe. Aber ich sag ja immer laben und laben lassen.

 

ist der garli doch wieder aufgetaucht, wenn auch nur per telefon? oder gibts da jemanden, der auch mal des nächtens "im öl" ist und dann gerne telefoniert bzw. telefonieren lässt?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...