Zum Inhalt springen

Zwangsausgleich genehmigt


Empfohlene Beiträge

Wer hat eigentlich den Text auf der Egi-Seite verfasst?

Etwa der Leuk?

Im Auftrag von Egi oder eigenmächtig?

 

völlig egal wer letztendlich der depp war, der den text getippt hat. entscheidend ist, wer für diese homepage verantwortlich ist. derjenige sollte in nächster zeit hoffentlich post von 3 anwälten bekommen..naja, von 2 anwälten, weil ein n***r weiss ja nícht wie klagen funktioniert.

 

schauen wir einfach einmal, was das impressum auf gak.at so sagt:

 

"Internet-Redaktion (für den Inhalt verantwortlich)"GAK, Grazer Athletiksport Klub - Fußball" abgekürzt "GAK"

Zuständiger Sektionsleiter: Wolfgang Egi"

 

also DAS überrascht mich jetzt aber schon ein wenig :roll::P:roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 88
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Wieso sollten die Großgläubiger in den bevorstehenden Verhandlungen nicht zustimmen??? Zwischen 15 bzw 20% und den sonst wohl zustehenden 2% als Liquidationserlös is wohl ein kleiner Unterschied...

 

Wenigstens mal über den kleinen, aber gewissermaßen feinen Schritt freuen, und sich net wieder seitenweis über Randthemen ereifern würd ich vorschlagen

 

so - bitte objektiv bleiben... die tatsächliche quote für die großgläubiger hängt von der angemeldeten summe ab - die 15 - 20 % sind eine fantasiezahl ... weil bei eine forderung in der höhe von 300 000 macht bei einem strukturierten ausgleich die quote gerade noch rund 7,5 % aus und bei 1 mio. € sind es dann noch 5,75 % - natürlich mehr als 2%, nur halt auch deutlich weniger als 20% und 194 gläubiger haben heute einmal auf 80% verzichtet - jetzt sollen die großen noch einmal auf 10 (od. mehr) % verzichten. so einfach wird das nicht und ein verhandeln auf biegen und brechen ist wohl garantiert - oder würdest du akzeptieren, wenn dein arbeitgeber dir statt 2200,- € netto im monat 440,- zahlt und dann noch 260,- € als "strukturierte gehaltszahlung" abzieht?

argument: mehr geld hat die firma nicht. irgendwann ist der bogen überspannt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was mir bei den bildern der pk immer so gefällt...

 

- wimpel und fahnen vom liebherr gak

- puma und

- liebherr auf der sponsorentafel im hintergrund

- stmk. sparkasse war vor allem im aka bereich tätig, aber ob die noch in irgendeiner form ein sponsoring machen, wage ich zu bezweifeln

 

also... lieber wolferl, vl könntets ihr die wand ja neu machen - weil ist ja wirklich eine katastrophe... liebe herz jesu runde oder herr diri vl geht da ja was...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotz es ZA hat sich meiner Ansicht nach nicht wirklich viel geändert an unserer Situation:

-->mit Großgläubigern noch in Verhandlung und alles in Schwebe

-->Die versprochenen finanziellen Mitteln der "Investoren" liegen noch nicht am Tisch und ich glaube erst daran, wenn die ZA Raten bezahlt wurden

-->Stadion Betriebs GesmbH noch alles offen

-->Diese Saison ist noch nicht ausfinanziert

-->Wie schauts mit einem Budget für nächste Saison aus?

-->Es wird weiter gelogen was das Zeug hält. Es gibt keine Transparenz, außer auf Kosten der wirklichen Fans

-->Keiner weiß was Egi treibt.

 

Was hat der ZA jetzt wirklich bewirkt?! Rein gar nichts außer die Aussage:"Der ZA würde klappen WENN.......".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel heiße Luft um sehr wenig. Immerhin wissen wir jetzt dank der fliegenden Reporter, dass der zuständige Konkursrichter eine fesche Praktikantin hat.

 

Und diesen Satz finde ich auch sehr interessant:

 

Masseverwalter Dr. Norbert Scherbaum: "(...)bin ich nun doch sehr zuversichtlich, dass auch das zweite Mal eine Entschuldung formell nach dem Gesetzt möglich ist (...)"
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich find es schon hochinteressant mit welcher arroganz und genugtuung die herrn egi und diri ( muss man leider mittlerweile so sagen, objektive berichterstattung sieht leider anders aus, sie herr dipling sind aktiver teil einer fraktion) auf unliebsame gakler losgehen.

 

tja, irgendwann kriegt dann halt leider jeder seine rechnung präsentiert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

von: g-a-k.at:

 

Anmerkung der Redaktion: Nach einem Telefonat mit einem der Beteiligten, der gegen den ZA gestimmt hat, wurde klargestellt, dass es sich dabei um ein Missverständnis gehandelt hat. Aus diesem Grund wurden die aus dem öffentlichen Interview übernommenen Namensnennungen zurückgezogen.

 

Der wird immer blöder der DIRI !!!! Und was ist mit dem anderen der dem ZA zugestimmt hat, auch ohne Missverständnis ???

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anmerkung der Redaktion: Nach einem Telefonat mit einem der Beteiligten, der gegen den ZA gestimmt hat, wurde klargestellt, dass es sich dabei um ein Missverständnis gehandelt hat. Aus diesem Grund wurden die aus dem öffentlichen Interview übernommenen Namensnennungen zurückgezogen.

 

das ist ja beruhigend! wenns kein missverständnis gewesen wäre, dann hätten wir munter weiter gegen den datenschutz verstossen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anmerkung der Redaktion: Nach einem Telefonat mit einem der Beteiligten, der gegen den ZA gestimmt hat, wurde klargestellt, dass es sich dabei um ein Missverständnis gehandelt hat. Aus diesem Grund wurden die aus dem öffentlichen Interview übernommenen Namensnennungen zurückgezogen.

 

das ist ja beruhigend! wenns kein missverständnis gewesen wäre, dann hätten wir munter weiter gegen den datenschutz verstossen...

Ach, der arme DiRi, er hat nicht alles entfernt! Armer Narr, kann ich nur sagen. Verstößt nach Belieben und tritt nach der Art von "His masters voice" in jedes ihm anbietende Fettnäpfchen. Macht man ihn darauf aufmerksam, wird er sogar böse.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesmal wirds dem DIRI nicht viel helfen: seine Taktik, zuerst einmal jemanden anpatzen und dann den Schwanz einziehen wird nicht mehr ziehen. Mit dieser Aktion haben Egi, Rienessl, Leuk und Konsorten so eindeutig gegen das Konkursgesetz verstoßen, dass eine Klage von mehreren Seiten zu erwarten ist. Ich für meinen Teil kündige diese gegen genannte Herren hiermit an.

Durch die Veröffentlichung meines Namens sehe ich mich genötigt und unter Druck gesetzt. Bei einer "inoffiziellen Tagsatzung" sind ganz klare gesetzliche Bestimmungen einzuhalten. Diese dreckigen Untergriffe führen letztlich zu Ruf- und Kreditschädigung, dabei ist es völlig egal, woher die Infos stammen. Zu einem guten Journalistengehört auch, dass er weiß, wann er sich ausserhalb des Gesetzes stellt. Wieviel Blödsinn Egi schon verzapft hat, ist wohlbekannt, dass der selbsternannte "Herr Gscheit" jetzt ordentlich mitfährt, freut mich diebisch.

 

redfox

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na,wenn die Egi-Seite das darf dann könnte man ja die Gläubigerliste veröffentlichen.

 

Die hat den Vorteil, das die genauen Beträge auch angeführt sind.

Eignet sich doch viel besser als Diskussionsgrundlage.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieso sollten die Großgläubiger in den bevorstehenden Verhandlungen nicht zustimmen??? Zwischen 15 bzw 20% und den sonst wohl zustehenden 2% als Liquidationserlös is wohl ein kleiner Unterschied...

 

Wenigstens mal über den kleinen, aber gewissermaßen feinen Schritt freuen, und sich net wieder seitenweis über Randthemen ereifern würd ich vorschlagen

 

so - bitte objektiv bleiben... die tatsächliche quote für die großgläubiger hängt von der angemeldeten summe ab - die 15 - 20 % sind eine fantasiezahl ... weil bei eine forderung in der höhe von 300 000 macht bei einem strukturierten ausgleich die quote gerade noch rund 7,5 % aus und bei 1 mio. € sind es dann noch 5,75 % - natürlich mehr als 2%, nur halt auch deutlich weniger als 20% und 194 gläubiger haben heute einmal auf 80% verzichtet - jetzt sollen die großen noch einmal auf 10 (od. mehr) % verzichten. so einfach wird das nicht und ein verhandeln auf biegen und brechen ist wohl garantiert - oder würdest du akzeptieren, wenn dein arbeitgeber dir statt 2200,- € netto im monat 440,- zahlt und dann noch 260,- € als "strukturierte gehaltszahlung" abzieht?

argument: mehr geld hat die firma nicht. irgendwann ist der bogen überspannt...

 

 

Jetzt habe ich aber auch eine Frage zu deinem Schreiben.

 

Was ist besser 5% oder max 2% von den offenen Beträgen zu bekommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt wirds langsam Zeit, dieses niveaulose Gesocks aus dem Verein zu entfernen. Ich freu mich schon auf die GV.

Und da hätt ich jetzt eine Frage. Mitgliedsbeitrag hab ich für heuer noch keinen bezahlt weil ich diesen Zahlschein vom Masseverwalter nicht einbezahlt habe und vom "GAK" noch keinen bekommen habe.

Ich weiß das Thema wurde damals schon in einem andern fred behandelt aber ich hab das aus den Augen verloren.

Irgendwer eine Idee wer da stimmberechtigt ist ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diesmal wirds dem DIRI nicht viel helfen: seine Taktik, zuerst einmal jemanden anpatzen und dann den Schwanz einziehen wird nicht mehr ziehen. Mit dieser Aktion haben Egi, Rienessl, Leuk und Konsorten so eindeutig gegen das Konkursgesetz verstoßen, dass eine Klage von mehreren Seiten zu erwarten ist. Ich für meinen Teil kündige diese gegen genannte Herren hiermit an.

Durch die Veröffentlichung meines Namens sehe ich mich genötigt und unter Druck gesetzt. Bei einer "inoffiziellen Tagsatzung" sind ganz klare gesetzliche Bestimmungen einzuhalten. Diese dreckigen Untergriffe führen letztlich zu Ruf- und Kreditschädigung, dabei ist es völlig egal, woher die Infos stammen. Zu einem guten Journalistengehört auch, dass er weiß, wann er sich ausserhalb des Gesetzes stellt. Wieviel Blödsinn Egi schon verzapft hat, ist wohlbekannt, dass der selbsternannte "Herr Gscheit" jetzt ordentlich mitfährt, freut mich diebisch.

 

redfox

 

Das "Konkursgesetz"...Ein echter Experte

 

Werden in diesem Forum wirklich nur mehr unwichtige Randthemen diskutiert? Scheint so

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Egi - Interview auf der Dirili-Dirilo Page angehört:

 

Also selbst der Herr Dampfplauderer gibt zu, dass noch nichts gelöst ist, sondern man auf "einen guten Weg sei" mit den Großgläubigern..........

 

Gefragt nach den Vorbereitungen für die nächste Saison:

 

"Noch nicht viele Gedanken daran verschwendet, zuerst einmal das Überleben sei."

 

Das heißt, wir werden, selbst wenn der ZA irgendwie dahoben werden, nächtste Saison werden wir welche Mannschaft haben????????????????

 

Aber welch Wunder, wenn der Herrrrrrrrrrrrr Sektionsleiterrrrrrrrrrrrrr alles selbst alleine und in Personalunion beim GAK machen muss.

 

Ohne Worte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt wirds langsam Zeit, dieses niveaulose Gesocks aus dem Verein zu entfernen. Ich freu mich schon auf die GV.

Und da hätt ich jetzt eine Frage. Mitgliedsbeitrag hab ich für heuer noch keinen bezahlt weil ich diesen Zahlschein vom Masseverwalter nicht einbezahlt habe und vom "GAK" noch keinen bekommen habe.

Ich weiß das Thema wurde damals schon in einem andern fred behandelt aber ich hab das aus den Augen verloren.

Irgendwer eine Idee wer da stimmberechtigt ist ?

 

du kannst auch vorort bei der gv bezahlen. so mach ich das auch, denn ich hab bis jetzt auch noch nichts einbezahlt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das "Konkursgesetz"...Ein echter Experte

 

Werden in diesem Forum wirklich nur mehr unwichtige Randthemen diskutiert? Scheint so

1. ist dies kein Randthema und sehr wichtig.

2. haben die voreiligen Berichterstatter es vergessen, gültige Gesetze zu beachten.

3. glauben diese Herren unseren Klub in eine gedeihliche Zukunft führen zu können.

4. hättest auch du keine Freude, wenn z.B. deinen Name in diesem Zusammenhang genannt würde.

 

… 5. erspare dir bitte diese dämlichen Postings, weil sie absolut nicht stimmen.

 

Danke

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was wüst?

 

Niemand sagt dass ein Herr Egi, gegen den ich schon bei der erste ao. GV gestimmt habe (wie 5% andere), den Verein in eine gedeihliche Zukunft führen kann...Also was soll dieser Schwachsinn? Der Herr sollte lieber heute als morgen aus den Vereinsstrukturen entfernt werden

 

I finds halt net wirklich schlimm, das heute der ZA angenommen wurde, auch wenn wir alle wissen dass das nur da erste Schritt war...Dafür entschuldige ich mich natürlich in "allerschärfster" Form

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was wüst?

 

Niemand sagt dass ein Herr Egi, gegen den ich schon bei der erste ao. GV gestimmt habe (wie 5% andere), den Verein in eine gedeihliche Zukunft führen kann...Also was soll dieser Schwachsinn?

 

I finds halt net wirklich schlimm, das heute der ZA angenommen wurde, auch wenn wir alle wissen dass das nur da erste Schritt war...Dafür entschuldige ich mich natürlich in "allerschärfster" Form

Du wirkst paranoid. Egi darf es nicht gestattet sein, (andere normalen Staatsbürgern in Österreich würde es im Traum nicht einfallen, bei einem Konkurs die Namen der Gläubiger zu erwähnen) das Recht mit Füßen zu treten. Dies macht er tagtäglich aufs Neue. Und vergißt nebenbei sofort Abmachungen, zu denen er persönlich zugestimmt hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...