Zum Inhalt springen

Nachbesprechung: Grazer AK vs. USV Allerheiligen


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 93
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Die Aktionen gegen Egi waren nicht so schlecht !! Mir wurden die 3 Zetteln, die ich vor dem spiel zu einem bekannten in den 18 Sektor mitgenommen habe, aus der Hand gerissen !!! Alle Fans müssen es einfach wissen, wieso so ein Mensch bei uns nichts mehr verloren hat !!!

 

zum spiel:

 

Kann man nur sagen. Es war mit Abstand das schlechteste Spiel der bisherigen Saison !

 

rg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast GAK-Forever
ach ja: er ließ den reini aus dem vip-klub schmeißen, weil dieser "nicht gut für den vip-klub" ist...

 

i war heut im vip und da hab i den reini aber schon des öfteren gesehen (bin aber kein egi freund oder so)...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir ist nach diesem spiel nur mehr schlecht und das nicht nur wegen meines bierkonsums

mit dieser leistung und dieser mannschaft müssen wir froh sein, wenn wir gegen 10 gegner "nur" mir einer 0:1 packung nach hause geschickt werden.

das war nur mehr peinlich !!!

wenn jemand auch nur ansatzweise bereit wäre für diesen mist sponsorgelder auszugeben, dann würde das wort schwachsinn bzw. masochismus eine neue definition erhalten.

unsere amateure können sicherlich nicht schechter spielen und kosten uns um einiges weniger.

schön langsam macht sich bei mir resignation breit.

wenn dieser level unser bestes ist das wir erreichen können, dann bin ich dafür, dass der GAK wenigstens eine schöne leiche abgibt und wir uns mit anstand aus der fussball historie in österreich verabschieden.

 

mir stehen diese durchhalteparolen bis zur unterkante oberlippe.

 

auch die aktionen gegen diesen vollidioten von egi gehen mir auf den sack. ich hoffe, dass die initiatoren nicht wirklich daran glauben, dass sich dadurch etwas ändern wird. wenn doch dann halte ich es ihrem jugendlichen engagement zugute. der einzige hoffnungsschimmer wäre ein wahnsinniger der 5 mio auf den tisch legt. aber da bekommt österreich vorher noch eine anständige regierung bevor so etwas passiert.

 

ich geniere mich für das was ich heute ansehen musste. wenn das der GAK der zukunft sein soll dann gute nacht. ich werde mir dennoch alle weiteren heimspiele dieser saison ansehen und wenn möglich auch auf auswärtsfahrten dabei sein, jedoch habe ich nach dem heutigen spiel absolut keinen hoffnungsschimmer mehr. da kommen trotz aller widrigkeiten noch ca. 3.000 Fans ins stadion und dann muss man sich so etwas ansehen. ich persönlich halte von unserem neuen trainerstab absolut gar nichts. das hat aber persönliche gründe.

 

ich geh mich jetzt übergeben. das war zwar nicht das geplante highlight des heutigen tages, aber nach diesem topfenkick ist das ergebnis dessen noch immer besser als alles was ich heute in der UPC arena ertragen musste.

 

wolf

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Zeichen war voll ok find ich!

 

Jedoch vermisse ich eine ansammlung vor der Stiege des VIP-Clubs mit sprechkören und forderungen der Fans!

 

Kann mich da an eine Szene erinnern wo der ehemalige 25er vor der VIP Siege versammelt war uns Svetic raus schrie und das glaub ich 30 min nach abpfiff!

 

Wäre vl ein gedanken anstoß!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass die gesammte Mannschaft heute grottenschlecht war ist glaube ich jedem klar, aber was bitte um Gottes Willen hat ein LEITNER, wenn a gegnerische Mannschaft vorm 16er auftaucht 4 - 5 m vor der Torlinie zu suchen............. der muss doch auf der Linie picken...

Da Leitner wird ka Freund von mir.

 

Und von dem Spiel heute bhin i sehr enttäuscht.

Und als nächstes kriegn ma von die Schworzen a Watschen oder was.

Damit sie uns wieder mal als Lachnummer ansehen können und ihren Triumpf genießen können.

Na, i bin fassungslos.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch die aktionen gegen diesen vollidioten von egi gehen mir auf den sack. ich hoffe, dass die initiatoren nicht wirklich daran glauben, dass sich dadurch etwas ändern wird. wenn doch dann halte ich es ihrem jugendlichen engagement zugute. der einzige hoffnungsschimmer wäre ein wahnsinniger der 5 mio auf den tisch legt.

 

Wer kämpft, kann verlieren! Wer nicht kämpft hat schon verloren.

 

Nur noch ein Satz als Anregung: Der Egi ist nicht die "Investoren" sondern ein kleiner Wichtigmacher, der kein Geld hat, sondern Angst hat, dass seine Haftung fällig wird. Die Investoren brauchen den Egi nicht. Sie werden es schon bald merken.

 

Es hat begonnen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war im 17er. Da hat man von der Kurven-Aktion so gut wie nichts mitbekommen, die Transparente sind von dort auch nicht zu lesen.

 

Das Pro-Egi-Transparent, war "niedlich" und hat ebenfalls keinerlei Resonanz gehabt. Die Geschichte mit Reini wird ihm allerdings gewaltig auf den Kopf fallen, dafür hat niemand Verständnis, das hat sich herumgesprochen, wie ich mithören konnte.

 

Insgesamt war mein Eindruck, dass seine Tage gezählt sind. Er hat absolut keinen Rückhalt, wenn er Glück hat, ist er manchen egal.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurve:

 

==============================================

Initiative: (Ich bin mal so frei und poste das)

 

 

Edith: Wie lächerlich ist den die inoff. homepage? Mal ganz zufällig das "Egi RRRaus" Transpi vor der Kurve in einem Bildbearbeitungsprogramm verwischt. Vor 2 Stunden wars noch gut lesbar online.

 

Es sei gesagt, kleiner Egi. Dir wird bald gar nichts mehr helfen. Auch nicht deine (einigen wenigen) Handlanger, die Arschkriecher, die jedem helfen, der ihnen Privilegien in Aussicht stellt. Opportunismus in Reinkultur. Pfui sag ich nur, Pfui!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erkenntnisse von gestern:

 

1) Das Bier schmeckte fast so gut wie in BuLi Zeiten

2) Das Initiative Plakat war herrlich

3) Anti Egi Aktion fand ich voll ok!

4) Egi find ich nicht ok

5) 100% pro Reini

6) Fußball war gestern keiner zu sehen

7) Gak.at ist wahrscheinlich die schlechteste Homepage die der GAK je hatte

8. Gak.net ist die schlechteste Homepage die der GAK noch nicht hatte

9) Frust pur. Einziger Lichtblick: Support 22er

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erkenntnisse von gestern:

 

1) Das Bier schmeckte fast so gut wie in BuLi Zeiten

2) Das Initiative Plakat war herrlich

3) Anti Egi Aktion fand ich voll ok!

4) Egi find ich nicht ok

5) 100% pro Reini

6) Fußball war gestern keiner zu sehen

7) Gak.at ist wahrscheinlich die schlechteste Homepage die der GAK je hatte

8. Gak.net ist die schlechteste Homepage die der GAK noch nicht hatte

9) Frust pur. Einziger Lichtblick: Support 22er

 

sehr treffend formuliert!!!!!!!!

 

nur noch ein nachsatz, dass mit dem reini finde ich eine schweinerei, der reißt sich seit jahrzehnten den arsch für den club auf u. da kommt so ein schleimiger penner wie der egi daher u. tschüss reini

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na das klingt ja alles wirklich sehr deprimierend! Hoffe, dass es sich wirklich nur um einen schwarzen Tag gehandel hat und es - kämpferisch und spielerisch - das nächste Mal anders aussieht. Obwohl gerade in dieser Forma auf die schwarze Pest II zu treffen ist auch nicht gerade das, was ich mir wünschte.

 

Ein Dank an alle, die ins Stadion gehen und weiterkämpfen. Irgendwann muss es dem Egi ja an den A.... gehen. Hoffe nur, er schickt nicht Dank seiner Unf¨higkeit den GAK zum Abschied ins Grab ... ("Verhandlungen" mit Stadt und Land ...), Inestoren - wacht auf, schickt diesen Mann in die Wüste!

 

PS: Kleiner persönlicher Trost: Habe Deporitivo La Coruña live gegen Real Madrid gesehen, 1:0 Heimsieg, zwar nach wenig berauschendem Spiel (vor allem von Seite Reals), aber damit zumindest ein bisschen Luft im Abstiegskampf verschafft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beim nachhausefahren habe ich gesagt, dass dies das schlechteste spiel war, dass ich bis jetzt gesehen habe. ja das war es!

das darf nicht sein, schwach. ich kann einfach nicht mehr zusehen, mir reicht es, es ist zuuuuuu schlimm!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reds1902 hat es treffend formuliert.

 

Ich möchte vielleicht Punkt 5 unterstreichen. Es gibt Dinge, die tut man in einer "Familie" einfach nicht. Das ist eine der Geschichten, die ich nur als letztklassig und schäbig bezeichnen kann. Ist das unsere Osterbotschaft?

 

Fussball:

Mich hat das zeitweise an Kinderfussball erinnert, alle laufen in die Richtung wo sie den Ball vermuten. Die Raumaufteilung hat mMn überhaupt nicht gepasst.

 

@shorty

Also den Pinochhio möchte ich auch vom Sitzplatz aus sehen... :D

 

Und für das Fanshop-Foto möchte ich mich im Namen der drei südsteirischen Weinbauern herzlichst bedanken - aber vielleicht machen sie das ja noch selber :?:

 

Was mich erstaunt hat: Die Zuschauerzahl, also ehrlich, ich hätte mir nicht soviele erwartet! Wo doch diesmal jede Menge Ausreden möglich gewesen wären...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, was ist los mit euch? Resigniert ihr schon nach einem Spiel? Zugegeben, die gestern gezeigte Leistung war unter aller Sau, aber deshalb gebe ich diesen Verein noch nicht auf!

 

Die Aktionen der Kurve waren völlig in Ordnung. Nur eine Frage hätte ich noch: Warum hat man am Anfang die Sektoren 23 - 25 gesperrt? Hatte das etwas mit dem Protest zu tun?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leute, was ist los mit euch? Resigniert ihr schon nach einem Spiel? Zugegeben, die gestern gezeigte Leistung war unter aller Sau, aber deshalb gebe ich diesen Verein noch nicht auf!

 

Die Aktionen der Kurve waren völlig in Ordnung. Nur eine Frage hätte ich noch: Warum hat man am Anfang die Sektoren 23 - 25 gesperrt? Hatte das etwas mit dem Protest zu tun?

 

Warum die Enttäuschung so groß ist? Nun, weil absolut keine Handschrift erkennbar war. Für ein Auftaktsmatch nach fast einem halben Jahr (!!!) Winterpause, in dem man sich gewissenhaft vorbereiten konnte, Turbulenzen hin, Turbulenzen her, war das gar nichts, die Jungs stolperten über den Platz, waren unsicher, verkrampft und hatten panische Angst, Fehler zu begehen. Es war bis auf eine kurze Phase kurz vor der Pause, als Tieber die Riesenchance, die mMn wirklich gut herausgespielt war, und kurz darauf zwei Mann aus fünf Metern diese Doppelchance vergeben, kaum zu bemerken, dass die Mannschaft daran glaubte, das Match gewinnen zu wollen. Vor allem nach dem Ausschluß für 1.11. war die Geschichte entgültig gelaufen, der berühmte 10-Mann-Umkehreffekt ist eingetreten.

 

Warum, frag ich? Man hat in der Vorbereitung gute Partien abgeliefert, gegen Gegner gewonnen, gegen die Allerheiligen kein Tor gemacht hat, gegen eine BL-Mannschaft knapp 0:1 verloren, die Vienna vom Platz geschossen, mit Maribor mitgehalten, Parndorf dominiert und Landesligamannschaften locker besiegt. Daraus, in Verbindung mit den Euphoriemeldungen auf diversen HPs und unseren Berichten hier, resultierte eine Erwartungshaltung, die gestern bitter enttäuscht wurde.

 

Just my 2 cents!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nur eine Frage hätte ich noch: Warum hat man am Anfang die Sektoren 23 - 25 gesperrt? Hatte das etwas mit dem Protest zu tun?

 

Es hatte auf jeden Fall nix mit der Kurve und deren Protest zu tun! Warum die Sektoren versperrt waren entzieht sich meiner Kenntnis. Wer dahinter steckt ist allerdings nicht schwer zu erraten, oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leute, was ist los mit euch? Resigniert ihr schon nach einem Spiel? Zugegeben, die gestern gezeigte Leistung war unter aller Sau, aber deshalb gebe ich diesen Verein noch nicht auf!

 

Die Aktionen der Kurve waren völlig in Ordnung. Nur eine Frage hätte ich noch: Warum hat man am Anfang die Sektoren 23 - 25 gesperrt? Hatte das etwas mit dem Protest zu tun?

 

Nein das war denke ich purer Egiismuss

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@giorgio1980

 

Bitte vergiß nicht, dass sich die von dir zitierten Mannschaften auch in der Vorbereitung befunden haben. D.h., da können die Trainer alles mögliche an taktischen Varianten gegen den GAK versucht haben. Vielleicht waren die Gegner vom Training her müde etc.

 

Und wie kommst auf "...dem man sich gewissenhaft vorbereiten konnte..."

Ohne Leistungsdiagnostik geht heutzutage nichts mehr.

 

Die Burschen aus Allerheiligen waren spritziger, zweikampfstärker, gewannen die meisten Kopfballduelle und wirkten als wären sie 15 Mann am Platz (vor allem im Mittelfeld, das überaus laufstark war).

Und nicht zu vergessen, dass Allerheiligen sich im Mittelfeld der Liga befindet, also keine Spitzenmannschaft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nur eine Frage hätte ich noch: Warum hat man am Anfang die Sektoren 23 - 25 gesperrt? Hatte das etwas mit dem Protest zu tun?

 

Es hatte auf jeden Fall nix mit der Kurve und deren Protest zu tun! Warum die Sektoren versperrt waren entzieht sich meiner Kenntnis. Wer dahinter steckt ist allerdings nicht schwer zu erraten, oder?

 

Danke für die Antwort. Da hatte ich gestern kurzzeitig ziemliche Aggressionen, weil ich mir schon dachte, dass unser Wolferl dahintersteckt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wie kommst auf "...dem man sich gewissenhaft vorbereiten konnte..."

Ohne Leistungsdiagnostik geht heutzutage nichts mehr.

 

Ich geb nur den suggerierten Idealfall wieder. Dass beispielsweise die Causa Leistungsdiagnostik noch so ein Tröpferl für das obligatorische Fass ist, spricht eh für sich. Da muss man doch Himmel und Hölle in Bewegung setzen, damit man irgendwo brauchbare Werte herbekommt. Hallo, als ich vor zwei Wochen nach meiner USI-Fußballeinheit am Rosenhain bei der Tür raus bin, lief ein regelrechtes Rudel Leute für einen Leistungstest mehrere Runden mit anschließenden Laktatmessungen. Warum soll das auf der Uni, aber nicht bei einem Fußballverein möglich sein, der den Anspruch erhebt, in der RLM eine bedeutende Rolle spielen zu wollen?

 

Bitte aufwachen!!!

 

Und die Laufbereitschaft, Kopfballstärke und Spritzigkeit waren Tugenden, die eigentlich unsere Buben hätten zeigen sollen. Perchtold zum Beispiel war phasenweise völlig von der Rolle, die Stürmer wurden klassisch zugestellt, Tieber wusste zwischendurch nicht mehr, wo er denn hin sollte, weil ihm permanent mindestens (!) zwei Mann (!!) auf den Füßen standen. Das war ein brutales Rückholen in die Realität :?.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich erstaunt hat: Die Zuschauerzahl, also ehrlich, ich hätte mir nicht soviele erwartet! Wo doch diesmal jede Menge Ausreden möglich gewesen wären...

Das ist ja das Schlimme. Sche....-wetter und trotzdem fast 3 000 Zuschauer in der RL.

Und dann der schwächste GAK seit Menschengedenken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...