Zum Inhalt springen

Schreiben an die Mitglieder


Empfohlene Beiträge

Ich habs noch nicht erhalten, deshalb von der Inoffiziellen zitiert:

 

Liebes GAK Mitglied!

 

Wie Sie wissen, haben wir beim GAK nach wie vor bewegte Zeiten, aber gerade in diesen ist die Unterstützung der Fans und Mitglieder besonders wichtig. Wir haben bereits Schreiben von Mitgliedern erhalten, dass die Vorschreibung der diesjährigen Mitgliedsbeiträge noch nicht übermittelt wurde, dem kommen wir natürlich gerne nach. Es gibt nach wie vor gewisse Bestrebungen, den Zwangsausgleich zu verhindern und eine Neugründung mit Start in einer niedrigen Spielklasse zu erreichen.

Unserem Sektionsleiter Wolfgang Egi ist es gelungen, Gönner des GAK zu finden, die bereit waren, ein 3 Millionen Euro Konzept für den GAK zu schnüren. In diesem Konzept ist, wie Sie wahrscheinlich wissen, die Finanzierung des Zwangsausgleiches, die Finanzierung und Erhaltung des Trainingszentrums, die Ausfinanzierung der gesamten Spielsaison in der Regionalliga, der Landesliga und die Finanzierung unserer GAK Akademie enthalten. Um dieses Vorhaben umzusetzen, sind unzählige Verhandlungen mit der Stadt Graz, dem Land Steiermark, den Gläubigern, dem Steirischen Fußballverband, um nur einige zu nennen, notwendig. Bei diesen Bemühungen werden unsere Sektionsleiter Wolfgang Egi und Mag. Peter Schroll dankenswerterweise von Dr. Peter Hadl und Dr. Cortolezis als Fachleute tatkräftig unterstützt. Der unermüdliche Einsatz dieser Personen erfolgt für den GAK ehrenamtlich und es entstehen uns dafür keinerlei wie auch immer geartete Kosten, wofür wir uns auch herzlich bedanken möchten! Wie Sie sicher aus der Presse wissen, helfen auch verdienstvolle GAK- Freunde, wie Hofrat Toni Kürschner mit.

Leider gibt es noch einige Hindernisse zu überwinden, unter anderem müssen wir auch die Zustimmung der Gläubiger beim Zwangsausgleich erhalten. Wir setzen aber all unsere Bemühungen dafür ein und sind zuversichtlich, dies auch zu erreichen. Der GAK braucht für die Fortführung und Aufrechterhaltung des Spielbetriebes jeden Euro.

Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, den Mitgliedsbeitrag von € 100.- (€ 50.- für Kinder und Jugendliche) wie bisher im Ganzen einzuzahlen oder nur das erste Quartal in der Höhe von € 25,- (€ 12.50 für Kinder und Jugendliche). Sollte es noch Rückstände aus dem Vorjahr geben, ist dies separat ausgewiesen. Bis auf Weiteres ist der Mitgliedsausweis 2007 noch gültig.

 

Wir möchten uns auf diesem Weg für Ihre Unterstützung bedanken und hoffen, dass Sie sich auch weiterhin zur GAK Familie bekennen!

 

Auf geht's Rote, kämpfen und siegen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 91
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Ich habe das Schreiben z.B nicht erhalten.

 

Edit: Ja, es wäre interessant zu wissen, wer hier gemeint ist. Die Begründer des Nachfolgevereins halten still und warten ab und hören sich die teilweise haarsträubenden Dummheiten eines Sektionsleiters ruhig an. So hat er jemandem beim letzten Testspiel im TZ erzählt, ich würde täglich probieren, mit ihm lange Telefongespräche zu führen. Seine Umsicht reichte aber nicht aus darüber nachzudenken, dass er mehr Umstehende hatte, als nur den einen. Inhaltlich falsch, taktisch dumm und generell unüberlegt. das ist ähnlich dumm, wie Lügen über die Presse verbreiten (Rinner Bärenfell)

 

mig - dabei seit 1974

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es gibt nach wie vor gewisse Bestrebungen, den Zwangsausgleich zu verhindern und eine Neugründung mit Start in einer niedrigen Spielklasse zu erreichen.

 

Wer's glaubt...

 

Unserem Sektionsleiter Wolfgang Egi ist es gelungen, Gönner des GAK zu finden, die bereit waren, ein 3 Millionen Euro Konzept für den GAK zu schnüren. In diesem Konzept ist, wie Sie wahrscheinlich wissen, die Finanzierung des Zwangsausgleiches, die Finanzierung und Erhaltung des Trainingszentrums, die Ausfinanzierung der gesamten Spielsaison in der Regionalliga, der Landesliga und die Finanzierung unserer GAK Akademie enthalten

 

Klingt doch alles perfekt, warum ärgern wir uns - oh preiset doch die Gönner

 

PS: Achtung Rutschgefahr: Es wurde frisch Ironie-siert :twisted:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für ein Schreiben :shock: !

 

Erst sinds Investoren, dann sinds Gönner, die der Herr Sektionsleiter aufgetrieben hat. Aber in der Lage, einen Zaun richten zu lassen oder Mitgliedern die Wahrheit darüber zu sagen, dass er nur 35.000 und nicht 400.000 Euro an Sponsorgeldern zusammenbekam, das ist er nicht, bravo.

 

Mein lieber Freund, Sie biegen sich wie die Weiden im Sturmwind, der morgen über die Steiermark brausen wird.

 

Eines möcht ich loswerden:

 

Glauben Sie, dass Sie unter den Fans der jüngeren Generation (noch) viele Freunde haben? Die wissen durchwegs, dass Sie in den letzten Jahren Kassier waren und etliche Male geflunktert haben, dass sich die Balken bogen! Meinen Sie, dass Sie von diesen Fans, die sich auch in der von Ihnen so gehassten Kurve herumtreiben, jemals gefeiert werden? Dass Sie als Retter des Vereins mit dem Goldenen Verdienstkreuz des Landes Steiermark ausgezeichnet werden, weil eine Gruppe von Gönnern an Sie herangetreten ist?

 

Diese von mir gerade angesprochenen Fans sind die Zukunft der Anhängerschaft, nicht die Weinbauern, Scampiwirte oder Porschefahrer, die sich neben Ihnen im VIP-Club tummeln. Solche Personen tummeln sich auch in der Kurve, das sind keine tumben, hirnlosen Schläger, Fischlkommandos oder Neugründer, denen Sie ständig den Schwarzen Peter zuschieben wollen! Begreifen Sie nicht, dass Sie mit Ihren Taten noch mehr Unheil anrichten? Erklären Sie beispielsweise, wie hoch der genaue Betrag war, den der Verein GAK durch die Aufkündigung der Verträge mit den Firmen Belcom und Sunplasma betrug.

 

Ich habe eine Bitte an Sie:

 

Packen Sie Ihre Sachen und gehen Sie! Sie sind dieser Aufgabe nicht gewachsen! Sie haben unter der Maiorität der Fans KEINE FREUNDE! Merken Sie denn nicht, dass Sie von niemandem Ernst genommen werden?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auf die Memoiren dieses Herren schon gespannt. "Zuerst habe ich mit eigener Hand in mühseliger Arbeit und bei Kerzenlicht das Trainingszentrum Stein für Stein aufgebaut, dann, als ich den Meistertitel geholt habe ... aber ich sollte mit dem Anfang beginnen: Als ich mit Himmel und Erde fertig war..."

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eine Bitte an Sie:

 

Packen Sie Ihre Sachen und gehen Sie! Sie sind dieser Aufgabe nicht gewachsen! Sie haben unter der Maiorität der Fans KEINE FREUNDE! Merken Sie denn nicht, dass Sie von niemandem Ernst genommen werden?

 

Was mich ein wenig verwundert und nicht zur Ruhe kommen lässt ist die nun folgende Frage: was veranlasst die Herren Investoren diesen Egimanen sich weiter im Namen des GAK zu repräsentieren?

Vor allem weil dadurch das Investitionsgut (die Marke GAK) weiter bunt beflegelt wird. Muß das ja für jeden Investor kontraproduktiv sein?!?

 

Die honorigen Herren haben es bis dato immer gewußt sich ungeliebten Gutes zu entscherbaumen ... bester beweiß is ja wieder der Hinweis auf die "Neugründer" (siehe Gründerzeit unter Wikipedia?). Wo die da zur Zeit nich mal eine Zigartte anzünden um den Hauch eines Feuers/Rauches zu vermeiden.

 

so why not with the egi?

 

lg

 

P.S. bin gespannt ob der Finanzminister auch so ein schreiben bekommen hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss schon dass ich keine öffentliche Antwort bekommen werde (zurecht, da Stillschweigen vereinbart wurde), aber beim Gespräch der Initiative mit Ralph Schilcher war Egi sicher auch ein Thema. Mich würde brennend interessieren, wie Hr. Schilcher ihn sieht oder wie er auf die Verfehlungen von Egi reagiert wenn man sie ihm vor die Nase hält.

 

Bzgl. Mitgliedsbeitrag weiss ich zwar nicht wie das rechtlich genau ausschaut (habe Mitgliedschaft nicht gekündigt), aber ich werde an Scherbaum oder sonstwen keinen Mitgliedsbeitrag zahlen, solange ich die Investoren-Gönner nicht kenne und der Egimane den GAK repräsentiert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jedes Mal wenn ich zu hoffen beginne, es könnte eine Zukunft für den GAK geben, kommt so ein Dämpfer. Denn Leuten, die so dumm sind, einen solchen Trottel und Lügner für sich sprechen zu lassen, und so gleichgültig, ihn auch noch die eigenen Mitglieder anpatzen zu lassen, denen kann ich einfach nicht zutrauen, dass sie den GAK retten.

 

Der Stehgeiger

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jedes Mal wenn ich zu hoffen beginne, es könnte eine Zukunft für den GAK geben, kommt so ein Dämpfer. Denn Leuten, die so dumm sind, einen solchen Trottel und Lügner für sich sprechen zu lassen, und so gleichgültig, ihn auch noch die eigenen Mitglieder anpatzen zu lassen, denen kann ich einfach nicht zutrauen, dass sie den GAK retten.

 

Der Stehgeiger

 

Also dumm würd ich diese Geldgeber nicht nennen. Die wollen allesamt was bewegen, wenn ich mir die Zeilen vom Mag. Schilcher ins Gedächtnis rufe. Aber sagen wir es mal so: Dank unseres "Lieblings" wird so manches um einiges schwerer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also eine Frage hätte ich da schon: wenn es sich um einen Brief an die Mitglieder handelt, warum wird selbiger dann auf der offiziellen Homepage veröffentlicht?

 

Inhaltlich bleibt eigentlich keine Frage unbeantwortet, oder?

 

Zuerst (!) wurde es auf der Inoffiziellen veröffentlicht, dann hier ( :D ), dann auf der Offiziellen.

 

Was die Investoren anbelangt: Sie hätten sich mehr mit Literatur beschäftigen sollen, z. B. Faust (die Geister, die ich rief..), oder die Geschichte mit der Büchse Pandoras...aber im Ernst - was soll man ihnen wirklich vorwerfen? Fischl hat den gleichen Fehler gemacht - Sticher wohl auch, die Trend AG...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Bzgl. Mitgliedsbeitrag weiss ich zwar nicht wie das rechtlich genau ausschaut (habe Mitgliedschaft nicht gekündigt), aber ich werde an Scherbaum oder sonstwen keinen Mitgliedsbeitrag zahlen, solange ich die Investoren-Gönner nicht kenne und der Egimane den GAK repräsentiert.

100%ige Zustimmung

 

auch ich werde solange mein Geldbörserl zugeschlossen halten, bis ich nicht weiß wer dahinter steckt und Egi weg ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

I checks ja eh ned, wieso am Zahlschein der Scherbaum drauf is?!? Der hat im Endeffekt eh zugang zu den GAK Konten .... so what ... hamma ned mal mehr die Kontoführungsspesen bezahlen können?

 

Oder hat der Scherbaum das Konto gschlossen weil vielleicht der Krainer Franz oder ein anderer des Red Corner Teams dort ebenso gespart hat? Oder hat der Scherbaum alles was noch auf dem Konto drauf war abräumen müssen, damit er den @galmar zahlen hat können, damit dieser (lt Puma) die Yacht vom Sticher abkaufen hat können....

 

den Mitglieds-100er häng ich an einen Angelhaken and laß ihn vom Balkon baumeln ... vielleicht lock ich so einen anonymen hervor ... wenn einer anschnappt schick ich ein "Leser-Foto" an die KleZe

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...