Zum Inhalt springen

Pressekonferenz 16.1.2007, 14.30 TZ


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 192
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

"Egi-Blog" pardon www.gak.at meldet mit der Überschrift:

"Pressekonferenz: Der GAK scheint gerettet!"

Soeben beginnt die Pressekonferenz. Teilnehmer: Sektionsleiter Mag. Peter Schroll, Sektionsleiter Wolfgang Egi sowie Investorensprecher Dr. Peter Hadl.

 

Kennt jemand diesen Dr. Hadl?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Schroll is a scho zum Feind überglaufen?

 

Wenn man als erste Reaktion auf die Nachricht, dass gerade 3 Millionen aufgetrieben worden sind, nichts besseres zu tun hat, als die Zahler als "Feinde" zu bezeichnen, dann ist wohl mehr als offensichtlich, dass nur noch um persönliche Animositäten und nicht mehr um den GAK geht. Traurig ist das.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Schroll is a scho zum Feind überglaufen?

 

Wenn man als erste Reaktion auf die Nachricht, dass gerade 3 Millionen aufgetrieben worden sind, nichts besseres zu tun hat, als die Zahler als "Feinde" zu bezeichnen, dann ist wohl mehr als offensichtlich, dass nur noch um persönliche Animositäten und nicht mehr um den GAK geht. Traurig ist das.

 

da ist wohl eher der EGI gemeint als die SCHULDENVERURSACHERZAHLER

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Schroll is a scho zum Feind überglaufen?

 

Wenn man als erste Reaktion auf die Nachricht, dass gerade 3 Millionen aufgetrieben worden sind, nichts besseres zu tun hat, als die Zahler als "Feinde" zu bezeichnen, dann ist wohl mehr als offensichtlich, dass nur noch um persönliche Animositäten und nicht mehr um den GAK geht. Traurig ist das.

 

Traurig ist mMn einzig, dass es überhaupt so weit kommen musste. Da hätten sich die gönnerhaften Zahler vielleicht vorher an ihre Verpflichtungen gehalten und hätten u.a. in der Causa Kimoni nicht soviel Blödsinn veranstaltet. Also, wie war das alte Sprichwort mit Hohn und Spott nochmal?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@geidorf for ever

 

3 mio sind da,(angeblich) peter schroll sitzt auch dort, egi verkündet das.

allen anschein nach sind wir wieder einmal gerettet.

 

ABER: jetzt ist es an der zeit wieder weiter zu schimpfen, zu denunzieren, aufarbeitung ist angesagt, alle an den pranger, vor allem die, die jetzt das geld aufbringen. und in erster linie auf egi (der sack hat uns ja das ganze erst eingebrockt). und bitte vergesst nicht, das wichtige ist jetzt die "homepage-affäre".

 

wie schon einmal geschrieben: ich freu mich auf den tag wo endlich wieder fussball gespielt wird.

 

redbaron

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für alle die gak.at nicht aufrufen können (hab auch 5Minuten gebraucht)

 

Pressekonferenz: Der GAK scheint gerettet!

Soeben beginnt die Pressekonferenz. Teilnehmer: Sektionsleiter Mag. Peter Schroll, Sektionsleiter Wolfgang Egi sowie Investorensprecher Dr. Peter Hadl.

 

Heute wurden drei Millionen Euro bei Masseverwalter von 9 Personen Dr. Norbert Scherbaum hinterlegt. Es gibt keinen Großinvestor, wobei die Summe ziemlich gleich aufgeteilt sind. Der Masseverwalter kann nun aktiv werden und den Antrag auf Zwansausgleich stellen.

 

Dr. Peter Hadl: "Es gibt eine Person in diesem Verein, die der Motor in der Sanierung des GAK ist. Ich möchte mich ausdrücklich bei Wolfgang Egi bedanken, der einen wahren Marathon absolviert hat. Wir benötigen diese rund drei Millionen Euro um erstens den Zwangsausgleich zu finanzieren und zweitens die Rechtsprobleme um den Verein zu lösen. Hauptaugenmerk legen wir jetzt bereits auf die kommende Saison, wo noch viel Arbeit auf uns wartet. Inkludiert ist auch eine Lösung für das Trainingszentrum, um es für den GAK zu sichern. Wir werden jeden einzelnen Cent sparsam verwenden. Jetzt stehen als nächstes bereits die Verhandlungen mit den Großgläubigern an.

Zur Zeit werden die Investoren noch nicht an die Öffentlichkeitkeit gehen, sondern geschlossen nach der Abwicklung an die Öffentlichkeit treten. Zur Zeit erscheint dies noch nicht sinnvoll, da einige überraschende Namen dabei sind."

 

Wolfgang Egi: "Ich möchte mich hier auf diesem Wege auch bei der Stadt bedanken, die sich trotz des Wahlkampfes mit der Thematik beschäftigt. In Gedanken sind wir bereits bei der Planung der nächsten Saison. Wir werden alles daran setzen, bald wieder in der Bundesliga spielen zu könnne. Toni Kürschner steht bereit, wofür ich ihm danken muss. Drei Millionen Euro sind zwar viel Geld, allerdings wird der strikte Sparkus fortgesetzt. Der Masseverwalter ist bereits über alles informiert, ich habe ihm um 14:00 gemeldet, dass alle Unterschriften zusammen sind."

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Egi hat es scheinbar geschafft die Sektionsleiter entgültig auseinander zu dividieren.

Nach der Erpressung "Fischl muss weg, sonst zahlen wir nicht." kann man diese Bande wohl kaum als Freunde bezeichnen.

 

was willst eigentlich, dass der gak endgültig den bach runtergeht oder willst du lieber die neugründung (gibts da überhaupt irgendwelche aktivitäten?)! Mag schon sein das egi jede menge dreck am stecken hat, solange der gak überlebt solls mir recht sein!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@geidorf for ever

 

3 mio sind da,(angeblich) peter schroll sitzt auch dort, egi verkündet das.

allen anschein nach sind wir wieder einmal gerettet.

 

ABER: jetzt ist es an der zeit wieder weiter zu schimpfen, zu denunzieren, aufarbeitung ist angesagt, alle an den pranger, vor allem die, die jetzt das geld aufbringen. und in erster linie auf egi (der sack hat uns ja das ganze erst eingebrockt). und bitte vergesst nicht, das wichtige ist jetzt die "homepage-affäre".

 

wie schon einmal geschrieben: ich freu mich auf den tag wo endlich wieder fussball gespielt wird.

 

redbaron

 

Bitte überweis mir € 10.000.- und ich geb dir dann € 2.000.- zurück. Dann bin ich DEIN Held. Ach ja und wenn du durch die Überweisung in finanziellen Schwierigkeiten gerätst und deine Familie nicht mehr ernähren kannst, dann ist mir das soooo was von Wurscht weil ich hab eh gezahlt. Zwar nicht alles aber bitte, das ist doch uninteressant. Ich bin ja dein Held.

 

Genauso wie jeder Kreditnehmer nach Abstotterung seines Kredites gleich Bankdirektor oder in den Vorstand der Bank aufgenommen wird. In welcher Welt lebst du eigentlich ?? Ach ja in der Monarchie offensichtlich Herr Baron.

 

Ausserdem ist die Rettung noch nicht mal zu 10% durch. A bissi Geld allein hilft nicht. Da kommt noch die Gläubigersitzung. Aber das ist ja auch egal, oder ???

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gak68

 

es ist mir gelinde gesagt, (entschuldige meine ausdrucksweise) scheissegal wer, was warum zahlt. entscheidend ist für mich:

 

man forderte unter fischl die angeblichen verursacher auf das chaos zu beseitigen und endlich zu zahlen. jetzt tun sie es und das erste was kommt ist:

 

das ist ein tropfen auf dem heißen stein, wir sind noch lange nicht gerettet etc.

 

mir wird richtig übel, was willst du denn, wo lebst du den eigentlich (wenn du mich schon fragst), und vorallem was willst denn?

 

ohne diese (wie auch immer ihr sie bezeichnet) leute wären wir mittlerweile ein verein der 2008/09 in der 1. klasse evt. spielen würde, aber das wäre dann wohl ehrlich. sch**** DRAUF

 

redbaron

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Egi-Blog:

Peter Schroll: "Zu allerst möchte Wolfgang Egi gratulieren, der dies alles erst ermöglicht hat. Allerdings muss ich zugeben, dass ich nicht sonderlich überrascht war, da es für mich absolut undenkbar war, dass ein Verein wie der GAK zusperren muss. Harald Fischl, Michael Gaisbacher und ich haben ein Schriftstück erstellt, in dem wir uns verpflichten zurückzutreten. Mit dieser Unterschrift haben wir festgesetzt, dass wir einer Rettung des GAK nicht im Wege stehen, sobald die Investoren alle ihre Punkte positiv abgeschlossen."

 

Wieso hab ich das geahnt?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Egi-Blog:

Peter Schroll: "Zu allerst möchte Wolfgang Egi gratulieren, der dies alles erst ermöglicht hat. Allerdings muss ich zugeben, dass ich nicht sonderlich überrascht war, da es für mich absolut undenkbar war, dass ein Verein wie der GAK zusperren muss. Harald Fischl, Michael Gaisbacher und ich haben ein Schriftstück erstellt, in dem wir uns verpflichten zurückzutreten. Mit dieser Unterschrift haben wir festgesetzt, dass wir einer Rettung des GAK nicht im Wege stehen, sobald die Investoren alle ihre Punkte positiv abgeschlossen."

 

Wieso hab ich das geahnt?

 

In dem Schriftstück steht,daß sich der Vorstand verpflichtet zurückzutreten.

Dh. auch EGI!

Eigentlich müßte es eine Selbstverständlichkeit sein ,daß ein Funktionär ,der mitverantwortlich für den tiefen Fall in die Regionalliga ist, so viel Charakter besitzt und sich endlich schleicht.

 

Keine EX-Kassiere im Vorstand des GAK !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich müsste man Harald Fischl danken, der hat den Verein in seiner schwierigsten Zeit geführt, eine Menge Geld investiert (was er eigentlich immer ausgeschlossen hat, aber die Situation "erfordert" hat) und am Leben erhalten.

 

Letztlich hat er mit seiner "Taktik" offenbar die "Schuldigen" (vulgo "Investorengruppe") zur Aktivität gezwungen.

 

Ich möchte jetzt nur gerne wissen, was alles mit dieser "Investorengruppe" zusammenhängt (es soll ja die Namen auch erst in einigen Wochen geben), v. a. alles was im Zusammenhang mit dem TZ, Transferrechten, Vereinsstruktur etc. betrifft.

 

Bleibt jetzt Rajko Trainer? Da muss es doch eine klare Aussage seitens der neuen Verantwortlichen geben, oder? Kommen noch neue Spieler?

 

Außerdem wäre die neue Klubführung gut beraten sich die Herren Fischl, Gaisbacher, Schroll "warm zu halten". Jetzt müssen wirklich alle Kräfte gemeinsam die Zukunft des Vereins sichern.

 

Die "Homepage"-Affäre muss geklärt werden, ebenso aufgeklärt werden, wohin das Geld aus dem Verkauf der Körösistraße hingeflossen ist.

 

Und nach allen den Dingen, die passiert sind, müssen sich wohl Egi & Co gerade den Fangruppierungen widmen, damit hier wieder ein Vertrauensverhältnis besteht.

 

Wenn ich mir das so ansehe, wird mir ein bisserl mulmig, denn da wird es die neue Klubführung nicht leicht haben ...

 

Dennoch wäre es eine tolles Zeichen der Fans (!), wenn das erste RL-Spiel im Frühjahr vor vollen Rängen in Liebenau stattfindet (mein Flug ist schon gebucht ...).

 

Wolfgang

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Dennoch wäre es eine tolles Zeichen der Fans (!), wenn das erste RL-Spiel im Frühjahr vor vollen Rängen in Liebenau stattfindet (mein Flug ist schon gebucht ...).

 

also mich sehts im Stadion sicher nicht, wenn sich der Egi als großen Retter feiern läßt. Ich hab auch meinen Stolz.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@1808

 

Meinst du wirklich das der Egi zurücktritt he alter er ist der grosse RETTER :D

 

Er wird müssen!

 

Und wenn er noch 5 Hp übernimmt und ein Dauerabo auf die Titelseite der KLEZE hat.

Die Mitglieder gehören informiert was dieser Mann so treibt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Dennoch wäre es eine tolles Zeichen der Fans (!), wenn das erste RL-Spiel im Frühjahr vor vollen Rängen in Liebenau stattfindet (mein Flug ist schon gebucht ...).

 

also mich sehts im Stadion sicher nicht, wenn sich der Egi als großen Retter feiern läßt. Ich hab auch meinen Stolz.

 

Kommst in die Kurve. Dort wird er sicher nicht gefeiert !!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

also mich sehts im Stadion sicher nicht, wenn sich der Egi als großen Retter feiern läßt. Ich hab auch meinen Stolz.

 

das werden sich einige denken!!

 

So einfach geht das nicht meine Herren!!!

 

Es wurde viel zu viel gelogen und betrogen,als das man jetzt so einfach zu Tagesordnung übergehen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...