Zum Inhalt springen

Didi Pegam nach Kärnten ?


Empfohlene Beiträge

Da dieses Forum ja noch immer GAK - FUSSBALL-Forum heisst :!::!::!: (doch doch das stimmt, hab extra nachgelesen :lol::lol::lol: ) möchte ich auf einen Artikel in der heutigen Krone hinweisen, in dem steht, dass Klaus Schmidt (Austria Kärnten) sich einen neuen Co-Trainer suchen darf und sein Wunschmann Didi Pegam heisst.

 

Mir täte es absolut leid um Pegam, da ich ihn für einen sehr guten Trainer halte, der sehr gut mit unserer jungen Mannschaft kann (so hat es zumindestens den Anschein).

 

Sollte er uns wirklich verlassen (T-Mobile wäre sicher ein Aufstieg für ihn, den ich ihm auch gönnen würde) wäre mein Wunschmann Harry GAMAUF (Erzroter).

 

Hat noch wer eine Meinung dazu ?

 

Wenn nicht, dann dürft ihr euren verbalen CATCH-Cup (waren das noch Zeiten in der Liebenauer Eishalle mit unserem Big Otto Wanz ...) weiterführen :roll::roll::roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 71
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

@Realist

 

Würd mir auch Leid tun um den Didi Pegam. Ich glaube allerdings er wird doch noch abwarten wie es in Kärnten weitergeht. Die stehen nämlich kurz vor einem Finanzkollaps. Es sei denn sie kriegen doch noch Cash aus der Politik.

Harry Gamauf wäre sicher ein guter Mann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaub die diskussion erübrigt sich. da ja der herr fink präse wird, steht savo eh schon vor der tür :-)

 

nein im ernst: sollte pegam wirklich gehen, was ich nicht hoffe, wär gamauf sicher eine gute lösung. ansonsten sollte man es bei ales ceh oder so mal probieren. ihm zur seite gregor pötscher und dann lauft das werkl...

hab zwar keine ahnung was er im moment macht aber er wär eine gallions-figur auf der trainerbank

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Realist

 

Würd mir auch Leid tun um den Didi Pegam. Ich glaube allerdings er wird doch noch abwarten wie es in Kärnten weitergeht. Die stehen nämlich kurz vor einem Finanzkollaps. Es sei denn sie kriegen doch noch Cash aus der Politik.

Harry Gamauf wäre sicher ein guter Mann.

 

Stimmt, gleich wie in Graz wird auch bald in Kärnten gewählt, und LHJH will sein neues "Lieblingsspielzeug" (noch) nicht aufgeben (schätze aber, dass es ein ähnliches Schicksal wie der FC Kärnten erleiden wird). Da bahnt sich ein Politikum (Hypo-Verkauf etc.) erster Güte an, und in die Nesseln will sich DP sicher nicht setzen, bei uns ists ohnehin schon zach genug. Denke auch, dass er noch zuwarten wird.

 

Momentan tut mir Didi sehr leid, gleich wie unsere Burschen generell, "bad news" ohne Ende.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es um Didi schade wäre so wäre dies für ihn bestimmt der richtige Schritt den wer weis wie dieses Kasperltheater weitergeht

Zur Nachfolge würden mir auch ein paar Namen einfallen wobei der Harry auch bei mir ganz oben auf der Wunschliste steht aleine schon da er ein Erzroter ist und die meisten der Jungs noch aus seiner Zeit als AmaTrainer kennt

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LH Haider sagte gestern zu SKA Präsident Canori er solle den Klub verkaufen,also steigt die Hoffnung ein wenig das Didi Pegam bleibt.

 

Sollte DP jedoch gehen,in welchen Kompetenz fällt die Bestellung eines neuen Trainers?.

 

Wer ist für den Bereich Sport im Vorstand zuständig?.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe nicht, dass in Kärnten niemand auf die Idee kommt, den kompetentesten Krisenmanager im ö. (oder gar internationalen) Fussball zu holen um den "Traditionsverein" SK Austria Kärnten zu retten: Wolfgang...... (nein, nicht Kohlführst) EGI!

Für uns wäre es natürlich ein harter Schlag, aber was tut man nicht alles um einen traditionellen Erstligaverein zu retten. :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich verstehe nicht, dass in Kärnten niemand auf die Idee kommt, den kompetentesten Krisenmanager im ö. (oder gar internationalen) Fussball zu holen um den "Traditionsverein" SK Austria Kärnten zu retten: Wolfgang...... (nein, nicht Kohlführst) EGI!

Für uns wäre es natürlich ein harter Schlag, aber was tut man nicht alles um einen traditionellen Erstligaverein zu retten. :D

 

Ja natürlich! Kaum bin I wieder in Kärnten angekommen wollts ma gleich den Egi hinterher schicken.

 

I hab Euch a alle lieb!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Igor Pamic ist doch Trainer in der OÖ Landesliga. Er hat auch schon seinen Verein aus Pula gespickt mit jungen Spielern in die oberste Spielklasse geführt, warum auch nicht uns? Ihm zur Seite jemanden wie Pötscher, Almer oder Gamauf - das wäre ein tolles Gespann!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird wohl irgendein Trainer aus der Akademie werden!

Favoriten sind mmn: Kump, Pötscher oder Rajkovic.

Aussenseiter: Almer und Gamauf.

 

Ich denke, dass Pegam beim GAK als Cheftrainer bleibt wenn wir in dem Jahr 2008 noch einen Profi-Trainer brauchen würden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub, die Sache wird sich schneller erledigen, als es dem LHJH lieb ist:

http://derstandard.at/?url=/?id=3170823

Haider rät zum Verkauf von Kärnten

Bundesliga-Schlusslicht im Finanzdebakel - Zwei Millionen Euro pro Jahr fehlen - Landes-Opposition gegen öffentliche Zuschüsse

 

Klagenfurt - Den Kärntner Retortenklub, die Austria, wird es vielleicht bald nicht mehr geben. Das Schlusslicht der T-Mobile Bundesliga ist rund sechs Monate nach dem Kauf der Pasching-Lizenz finanziell am Ende. Das teilte SK-Austria-Präsident Mario Canori mit. Bis kommenden Montag müsste klar sein, dass der Klub in den nächsten Jahren je zwei Millionen Euro öffentliches Geld erhält, oder der Verein werde verkauft, droht Canori. Den Geldbedarf erklärt er mit den hohen Stadioninfrastrukturkosten, inklusive Miete für das Klagenfurter EM-Stadion. Landeshauptmann Jörg Haider, der das Geld für den SK Austria aus dem Kärntner Zukunftsfonds (gespeist aus den veräußerten Hypo-Alpe-Adria-Anteilen) nehmen wollte, holte sich bei SPÖ und ÖVP jedoch vorerst eine blutige Nase. Aus diesem Grund empfahl er Canori jetzt, den Klub zu verkaufen.

Verlässt der SK Austria die Stadt Klagenfurt, verliert das neuerrichtete EM-Stadion seinen Heimverein. Für die finanzmarode Stadt würden die Stadionkosten ohne Bundesligisten explodieren.

Offen ist, weshalb der Klub innerhalb weniger Monate mehrere Millionen Euro versenkt hat. Austria-Vizepräsidentin Claudia Haider suchte bereits das Weite, Prokurist Franz Koloini, ein Haider-Günstling, wurde vor kurzem gefeuert. (stein, DER STANDARD Printausgabe 05.01.2008)

 

Sorry, aber bruahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha! Laut "Kleine" will Canori für die nächste Saison nicht um eine Lizenz für die BL ansuchen. SEN-SA-TIO-NELL, was im österreichischen Fußball passiert, wahrlich!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haider rät zum Verkauf von Kärnten

 

Also ehrlich gesagt macht mir das wesentlich mehr Sorgen. Wohin will er Kärnten verkaufen? Italien? Vielleicht im Tausch gegen Südtirol? Könnten wir nicht lieber Wien verkaufen?

Wäre zwar auch eine PN wert gewesen, aber Peter Kugelschreiber ist dahinter, wenn Geld bei einem Geschäft fliesst, dies sollten alle erfahren. Ich bin Ohren- und Augenzeuge eines Gespräches, wo er diese Malversationen angesprochen hat. Also kein Hirngespinst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja so einen "Traditionsverein" muss man doch unbedingt retten versteht ihr das nicht meine lieben Freunde :)

Das einzige das mich in diesem Fall ein klein wenig positiv stimmt ist das der Didi unter diesen Voraussetzungen wohl doch nicht an den Wörterteich wechseln wird

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rechtzeitig zum Auftakt der Vorbereitungsphase auf die Frühjahrs-Saison stellte Trainer Klaus Schmidt heute seinen neuen Co-Trainer vor. Der erste Arbeitstag von Dietmar Pegam (Dipl.Päd.) verlief sehr vielversprechend. Didi Pegam war die erste Wahl des Trainers, denn der ehemahlige GAK Trainer "spricht die Sprache der Spieler", so Klaus Schmidt

 

Quelle : Austria Kärnten homepage

 

Schade ..........

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Echt schade... Aber nicht einmal die superduperüberdrüber neue und topaktuelle HP noch die Inoffizielle verlieren auch nur ein Wort darüber, auch die KLEZE nicht.

Dafür wird man bei der neuen HP mit neuesten News - so wurde es ja angekündigt - versorgt.

 

Aber - es heißt aufpassen - denn zwischen den Zeilen kann man den Wechsel von Didi Pegam lesen. Bei der KleZe allerdings nicht und auch der ORF im TV verschwendete dafür keine Silbe.

 

Egal - so leid mir der Wechsel auch tut - wir müssen da durch. Pegam wünsche ich in Klagenfurt sehr viel Glück, dort wird er es noch mehr brauchen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Echt schade... Aber nicht einmal die superduperüberdrüber neue und topaktuelle HP noch die Inoffizielle verlieren auch nur ein Wort darüber.

 

ist eh schon alles online.

I sag nur TOP Informiert :roll:

 

Wünsch Ihm alles gute und viel Erfolg obwohl ich es bezweile das das eine gute Entscheidung war :roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Wünsch Ihm alles gute und viel Erfolg obwohl ich es bezweile das das eine gute Entscheidung war :roll:

 

So wie es bei uns ausschaut, wars fürchte ich für ihn die beste Entscheidung. Ich wünsch ihm auch alles Gute. Wenn ich denk, was wir schon für Trainer hatten, da braucht er sich wirklich nicht verstecken. Aber Egi zaubert ja sicher einen Supertrainer aus dem Hut, der uns noch heuer in die Erste Liga bringt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...