Zum Inhalt springen

offizielle Homepage "gesperrt"


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 457
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

naja es ist besser ich klinke mich aus diesem thema wieder aus!

denn ich bin ja nur ein depp der keine ahnung hat wie es läuft, gott sei dank gibt es aber einige die den dreh heraus haben, da kann ich wieder beruhigt schlafen!

 

na siehst! und wennst wieder mal was lernen willst, fragst uns einfach wieder, okay!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
um missstände aufzuzeigen gibt es andere foren!

 

Ich habe mich beim ersten Lesen der letzten postings über manche heftige Reaktionen gewundert, weil mir der Beitrag einfach nur naiv und uninformiert vorkam, vielleicht wieder eine Geschichte mit Vorgeschichte, dachte ich mir.

Aber dieser Satz hier verwundert mich doch einigermaßen: Um Mißstände beim GAK aufzuzeigen und zu diskutieren ist NICHT die GAK-Homepage da? Sondern andere Foren? Welche scheinen dir geeignet? Die die kein Schwein liest (Forum der Schweinezüchter :) )? Oder soll ich mich beim Sturmforum anmelden, damit ich meine Meinung zum GAK frei äußern kann?

Es fällt mir nicht nur in dieser Causa auf, dass sich das Demokratieverständnis in den letzten Jahren wieder ziemlich zurückentwickelt hat, Korruption und Abkassieren auf Kosten anderer (meist der ärmsten) schon fast wie selbstverständlich akzeptiert wird und ein Aufschrei bestenfalls dann erfolgt, wenn man selbst betroffen ist. Aber ich schweife ab.

Was ist das Problem bei der freien Meinungsäußerung? Speziell hier? Ich glaube, dass hier einige einfach die Hosen gestrichen voll haben, weil sie fürchten, die lieben Investoren springen ab, wenn man Fragen über sie stellt oder gar ihren Sprecher infrage stellt. Das werden sie nicht tun. Keine Angst, denn sie brauchen uns wie ein Stück Brot um uns auch den letzten Bissen noch wegzunehmen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf die Gefahr mir hier heiße Ohren einzuhandeln (und als selbst oft nicht ganz Unschuldiger). Ich fände es besser, wenn wir versuchen solche Argumente bzw. Beiträge wie von para systematisch zu widerlegen, das kann nur der Meinungsbildung anderer, die hier vielleicht nur mitlesen, dienen. Schließlich haben wir die besseren Argumente. Und gegensätzliche Meinungen sollten schon geäußert und verteidigt werden dürfen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ ras tschubai: ich reagiere normalerweise nicht so heftig. aber wenn man uns zum wiederholten male dinge vorwirfft, kann ich mich irgendwann nicht mehr halten!

 

@ para: manche wissen eben, was besser für sie ist! denn hier kann man schreiben, was einem wirklich am herzen liegt und es wird nicht zensiert oder gar nicht online gestellt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ ras tschubai: ich reagiere normalerweise nicht so heftig. aber wenn man uns zum wiederholten male dinge vorwirfft, kann ich mich irgendwann nicht mehr halten!

 

Eh klar, war kein Vorwurf und geht uns allen so. Ich meine das so: wenn wir unsere Meinung und Argumente klar darstellen können, besteht auch die große Chance, daß andere überzeugt werden können. Notfalls halt immer wieder - bei den vielen Fakten und Ereignissen bräuchte man ja schon ein Lexikon um immer wieder mal nachzuschlagen. Wie geht es da erst denen, die vielleicht nur selten mal hier reinschauen, ich bin sicher, der Name Egi zum Beispiel ist (zu recht) noch gar nicht bis zum allerletzten GAK-Anhänger durchgedrungen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ ras tschubai: das war kein vorwurf gegen dich. meine posts hatten mit den anschuldigungen von jemand anderen zu tun. könnte bis jetzt nichts negatives wegen dir sagen! :D

 

aber weißt, wenn man sein herzblut und seine zeit wo reinsteckt und dann kommen solche meldungen ... irgendwann kann ich mich da leider nicht halten!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit para weiß, daß er so ziemlich mit seiner Meinung auf dem Holzweg ist, poste ich hier aus den Foren des ehemaligen Stadtrivalen:

 

Aus www.sturmforum.at:

Original von BTC

höchst dubios. [:)

 

den machenschaften nach, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass der neue gak-"investor" kartnig heißt. ;-)

 

arme rote! :(

sollte es so ein, wie in diesem postin vermutet, muß man zugeben, daß der zeitpunkt (wegen der ferien und urlaube) taktisch sehr geschickt gewählt wurde.

 

Aus www.sturmboard.net:

Original von chill-pill

mein beileid. es ist traurig mit welchen problemen ihr zu kämpfen habt

 

Mittlerweile gibt es in diesen Foren zu diesem Thema immerhin 790 Klicks.

Sie sind auch daran interessiert, da sie Ähnliches unter Kartnig erlitten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile gibt es in diesen Foren zu diesem Thema immerhin 790 Klicks.

Sie sind auch daran interessiert, da sie Ähnliches unter Kartnig erlitten.

Gegen diese Bagage war Kartnig ein Heiliger. 100%. Der Dicke wird mir im Nachhinein direkt sympathisch. Warum konnten nicht wir ihn kriegen und die Schwoazn den Roth?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ ras tschubai: das war kein vorwurf gegen dich. meine posts hatten mit den anschuldigungen von jemand anderen zu tun. könnte bis jetzt nichts negatives wegen dir sagen! :D

!

 

:oops: Danke. Ich denke ich habs schon richtig verstanden gehabt, vielleicht war meine Antwort mißverständlich. Ich bezog mich auf die Rekationen (nicht nur deiner) auf die postings von para.

Hab dir ein pm dazu geschickt, hast du sie bekommen (ist nämlich nicht bei den gesendeten aufgetaucht)?

 

Edit: Die Sache mit den pn's hat sich in einem großangelegten Feldversuch zwischen diediva und mir geklärt (Enter ist doch die große Taste rechts? :D ).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gegen diese Bagage war Kartnig ein Heiliger. 100%. Der Dicke wird mir im Nachhinein direkt sympathisch. Warum konnten nicht wir ihn kriegen und die Schwoazn den Roth?

Diese Frage wird auf ewig unbeantwortet bleiben.

 

Jedoch habe ich Kartnig beruflich kennen lernen müssen, und kann nur sagen: Hände weg!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ ras tschubai: das war kein vorwurf gegen dich. meine posts hatten mit den anschuldigungen von jemand anderen zu tun. könnte bis jetzt nichts negatives wegen dir sagen! :D

!

 

:oops: Danke. Ich denke ich habs schon richtig verstanden gehabt, vielleicht war meine Antwort mißverständlich. Ich bezog mich auf die Rekationen (nicht nur deiner) auf die postings von para.

Hab dir ein pm dazu geschickt, hast du sie bekommen (ist nämlich nicht bei den gesendeten aufgetaucht)?

 

hab nix von dir bekommen. hab dir auch grad a pn gschickt, hab das gleiche problem wie du ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auf die Gefahr mir hier heiße Ohren einzuhandeln (und als selbst oft nicht ganz Unschuldiger). Ich fände es besser, wenn wir versuchen solche Argumente bzw. Beiträge wie von para systematisch zu widerlegen, das kann nur der Meinungsbildung anderer, die hier vielleicht nur mitlesen, dienen. Schließlich haben wir die besseren Argumente. Und gegensätzliche Meinungen sollten schon geäußert und verteidigt werden dürfen.

 

Ganz deiner Meinung - sonst heißt´s wieder das die "Fischl Truppe" wieder auf alle losgeht....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich fände es besser, wenn wir versuchen solche Argumente bzw. Beiträge wie von para systematisch zu widerlegen,

 

Nun denn...

 

nüchtern gesagt kann und darf der verein seine seite einfach schließen!

die hp war FÜR den GAK und nicht für diverse leute die sich hervorspielen wollen.

 

Selbstverständlich hat der Verein das Recht, seine Website zu schließen. Der Verein hat auch selbstverständlich das Recht, ehrenamtlichen Mitarbeitern die Betreuung der Website zu entziehen, wenn die Inhalte nicht den Interessen des Vereins entsprechen. "Der Verein" in diesem Sinn ist der gewählte Vorstand, wenn auch in seiner Handlungsfähigkeit eingeschränkt durch den MV.

 

Nun war es für mich aber offensichtlich, dass das, was in letzter Zeit auf der Website berichtet wurde, vom Vorstand so "abgesegnet", zum Teil unmittelbar veranlasst war. Und es ist auch offensichtlich, dass die Schließung der Website nicht vom Vorstand ausging, da hier ein 4-Augen-Prinzip gilt und alle vier Berechtigten (wobei für drei kein Grund besteht, ihnen das nicht zu glauben) dies ausdrücklich abgestritten haben.

 

Bleibt also der MV, der das wohl nicht im eigenen Interesse veranlasst hat (was sollte ein solches Interesse sein?), sondern im Interesse Dritter, die möglicherweise eine Leistung davon abhängig machen, dass bestimmte Diskussionen nicht geführt werden. Also: Hände falten, Goschn halten. (Irgendwo weiter oben wurde eh schon der glorreiche Herr DI Höllwarth zitiert.) Damit wären wir wieder dort, wo wir vor ein paar Jahren waren, nämlich mitten im Sumpf, charakterlos und zum speiben.

 

Natürlich könnte es zum Schluss darauf hinaus laufen: Entweder die Krot zu fressen und den Verantwortlichen für das Debakel noch einmal als "Retter" zu huldigen, oder der Liquidierung dessen, was früher einmal der GAK war, zuzustimmen. Das muss dann aber "der Verein" (siehe oben) - und schlussendlich jeder für sich selbst - entscheiden. Bisher war es für den Verein aber offensichtlich möglich, Rettungsanker und Offenheit unter einen Hut zu bringen, denn noch sind die "Investoren" ja an Bord.

 

Aber zum Glück verfehlt die Sache sowieso ihren Zweck: Denn es gibt genug Leute, die aus den letzten Jahren etwas gelernt haben, nämlich immer wieder die wichtigste aller Fragen zu stellen: Cui bono?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Meinung: ich finde dass der Verein, an deren Spitze Fischl, Gaisbacher etc. immer noch stehen, absolut richtig gehandelt hat. Man hat Red Corner das Vertrauen ausgesprochen und alle Mitarbeiter von RC haben ihre Berichte im Sinne des Vereins geschrieben. Punkt und aus. Wenn das nun einem potenziellen Investor, der noch rein gar nichts geleistet hat und noch nichtmal seinen Namen öffentlich kundgetan hat, abschreckt, na dann soll er uns auf gut steirisch den Buckel runterrutschen. So zu reagieren ist immer recht einfach. Warum hat man sich nicht hingestellt, klar gesagt was man will und die Karten auf den Tisch gelegt. Na warum wohl, ha? Weil man sich nicht öffentlich hinstellt und sagt man scheißt auf den GAK und will seinen Arsch retten. Warum das hier nun in eine Diskussion über RedCorner ausartet ist mir schleierhaft. Das Grundproblem ist ja ein völlig anderes.

 

Das Jahr 2007 war einfach nur beschissen. Wäre alles zu verkraften gewesen, wenn wir endlich in der Talsohle angekommen wären. Sind wir aber scheinbar immer noch nicht. Scrollt mal alle ganz nach oben, da steht ganz groß: Fussballforum. Liebe Leute, ich sags nochmal: wir haben leider aufgehört ein Fußballverein zu sein. Das ist für mich die absolut traurigste und tragischste Erkenntnis aus 2007.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Jahr 2007 war einfach nur beschissen. Wäre alles zu verkraften gewesen, wenn wir endlich in der Talsohle angekommen wären. Sind wir aber scheinbar immer noch nicht. Scrollt mal alle ganz nach oben, da steht ganz groß: Fussballforum. Liebe Leute, ich sags nochmal: wir haben leider aufgehört ein Fußballverein zu sein. Das ist für mich die absolut traurigste und tragischste Erkenntnis aus 2007.

 

du hast absolut recht!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so denkt die kurve - www.redfirm.at

 

Nicht mit uns! 29.12.2007

WIR LASSEN UNS DAS MAUL NICHT VERBIETEN!

 

 

Das Geheimnis des großen Vermögens unbekannter Herkunft besteht in einem Verbrechen, das vergessen ist, weil es sauber durchgeführt wurde.

Honoré de Balzac

 

 

Was aber passiert, wenn aus Saubermännern und "Leuten die nur helfen wollen" ausschließlich von persönlichen Interessen geleitete Menschen werden, haben die letzten Ereignisse wohl deutlich ans Tageslicht befördert.

Wohl niemand wollte sich an den Gedanken herantasten, dass es (selbst in unserem von Intrigen stinkenden Verein) möglich wäre, die verbliebenen treuen Roten mundtot zu machen, indem man sie ihres einzigen öffentlichen Mediums beraubt. So geschehen vor einigen Tagen als irgendjemand die off. Homepage des Vereins schließen und damit die einfachste Grundlage zur freien Meinungsäußerung verschwinden ließ.

Methoden, die man aus Zeiten der Stasi kennt und heute nur noch vereinzelt in Diktaturen zur Anwendung kommen - beim GAK aufgrund einiger weniger leider traurige Realität. "Goschn halten und fressen was kommt" heißt die Devise - so wie früher von Ehrenpräsidenten und Freunden praktiziert - heute wohl noch in einer etwas verschärften Form.

Wir können so etwas in keiner erdenklichen Art und Weise auch nur irgendwie goutieren. Selbst wenn es sich beim off. Forum nicht um unser Medium handelt, so geht es doch um uns Rote - und das sind wir alle zusammen.

Denen, die diese Aktion gestartet haben (wir blicken da an aller erster Stelle in die Richtung der "Retter des Vereins") sei gesagt:

Niemand kann UNS das Maul verbieten - schon gar nicht jene, die am derzeitigen Desaster ihre Schuld tragen.

Wir werden mehr denn je dafür einstehen, dass diese Personen Ihre Schuld begleichen und so bald als möglich ihre Finger von UNSEREM GAK lassen.

So wie es Euch nicht interessiert, wie die Interessen der Kurve bis dato Aussahen, so wenig interessiert es uns, welche persönlichen Machenschaften, Interessen oder Packeleien in diesen Gremien passieren. Der einfache Rote war vielleicht bis jetzt immer zu gut zu Euch, doch mit dieser Aktion ist man über das Ziel hinaus geschossen.

Damit hat man sich endgültig positioniert und gezeigt, wie man wirklich zum Verein steht. Wer weiß, vielleicht wären dann einige unerwünschte Wahrheiten noch das geringste Übel.

 

Denn was sind schon einige unerwünschte Fragen im Vergleich zur Gewissheit, dass ganz Graz nun auf einmal anders über einen denkt...

 

 

 

Freiheit ist die Freiheit zu sagen, dass zwei und zwei gleich vier ist. Sobald das gewährleistet ist, ergibt sich alles andere von selbst.

George Orwell

 

 

Die "neue" alte Seite ist unter http://www.gak1902.at/ weiterhin erreichbar!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine sehr gute Stellungnahme, finde ich. Und damit dürfte auch klar sein, dass es nicht nur ein paar dutzend Spinner sind, die sich betrogen fühlen.

 

 

Edit: Etwas unglücklich formuliert, aber lieber ein Spinner als ein ...(einsetzen was einem in den Sinn kommt :D ).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mittlerweile gibt es in diesen Foren zu diesem Thema immerhin 790 Klicks.

Sie sind auch daran interessiert, da sie Ähnliches unter Kartnig erlitten.

 

Ich lese hier schon fast mehr als in den schwarzen Foren. Was da

insgesamt abgeht ist schon sehr oarg. Jeden Grazer Fussballfan wird

euer Schicksal interessieren. Ob Schwarz oder Rot ist in diesem Fall

egal denk ich mal.

 

Gegen diese Bagage war Kartnig ein Heiliger. 100%. Der Dicke wird mir im Nachhinein direkt sympathisch. Warum konnten nicht wir ihn kriegen und die Schwoazn den Roth?

 

Da muss einem der Dicke ja fast wieder sympatisch werden. Ahja,

den gerüchten zu Folge erwartet den dicken nur eine milde Geldstrafe.

 

Ich kann das zwar nicht glauben, soll aber so sein. Das zum Thema

Verbrochen/Verhaftet/Rechenschaft ablegen :?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wird die Inoffizielle jetzt auch "ruhiggestellt" oder komm nur ich nicht hin?

 

wieso sollte in inoff ruhig gestellt werden? die ist ja jetzt das sprachrohr.

 

wenn ich könnte, wie ich wollte, würde ich jetzt was sagen. aber ich will kein öl ins feuer gießen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann ich eigentlich von der Fakeseite verlangen, dass augenblicklich meine von ihnen gespeicherten Daten zu löschen sind (email-Adresse, Beiträge etc)?

 

Ich zitiere mich gern selber, das würzt meine Konversation...

 

Die Forderung ist allerdings ernst gemeint. Ich möchte meine Daten UND Beiträge gelöscht wissen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, Herr Kral wird einen Grafiker haben, der schon an der Arbeit ist. Nachdem sub7ero gestern eine Mitarbeit dementierte, ist es wahrscheinlich Herr Leuk, der das macht. Er kann das, wie er bei der Anpassung des Lifetickers auf der Seite von DIRI bewiesen hat.

 

@Ras

 

Hier brauchst du dir keine Sorgen zu machen, die haben von uns natürlich keinerlei Daten. Sollte da was auf illegalem Weg abgekupfert werden, gibts sowieso eine Urheberrechtsklage. Aber ich denke, dass das nicht passieren wird. Selbstverständlich werden wir die neue Site analysieren lassen und unser geistiges Eigentum schützen!

 

Harald Fischl hat sich kein zweites Mal geäussert, ist auch nicht notwendig. Entscheidend wird die Aussage von Dr. Scherbaum sein. Wenn der MV diese Sache inszeniert hat, sind alle rechtlichen Schritte gegen ihn einzuleiten, wenn Egi wieder mal gelogen hat (geh mich klagen Wolfgang, ich möchte nur zu gerne beweisen, wie oft du allein in den letzten Monaten die Unwahrheit gesagt hast!) wird es eine Schadenersatzklage gegen ihn geben. (Egi ist übrigens auch das Thema einer Sitzung der Fangruppen noch in dieser Woche!)

 

redfox

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...