Zum Inhalt springen

Egis Aktionen


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 136
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Also das wär mir neu- mig??

Die fristlose, die ich gesehen hab hat nur eine Unterschrift gehabt.

 

Das "Vieraugen- Prinzip", über das der Herr Sükar "gestolpert" ist, galt früher. Ob jetzt auch noch, entzieht sich meiner Kenntnis

 

Das gilt weiterhin, ersichtlich bereits im Vereinsregister

 

http://zvr.bmi.gv.at/pdf/1198061301805.pdf?

 

 

Also ein zweiter muss die Kündigung von Wolfgang Kohlfürst unterschrieben haben, andernfalls ist sie wohl schlicht ungültig. Vielleicht hat es ja doch ganz gut ins Konzept gepasst - am Egi kann man sich ja leicht abputzen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage an den Vorstand,Aufsichtsrat,Verwaltungsrat,gab es heuer eine vom Verein organisierte Weinachtsfeier für den Nachwuchs-ausgenommen AKA?.

 

JA!

Vorigen Samstag war Weihnachtsfeier der U7 und U8 nach einem erfolgreich gespielten Turnier.

Veranstaltet wie im vorigen Jahr von den Eltern mit großer Unterstützung der Jugendtrainer und Harrry Glashüttner

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also das wär mir neu- mig??

Die fristlose, die ich gesehen hab hat nur eine Unterschrift gehabt.

 

Das "Vieraugen- Prinzip", über das der Herr Sükar "gestolpert" ist, galt früher. Ob jetzt auch noch, entzieht sich meiner Kenntnis

 

Das gilt weiterhin, ersichtlich bereits im Vereinsregister

 

http://zvr.bmi.gv.at/pdf/1198061301805.pdf?

 

 

Also ein zweiter muss die Kündigung von Wolfgang Kohlfürst unterschrieben haben, andernfalls ist sie wohl schlicht ungültig. Vielleicht hat es ja doch ganz gut ins Konzept gepasst - am Egi kann man sich ja leicht abputzen.

 

 

so jetzt ist dann aber wirklich genug, panther!

 

wenn kohlfürst die kündigung beeinsprucht hätte, dann wäre sie auch ungültig gewesen - es gab eine ganz klare stellungnahme von ihm: gemeinsam mit egi, arbeitet er nicht mehr.

 

diese meinung vertritt nahezu jeder beim gak. die leute die hier pro egi und pro vereinsvernichter (od. investoren - wie ihr wollt) schreiben sehen hier einen PERSÖNLICHEN VORTEIL für sich (aber sicher nicht für den GAK) - man muss die leute die sich hinter den nicks verstecken nur kennen, dann weiß man auch warum!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ein zweiter muss die Kündigung von Wolfgang Kohlfürst unterschrieben haben, andernfalls ist sie wohl schlicht ungültig. Vielleicht hat es ja doch ganz gut ins Konzept gepasst - am Egi kann man sich ja leicht abputzen.

 

Danke Galmar: was der Blindfisch ned finden will, findet er eben nicht ...

 

ich sags ja: Aufstand der Pinocchios im Schlaraffenland ...

 

Und am Egi Schmutz abladen ... selbst schwarzer Schmutz hat so viel Stolz, dass er am Egi nicht hängen bleibt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese meinung vertritt nahezu jeder beim gak. die leute die hier pro egi und pro vereinsvernichter (od. investoren - wie ihr wollt) schreiben sehen hier einen PERSÖNLICHEN VORTEIL für sich (aber sicher nicht für den GAK) - man muss die leute die sich hinter den nicks verstecken nur kennen, dann weiß man auch warum!

 

Du versteckst dich hier genauso hinter deinem Nick, obwohl gewisse Verstrickungen auch als persönlicher Vorteil gewertet werden können. Das Argument zieht daher nicht wirklich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[...]

wenn kohlfürst die kündigung beeinsprucht hätte, dann wäre sie auch ungültig gewesen [...]

 

genau DAS ist der punkt. nur hat der herr kohlfürst im gegensatz zu anderen eine gewisse EHRE, dass er diese "entscheidung" nicht anfechten wollte. und der herr kohlfürst hat es auch nicht nötig, sich (trotz einer sehr wahrscheinlichen rechtsungültigkeit) aushalten zu lassen.

 

aber die rechtspraxis von herrn egi und seinen wunderwuzzis aus der vergangenheit hat uns ja genau dort hingeführt, wo wir stehen. da nenne ich ein schönes, repräsentatives beispiel: daniel kimoni.

 

schon eine frechheit eigentlich, dass recht TROTZDEM gilt, auch wenn man kein französisch kann!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese meinung vertritt nahezu jeder beim gak. die leute die hier pro egi und pro vereinsvernichter (od. investoren - wie ihr wollt) schreiben sehen hier einen PERSÖNLICHEN VORTEIL für sich (aber sicher nicht für den GAK) - man muss die leute die sich hinter den nicks verstecken nur kennen, dann weiß man auch warum!

 

Du versteckst dich hier genauso hinter deinem Nick, obwohl gewisse Verstrickungen auch als persönlicher Vorteil gewertet werden können. Das Argument zieht daher nicht wirklich.

 

ok - für mich stellt das absolut kein problem dar:

 

meine Name ist Martin Galler - ich zahle monatlich mehrere hundert euro damit dieses forum, die gak homepage und der online shop (der dank egi noch nicht online ist) weiter betrieben werden kann (aber eh erste seit rund 9 monaten :D ) weiters zahle ich gemeinsam mit redfox und einem geschäftspartner die übertragung der auswärtsspiele und so ab und zu mal eine rechnung (internetdomain, softwarelizenzen, notebooks, etc.) für den gak - damit die basis-organisation, die noch läuft, so einigermaßen aufrecht bleibt. Die Homepage, der Shop, die ERP - Software (Faktura / Lagerwirtschaft), die CRM Software und das Forum wurden von mir und meinem geschäftspartner (Florian.Bobelka) GRATIS für den redcorner erstellt (weil redcorner zum zeitpunkt der entwicklung die einzige konstante im verein war und bis heute ist).

 

wenn der korrekte weg (transparenz, mitsprache der mitglieder, offenlegung der geldflüsse, laufende info-veranstaltung - also alles was der aktuelle vorstand augenblicklich macht) verlassen wird, will ich mit "diesem gak" nichts mehr zu tun haben - und stelle auch mein aktuelles "sponsoring" ein - die organisationsstruktur dürfen dann andere finanzieren.

 

also - mein persönlicher vorteil liegt darin, dass ich im falle eines rücktritts 300h weniger arbeit dafür rund 15k € mehr am konto haben (auf ein jahr gerechnet) - willst mit mir tauschen?

 

jetzt bist du dran - wer bist du, was machst du - lass dir net alles aus der nase ziehen ... hophop -

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
weiters zahle ich gemeinsam mit redfox und einem geschäftspartner die übertragung der auswärtsspiele

 

Dafür meinen ausdrücklichen Dank! Und ich hoffe, wir werden das weiter genießen können? (edit: eine dumme Frage...hoffen wirs halt)

 

PS: Für den Rest natürlich auch!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@geidorf for ever

 

Glaub`nicht, dass mich einer aus dem GAK-Forum beim Schwimmen einholen würde.

Und Amtsanmaßung ist doch ein schönes und elegantes Delikt. Ist mit einer Verwaltungsstrafe von bis zu 5 Bier bedroht! :prost--

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es sind Leute, die man kennt, aber man würde nicht unbedingt erwarten, dass sie dabei sind."

 

Während Egi über dieses Thema den Mantel des Schweigens hüllt, versichert er eines: "Harald Fischl wird zurücktreten, das ist beschlossene Sache."

 

Ich habs echt schon satt, dass der kleine Gnom keine Gelegenheit auslässt, um seine Schei*** zu verzapfen. Fischl tritt unter bestimmten Umständen zurück, das ist richtig. Ob er dann nicht wieder bei einer GV antritt und zur Wahl steht, ist allerdings wieder eine andere geschichte. Ich hoffe dass es der geschissene Egi Dreckhund net so einfach hat wie er sich das vorstellt: die Investoren zahlen und alles ist in Butter.

 

Ich hoffe inständigst, dass es bei einer GV zu einer ECHTEN Wahl kommt und die Mitglieder dann ihr Hirn einschalten und dieses auch benutzen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ras Tschuai.

Der Name läßt schon vieles ableiten.

Verzichte mit deinen ewigen, nörglerischen, unsinnigen

Sch... unser user.

Sag einmal in deinem leben etwas konstruktives.

ich bin weder egi, noch sonst wer.

aber mich kotzt deine ständigen biertischsagern unendlich an.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@redball: Wackerer Verteidiger von Egi.

 

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit das EGI als "Vorstandsmitglied" zurücktritt.

 

Er dürfte einen kleinen Interessenskonflikt haben als Aufforderer, dass der jetzige Vorstand zurücktreten soll, von dem er selbst ein Mitglied ist!

 

Eine kleine Stammtischfrage an Dich: War der EGI bei einer Weihnachtsfeier mit Dir gemeinsam?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...