Zum Inhalt springen

Türken beleidigt


Empfohlene Beiträge

Quelle: sport.orf.at

 

 

Anwalt fordert Punkteabzug

Nach der 0:3-Niederlage von Fenerbahce Istanbul bei Inter Mailand in der Champions League am 27. November herrscht bei den Türken noch immer Aufregung über die Dressen der Italiener.

 

Die Inter-Spieler, die sich mit dem Erfolg für das Achtelfinale qualifizierten, trugen ein Trikot, das ein rotes Kreuz auf weißem Hintergrund zeigte, ein Symbol für die Stadt Mailand. Einige Türken empfanden das Kreuz aber als Beleidung für den Islam.

 

Anwalt schaltet sich ein

Bereits einen Tag nach dem Spiel fragte etwa die Zeitung "Hürriyet" auf ihrer Titelseite: "Wie konnte die UEFA das erlauben?" Nun schaltete sich ein Anwalt ein.

 

Baris Kaska hat bei einem Gericht in der Stadt Smirne einen Antrag gegen den Mailänder Club eingereicht. Der Anwalt verlangt, dass die UEFA Inter drei Punkte abzieht und dem türkischen Club den Sieg zuspricht.

 

"Tiefer Schmerz in der Seele"

Das Trikot erinnere an das rote Kreuz auf den Gewändern der Tempelritter bei ihren Kreuzzügen in der Türkei.

 

"Dieses Kreuz erinnert mich an blutige Tage unserer Vergangenheit. Während ich das Match verfolgte, spürte ich einen tiefen Schmerz in der Seele. Inter wollte mit diesem Trikot auf explizite Weise die Überlegenheit einer Religion darstellen", sagte der Rechtsanwalt nach Angaben der römischen Tageszeitung "La Repubblica" am Dienstag.

 

Prüfung durch UEFA und FIFA

Das Gericht in Smirne nahm den Antrag des Rechtsanwalts ernst und reichte ihn FIFA und UEFA weiter. Gefordert wird nicht nur der Punkteabzug, sondern auch eine Strafe für Inter. Jetzt müssen die beiden Institutionen den Antrag prüfen.

 

Aus Inter-Kreisen kam bisher keine Reaktion. Das rote Kreuz auf weißem Hintergrund ist das Symbol der Stadt Mailand und vieler anderer Gemeinden in Italien. Es ist auf den Trikots mehrerer Clubs zu sehen.

 

Schade, dass die Türken nicht bei uns in der Gruppe sind, denn dann könnten wir sagen - "... wir erinnern uns an die Türkenbelagerung! Als wir gegen die Türkei spielten, spürte ich tiefen Schmerz in der Seele! Liebe UEFA, erkenne der Türkei den sieg ab und schreib uns die 3 Punkte zu!"

 

Ich hoffe ich beleidige jetzt keinen, aber spinnen die???

Ich heisse Rasissmus nicht gut, aber das ist ja Paranoia...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quatsch mit Sugo! Entschuldigung, aber dann braucht kein einziger türkischer Jugendlicher mehr mit einem Nationalteamtrikot des Heimatlandes seiner Eltern oder einem Besiktas-Trikot durch Gries oder sonst einen Innenstadtbezirk marschieren, denn sonst marschier ich zu meinem Anwalt und sage, dass ich mich beleidigt fühle, weil die Türken 1529 und 1683 meine Geburtsstadt Wien belagert und jahrhundertelang in die Steiermark eingefallen sind.

 

In meinen Augen will sich da nur ein mediengeiler Anwalt in die Schlagzeilen bringen. Und ausserdem ist das rote Kreuz, wie in dem Artikel bereits steht, das Mailänder Stadtwappen. Soll Mailand jetzt sein Stadtwappen ändern? Oder Messina? Oder England das St.Georgs-Kreuz abschaffen?

 

Wissts, woran mich das erinnert? Erinnert ihr euch an die Nebengeräusche der WM, nach der Kopfstoßaffäre? Da haben algerische Fundis gemeint, dass Materazzi ein Kreuzfahrer und Moslemhasser sei, weil er den "Algerier" Zidane provoziert hätte. Somit hätte er die gesamte islamische Welt beleidigt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, die lieben Osmanen.

 

Ich frag mich eh, warum die Schweizer ihre Flagge noch immer nicht ändern mussten. Oder die Engländer, Norweger, Finnen, Schweden, etc. Lauter Kreuze...

 

edit: Gewundert hab ich mich allerdings auch über die Inter-Dressen. Allerdings dachte ich weniger an Kreuzfahrer denn an Engländer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quatsch mit Sugo! Entschuldigung, aber dann braucht kein einziger türkischer Jugendlicher mehr mit einem Nationalteamtrikot des Heimatlandes seiner Eltern oder einem Besiktas-Trikot durch Gries oder sonst einen Innenstadtbezirk marschieren, denn sonst marschier ich zu meinem Anwalt und sage, dass ich mich beleidigt fühle, weil die Türken 1529 und 1683 meine Geburtsstadt Wien belagert und jahrhundertelang in die Steiermark eingefallen sind.

 

*sign*

 

Kann man die für so einen Blödsinn aus der UEFA werfen? Mein armes, geschändetes Graz, da wird mir immer so schlecht...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann man die für so einen Blödsinn aus der UEFA werfen? Mein armes, geschändetes Graz, da wird mir immer so schlecht...

 

Schlage eher vor, dem Anwalt die Konzession zu entziehen und den Mund zu verbieten. Eine Kindergartenaktion ist das. Der Typ wollte seine wahrscheinlich schlecht gehende Kanzlei in die Medien bringen, um ein paar Aufträge mehr einzuheimsen. Ausser einen schlechten Ruf fasst die Türkei damit eh wieder einmal nichts anderes aus.

 

Bin auf das Ergebnis der FIFA bzw. UEFA gespannt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann man die für so einen Blödsinn aus der UEFA werfen? Mein armes, geschändetes Graz, da wird mir immer so schlecht...

 

Schlage eher vor, dem Anwalt die Konzession zu entziehen und den Mund zu verbieten. Eine Kindergartenaktion ist das. Der Typ wollte seine wahrscheinlich schlecht gehende Kanzlei in die Medien bringen, um ein paar Aufträge mehr einzuheimsen. Ausser einen schlechten Ruf fasst die Türkei damit eh wieder einmal nichts anderes aus.

 

Bin auf das Ergebnis der FIFA bzw. UEFA gespannt.

Die Schuld ist jetzt aber nicht bei diesem Anwalt zu suchen. Das ist die Mentalität der Türken. Ohne jetzt rassistisch wirken zu wollen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann man die für so einen Blödsinn aus der UEFA werfen? Mein armes, geschändetes Graz, da wird mir immer so schlecht...

 

Schlage eher vor, dem Anwalt die Konzession zu entziehen und den Mund zu verbieten. Eine Kindergartenaktion ist das. Der Typ wollte seine wahrscheinlich schlecht gehende Kanzlei in die Medien bringen, um ein paar Aufträge mehr einzuheimsen. Ausser einen schlechten Ruf fasst die Türkei damit eh wieder einmal nichts anderes aus.

 

Bin auf das Ergebnis der FIFA bzw. UEFA gespannt.

 

Wenns so einfach wär...Wie schon erwähnt, gehört da auch ein Gericht dazu, ebenso ist die größte türkische Tageszeitung dabei:

 

Bereits einen Tag nach dem Spiel fragte etwa die Zeitung "Hürriyet" auf ihrer Titelseite: "Wie konnte die UEFA das erlauben?"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Glaubst kurbelt die Gschicht den Verkauf an? :wink:

Zumindest mein Christkind ist schon informiert... :D

 

Neeeeeeeein!!! Ja nicht bestellen! Ihr redet hier von Inter, das geht ja wohl gar nicht! Forza Milan!

wer braucht den schon die berlusconi truppe? :lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Glaubst kurbelt die Gschicht den Verkauf an? :wink:

Zumindest mein Christkind ist schon informiert... :D

 

Neeeeeeeein!!! Ja nicht bestellen! Ihr redet hier von Inter, das geht ja wohl gar nicht! Forza Milan!

wer braucht den schon die berlusconi truppe? :lol:

 

Eh niemand! FORZA INTER PER SEMPRE!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein weiteres Symptom des Fanatismus, der Intoleranz und der Unfähigkeit, einen offenen Blick auf die Welt zu haben", erkannte die linke Politikerin Pilar Rahola in der Tilgung des Kreuzes aus dem Barcelona-Wappen

 

Aus dem Artikel der Süddeutschen. In Europa fühlt sich so weit ich weiß auch kein Christ in seinem Glauben und seinem Stolz verletzt wenn er das Wappen von Besiktas Istanbul sieht.

 

Was wäre passiert wenn im UEFA-Cup die Austria 3 Punkte mit heim genommen hätte und Panonios anstelle von Gala in die KO-Phase aufstiege? Die Austria aus Wien erinnert uns an die türkische Belagerung von Wien... Die arabische Welt muss wieder toleranter werden...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...