Zum Inhalt springen

Investorengruppe zahlt Fortführungkaution!


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 397
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Die Offizielle meldet:

 

Siegt die Vernunft? Fortführungskaution hinterlegt!

Offenbar siegt nun doch die Vernunft. Heute wurde von einer 9-köpfigen Investorengruppe, wie sie deren Sprecher Wolfgang Egi nennt, die vorläufige Fortführungskaution bis 20.12. hinterlegt. Damit keimt wieder Hoffnung, dass der Klub das Tal doch noch ohne Neugründung durchschreiten kann.

Im sprichwörtlich allerletzten Augenblick sind offenbar die Verantwortlichen der Misere, unterstützt von einigen weiteren Personen, zur Vernunft gekommen. Heute Mittwoch, 18 Uhr war die endgültige Deadline, nachdem die aktuelle Vereinsführung mangels Investoren für einen etwaigen Zwangsausgleich der Gläubigerversammlung und dem Masseverwalter die Schließung des Klubs nahe gelegt hatte. Die tatsächlich allerletzte Frist, den Klub noch zu retten und damit in der Vergangenheit verursachte Fehler halbwegs wieder gut machen zu können.

 

Und tatsächlich trat heute das ein, was man in Insiderkreisen schon gestern Abend vernehmen konnte: die Kaution für die Fortführung vorerst bis zur nächsten Gläubigerversammlung am 20. Dezember ist hinterlegt worden - den Ankündigungen folgten diesmal also auch Taten. Die Entscheidung über den Fortbestand des GAK ist also bis auf weiteres vertagt.

 

Auch ein allfälliger Zwangsausgleich soll nun von dieser Investorengruppe angestrebt und finanziert werden. An dieser Stelle sei dem Gremium die Bitte der GAK-Anhängerschaft ausgerichtet, diesmal nicht lediglich medial ausschlachtbare Ankündigungen zu machen, sondern tatsächlich das interne Gespräch mit der Vereinsführung zu suchen. Der Fortbestand des GAK kann nur im Einvernehmen mit den nach wie vor gewählten Klubvertretern geschafft werden. Die Sünden der Vergangenheit müssen aufgearbeitet werden und möglicherweise ergibt sich die Gelegenheit für alle Beteiligten, entstandenen Schaden mit viel gutem Willen wieder gut zu machen und den GAK sowie all das, was an ihm hängt, tatsächlich wieder über Wasser zu bringen. Dafür wird es nötig sein, Fehler einzugestehen, nicht mit dem Finger auf andere zu zeigen und sich vor der Verantwortung zu drücken.

 

Wir werden uns heute im Laufe des Abends noch um Stellungnahmen der beteiligten Personen sowie von der Vereinsführung zu bekommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

back to PrinzEugen

 

stimmt eh, aber es war eines der ganz seltenen male, wo auch endlich einmal was getan wurde und nicht nur geredet.

 

außerdem denke ich, dass wenn diese Herrschaften schon Geld aufbringen um den GAK am leben zu lassen, sicher alles (ok das wär vl zu übertrieben) dafür tun, dass ihr Geld nicht umsonst war.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schön das zu hören!

 

und ohne etwas schön reden zu wollen müssen wir immer bedenken es geht nicht darum wer oder wie der gak gerettet wird, hauptsache es wird getan!

 

man sollte vl doch einmal egis gute und schlechte seiten auf die waage legen.

 

und man sollte auch nicht vergessen: so viele gegen ihn und trotzdem macht ers!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast GAK-Forever
Haha Egi sei Statement

 

A Investorengruppe die nicht namentlich genannt werden will?? Also obskur is gar ka Ausdruck

 

unlogisch das wer sponsort und dann nicht genannt werden will ???? :?: ???? aber is doch super wenn diese investorengruppe unseren wolfgang egi damit beauftragt .....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine meinung:

 

egi und die investorengruppe konnte nur in den letzten 24 stunden handeln, denn im grunde hat der scherbaum das sagen. und wenn der fischl bis zum tag x nicht das geld auftreibt bzw aufgetrieben hat, muss er im sinne des vereins schaun ob es jemand anders vermag!

und vielleicht ist dies nun der fall, immerhin ist ein hr. kürschner dabei!

 

mehr als nix wird nicht sein....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja angenommen - betont auf angenommen - des stimmt, wer sollte dann Probleme mit einem Fischl-Rücktritt haben?

Naja, abgesehen davon, dass man ohne Rückgrat schwer aufrecht gehen kann...aber ich verstehs klarerweise, nur, 3 Millionen? Sagen wir 1,5 für den Zwangsausgleich, bleiben schon mal nur mehr 1,5 für Trainingszentrum, Akademie und Spilebetrieb bis Ende 2008. Und ein Typ wie der Egi, der dann vielleicht auch noch das Sagen hat?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da kommt ja einiges auf uns zu. Entweder Einigung mit Fischl + Rücktritt, oder Kampfabstimmung ! Oder täusche ich mich da?

Fischl, davon bin ich überzeugt, geht freiwillig, erstens hat er es gesagt, und zweitens bin ich nach wie vor davon überzeugt, dass es ihm wirklich immer nur um den GAK ging. Man darf auch nicht vergessen, wenn es eine wundersame Rettung gibt, dass die Fischl erst durch seine Geldspende (die lange nach purer Geldverschwendung ausgesehen hat) möglich gemacht hat!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn der Johannes heut in seine Augen schaut dann soll er sie ganz genau ansehen den wenn das wieder so eine Aktion iis wie mit die Singvögel dann muss ich ihm nämlich die Augen schliessen

Aber der Name Kürschner stimmt mich ein wenig positiv

Obwohl beim letzten mal dachte ich auch juhu geschafft

Ab heute lebe ich Forumabstinent bis fest steht was geht

Bis dann meine roten freunde

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...