Zum Inhalt springen

Admira Wacker Mödling stellt Konkursantrag


Empfohlene Beiträge

http://sport.orf.at/

 

Admira Wacker Mödling stellt Konkursantrag

 

VfB Admira Wacker Mödling hat am Mittwoch den Konkursantrag über das eigene Vermögen an das zuständige Landesgericht Wiener Neustadt abgeschickt. Das teilte der Kreditschutzverband von 1870 (KSV) in einer Aussendung mit.

 

Das Gericht werde diesen Antrag prüfen und über die offizielle Verfahrenseröffnung entscheiden. Als Hauptursache für die Insolvenz wurde vom Verein selbst der Umstand angegeben, dass Sponsoren in der Vergangenheit ihre Finanzierungszusagen nicht eingehalten hätten und so die Zahlungsunfähigkeit eingetreten sei.

 

Nähere Angaben zum Schuldenstand lagen vorerst nicht vor. Nach der nicht erteilten Bundesliga-Lizenz im Sommer erfolgte der Abstieg von der Red Zac Ersten Liga in die Regionalliga Ost. Derzeit sind 30 Dienstnehmer beschäftigt und von der Insolvenz rund 100 Gläubiger betroffen.

 

Die Niederösterreicher beabsichtigen, den Spielbetrieb trotz Konkurses aufrechtzuerhalten und den Gläubigern in weiterer Folge einen Zwangsausgleich anzubieten.

 

"Auch ein Fußballclub ist aus insolvenzrechtlicher Sicht wie jedes andere Wirtschaftsunternehmen zu betrachten, so dass die Geschicke des Vereins während des Konkurses vom noch zu bestellenden Masseverwalter bestimmt werden. Wenn ein Zwangsausgleich angeboten wird, werden wir diesen wie bei jedem anderen Konkursschuldner auch auf Angemessenheit und Erfüllbarkeit prüfen", sagte Insolvenzexperte Alexander Klikovits vom KSV.

 

Der noch zu bestellende Masseverwalter wird zu beurteilen haben, ob die finanzielle Grundlage für einen Fortbetrieb geschaffen werden kann. Nach eigenen Angaben des Vereins sollen die dafür erforderlichen Mittel von dritter Seite zur Verfügung gestellt werden.

 

Bereits 1997 hatte die finanzielle Zukunft für den vierterfolgreichsten österreichischen Fußballverein (insgesamt gewannen die beiden später fusionierten Wiener Traditionsvereine Admira und Wacker achtmal die Meisterschaft) äußerst düster ausgesehen.

 

Über den seinerzeitigen Verein "SCN Admira Wacker" war damals ein Konkursverfahren eröffnet worden, das mit einem erfüllten Zwangsausgleich beendet wurde.

 

Auch die Admira hat es in der RL Ost mit 30 Dienstnehmern finanziell nicht geschafft! Wer sich darüber wundert ist selber schuld!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andererseits: so schadenfroh, wie die Admira versucht hat unseren ersten Ausgleich zu verhindern, hab ich kein Mitleid

Diejenigen, die versucht haben, unseren Ausgleich zu verhindern, die leiden eh net. Denen ists eh scheißegal, dass dieser Verein kaputt ist.

 

Leiden tun eh nur die Fans.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andererseits: so schadenfroh, wie die Admira versucht hat unseren ersten Ausgleich zu verhindern, hab ich kein Mitleid

 

Ich kenn eine Handvoll durch ein anderes Forum, und die waren stinksauer, als die Vereinsführung der Admira nix besseres zu tun hatte, als auf uns "loszugehen" und sich nicht um die vereinsinternen Geschichten zu kümmern. Und an dem Herrn Pishyar lassen sie wahrlich kein gutes Haar, der scheint es mit seinen vollmundigen Ansagen von großen Investitionen auch nicht so ganz ernst gemeint zu haben und hat nach zwei Jahren die "Lust an der Admira verloren". Da wartet der Kassier angeblich schon länger auf Sponsorengelder, die nicht dahergekommen sind.

 

Nur ist der Fall dahingehend anders, da wir hunderttausend Löcher haben, in denen Kohle versickert, die Admira hat aber hauptsächlich GKK- und Finanzamtsschulden, die nach momentanem Stand der Herr Trenkwalder zahlen dürfte, der ja "seinen" ASK Schwadorf mit der Admira fusionieren und einen SC Niederösterreich Admira oder so kreieren will. Die Fans sagen sich sinngemäß, so wie ich die Sache interpretiere: "Besser Trenkwalder als tot. Fusionsklub sind wir ohnehin schon, da kommts auf die auch nicht mehr an.".

 

Quelle: Der Admira-Channel im Austrian-Soccer-Board

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

... ASK Schwadorf mit der Admira fusionieren und einen SC Niederösterreich Admira oder so kreieren will. Die Fans sagen sich sinngemäß, so wie ich die Sache interpretiere: "Besser Trenkwalder als tot. Fusionsklub sind wir ohnehin schon, da kommts auf die auch nicht mehr an.".

 

Quelle: Der Admira-Channel im Austrian-Soccer-Board

 

Das ist der Verein mit den meisten Fusionen mMn und hat auch deswegen vielleicht nicht mehr als eine handvoll Fans!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der fcniederösterreichneu soll angeblich die südstadter ersetzen und wird aus den altbeständen der admira und noch dazu ein paar ankäufen gezimmert.. inkl. weitreichendem fankonzept wie die initiative perserkatzen anno dazumal

arme südstadtfanatics

 

obs stimmt ich hab halt nur gehört- könnts mir schon denken

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Leiden tun eh nur die Fans.

 

Hi!

 

Naja, die 5 können eine Selbsthilfegruppe in einem Abstellkammerl machen! :lol:

Urkomisch.

 

Is halt fein, wenn man sich im Ruhme einer Fankurve suhlen kann, ohne jemals seinen Beitrag dazu geleistet zu haben.

 

Owa geh Bertl - reg dich wieder ab, musst ja ned immer in den Keller wandern, damit dir ein Lächeln auskommt! :lol:

Ich hab schon "sch*** Admira" im Stadion geschrien, da ward ihr noch weit vom Meistertitel entfernt - ich mag den Verein mit seinen 45 Fans einfach nicht - fertich!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

des passt schon so

die austria und rapid sollens die lizenz a verweigern

und dann soll der herr edlinger amol nachdenken was er gsagt hat als es uns as erste mal sch**** gangen is

der gak gehört aus der bundeliga wenn sie nicht wirtschaften können gehören sie aus der liga ausgeschlossen

wäre nur neugierig ob er sich jetzt noch an seine wortmeldungen erinnert

,haben schon auf das budget von nächsten jahr vorgreifen müssen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rapid wird nicht eingehen. Notfalls wird ein staatsnaher Sponsor an Land geholt, so wie die OMV. Der Austria wird sicher auch ein staatliches Unternehmen unter die Arme greifen, wenn der Onkel Frank bei Schwanenstadt-Magna-SV Wienerberger-Ebreichsdorf einsteigt

 

Bevor Rapid oder die Austria eingehen, wird die BuLi aufgelöst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...