Zum Inhalt springen

Karl Fink finanziert Zwangsausgleich? (gak.*net)


Empfohlene Beiträge

Das kenne ich von irgendwo, dass Menschen nach

ihren Aussehen beurteilt werden.

 

ich weiss zwar nicht woher du das kennst, aber hätten wir in der vergangenheit schon die präsidenten nach ihrem aussehen beurteilt, dann wären uns sükar und sticher erspart geblieben...ich kann den kausalen zusammenhang zwar nicht wissenschaftlich erklären, aber den beiden gestalten hat man doch schon von 1 km angesehen, dass sie ein nicht unerhebliches problem haben!

 

und das sieht man dem garli auch an - allerdings von 10 km

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 821
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Das kenne ich von irgendwo, dass Menschen nach

ihren Aussehen beurteilt werden.

Ich habe diesen Menschen nicht nach seinem Aussehen beurteilt. Jedoch sind sein Aussehen, sein Auftritt und leider auch seine Aussagen (z.B.: "Holt dei Goschn, sonst …") nicht gerechtfertigt, als Retter des GAK aufzutreten.

 

Diese oben erwähnte Kombination hat halt nichts Gutes.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist freitag. der fink garli hatte seine 1-2 tage und noch 1-2 tage dazu um mit seiner bank alles klar zu machen.

 

darf ich mich jetzt schon als GAK-alt-Fan freuen?

ist alles erledigt? gibts meinen GAK Alt jetzt weiter?

Wer ist jetzt Präsident? Fink? Roth? Tabor? Kürschner?

Wem darf ich danken, dass er der Retter des GAK-Alt war (nicht sein wird)?

 

weiß irgendwer irgendetwas?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahrscheinlich hat er sich abgesetzt um die Rechnung im TZ net zahlen zu müssen.

Der fröhliche Knabe taugt mir wirklich: Beruft eigenmächtig eine Pressekonferenz ein, sauft lustig Jägermeister an der Bar und verschwindet ohne zu zahlen. Großartig!

 

Soweit ich weiß hat sich bei der Vereinsführung noch keiner der Rettungsring- Werfer aus dem Krainerhaus gemeldet.

 

Interessant ist es auch daß die "honorigen Herren" gerade jetzt draufkommen daß es dem Verein eventuell net so gut geht und a bissl Hilfe gfragt wär. Ganz ehrlich liebe Uralt- Funktionäre: Habts scho länger nimmer Zeitung glesen, gell?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wahrscheinlich hat er sich abgesetzt um die Rechnung im TZ net zahlen zu müssen.

Der fröhliche Knabe taugt mir wirklich: Beruft eigenmächtig eine Pressekonferenz ein, sauft lustig Jägermeister an der Bar und verschwindet ohne zu zahlen. Großartig!

 

Naja wird wohl einer der Dankbaren "Garli sollt ma a Chance geben" Optimisten übernehmen ....

 

Er hat wirklich viel vom Rudi gelernt :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wahrscheinlich hat er sich abgesetzt um die Rechnung im TZ net zahlen zu müssen.

Der fröhliche Knabe taugt mir wirklich: Beruft eigenmächtig eine Pressekonferenz ein, sauft lustig Jägermeister an der Bar und verschwindet ohne zu zahlen. Großartig!

 

 

Hat Jesus, der Messias, das Wasser am Jordan zahlen müssen ??? A bisserl kleinlich seid ihr schon , pffffffff :roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die fink brüder-bzw. deren "geschäftlicher aufenthalt in der schweiz für bzgl. bankgarantien" endete dann in einem kaffeehaus nicht gar so weit weg...irgendwo in graz. dort feierte der karli fink (der, der immer ein wenig angsoffener ist als der enrico, der clown...) seinen burzeltag mit einer kapitalstgranate-und dies war auch das einzige mal, dass der mit kapital zu tun hatte...soviel zum thema: die fink vögel wollen millionen aufm tisch hauen. millionen von promillen ja...vielleicht sollten die dann mal eher die zeche zahlen..

 

was das mit den finkis war? zeit...einfach nur zeit. warum zeit? nun, vielleicht mal eine lustige annektote, damit man ungefähr eine ahnung hat, wie das beim grazer ak derzeit so abläuft:(ich hoff es ist dem recht, von dem ich das weiß-aber auch scheißegal, die leut sollens ruhig wissen)

 

bis vor kurzem hatten einige damen-und wahrscheinlich auch herren-ungeniert zugang zur edv in unserem verein-sprich: man konnte sich einloggen und finanzdaten etc. ansehen, löschen, verschieben oder was auch immer man damit vorhatte. wie ist man da draufgekommen? na so wie immer bei uns, per zufall...daran gedacht hatte man nicht. aber gott sei dank ist man dann JETZT draufgekommen und hat dieses malheur dann beseitigt...

dann weiß man auch, warum diverse leute die letzten tage so verdammt beschäftigt waren und bei uns hausieren waren. klar, löschen was geht. der staatsanwalt geht bei den privatbüros eh schon aus und ein. also ists nur mehr eine frage der zeit bis der rudi roth und sein freund manzi rath und andere klingelbesuch von der he bekommen....(auch schön zu wissen, dass sie nicht nur bei den bösen wilden klingeln gehen sondern auch bei der high society)

 

also, wie schauts jetzt aus bei uns?

 

1: der roth zahlt nix-warum denn auch. angebote gabs genug (auch vom bzö'ler). der fasst ohnehin strafe aus-warum soll er dann noch mehr geld zahlen? so rot sind wir dann doch nicht...da kann sein freund der mazi rath noch so oft schreiben, wie sehr der rudi doch mit herzblut im verein steckt. da wo der sein herz hat möcht ich gar ned wissen...

 

2: der rest? sticher? rhetorikmonster messner? egi ?siehe rosaroth..

 

3: fischl? will einen neuen klub und lizenz vom linz. ist bekannt und wird auch geschehen-sollten wir uns da nicht besinnen und diesem herrn klarlegen, dass es das nicht spielt (siehe kärnten) . man kann ja reden mit ihm so is es ja ned...

aber knete für den klub hat er auch nicht so viel-auch verständlich...

 

einzig interessantes detail am rande:

der masseverwalter MUSS den verein doch zudrehen wenn nix mehr geht. alle reden davon, dass nix mehr geht. keienr will zahlen und geld ist NICHT da. also warum rennt er laden noch?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

einzig interessantes detail am rande:

der masseverwalter MUSS den verein doch zudrehen wenn nix mehr geht. alle reden davon, dass nix mehr geht. keienr will zahlen und geld ist NICHT da. also warum rennt er laden noch?

 

Nennt sich Fortführungskaution ... deswegen rennt der Laden noch ... solange der Scherbaum die hat, hat er das Geld um den laufenden Betrieb zu finanzieren.

 

Das hat an sich mit dem Bezahlen der Ausgleichsquote nichts gemein ...

 

das eine "Fortführungskaution": damit man überhaupt so weit arbeiten kann, dass man einen Zwangsausgleich vorbereiten/organisieren kann. Und daraus resuliert dann die Ausgleichsquote = das andere ...

 

@EDV Gschicht

Es wundert eh keinen mehr ... es is ein Wahnsinn, was für ein Verbrecherhaufen da am werken is ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja ... zu welchem Zeitpunkt willst den beurteilen, ob ein ZA durchführbar ist?

 

Am nachvollziehbarsten für alle zu dem Zeitpunkt wo die Schulden gesamt feststehen. Ab da hast dann den klaren Überblick, was dich der ZA kosten wird. Davor kann dir immer einer Streitigmachen: "wenn er gewußt hätte wieviel tatsächlich, dann ...."

 

Wenn sich ab festsetzen der Quote keiner findet, der sich bereit erklärt die Auslgeichsquote zu finanzieren, ab dem Zeitpunkt wird er Scherbaum den Laden zusperren.

 

Oder wie gesagt: der Fischl holt die Fortführungskaution beim Scherbaum ab. Wenn sich da nicht schnell einer findet der einzahlt, dann sagt er auch: Danke, es hat mich sehr gefreut.

 

lg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber muss der MV den laden nicht dichtmachen, wenn KEINE AUSSICHT auf einen zwangsausgleich im raum steht? dafür sitzt er doch im amt-oder nicht?

 

Der wird wahrscheinlich auch bis Freitag gewartet haben ob sich der garli meldet...Montag wird er ihn vielleicht nochmal probieren zu erreichen - wenn dann nix kommt dreht er sicher am Dienstag den Glückshafen zu.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vom heutigen Grazer (www.grazer.at auf Seite 58 )

 

 

 

Keine Adresse & Nummer!

Warten auf den Herrn Karl

L ange Gesichter bei jenen,

die täglich um das

Leben des GAK kämpfen.

Karl Fink, in der

Schweiz ansässig und im

russischen Ölgeschäft tätig,

hat auch Freitag via Telefon

gegenüber Wolfgang Egi nur

vertröstende Worte gefunden.

Der „GAK-Retter“, der

bereits vor sieben Tagen bei

Masseverwalter Dr. Norbert

Scherbaum für die Ausgleichszahlungen

1,5 Millionen

Euro deponiert haben

sollte, hat zwar im Krainerhaus

mit den Ex-Präsidenten

Konsul Rudi Roth und

DI Anton Kürschner geplaudert,

aber Taten sind

keine gefolgt. Und daher

sagt Wolfgang Egi eher resignierend:

„So geht das jetzt

seit Tagen, Karl Fink meldet

sich zwar sporadisch, aber

es gibt immer wieder Gründe,

weshalb das versprochene

Geld nicht fließt. Langsam

fehlt mir der Glaube,

jetzt will er sich Montag wieder

rühren, er sucht Geld in

Russland.“ Das Blöde dabei:

Niemand beim GAK hat die

aktuelle Fink-Adresse, man

hat auch keine Telefonnummer,

immer, wenn der Karl

„am Rohr“ ist, kommt am

Handy „unbekannter Teilnehmer“.

Wie dem auch sei:

Man kämpft weiter, Roth ist,

wie sein Trainingszentrum-

Investor, der 800.000 Euro

hinlegen würde, weiter bereit

mitzuhelfen. „Damit wenigstens

die 1,5 Millionen

Euro, die ich im März bezahlt

habe, nicht verbrannt

sind. Ich habe nur deshalb in

die Tasche gegriffen, weil

man garantiert hat, dass mit

diesem Betrag der GAK gerettet

ist ...“

Roth möchte wie die Ex-

Präsidenten Kürschner,

Kriegl, Tabor, Heschl usw.

den Klub retten. Harry

Fischl bastelt am „GAKneu“,

allerdings sucht er

noch Unterstützungserklärungen,

da von den 871 registrierten

GAK-Mitgliedern

nur etwas mehr als 100 für

Neuanfang votierten. Allerdings

hält Fischl den GAK

mit seiner 200.000-Euro-

Bankgarantie alleine am Leben;

zieht er diese zurück,

muss Scherbaum schließen.

Bleibt nur eines: „Warten

auf den Herrn Karl“.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.

×
×
  • Neu erstellen...