Zum Inhalt springen

Ein neuer GAK - ist nicht mehr länger MEIN GAK!


Gast gabsi_14

Empfohlene Beiträge

.. ein paar unterhaltungen mi dem HF und schon um den finger gewickelt...weil anders gehts ja nicht. ll

 

vielleicht rückst jetzt mal mit deinen vorschlägen, wie es es anders geht raus!

 

Ich interpretiere seinen Post als "Ja, aber NUR wenn es nicht anders geht" zu einer ehrlichen, ohne Erwerb einer Lizenz oder Fusion mit nen anderen Klub, Neugründung - d.h. 1. Klasse ( außer der Landesverband lässt den "neuen GAK" doch noch in der Landesliga oder so einsteigen...)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wennst hören willst, was wie wie alles machen werden, dann geh zum fischl.

was ich definitiv nicht will, ist ein gak fc leoben lizenzkauf-so wie die zeichen nun gerade stehen. offensichtlich ist das ganze ja auch schon weiter gediehen als viele denken. damit kann man als roter nicht leben.

wenn ein ehrlicher neuanfang in der 1. klasse oder wo OHNE lizenzenschacherei und hirnis wie egi oder die finks ("hoit di goschn oder i prack da ane") dabei sind.

hier reden viele immer schon von "dabei sein anno dazumal" und im selben augenblick kehren sie dem gak den rücken, hauptsache wir spielen wieder wo. ob nun mit irgendwelchn dubiosen angsoffenen brüdern oder der lizenz von leoben oder wie, das ist vollkommen egal. offensichtlich.

wie ich es machen würd? einen schlussstrich ziehen und komplett neu...

aus dem gesamtverein heraus, damit wir noch das sind was wir eigentlich mal waren: ein sportverein mit herz...

ist es euch wirklich egal, wenn man sich irgendwie wohin mogelt? wenn ein jeder immer sagen wird "so, heut spielen wir gegen den fc leoben gak. das sind die, die sich irgendwie dahergeschummelt haben-weil das denen alles wirscht ist" ist das für einen jeden wohl eine sher große ehre, im stadion zu stehen und dabei zu sein, wenn man in die selben kehren schlägt wie schon einst...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Mario --

 

Auch ich bin ein vehementer Gegner eines GAK-neu. Und schon gar mit Lizenz-Schachereien, nur dass dann ein dubioser Verein irgenwann irgendwo weiterspielt.

 

Aber genauso finde ich deine Idee irreal, wenn man NICHTS hat -- keine Spieler, keine Trainer, keinen Platz, einfach gar nichts außer dem Namen GAK.

 

Deshalb ist dieses Ende mit Schrecken wirklich das Ende -- uns bleibt nur noch die Erinnerung und grenzenlose Wut!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch ich bin ein vehementer Gegner eines GAK-neu. Und schon gar mit Lizenz-Schachereien, nur dass dann ein dubioser Verein irgenwann irgendwo weiterspielt.

Moooment... Kann man es nicht so drehen: Der GAK ist ja gar nicht nur der Fußballverein, sondern ein Athletik-Klub mit den Sektionen Tennis, Fußball etc. Wenn jetzt also die Fußballsektion eingeht und es eine neue gibt dann gehört sie letzendlich wieder dem selben GAK (der ja nicht eingegangen ist). Seh ich da was falsch?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau ja und die Sektion Wasserspringen und Tennis etc sollen ein bisschen ein Kleingeld locker machen und uns unter die Arme greifen(wär ja super)

Aber leider wird es das so leider nicht geben ich kenne zB den ehemaligen Präsidenten der Sektion Tennis sehr gut und der sagte mir schon vor einiger Zeit das die anderen Sektionen nichts mit dem Fussball zu tun haben und auch nichts zu tun haben wollen(das war noch vor dem erste Zwangsausgleich)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genau ja und die Sektion Wasserspringen und Tennis etc sollen ein bisschen ein Kleingeld locker machen und uns unter die Arme greifen(wär ja super)

Aber leider wird es das so leider nicht geben ich kenne zB den ehemaligen Präsidenten der Sektion Tennis sehr gut und der sagte mir schon vor einiger Zeit das die anderen Sektionen nichts mit dem Fussball zu tun haben und auch nichts zu tun haben wollen(das war noch vor dem erste Zwangsausgleich)

 

Genau da hapert es. Der Kernverein ist bei einigen Sachen ganz übel behandelt und gelegt worden.

 

@Lubmir: Die Sektion Fußball wurde Ende der 70er aus dem Kernverein gelöst und als eigenständiger Verein positioniert. Ein Ansatz der Neugründungsideen besteht darin, sich wieder im Stammverein einzugliedern. Aber da spießt es sich unter anderem an dem "Wie" in Frage der Infrastruktur, der Struktur der Sektion im Verein, der Räumlichkeiten wie Büros für die Sektionsleitung, wo man denn trainieren und spielen will, wer spielt usw. .

 

Da muss noch einiges Donauwasser die Mur runterrinnen, das geht nicht von heute auf morgen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genau ja und die Sektion Wasserspringen und Tennis etc sollen ein bisschen ein Kleingeld locker machen und uns unter die Arme greifen(wär ja super)

Aber leider wird es das so leider nicht geben ich kenne zB den ehemaligen Präsidenten der Sektion Tennis sehr gut und der sagte mir schon vor einiger Zeit das die anderen Sektionen nichts mit dem Fussball zu tun haben und auch nichts zu tun haben wollen(das war noch vor dem erste Zwangsausgleich)

Ich weiß, wir haben kein Geld.

 

Aber die Wasserspringer haben sicher auch keins. Mit deren Jahresbudget könnt man vermutlich grad in der 1. Klasse überleben. Also werden die nicht viel haben, was sie uns geben könnten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also eines steht fest wenn wirklich eine Neugründung oder was auch immer über die Bühne geht ist eines Felsenfest klar

Mit einigen Leuten im Vorstand die für Spielerverträge zuständig sind müsste mal ein ernsthaftes Wort gesprochen werden den sonst gibt es den GAK neu oder den LAK(Leobner AK) oder was auch immer bestimmt nicht sehr lange

Den wenn die in der LL oder in der 17.Klasse Mitte spielen sollten sie zuerst mal lernen zu budgetieren ansonsten seh ich schwarz

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lieber Mario --

 

Auch ich bin ein vehementer Gegner eines GAK-neu. Und schon gar mit Lizenz-Schachereien, nur dass dann ein dubioser Verein irgenwann irgendwo weiterspielt.

 

Aber genauso finde ich deine Idee irreal, wenn man NICHTS hat -- keine Spieler, keine Trainer, keinen Platz, einfach gar nichts außer dem Namen GAK.

 

Deshalb ist dieses Ende mit Schrecken wirklich das Ende -- uns bleibt nur noch die Erinnerung und grenzenlose Wut!

 

was ist dir denn lieber:

einen gak fc leoben, mit dem sich niemand identifizieren kann und den wohl nur wenige wollen? so etwas, dass den namen gak in den schmutz zieht?

auch wenn ma nix haben, kann man mit irgendwas anfangen-und wenn wir selber in der 1.klasse kicken. das wär dann wenigstens ehlich und wir würden samstags/sontags am kickplatz gehen und uns über uns selber ärgern...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genau ja und die Sektion Wasserspringen und Tennis etc sollen ein bisschen ein Kleingeld locker machen und uns unter die Arme greifen(wär ja super)

Ja das wär natürlich fein, aber das mein ich eigentlich nicht.

 

Ich mein über den Dachverein kann man ja tricksen daß der neue GAK nicht irgendein Verein ist, sondern eben der GAK von 1902. Oder ist das Gründungsdatum vom Dachverband ein anderes?

 

Aber leider wird es das so leider nicht geben ich kenne zB den ehemaligen Präsidenten der Sektion Tennis sehr gut und der sagte mir schon vor einiger Zeit das die anderen Sektionen nichts mit dem Fussball zu tun haben und auch nichts zu tun haben wollen(das war noch vor dem erste Zwangsausgleich)

 

Das ist natürlich schade. Hier stelle ich mir wohl alles wieder viel zu einfach vor denn wenn es nach mir geht wäre es natürlich logisch daß man als GAKler auch Fan des Fußballvereines ist und ihm hilft (wenn auch nicht finanziell), außerdem würde ich als Verein der schon ewig in der LL kickt nicht verhindern daß ein namhafter Verein der Landsmänner ganz von unten beginnen muß (wer weiß vielleicht nicht mal wenns Sturm wäre).

 

Aber offenbar ist jeder nur so auf seinen eigenen Vorteil bedacht, und offenbar ist da schon so viel Ellbogentaktik von beiden Seiten eingesetzt worden daß das alles gar nicht mehr so einfach machbar ist wie man sich das als Laie vorstellt.

 

Schad schade, die Lösung würde wohl einigen hier gefallen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stellt man sich vor stimmt nur leider ist es eben in der realität eben so wie gesagt

Ich müsste Lügen bzw bin ich mir nicht sicher aber ich meine das ist damals geschehen als die Sektion Fussball ausgegliedert wurde wie gesagt ich glaube aber wenn dies jemand besser weis lasse ich mich gerne eines besseren belehren

Tatsache ist das die Sektionen untereinander nix miteinander zu tun haben deshalb gibt es ja die einzelnen Präses

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lieber Mario --

 

Auch ich bin ein vehementer Gegner eines GAK-neu. Und schon gar mit Lizenz-Schachereien, nur dass dann ein dubioser Verein irgenwann irgendwo weiterspielt.

 

Aber genauso finde ich deine Idee irreal, wenn man NICHTS hat -- keine Spieler, keine Trainer, keinen Platz, einfach gar nichts außer dem Namen GAK.

 

Deshalb ist dieses Ende mit Schrecken wirklich das Ende -- uns bleibt nur noch die Erinnerung und grenzenlose Wut!

 

was ist dir denn lieber:

einen gak fc leoben, mit dem sich niemand identifizieren kann und den wohl nur wenige wollen? so etwas, dass den namen gak in den schmutz zieht?

auch wenn ma nix haben, kann man mit irgendwas anfangen-und wenn wir selber in der 1.klasse kicken. das wär dann wenigstens ehlich und wir würden samstags/sontags am kickplatz gehen und uns über uns selber ärgern...

VOLLE ZUSTIMMUNG,es gibt sonst keine alternative
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im konzept von michael gaisbacher vorgetragen war die rede von "so hoch wie möglich". eine ziemliche bandbreite an ligen.

womit ich für mich persönlich leben kann, ist der start in der 1. klasse bis zur LL. wobei ich jetzt bewusst die rund-um voraussetzungen wie mannschaft, spielstätte, betreuberteam etc... aussen vor lasse.

 

aus der 1. klasse wäre es mit sicherheit ein steiniger, sehr harter weg. und je nach finanziellem background und entsprechendem spielermaterial wäre es ein langer weg zurück. ABER es ist ein ehrlicher weg, den ich für mich voll unterstützen würde.

der ehrlichste weg ist meistens der schwierigste.

 

im besten fall können wir in der LL beginnen. wobei wir von fremder hilfe und gutdünken abhängig sind. ich habe ehrlich gesagt, keine ahnung wie gross die wahrschleinkeit ist. einerseits heisst es, müssen alle LL-vereine zustimmen, dann wieder das die letztentscheidung beim STFV liegt. ich hoffe auf den BEST case.

 

nachdem hier im forum eigentlich schon seit der MV die DSV leoben lizenz herumgeistert, kann vielleicht man offiziell in irgendeiner weise dazu stellung beziehen. am besten wäre natürlich, wenn man es dezidiert ausschliesst.

 

denn es ist mir scheissegal, ob es zu früh für solche fragen ist. ich will klarheit für unseren Grazer AK neu. ich lehne definitiv eine DSV lizenz, oder sonst eine von welchen verein auch immer, ab.

 

inwieweit das ganze finanzierbar ist, wird die aufgabe des führungsgremiums um HF sein.

 

wolfgang kohlfürst hat auf der MV gemeint, dass bis ende dezember/anfang jänner klar sein muss, in welcher liga man spielt.

 

ich bin gespannt, was alles noch im nächsten monat auf uns zukommt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

leoben wird die lizenz amol sicher netverkaufen schon gar net an GAK,wals jetzt grod a kooperation mit den müllheinis eingegangen sind

ein ehrlicher weg muss bestritten werden,sonst wird der neue verein keine zustimmung finden

oder is euch lieber in da nächsten saison in der rlmitte als FCK/GAK zuspielen vor 172 ZUschauer

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja sicher du heini. sicher ganz sicher... deswegen hat der HF auch scho gespräche geführt. weil der linz ist leoben und wenn der was sagt dann passiert das auch...nur soviel dazu. groß reden und nix dahinter.

ich zitiere"dann nehm ma wem die lizenz weg-so wie sie es bei uns auch getan haben"

oder wie die leurt gejubelt haben wie der angsoffene fink im gasthaus schreit "der gak lebt!"und bei der ersten gegenmeldung hat gheißen "hoit die goschn oder du fangst ane!" herrlich, seelig sind die im geiste armen, denn ihnen gehört das himmelreich...

 

und wenn der gerry reiter und der sehr geschätzte hannes kicken ist mir das 10000000mal lieber als alles, was die altherren und honorigen arschlecker von sich geben...und ja, ich war dabei wie man sich getroffen hat. im gegensatz zu anderen hier...und ja, ich hab gehört, um was es denen geht:ums anusreiten, nicht mehr. war schon immer so und wird imemr so sein.lautr wichtige leute eben... was der gak ist, was er bedeutet haben die nicht begriffen. geschweige denn rhetorisch irgendwas mit hand und fuß. außer dummes geplärre..

also lasst euch überraschen, unterschreibt diesen wisch und freut euch des lebens..wie die würschtel in kärnten eben, wo die ganze liga drüber lacht...

gute nacht, gak, gute nacht mein herz.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiss schon, dass die Meinungen bei GAK alt und neu sehr auseinandergehen. Zwei Anmerkungen meinerseits dazu.

1. Bin kein Fischl-Fan, aber von allem was wir in den letzten Jahren aus dem Vorstand gehört haben, ist das was er sagt am realistischsten und vernünftigsten. Er behauptet nach wie vor, dass ihm die Rettung des GAK lieber wäre, aber die Gründung eines neuen Vereins vielleicht die einzige Chance ist, das überhaupt ein Stück GAK überlebt. Er hat schon beim Antritt eine Neugründung gewollt, weil das rein wirtschaftlich das Vernünftigste gewesen wäre, trotzdem hat er es nicht gemacht, weil die Fans es nicht wollten. Jetzt sind 7 - 10 Mio. (genau weiss es wohl keiner) notwendig um den GAK (alt oder wie auch immer) zu erhalten - und das ist quasi unmöglich - ausser die geFINKelte Geschichte bringt noch irgendeinen Drahtseilakt des Ölbarons und seiner Kumpanen - womit aber wieder das alte Leid beginnt.

2. Mir persönlich ist es zwar nicht wurscht, mir liegt aber auch nicht so viel daran, ob es eine Neugründung gibt oder nicht, unter der Voraussetzung, dass der neue GAK dem alten GAK so ident wie möglich ist. Für mich gibt es den GAK seit ich mich dafür zu interessieren begonnen habe als Kind, wohl 1977/78 oder so. Ob er 1902, 1904 1922 oder 1948 gegründet wurde war mir damals egal - und heutzutage ist es zwar nett, aber auch nicht so wichtig. Wenn man mir im Jahr 1. nach dem Meistertitel gesagt hätte, man muss den Verein auflösen und - obwohl alles beim alten bleibt - einfach formal neu gründen weil, z.B. IMG (nicht zynisch gemeint) dann jedes Jahr 10 Mio. in Cash einbringt und somit Akademie, TZ und Spielbetrieb für 10 Jahre gesichert sind und wir 3 neue Top-Spieler kriegen oder ansonsten sei man verschuldet, muss alle verkaufen und zwangsabsteigen in die Red Zac, hätte ich mich ohne viel zu überlegen für Variante 1 entschieden. Und wohl die meisten.

 

Was ich damit sagen will: nicht der Umstand einer formalen Neugründung ist (für mich) entscheidend, sondern ob sich was ändert, was sich ändert und wie das vor sich geht, ob man sich dafür verkauft, seine Identität verliert. So wäre für mich z.B. ein Lizenzkauf - sogar wenn wir, wäre es theoretisch möglich, der gleiche Verein bleiben würden - nicht akzeptabel. Könnten wir aber mit dem jetzigen Team, TZ und Akademie weitermachen und hätten einen Fixsponsor, unter der voraussetzung, den Verein heute aufzulösen und morgen formal neu zu gründen, wäre das noch immer mein GAK und ich hätte kein Problem damit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast wohl a bisserl verschwitzt, dass der supertolle "GAK neu" dann wahrscheinlich in der 1. Klasse Mitte starten muss! Wenns dir das damals dazu gesagt hätten, hättest dich wohl eher für Variante 2 entschieden!

 

Fakt ist, dass, wenn der GAK neu gegründet wird und tatsächlich in der 1. Klasse Mitte starten muss, wir den GAK wohl nie mehr in der Bundesliga sehen werden! Da is mir der Drahtseilakt vom Fink und Co. lieber - auch wenn der dann in die Hose geht! Ein Neustart kann auch dann noch versucht werden...

 

Außerdem: Ein GAK-Neu (ob mit oder ohne Lizenzkauf) is für mich nix anderes als die anderen Retortenvereine wie Red Bull Salzburg oder Haider-Kärnten!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hast wohl a bisserl verschwitzt, dass der supertolle "GAK neu" dann wahrscheinlich in der 1. Klasse Mitte starten muss! Wenns dir das damals dazu gesagt hätten, hättest dich wohl eher für Variante 2 entschieden!

 

Fakt ist, dass, wenn der GAK neu gegründet wird und tatsächlich in der 1. Klasse Mitte starten muss, wir den GAK wohl nie mehr in der Bundesliga sehen werden! Da is mir der Drahtseilakt vom Fink und Co. lieber - auch wenn der dann in die Hose geht! Ein Neustart kann auch dann noch versucht werden...

 

Außerdem: Ein GAK-Neu (ob mit oder ohne Lizenzkauf) is für mich nix anderes als die anderen Retortenvereine wie Red Bull Salzburg oder Haider-Kärnten!

 

also ist für dich austria salzburg gleich schlimm wie Red Bull Salzburg?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...