Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

Lieber Calcio!

 

Ich finde es fair gegenüber anderen Usern, dass über Nickname-Änderungen offen gesprochen wird.

Wir sollten uns in diesem Forum positiv von einigen anderen Foren abheben. Dazu gehört auch Transparenz bei Nickname-Änderungen.

 

Ja, du hast Recht. Die Nickname-Änderung ist eine Sache, die man öffentlich im Forum besprechen kann, aber nicht zwangsweise muss. Daher zuerst meine Haltung, das Ganze auch rein über PMs abzuwickeln; es ist aber nichts dagegen einzuwenden, wenn man es öffentlich bespricht, so wie wir jetzt hier.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,7Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

ich versteh einfach nicht was da schief läuft.

 

zu meiner schande (oder ehre) bin ich weder der einen noch der anderen "uns gehts doch nur um unseren GAK" gruppe angehörend.

 

ich habe mir erlaubt einige zeit das ewige hin und her zwischen initiative und teufelsrunde zu verfolgen.

 

möglicherweise bin ich des lesens nicht ganz mächtig, aber ich hatte das gefühl, dass hier im forum der ton eine zeitlang sehr versöhnlich war.

 

was da jedoch nun abläuft, lässt mich schon sehr an den herrn in der kirchengegend zweifeln. ob die probleme der kirche mit ihrer pius-bruderschaft und die des gak's mit diesem teil der anhängerschaft irgendetwas gemeinsam haben kann ich bei bestem willen nicht mehr ausschließen, dies auf grund der räumlichen nähe der teufelsrunde zur herz jesukirche.

 

lustig war für mich zu sehen, dass mein ehemaliger deutschprofessor dort kassaprüfer ist. als zahlenmenschen hatte ich ihn nie gesehen, was schon allein aus dem umstand zu erkennen ist, dass er mich stets als 5er "sah" und sein kollege (hab ein klasse wiederholt) als 2er! :wink:

 

sorry für soviel geschreibe, war mir einfach danach!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@mig:

 

sehr gut - es scheint wirklich was zu passieren in der oberen ebene - großes lob!

 

Wobei bitte festzuhalten ist, dass die initiative nicht vom gak ausgegangen ist und auch soweit ich weiß nichts bezahlt wurde.

-Jakomini- Du willst mit deinem ersten Posting nicht gleich in ein Fettnäpfchen treten - oder?

 

Die Stadionverwaltung hat eine grosse Schuld auf sich mit der leidigen Ticketinggeschichte auf ihr Konto geschrieben. Das leidige Thema ist uralt und man hat sich vor Jahren schon angeblich auf eine Lösung geeinigt - mit beiden Fussballvereinen.

 

das man sich schon vor jahren auf eine lösung geeinigt hat wäre mir neu, mir wurde gesagt, dass das auf druck des lokalrivalen umgesetzt worden ist. kostenpunkt 300000€

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das man sich schon vor jahren auf eine lösung geeinigt hat wäre mir neu, mir wurde gesagt, dass das auf druck des lokalrivalen umgesetzt worden ist. kostenpunkt 300000€

Natürlich wird die Stadionverwaltung eher auf Anliegen eines Bundesligisten mit 10000+ Schnitt als auf Anliegen eines Regionalligisten mit 2000 Schnitt reagieren.

 

Ich kann mir aber schon vorstellen, dass auch der GAK bestrebt war (und dies auch schon kommuniziert hat), dies umzusetzen...

 

Und bezahlt hat die 300.000 wohl sicher nicht Sturm.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ganz ehrlich: wer an die Höhe des Geldbetrages glaubt, glaubt auch ans Christkind. :shock:

 

weit weg von der realität ist der preis nicht ;)

 

ist ja auch jeden menge edv - hardware, verkabelung, software, installationsaufwand usw. notwendig bis das "werkl" rund läuft ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
300.000€ in guten alten Schilling umgerechnet???

Samt Steigerungen des "relevanten" Verbraucherpreisindex ist das ein Wahnsinnsbetrag für 2 zu betreuende Vereine.

Also Euro 300.000,- wären in den alten Schillingen bloss 4 Millionen und 128 Tausend gewesen …

 

Pappenstiel, sozusagen.

 

Und dies für 2 zu betreuende Vereine, ungeachtet dessen, dass man ein veraltetes Betriebssystem schon bei der Eröffnung des Stadions zu überhöhtem Preis eingekauft hat. Ich sage nur: Blue Screen.

 

Software, Hardware, Verkabelung etc. sind in der Zeit nicht teurer geworden, eher billiger. Und - die Kosten werden aufgeteilt - auch auf die Käufer, dear Martin.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Training in Graz. Die Mannschaft von Frenkie Schinkels plant nun am Dienstag und am Mittwoch insgesamt vier Übungseinheiten im GAK-Trainingszentrum in Graz. Am Samstag erfolgt dann der Wiedereinstieg in die Meisterschaft mit dem Spiel in Kapfenberg.

 

Quelle: Kleine Zeitung

 

Nach dem Nationalteam kommt nun anscheinend nächste Woche Austria Kärnten zum Besuch in unser Trainingszentrum.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ganz schön optimistisch unser Trainer hinsichtlich Zuschauerzahlen

 

Schon, aber schön langsam sollte es in die Köpfe der Leute hinein, dass zum Plan "GAK zurück in die Bundesliga" jeder einzelne etwas beitragen muss. Daheim auf der Couch sitzen und warten bis wieder Rapid kommt ist ein bissl wenig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dennoch sehe ich keine 8k Leute beim "Derby" gegen die Sturm-Amatuere.

Da müsste schon die Kurve der Schwarzen antreten, was sie aus prinzipiellen Erwägungen in der Vergangenheit nicht tat.

Die oben genannte Anzahl ist für uns Rote selbst zu Bundesligazeiten hoch anzusiedeln gewesen.

Optimismus und Aufstiegseuphorie schön und gut. Dennoch sollte man auf ein gewisses Maß an Realismus nicht verzichten.

Wenns, mit einigen interessierten Schwarzen die kommen werden, eine Besucherzahl von 3000-4000 Leuten wird, können wir schon zufrieden sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dennoch sehe ich keine 8k Leute beim "Derby" gegen die Sturm-Amatuere.

Da müsste schon die Kurve der Schwarzen antreten, was sie aus prinzipiellen Erwägungen in der Vergangenheit nicht tat.

Die oben genannte Anzahl ist für uns Rote selbst zu Bundesligazeiten hoch anzusiedeln gewesen.

Optimismus und Aufstiegseuphorie schön und gut. Dennoch sollte man auf ein gewisses Maß an Realismus nicht verzichten.

Wenns, mit einigen interessierten Schwarzen die kommen werden, eine Besucherzahl von 3000-4000 Leuten wird, können wir schon zufrieden sein.

 

 

100%ige Zustimmung! 4 000 ist realistisch, alles andere nur durch Freikarten oder andere Mittel moeglich!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dennoch sehe ich keine 8k Leute beim "Derby" gegen die Sturm-Amatuere.

Da müsste schon die Kurve der Schwarzen antreten, was sie aus prinzipiellen Erwägungen in der Vergangenheit nicht tat.

Die oben genannte Anzahl ist für uns Rote selbst zu Bundesligazeiten hoch anzusiedeln gewesen.

Optimismus und Aufstiegseuphorie schön und gut. Dennoch sollte man auf ein gewisses Maß an Realismus nicht verzichten.

Wenns, mit einigen interessierten Schwarzen die kommen werden, eine Besucherzahl von 3000-4000 Leuten wird, können wir schon zufrieden sein.

 

sehe ich genau so!

 

8k sind eine höchst überzogene erwartungshaltung des trainers und so eine aussage lächerlich - man bedenke, das bei den letzten derbys in der höchsten spielklasse zumeist 12 - 13k zuseher waren, wenn wir veranstalter waren - und da war fast die hälfte vom gastverein ...

 

@stehgeiger: die user dieses forums stellen ohnehin einen teil des kernpublikums, bei den anderen stellt sich der sachverhalt genau so dar, wie du es sagst - das liegt aber in der natur der sache!

 

und generell ist zu sagen: 3k zuseher oder mehr sind für die regionalliga immer ein enormer erfolg, ein statistischer ausreisser beinahe, in österreich nur noch getoppt vom "kleinen" wiener derby vienna - wsk, da kommen, wenn beide um den aufstieg mitspielen wie vor ein paar jahren, schon auch mal 6 - 7k. aber halt beide mit den "einserteams". und gegen andere gegner spielen auch diese vereine vor zumeist grade mal eintausend zusehern ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe das genau so wie die Vorposter. 4000 Leute beim Derby wäre ein schöner Erfolg, ein Zuschauerschnitt im Frühjahr von 3000 wäre ebenfalls top (ist jedoch ohne weiteres zu erreichen, wenn die Ergebnisse am Anfang passen).

 

Wenn man bedenkt, dass im kleinen Derby maximal 1000 Schwarze kommen, müssten lt. Pötscher 7000 Rote kommen. Dann braucht man nur mehr zurückblicken, wann das zuletzt der Fall war -> ich glaub da standen wir noch im Titelkampf in der Bundesliga <- um zu sehen, wie realistisch das ist...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist nur noch die frage wie viele sich das derby überhaupt noch anschaun wollen.

 

ich wage zu behaupten, dass die alten roten, die sich seit dem konkurs in der rl nicht mehr blicken liesen, nur in geringer zahl erscheinen werden.

 

ich schätze so auf 3k leute im stadion, da bei bw linz auch mehr zuseher im stadion waren

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...