Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

19.09.2008 19:30

 

GAK-Rettung: Schlussstrich unter die Causa

Konkursrichter hat Verfahren aufgehoben.

 

"Der Klub, für den wir leben ...": Die GAK-Fans jubeln über die geglückte Rettung ihres Vereins Foto: GEPA

Jetzt kann man endgültig einen Schlussstrich unter die Causa GAK ziehen. Nach monatelangen Verhandlungen und dem mehrmals angekündigten Aus für die Rotjacken ist der Traditionsverein endgültig gerettet. Konkursrichter Paul Kordik-Platzer hat das Insolvenzverfahren am Freitag beendet, die mehr als 100 Gläubiger - darunter die Stadt Graz und das Land Steiermark - haben dem Zwangsausgleich zugestimmt. Alle Fristen, dagegen Einspruch zu erheben, sind verstrichen.

 

Zum Thema

 

Die Retter des GAK

Sportliches Ziel. Damit kann sich der GAK wieder voll auf sein sportliches Ziel konzentrieren, so rasch wie möglich aus der Regionalliga aufzusteigen. Die Rotjacken müssen jetzt einen neuen Vorstand wählen, Ex-Präsident Anton Kürschner steht als neuer Chef bereits vor der Tür.

Verschuldung: 15 Millionen. Der GAK war Ende Februar 2007 das erste Mal in ein Konkursverfahren geschlittert. Den ersten ausverhandelten Zwangsausgleich konnte der Verein nicht bedienen, ein Folgekonkursantrag mit einer Verschuldung von 15 Millionen Euro war die Folge.

 

GERALD WINTER

 

qulle: kleine zeitung

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,8Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Also die Unterhose haben sie uns anlassen. Jetzt heisst es halt, seriöse Helfer und Sponsoren zu finden, damit unsere "Nackerten" den Sportbetrieb weiterführen können.

 

Dazu ist eine baldesmögliche GV notwendig, auf der dann die Weichen für eine hoffnungsvolle Zukunft - ohne Funktionäre, die den GAK an die Wand gefahren haben - möglich sein soll.

 

Ein Funken Hoffnung keimt wieder auf.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Konkurs ist aufgehoben!

Der am 29.04.2008 angenommene Zwangsausgleich wird bestätigt. Wesentlicher Inhalt: Die Konkursgläubiger erhalten eine Barquote von 20 %, auszuschütten durch die Masseverwalterin binnen 14Tagen nach Rechtskraft der Konkursaufhebung. Im übrigen wird auf die Bekanntmachung in der Insolvenzdatei vom 29. April 2008 verwiesen.

 

Der Konkurs ist mit dem Eintritt der Rechtskraft dieser Bestätigung aufgehoben.

 

Begründung: Laut Bericht der Masseverwalterin vom 1.9.2008, ON. 92, liegen die Voraussetzungen für die Bestätigung des Zwangsausgleiches gemäß § 152a, Abs. 1 KO vor. Der Zwangsausgleich hat die Mehrheiten nach § 147 Abs. 1KO erreicht. Außerdem stehen die dem Gemeinschuldner im Zwangsausgleich gewährten Begünstigungen nicht im Widerspruch mit seinen Verhältnissen und entspricht der Zwangsausgleich dem gemeinsamen Interesse der Gläubiger. Versagungsgründe sind weder aktenkundig noch geltend gemacht worden.

 

quelle: gak.at

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der ZA ist durch. Wo bleibt also der lange angekündigte Rücktritt von Egi?

 

Sobald dieser Rücktritt erfolgt ist, wäre ich auch bereit meinen Mitgliedsbeitrag zu bezahlen. Der Erlagschein, den ich zuletzt bekam, war auf Scherbaum ausgestellt. Vielleicht könnte man eine Kontonummer bekanntgeben?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solange Scherbaum noch im Amt ist, braucht man meiner bescheidenen Meinung nach keinen Mitgliedsbeitrag zu bezahlen, denn während der Zeit des Konkurses hatte nur der Masseverwalter das Sagen und alle Mitgliederrechte ruhten.

Laut Vereinspolizei darf der Masseverwalter rechtlich gesehen gar keine Mitgliedsbeiträge einheben, ausser er legt diese auf ein Treuhandkonto und die Beträge werden auf die Zeit nach dem Konkurs angerechnet.

 

Es geht dabei um die Tatsache, dass wir Mitglieder während der "Herrschaft" des Masseverwalters keinerlei Rechte im Verein hatten und deshalb auch keine Mitgliedsbeiträge bezahlen müssen.

 

redfox

 

Übrigens: Auch ich habe heute persönliche Post von Scherbaum bekommen, wie immer eine versteckte Drohung! Einfach letztklassig!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du irrst! Heute hat er mir eine e-mail geschickt, wo er mich als Masseverwalter aufgefordert hat, s o f o r t irgendeine Kartei (!!!) mit Mitgliederdaten zurückzugeben und mir verboten, diese zu verwenden. Eidesstattliche Erklärung war auch dabei, die ich unterschreiben sollte! "Ein Vereinsorgan soll interveniert haben, dass ich das nicht darf," nur was ich gemacht haben soll ist mir schleierhaft!

 

redfox

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du irrst! Heute hat er mir eine e-mail geschickt, wo er mich als Masseverwalter aufgefordert hat, s o f o r t irgendeine Kartei (!!!) mit Mitgliederdaten zurückzugeben und mir verboten, diese zu verwenden. Eidesstattliche Erklärung war auch dabei, die ich unterschreiben sollte! "Ein Vereinsorgan soll interveniert haben, dass ich das nicht darf," nur was ich gemacht haben soll ist mir schleierhaft!

 

redfox

 

Ich habe das Gefühl, DIESES Vereinsorgan muß aus dem Verein ausgeschlossen werden.

 

Abgesehen davon: Warum sollte ein Vereinsmitglied nicht eine "Kartei" der Vereinsmitglieder haben. Oder dürfen sich die Vereinsmitglieder jetzt untereinander auch nicht mehr kennen? Es leben die anonymen Vereinsmitglieder? Pah!

 

Warum mischt sich Scherbaum jetzt plötzlich in Vereinsangelegenheiten? Bisher war ihm das völlig wurscht, wenn es um Beschwerden über Egi ging. Sehr seltsam, Hr. Scherbaum. Sehr seltsam!

 

PS: Mir fallen da auch noch Manipulationen mit der Mitgliederliste ein, wie beispielsweise, daß manche Mitglieder Birefe erhielten, die andere nicht bekamen...ein Punkt, der mir in Bezug auf einen möglichen Auschluß eines bestimmten Vereinsmitglieds durchaus untersuchenswert erscheint (oder hat der KGB schon alle Beweise beseitigt?).

 

Ohne Jurist zu sein: dieses Geschreibsel von Scherbaum halte ich für rundablagenreif.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EGI und Schroll erklären auf der Offiziellen ihren Rücktritt. EGI allerdings mit der Drohung mit seiner Erfahrung bereit zu stehen falls er gebraucht wird.

 

Glaub mir, er wird nicht gebraucht. :D

 

So. Damit sollte nun der Weg für einen vernünftigen Aufbau frei sein. Jetzt noch ein paar Ruinen, die unsere geliebte Klubleitung hinterlassen hat, beseitigen, und es sollte aufwärts gehen. Warum so optimistisch? Nach dieser Klubführung KANN es nur besser werden. Was Egi betrifft. Wenn er aus allen Funktionen verschwindetl, solls damit von mir aus beendet sein. Nur, sollte er weiter intrigieren wollen, bin ich für Antrag auf Ausschluß.

 

Bitte an die neue Klubführung:

 

- Kontonummer für die Überweisung des Mitgliedsbeitrags.

- Dauerkartenangebot für die restliche Saison.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RLMitte:

News vom GAK:

Neuer interimistischer Sektionsleiter beim GAK!

Mit heutigem Tag hat Mag. Harald Rannegger von Wolfgang Egi und Mag. Peter Schroll die Klubleitung beim GAK - Fußball übernommen. Mag. Rannegger führt den Grazer Traditionsverein interimistisch bis zur Generalversammlung, bei der Hofrat Dipl.Ing. Anton Kürschner und sein Team als Verantwortliche gewählt werden sollen. Mit der Übergabe wurde ein weiterer Schritt in eine erfolgreiche GAK- Zukunft gesetzt.

---26.09.08---

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würde mir ein Foto von diesem Besuch wünschen. Warum? Damit endlich dieses häßliche Foto verschwindet, das noch immer die Startseite ziert...

 

Wurde das Bild eigentlich manipuliert? Dieser lange Daumen? Die Nase müßte es sein, die Nase! :D

 

Ras, das ist nicht der Daumen das ist der Mittelfinger!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute zufällig gesehen, dass dieses Bild von der Startseite wirklich völlig aus dem Kontext gerissen wurde. Es stammt vom Juli, war in einer Jubelmeldung verpackt "Der GAK ist gerettet", und zeigte links auch Herrn Schilcher, der nun weggeschnitten wurde.

 

Es ist so im Juli in der KleZe erschienen - ich dachte mir schon, dass die Pose von !!! und Schroll irgendwie eigenartig ist.

 

Zum Posting von Stehgeiger: gute Metapher.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielbericht auf rlmitte:

 

Der Trainerwechsel von Rajkovic zu Pötscher hat bisher überhaupt nichts gebracht, spielerisch bringt man derzeit nur unteres RL-Niveau. Der neue SL Harald Rannegger sollte sich die Arbeit des Trainers einmal genauer unter die Lupe nehmen, denn nach Sympathie und nicht nach Leistung aufzustellen, bringt den GAK nicht weiter

 

Falls dieser Bericht vom Hr Turni stammt, lehnt sich dieser mMn viel zuweit aus dem Fenster! :evil:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...