Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

@mig: gefällt mir wie du die ganze geschichte siehst, hoffe genauso wie du das der plan der "investoren" auch aufgeht.

 

wir werden bei einer aoGV nicht gegen den fortbestand des vereins stimmen, für mich ist aber klar das ein termin für diese GV nur nach dem 20.12. stattfinden wird können. dh. das bis zu diesem zeitpunkt ja klar sein muss ob es einen zwangsausgleich geben wird oder nicht.

 

bei dieser gv haben wir mitglieder dann meiner meinung nach schon die möglichkeit leute in den vorstand zu wählen die eine kontrollfunktion ausüben sollen. würdest du im falle des falles für so eine funktion zur verfügung stehen?

 

ich kenne mich allerdings im vereinsgesetz nicht wirklich aus, was müssen wir tun um so eine funktion durchzusetzen?, wie können wir uns sicher sein, das diese zu wählende person auch einblick bekommt?

 

vielleicht hast du ideen?

 

lg redbaron

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 16,1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Würdest du dich wieder aufstellen lassen, mig? Beispielsweise, wenn dich sagen wir 100 Mitglieder (Unterschriftenliste) vorschlagen würden? Wäre das überhaupt zulässig?

 

Edit: Steuerberater Dr. Gapp gäbe es, der sitzt laut google in der Villefortgasse 11 bzw. Schubertstraße 62, wenns der denn sein sollte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gibt es in Graz einen Steuerberater der GAPP oder so ähnlich heißt

 

gerüchteweise soll der einer der "Investoren" sein?

 

Ich würde momentan nicht viel auf solche Gerüchte geben, da schwirren etliche Namen herum - und fragst du die Betreffenden, dann dementieren sie. Fakt ist, dass es eigenartig ist, warum uns nur Egi und Kürschner offenbart werden. Aber noch wurde ja auch noch kaum was "investiert", außer die 60.000 an Scherbaum, von denen alle schreiben, es wären 70.000 gewesen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fakt ist, dass es eigenartig ist, warum uns nur Egi und Kürschner offenbart werden.

 

Wobei Egi die Nummer 9 von 8 Investoren ist, wenn man diverse Berichte vergleicht :lol:

 

Habs nochmal überprüft: Egi spricht im Interview von 9 Investoren, in der klztg und anderen Quellen ist immer von 8 die Rede.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Egi: er denkt wahrscheinlich, er invstiert seine Kenntnisse und Fähigkeiten und glaubt dass das auch irsinnig viel ist.

 

Die Probleme die ich sehe: wird es überhaupt gelingen das Geld aufzustellen (nur für die Weiterführung meine ich)? Wenn ja, denke ich doch auch, dass zumindest ein weiteres Konzept bzgl. Betriebskosten, AKA und TZ dahintersteckt, wie Kürschner (einziger seriöser Faktor bei dem ganzen) behauptet hat.

 

Wenn ja, dann lebt der GAK zumindest einmal weiter; Denke aber die "Investoren" werden irgendein Junktim einbauen, dass das Geld nur kommt, wenn ihnen die weitere Führung (und Kontrolle) überlassen wird und werden sich dahingehend absichern (in solchen Fällen wissen sie schon sich abzusichern, bei Lizenzen usw. weniger).

 

Wenn nicht, wäre es ja möglich bei einer GV den jetzigen Vorstand wieder zu wählen, was natülich cool wäre.

 

Wie ein Vorposter schrieb sitzen wir in der Sch... aber wenigstens sind wir noch nicht tot und gibt es doch etwas Hoffnung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@don evaldo

Nerven verloren feiner Herr,dein Hass wird dich bald auffressen.

 

Nachdem du offensichtlich gerne Nebensächlichkeiten dazu nutzt, um den konkreten Fragen auszuweichen, frag ich jetzt eben ganz ausdrücklich.

 

1.: Warum genau hättest du die Verursacher des ganzen Debakels lieber in einem zukünftigen Vorstand als die von dir so genannten "Zusperrer"?

 

Und 2.: Was konkret hättest du den "Zusperrern" geraten, Anfang Dezember zu tun, außer den Laden zuzusperren?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@redpanther:

 

1. Bin ich da jetzt sicher kein feiner Herr - ich wäre es vielleicht immer - aber, da war ich es sicher nicht, also richtige Einschätzung redpanther.

 

2. Und noch einmal liegst richtig: Ja ich hab die Nerven verloren!

 

3. Ich verstehe mich, dass ich die Nerven verloren habe.

 

4. Und am allerwichtigsten: Du beantwortest konsequent meine Fragen an Dich nicht!

 

5. Das ist erstens auch nicht die "feine" Art und zweitens sagt Dein Schweigen mehr aus als Du glaubst!

 

6. Stimme ich stehgeiger zu: Du bist wirklich der Propagandaminister vom Rudi Roth & Co!

 

7. Bist eigentlich stolz darauf aus den Fehlern und der Vergangenheit nichts zu lernen?

 

9. Bitte um Antwort!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Ras Tschubai

... bis zur Unerlippe

 

Hoffe nur es geht uns nicht so wie in dem alten Witz, wo einer aussuchen kann in welchen Teil der Hölle er kommen wird (oder so ähnlich) und sich für ein Zimmer entscheidet, nachdem er gesehen hat, dass sie dort alle "nur" bis zur Brust in der sch****e sitzen. Als er dann drin ist kommt der Teufel rein uns sagt: "So Burschen, die 10 min. Rauchpause sind vorbei, jetzt alles wieder umdrehen!"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ita est, ita est.

Übrigens, das Imperium hielt nachfrage, ob der Vorstand zurücktritt, wenn der Ausgleich finanziert ist.

Antwort ja, im Zuge einer Mitgliederversammlung, bei der die Mitglieder den neuen Vorstand wäheln können. Es tut sich was.

mig - dabei seit 1974

 

Der ganze Vorstand? Also auch der Herr Egi? Oder ist der was Besseres?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie ist es eigentlich möglich, dass der blutegi noch immer im vorstand des GAK ist und gleichzeitig der sprecher der investorengruppe?

 

das ist für mich der klassische fall von einem interessenkonflikt.

 

was würden wir sagen, wenn unser hauptgläubiger zum masseverwalter bestellt worden wäre?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie ist es eigentlich möglich, dass der blutegi noch immer im vorstand des GAK ist und gleichzeitig der sprecher der investorengruppe?

 

das ist für mich der klassische fall von einem interessenkonflikt.

 

was würden wir sagen, wenn unser hauptgläubiger zum masseverwalter bestellt worden wäre?

 

Was kann schon passieren? Daß er sich selbst widerspricht? :lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie ist es eigentlich möglich, dass der blutegi noch immer im vorstand des GAK ist und gleichzeitig der sprecher der investorengruppe?

 

das ist für mich der klassische fall von einem interessenkonflikt.

 

:roll: diese Skurrilitäten beim 3 Buchstaben Gaudiwipferl sind ja nichts neues und passen im Endeffekt perfekt in das Egisik (als Anlehnung ans Mosaik).

 

@Don ...

Lass di von der Backpfeifen ned "produzieren" :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie ist es eigentlich möglich, dass der blutegi noch immer im vorstand des GAK ist und gleichzeitig der sprecher der investorengruppe?

 

das ist für mich der klassische fall von einem interessenkonflikt.

 

Ohne jetzt den Egi irgendwie reinzuwaschen, aber das ist gerade kein Interessenskonfliki. Der Vorstand sollte ja am Fortbestand des Vereins arbeiten (wieso das nicht so ist ist eine andere schon viel zu oft geführte Diskussion) und nicht einen neuen gründen wollen.

Das passt für mich auf alle Fälle zusammen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nach wie vor nicht, das irgendjemand einen neuen Verein will. Es ist aber nach wie vor nicht auszuschließen, daß er notwendig sein könnte,da ist es einfach eine vernünfige Absicherung für den worst case. Ich wünschte Sticher hätte einen Alternativplan für die Lizenzgeschichte gehabt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube nach wie vor nicht, das irgendjemand einen neuen Verein will. Es ist aber nach wie vor nicht auszuschließen, daß er notwendig sein könnte,da ist es einfach eine vernünfige Absicherung für den worst case. Ich wünschte Sticher hätte einen Alternativplan für die Lizenzgeschichte gehabt...

 

Stimm ich dir zu. Der "neue Verein" soll ja wirklich nur als absolut letzter Rettungsanker dienen, alle wünschen sich, dass wir den niemals brauchen. Aber abwarten und Tee trinken, noch schreiben wir nicht den 20.12., der GAK lebt ja noch. Und den Alternativplan zu Sticher hätts nie gebraucht, wenn, ja, wenn... :? .

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ohne jetzt den Egi irgendwie reinzuwaschen, aber das ist gerade kein Interessenskonfliki.

Es geht hier gar nicht so sehr um einen Interessenskonflikt. Egi hat bei uns nach dem Abgang Stichers (auch zu Stephans Zeiten war er immer an seiner Seite) alles angegriffen und nichts zustande gebracht - eher das Gegenteil.

 

Er verkörpert für mich inzwischen nur ein Lügengebäude. In einer "Marketing"-Sitzung präsentierte er stolz auf einem Flipchart die Sponsoren des GAK in der RLM in Summe mit 400.000 Euro. Wermutstropfen sei, so sagte er dass beim Ärmelsponsot schon Vorgriffe gemachte wurden, und dieses Geld fehlt. Wie viel aber tatsächlich an Sponsorgeldern zustande kam, wissen wir alle leidlich: Euro 39.000,-. Folglich hat uns Egi angelogen. Und die "Investoren"gruppe wäre sehr gut beraten, sich schleunigst von ihm zu trennen. Damit der GAK weiter bestehen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...