Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 15,6Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Wie ich schon postete: Wir steuern auf den Meinungs- und Kontrollfaschismus zu mit einem Denunziantentum wie in der DDR.
So ein ArXXXXXch musst mal sein, hier eine Anzeige abzugeben.
https://burgenland.orf.at/stories/3049081/

Ich würde an deren Stelle die Verfügung nicht zahlen und klagen. Ziemlich sicher wird die Verfügung fallen gelassen.
Denn solche Verfügungen sind - inzwischen einhellige Rechtsauffassung - im Zweifelsfall auf noch dünnerem Eis, als eine etwaige Freigabe der Spielplätze mit Zusehern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir einmal die Zugriffszahlen der virtuellen Spiele angesehen: inkl. Liefering-Spiel waren es knapp 40.000 Zugriffe, die ersten beiden Spiele mit Ried (fast 11.000) und Lustenau (fast 9.000) waren überproportional nachgefragt, die sieben anderen Spiele hatten immerhin durchschnittlich knapp 3.000 Zuseher. Man sieht schon, dass es da eine entsprechende Breitenwirkung (auch für die Sponsoren) gibt.

 

http://forum.grazerak.at/index.php?/topic/18058-medien-thread-zeitungsartikel-homepageberichte-etc/?p=565255

 

Zum Vergleich: in der laufenden Saison lag der Durchschnittsbesuch in Liebenau bei 3.300 Zuschauern (allerdings noch ohne die wirklichen Schlagen gegen Ried, Lustenau und Innsbruck bzw. das Derby gegen den KSV).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So lange da Rudi und Kogler da sind mache ich mir keine Sorgen. Warten schon auf die 2.Welle

 

Stimmt. Man sollte den Tag nicht vor dem Abend loben. Doch ich kanns schon schmecken. ;-)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bundesliga hat ein positives SIgnal zwecks Gleisdorf gegeben, somit erspart sich der Verein 70.000 Euro und man fängt nächste Woche mit dem Aufbau an. Nehme an dass das mit den Sponsoren zu tun hat. 

Wieder eine sehr gute Nachrichten in diesen schwieirigen Zeiten. 

 

Ab wann gibt es dafür Karten zu erwerben? Ich meine das ernst...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist wirklich ein wichtiger Schritt. Vielen Dank an unsere Sponsoren und den Vorstand.

 

Wird sicher noch genug zu tun geben nächste Woche, damit man genau jetzt heute in einer Woche dort das Premieren-Spiel über die Bühne bringen kann.

 

Insgesamt ist die TV-Präsenz für den GAK zufriedenstellend, damit können auch die Sponsoren österreichweit besser ins Licht gerückt werden.

 

Es scharen schon alle mit den Hufen und warten auf die geplanten Aktionen, damit sie endlich ihr Geld für ihren Verein los werden können  :devil--

 

Auf geht's Rote, Kämpfen und Siegen!

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es scharen schon alle mit den Hufen und warten auf die geplanten Aktionen, damit sie endlich ihr Geld für ihren Verein los werden können  :devil--

 

Auf geht's Rote, Kämpfen und Siegen!

 

Man bekommt ja Urlaubsgeld, da zahle ich bestimmt meinen Mitgliedsbeitrag. Zahle auch immer wenn ich nicht im Stadion bin, also ich bin kein Dauerkartenbesitzer. Zahle aber jedes Spiel obwohl ich nicht dabei bin. Würde das auch weiterhin machen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich auch. Und ganz ehrlich der Verein wird es auch brauchen. Mit Mitgliederbeiträge allein wird man sonst nicht weit hüpfen. Da sind wir zimlich an der Grenze mit der Anzahl. Viel mehr wird es nicht werden. Wenn man einen GAK will der mithalten will in der 2.Liga braucht es Geld. Jede Aktion ist da Willkommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich auch. Und ganz ehrlich der Verein wird es auch brauchen. Mit Mitgliederbeiträge allein wird man sonst nicht weit hüpfen. Da sind wir zimlich an der Grenze mit der Anzahl. Viel mehr wird es nicht werden. Wenn man einen GAK will der mithalten will in der 2.Liga braucht es Geld. Jede Aktion ist da Willkommen.

 

Seh ich genauso. Denke auch dass man Karten verkaufen sollte ab dem nächsten Spiel, zumindest jeder der möchte. Es ist ja kein muss, also jeder der möchte soll sich eine kaufen und den Verein unterstützen. Kommen sicher ein paar tausend Euro zusammen bis zum Saisonende.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seh ich genauso. Denke auch dass man Karten verkaufen sollte ab dem nächsten Spiel, zumindest jeder der möchte. Es ist ja kein muss, also jeder der möchte soll sich eine kaufen und den Verein unterstützen. Kommen sicher ein paar tausend Euro zusammen bis zum Saisonende.

 

Also, die Mitgliedsbeiträge würden den Verein nicht retten, sind/wären aber schon ein wichtiger Puzzleteil, alleine schon zur Bindung an den Klub. Und, ehrlich gesagt, sehe ich da noch viel Potential, weil man einerseits die Mitgliedschaft überhaupt noch nie offensiv beworben hat und andererseits diese durch eine verstärkten "Mehrweit" sicherlich attraktiver werden könnte. 

 

Mit Mehrwert meine ich z. B. eine noch größere Rabattierung bei Jahreskarten (und ev. eine Freikarten/Gutschein-Lösung für jene Mitglieder, die keine Jahreskarten haben, weil sie z. B. zu weit weg wohnen und nur zu bestimmten Spielen kommen können oder andere Dinge, die jetzt nicht die Einnahmen wieder gänzlich auffressen). Mitgliederbindung ist ganz wichtig, dazu gehört z. B. der Geburtstagsgruß vom Verein (bei besonderen Geburtstagen 18, 50, 75 etc. vielleicht sogar mit kleinem Geschenk o. ä.), vielleicht eine kleine Mitgliederzeitschrift, ein spezielles Spiel für die Mitglieder mit irgendwelchen Aktionen oder Goodies, was auch immer). Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt und wird haben da noch genug Luft nach oben.

 

Was den "virtuellen" Tickets: auch hier bin ich der Meinung, dass man verstärkt auf die Dauerkarten gehen sollte (v. a., dass die aktuellen nicht zurückgegeben werden bzw. dass man sich jetzt schon eine Art "Vorkaufsrecht" auf die neue Saison sichern kann, und wer was Spenden will  - eben in Form von "virtuellen" Eintrittskarten - dem steht das natürlich offen und der soll auch die Möglichkeit haben). Ich denke, man muss nur aufpassen, dass man jetzt nicht das Pulver der Fans gänzlich verschießt. Ich bin schon sehr gespannt auf die Aktionen, aber der wesentliche Schritt war sicherlich die Kurzarbeit und ist jetzt die Stadionlösung mit Gleisdorf. Ansonsten bin ich eher für die langfristigen Dinge (eben Mitgliedschaft, Dauerkarten).

 

Ich meine, wir haben einen Zuschauerschnitt von knapp 3.300 in diese Saison, 2.000 Dauerkarten und knapp 1.000 Mitglieder. Da geht in allen Bereich noch was ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In einer Zeit der Verunsicherung sind ständig neue Aufrufe bzw. Aktionen wichtig.
Die Leute halten ihr Geld zusammen und wollen sich immer mehr nicht auf zu hohe Fixausgaben (wie Abos) einlassen.
Die Arbeit des Mediateams des GAK ist hier vergleichsweise sehr gut.

Wir überlegen uns hier im Klub des Jungen vor Ort aktuell gerade ein zusätzliches Modell. Eine Art "parva-pecunia-Mitgliedschaft (ppm)" .
Zielgruppe: Leute, die Mitglieder sein wollen, sofort gerne bereit wären, zu geben, aber aktuell nicht können.
Mitglied bleibt Mitglied. Vollzahler und ppm. Beide gleichgestellt.

Die eine Zielgruppe hat Geld und kein Problem, den Mitgliedsbeitrag und darüber hinaus ein paar Hunnys im Jahr für Fußball zu geben.
Andere haben einen normalen Job, oder vielleicht gerade keinen. Mein Vorschlag ist da die Inklusion.
Gerade in einer Zeit in der es viele trifft meine ich, dass dieser Ansatz zwar primär nicht viel mehr Geld bringt, aber ein schönes Element des Zusammenrückens, idealer Weise mit einer dauerhaften Mitgliedschaft als Endergebnis.

Wie wir es genau machen finalisieren wir gerade. (Halber Startbeitrag oder freie Wahl, spezielle Zweckbindung, den Mehrwert und welche zusätzlich eingeworbenen Zugänge beinhaltet sind)

Nur so als Ansatz.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Q-&-A-Talk mit Gernot Plassnegger: https://www.facebook.com/grazerak/videos/vb.72307343312/623687625023966/?type=3&theater

 

Kurze Zusammenfassung des Talks:

 

- wird eine sportliche Philosophie (das berühmte "Leitbild") erarbeitet, die unabhängig von Trainer etc. für alle sportlichen Bereiche als Maßgabe gelten soll

- beim Kader waren Abgänge notwendig (Rother, Derrrant bzw. Weissenberger aber aus beruflichen Gründen), Verträge von Nutz und Wendler laufen aus, bei Nutz ist es eine finanzielle Frage, bei Wendler (der nebenbei noch arbeitet) eine Zeitfrage (Stichwort: Vormittagstrainings), im Bereich der Torhüter wird ein Ersatz gesucht, weil auch Marco Daniel gehen wird 

- grundsätzlich sind angesichts der Umstände keine umfangreichen Neuzugänge zu erwarten, die sechs Nachwuchsspieler (D. Smoljan, Asemota, Stenzel, Jessenitschnig, Fritz, Kiedl) sollen verstärkt in den Profikader integriert werden (Mikolin Demaj hat den Verein offenbar aus beruflichen Gründen verlassen)

- da nicht klar ist, ob im September tatsächlich viele Testspiele möglich sind, möchte man die Zeit jetzt nutzen. Anfang August gibt es eine Woche Pause und dann eine vierwöchige Vorbereitung für die neue Saison

- Lucas Barbosa wird Stand jetzt nicht zurückkehren, sein leistungsbezogener Vertrag läuft aus

 

W.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...