Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde schrieb timberjack:

Naja, nach dem Wochenende braucht man über die WkStA wirklich nichts mehr sagen. Bei denen werden nur die verurteilt, die Ihnen nicht passen. Und das öffentlich und ohne Prozess. 🤦‍♂️

 

vor 25 Minuten schrieb jackboy:

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Kresse halten.

Wie man sieht wird auch im GAK Fanforum kontroversiell diskutiert. Eure Menung zu diesem Thema ist aber hier einfach fehl am Platz! Abgesehen von der Ausdrucksweise, die ja schon an ein politisches Chat Protokoll herankommt. Und das soll unbedingt vermieden werden.

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,4Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

vor 6 Stunden schrieb timberjack:

Naja, nach dem Wochenende braucht man über die WkStA wirklich nichts mehr sagen. Bei denen werden nur die verurteilt, die Ihnen nicht passen. Und das öffentlich und ohne Prozess. 🤦‍♂️

Ja? Wirklich? Glaube ich nicht, zumal die WkStA kein Gericht, sondern die Staatsanwaltschaft ist und niemand verurteilen kann. Und wenn es um (angebliche) Vorverurteilung geht, gäbe es genügend andere Bereiche, wo das völlig ohne Widerspruch hingenommen wird ... insofern habe ich da mit den aktuell "Betroffenen" relativ wenig (bis gar kein) Mitleid.

Wie heißt es so schön: "Wer im Glashause sitzt ..."

Man kann mit bestimmten Entscheidungen der Justiz (v. a. in Unkenntnis der Sach- und Rechtslage) nicht einverstanden sein, aber ein Generalverdacht, wie er gerne von bestimmten Leuten "gestreut" wird ist absolut unzulässig und unterminiert die Demokratischen Grundlagen unserer Republik (im übrigen wurden die Strafmaße für Korruption etc. unter Schwarz-Blau teilweise deutlich reduziert, ein Schelm, wer da Böses denkt!).

W.

  • Thanks 2
  • Confused 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine öffentliche Vorverurteilung ist genau so schlimm wie eine Verurteilung vor Gericht. Dadurch ist man als Mensch ruiniert. Deshalb gibt es in Österreich ja die Unschuldsvermutung, die eigentlich für jeden gelten sollte.

Die demokratischen Grundlagen unterminiert die Staatsanwaltschaft gerade selbst, denn wohin soll das führen wenn die jede Regierung die ihnen nicht passt angreifen? Dafür gibt es in Österreich eigentlich die Gewaltenteilung.

  • Thanks 1
  • Confused 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb timberjack:

Eine öffentliche Vorverurteilung ist genau so schlimm wie eine Verurteilung vor Gericht. Dadurch ist man als Mensch ruiniert. Deshalb gibt es in Österreich ja die Unschuldsvermutung, die eigentlich für jeden gelten sollte.

Da habe ich aber gerade bei den handelnden Personen wenig Mitleid, weil die bei anderer Gelegenheit auch gerne einmal die Unschuldsvermutung unter den Tisch fallen lassen. Also, da braucht niemand Weinen. Und, wenn man genau hinhört, wird bei faktisch allen Medienbericht die Floskel von der Unschuldsvermutung angeführt. No, na ... - jeder darf sich aber dazu seinen Teil denken, oder ist das etwa verboten? 

Zitat

Die demokratischen Grundlagen unterminiert die Staatsanwaltschaft gerade selbst, denn wohin soll das führen wenn die jede Regierung die ihnen nicht passt angreifen? Dafür gibt es in Österreich eigentlich die Gewaltenteilung.

Was heißt hier, "nicht passt" und was heißt "angreifen". Eine Staatsanwaltschaft hat mit richterlicher Genehmigung Hausdurchsuchungen durchgeführt. So wie das üblich ist. Wo ist da der Angriff? Der Angriff kommt doch eher von Seiten der ÖVP, die gerade die Justiz anpatzt! Das ist beschämend, verwerflich und respektlos. Und Demokratie-feindlich! Wenn die Beschuldigten sich nichts zu Schulden kommen haben lassen, dann könn(t)en sie mit ruhigen Gewissen den weiteren Erhebungen entgegensehen. Die Realität sieht aber ganz anders aus ...

Und, weil das mitschwingt, seit 2000 gab es (bis auf ein Jahr, 2007) bis 2020 ausschließlich ÖVP-bzw. FPÖ/BZÖ-Justizminister.

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eh netter Artikel, aber glaub net dass es die beste Zweitligamannschaft ist,

1992/1993 waren Ceh, Kek, Glieder, Hütter da, dazu Goriupp, Rajkovic, Hartmann….

in der Aufstiegsaison 1995 Ceh, Muzek, Amerhauser, Steinbauer, Rajkovic, Almer, …..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.10.2021 um 21:47 schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Unter dem Reiter "Teams" auf der Homepage sind jetzt übrigens alle Mannschaften des GAK - insgesamt sind es 17 (inkl. der 1902specials) - mit Spielplan und Tabellen angeführt. In weiterer Schritt! Vielen Dank ans Mediateam!

W. 

Coole Sache, die FunKids fehlen noch, aber die spielen auch noch keine Meisterschaft/Turniere.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.10.2021 um 21:47 schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Unter dem Reiter "Teams" auf der Homepage sind jetzt übrigens alle Mannschaften des GAK - insgesamt sind es 17 (inkl. der 1902specials) - mit Spielplan und Tabellen angeführt. In weiterer Schritt! Vielen Dank ans Mediateam!

W. 

Kann man vielleicht bei den einzelnen Teams, bzw. beim Spielplan der Saison auch gleich die dazugehörige Liga schreiben?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Ich schreibe so gut wie nie. Dieses Thema ist mir jedoch so wichtig dass ich meinen Senf dazu abgeben möchte;

 

Falls auch nur der geringste politische Wille vorhanden ist, müssen wir das 2 Stadion Thema vorantreiben. Der GAK braucht eine Heimat die zu uns passt.

 

Gibt es noch irgendwen der der Meinung ist, dass Liebenau in seiner Größenordnung adäquat ist für uns? 
 

Gibt es noch irgendwen der meint dass wir in den nächsten Jahren in die Bundesliga aufsteigen, wo wir vielleicht wieder mal für 2-3 Spiele pro Jahr Liebenau bräuchten?

 

Ein 4000-6000er Stadion wäre doch wesentlich adäquater für uns. Leute wir haben ganz einfach keine Fanmassen. Mehr als ein 4000-6000er Stadion brauchen wir in 90% der Spiele einfach nicht. Die derzeitige Leere Trostlosigkeit in Liebenau ist für jeden augenscheinlich. Die Abwanderung der Kinder zum Stadtrivalen in den vergangenen fast 15 Jahren  ist ebenso für jeden augenscheinlich.
 

Fazit: Falls irgendwie politisch gewollt; Bitte 2 Stadionlösung mit kleinem aber feinem adäquaten roten Stadion in Weinzödl.
 

 

  • Thanks 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist mMn, wer es bezahlen soll (die Stadt wird es nicht tun - wer erhält und betreibt es?) und in Weinzödl wird es halt schwierig mit einem Stadion inkl. Infrastruktur, ÖV-Anbindung etc. - im, im Moment realtiv hypothetischen, Fall, dass wir einmal ein größeres Stadion benötigen, bei wem klopfen wir an, beim Stadtrivalen oder dann doch in Klagenfurt?

MMn zu viele Fragezeichen, auch wenn die aktuelle Situation sicher nicht befriedigend ist (v. a. was den Besuch betrifft).

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wäre super wenn uns die stadt einfach ein stadion hinstellt, nur könnte ich mir vorstellen es gibt in graz grössere probleme als bundesliga mannschaften ein stadion hinzustellen, keine pacht zu verlangen und alle einnahmen den armen profiverienen zu überlassen... auf sowas kann nur ein banker kommen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ehrlich, wie sollen denn überhaupt 2 Stadien geregelt bzw. auch seitens der Klubs finanzierbar sein?

Ich meine, vor 2 Jahren, als der Ausbau Weinzödl abgelehnt wurde, auch die Kaufoption für Sturm bzgl. Liebenau gestrichen wurde mit der Begründung, dass die Stadt Graz ja nicht das ganze Stadion saniert und danach einfach abgibt. Die Stadt Graz sucht einfach einen Dauerpächter. Die Millionen für einen Kauf haben die Schwarzen auch nicht mal eben so.

Das Problem is nur, dass wir schon so lange weg sind vom Fenster und kaum noch Fans haben. Mitte der 90er waren beide Vereine froh, dass sie gemeinsam ein neues Stadion hingestellt bekommen. Damit gab es früher kein Problem und hätte ich auch heute nicht, wenn das nicht so trostlos wäre bei unseren Heimspielen.

Und wo sollte ein kleines Stadion für uns entstehen?   Eggenberg nochmal umbauen?  Die Wohnhäuser in der Körösi wieder wegschleifen und das Casino-Stadion reaktivieren?

Und eine Frage stellt sich mir noch, aus was wird es gebaut?  "Eine umweltschonende Bauweise wäre auch wichtig, das dürfte dann auch etwas mehr kosten."....die Grünen   Mit Schilfdachtribüne wie das Strandbad am Neusiedlersee vielleicht??

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergänzung: Der Umbau von Weinzödl rund um den Wiederaufstieg in die 2. Liga wurde nicht abgelehnt (der Verein hätte sich ja sogar beteiligt), er machte zu dem Zeitpunkt aber keinen Sinn (mehr), weil die Anlage damit nicht zweitligatauglich gewesen wäre bzw. man noch einmal die Summe für den Tribünenausbau in die Zweitligatauglichkeit hätte investieren müssen.

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...