Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 15,5Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Ist mal angedacht die Gründungsmannschaft spielen zu lassen? Also virtuell natürlich :)

 

Ein Turnier mit der aktuellen Mannschaft, einer "Best of 2012-2015", eine aus den 70ern, 80ern, 90ern...

 

Hätte auch noch den Vorteil, dass wir auf jeden Fall gewinnen... :prost--

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der VIP-Klub im Stadion wird bis 2022, wie bereits beschlossen, ausgebaut: https://epaper.grazer.at/epaper/der-grazer-162020-e1096.html#page/14-15

 

Ich weiß zwar nicht, was der Vojo da herumschwafelt, unsere Freunde vom Jakominigürtel haben zwar in Sachen VIP-Klub immer herumgemotzt, selber wollten sie aber nix investieren, jetzt nimmt die Stadt Geld in die Hand (da spart sich Sturm keinen Groschen, dafür darf der Steuerzahler in die Tasche greifen - hoffentlich verstehen das auch die Kräfte bei den Schwarz-Weißen, die dauernd behaupten, sie zögen gegen uns seitens der Stadt den Kürzeren) - und ja, auch der GAK wird von profitieren, weil man die Räumlichkeiten individuell gestalten wird können.

 

Jetzt wären noch neue Sitze schön und Liebenau ist fit für die nächsten 20 bis 25 Jahre!

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt wird anscheinend das Geld abgeschafft im Zuge der Coronasituation. Frage mich nur, wer das letztendlich wirklich bezahlen wird, wenn der Vizekanzler im gleichen Atemzug von einer Steuerreform für kleine Einkommensbezieher schwadroniert. Da kommen noch ganz andere Probleme auf die meisten zu und dann eine solche Meldung für einen VIP-Ausbau in Form eines Tageszentrums....

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt wird anscheinend das Geld abgeschafft im Zuge der Coronasituation. Frage mich nur, wer das letztendlich wirklich bezahlen wird, wenn der Vizekanzler im gleichen Atemzug von einer Steuerreform für kleine Einkommensbezieher schwadroniert. Da kommen noch ganz andere Probleme auf die meisten zu und dann eine solche Meldung für einen VIP-Ausbau in Form eines Tageszentrums....

 

Naja, dieses Projekt war ja nun schon lange geplant, weil es schlichtweg notwendig ist, damit man in Graz wieder Länderspiele austragen kann (und über den VIP-Klub mehr einnehmen kann). Auch das hat nix mit der Corona-Krise zu tun. Man sollte da schon die Kirche im Dorf lassen ...

 

Der große Vorteil dieser Lösung für den normalen Fan auf der Westseite (längs) wird auch sein, dass damit der komplette Bereich überdacht sein wird.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt wird anscheinend das Geld abgeschafft im Zuge der Coronasituation. Frage mich nur, wer das letztendlich wirklich bezahlen wird, wenn der Vizekanzler im gleichen Atemzug von einer Steuerreform für kleine Einkommensbezieher schwadroniert. Da kommen noch ganz andere Probleme auf die meisten zu und dann eine solche Meldung für einen VIP-Ausbau in Form eines Tageszentrums....

 

Richtig erkannt. Es ging/geht eigentlich nur darum, dass wir das Gefühl für Geld und Schulden komplett verlieren. Und es geht um die Zerstörung des gesunden Menschenverstandes. Getan haben diese Politiker in ganz Europa zwischen Januar und Mitte März für uns genau nix. Null. Stattdessen kaufen sie sich die Wähler mit angeblich so toller Menschlichkeit mit unserem eigenen Geld zurück. Ganz vorn dabei, wenig überraschend: Genau Jene, die die anderen immer als "Corruption 4" angeklagt haben. Selbst bis auf wenige Ausnahmen durchsetzt von lauter weltfremden, arbeitsscheuen Systemprofiteuren, kam das gerade recht. Aber mit dem "eh ungebildeten Volk" (O-Zitat steirischer Grüner) kannst das ja machen.

 

Wir werden solange mit Lügen und gedrehten Statistiken eingedeckt, bis wir uns alle in das Schafott des elektronischen Geldes begeben und Wall Street Zocken vom Wohnzimmer als ein "must have" betrachten. Soziales Muster: Counter Strike, Mit Moorhuhn-Mentalität erreichst da nix. Den Rest nach dem Suizid oder sonstigen Todesfall übernimmt das Bestattungsunternehmen. Falls (sehr wahrscheinlich) nicht bezahlt, Einäscherung und Entsorgung über ein Kanalrohr low cost powered by Kommune.

 

Zu deiner Frage: Der Herr Sobotka hat heute eh brav die Hosen runter lassen, indem er gesagt hat, wer das alles bezahlt. Also: Nix Neues.

Genau so wenig neu, wie die 330 Toten durch Rauchen jeden Tag in Deutschland.

 

Dass jetzt ein VIP-Klub-Ausbau raus schaut ist doch super!

Zumindest für die, die ihn konsumieren können und für die Vereine, wenn sie denn noch wirklich profitieren können.

 

Ich will endlich wieder den Trainingsbeginn sehen! Es gibt überhaupt keinen Grund mehr, auch Jugendmannschaften nicht wieder unverzüglich in kleinen Gruppen das Training zu erlauben. Bis zu 10 in jeder Hälfte des Fußballfeldes. Das kann kein Problem sein!

Die klaren Vorsorgeregeln und Abläufe gehören mit den Eltern besprochen, und dann losgelegt!

 

Allein wenn man liest, mit welchen Argumenten Herr Sprenger kritisiert, wie beinahe schon sabotagehaft (warum nur???) hierzulande mit Daten umgegangen wurde, wird einem beim Abgleich, wie Daten bei der Johns Hopkins Universität Daten errechnet werden klar, dass das ein international bewusst politisch aufgesetztes Spiel der Panikmache ist. Man hat im Januar kollektiv einfach auf Vorsorge geschXXXXen und sich viel mehr dem Ausklügeln eines sozialökonomischen Multitests konzentriert. Wichtigste Erkenntnis abseits der Hochfinanz, deren A. wieder vollgeblasen wurde: Was lassen sie sich alles gefallen? Wie weit machen sie mit? Wie weit können wir gehen? Wie gut funktioniert unsere Angstmache und wie muss sie aufgesetzt sein? Das Volk wurde derweil zum ablenkenden Gaudium von einer verhaltensauffälligen Ministerin als Flugmodellexpertin unterhalten. (Wo war da dieser Herr Drosten, der die unaufhaltsamen Auswirkungen gewusst haben musste und Alarm zu schlagen hatte? Ein Fall für die fristlose Kündigung.)

 

Es ist mir (wie unter vorgehaltener Hand inzwischen den Meisten) Wurscht, ob mir jetzt von den SGM wieder der Aluhut aufgesetzt wird.

Immer noch ehrlich arbeitende, klar denkende Leute müssen gerade verdammt aufpassen, dass sie nicht in Kürze von unseren "Bobos" (sog. Bildungselite) samt smartwischaktiven rotgrünen Träumerkarawanen zu Steuersklaven degradiert werden.

 

Asylstrom, Klima, jetzt das Virus... hatten wir schon. Bin schon gespannt auf die nächste (evt. kumulierte) Sau, mit der eine aggro-anarchische Kaste als willkommenes Spielzeug der Hochfinanz versucht, uns zu malträtieren.

 

Wir sehen es ja im Fußball. Was wird sich wirklich ändern? Nichts.

Wir werden nach der Pause einfach von einem niedrigeren Niveau aus in neue Höhen starten.

Alles andere und ob wir uns das überhaupt noch leisten können ist in 3 Monaten nur mehr Makulatur.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte nicht immer Ursachen und Wirkungen verwechseln und schon gar Zusammenhänge herstellen, die es überhaupt nicht gibt: der Umbau und Sanierung des Stadions hat ursächlich nichts, aber auch gar nichts mit der Coronakrise zu tun, sondern wurde schon vor Jahren beschlossen (ich suche jetzt den Gemeinderatsbeschluss nicht heraus).

 

Und zur Frage des Umgangs mit dem Geld kann ich nur raten, dass alle diejenigen, die in Österreich steuerpflichtig sind, die Abgaben auch entsprechend bezahlen, dann haben wir überhaupt kein Problem mit dem Geld (mehr) - Stichwort: steuerschonende Modelle, Offshore, Cum-Ex und wie die ganzen Möglichkeiten zur STEUERHINTERZIEHUNG alle heißen (da regt sich keiner auf ...).

 

Die 330 Tote durch Rauchen kann man ganz einfach reduzieren, in dem man halt nicht raucht, bei einem Virus ist "Verzicht" leider etwas schwierigier! Insofern ist das ein Vergleich, der hinkt - man könnte genauso gut die Unfalltoten auf den Straßen o. ä. vernehmen ...

 

Auf Fußballtrainings werden wir noch ein bisserl warten müssen ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn wer Interesse daran hat und auf Facebook oder Twitter aktiv ist:

 

https://www.facebook.com/SkySportAustria/photos/pb.222503171157279.-2207520000../3754246281316266/?type=3&theater

 

Da gibts ein Fan Turnier von Sky Sport Austria. Jedes Spiel läuft 24h ab dem Posting und welche Mannschaft mehr Likes auf den jeweiligen Skykommentar unter dem Bild abgibt kommt eine Runde weiter.

 

GAK ist gegen Wacker Innsbruck bereits im Halbfinale. Schätze ab morgen oder so. Vermutlich würde im Finale ein Derby gegen Sturm warten, sollten sie heute gegen LASK gewinnen. ;)

 

Update: Jetzt wäre es soweit.

 

https://www.facebook.com/222503171157279/posts/3757601164314111/?substory_index=0

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch unser Hauptsponsor äußert sich zur aktuellen Lage: https://www.laola1.at/de/red/fussball/2--liga/news/abbruch-der-2--liga--das-sagt-bewerbssponsor-hpybet/ bzw. https://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/oesterreich/ersteliga/gak/5804413/Rechnungen-aber-ausgesetzt_2-FussballLiga_Sponsor-verlangt-kein

 

Ein aktuelles Gespräch mit Stefan Kammerhofer zur Situation bei den Amateuren: https://www.facebook.com/gakamateure/videos/vb.724450714656112/226088248732262/?type=3&theater

 

Kurz zusammengefasst: für nächste Saison will man noch den einen oder anderen Routinier in der Mannschaft haben und Ziel ist der sportliche Aufstieg in die Oberliga. Offenbar gehen die Verantwortlichen von einem Liga-Start im September aus ...

 

Am Samstag das "virtuelle" Rückspiel gegen den FC Dornbirn: https://www.facebook.com/grazerak/photos/a.446618833312/10158615352763313/?type=3&theater

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was den Hauptsponsor betrifft: Für die Ausfälle, die sie zu verkraften haben, sind sie erfreulicher Weise noch relativ angemessen in der Reaktion.
Bekenntnis für die nächste Saison sehe ich - verständlich - noch keines.

Doch wenn die einzelnen Regierungen dieses Affentheater, welches ich Tag heute schon eher als monströsen Gruppenzwang bezeichnen möchte, nicht bald beenden, würde ich als Sponsor hinschmeißen, wenn ich weiß, dass ich kaum Reserven habe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/sport/fussball/2058294-Zweitligisten-proben-den-Aufstand.html

Der zweiten Bundesliga droht das Saisonende. Während aus Kapfenberg und von Blau-Weiß Linz klare Signale kommen, die Meisterschaft aus finanziellen Gründen abzubrechen, sieht sich Tabellenführer Ried um die Rückkehr in die oberste Spielklasse gebracht. Die Rieder wollen freilich das ÖFB-Gutachten der Uni Linz, wonach es bei einem Liga-Ende keine Auf- und Absteiger geben dürfe, nicht kampflos akzeptieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie kommt es mir so vor als müssten alle die Rieder verstehen, aber die Rieder verstehen die Situation der anderen einfach nicht. Die drehen gerade echt ab, aber vielleicht steht deren Existenz auch auf dem Spiel, zumindest im Falle eines Nichtaufstieges. Ziemlich kompliziert das ganze und schwierig zu entscheiden. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie kommt es mir so vor als müssten alle die Rieder verstehen, aber die Rieder verstehen die Situation der anderen einfach nicht. Die drehen gerade echt ab, aber vielleicht steht deren Existenz auch auf dem Spiel, zumindest im Falle eines Nichtaufstieges. Ziemlich kompliziert das ganze und schwierig zu entscheiden. 

 

den rieder kann man nur alles schlechte wünschen, waren ja damals auch die ersten die uns mit klagen eingedeckt haben...

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

den rieder kann man nur alles schlechte wünschen, waren ja damals auch die ersten die uns mit klagen eingedeckt haben...

 

Da hast du recht, aber seit unserem Niedergang möchte ich das niemandem wünschen. Auch wenn das Unterhaus richtig cool war.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie sich die Rieder dzt. aufführen wirds anscheinend gewaltig Krachen bei denen bei einen Nicht-Aufstieg. Ich denke wir sehen die trotz Klagen auch nächste Saison wieder in Liga 2, in welcher Form auch immer.

 

Dieses Möglichkeit kommt auch mir so rüber. Auf jeden Fall ist das ein Stück weit antisozial, wie die sich verhalten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss fairerweise halt sagen dass die es sportlich fast geschafft haben. Man soll sich mal überlegen was bei uns los wäre wenn wir mit dem Vorsprung erster wären!

 

Natürlich ist das die andere Seite. Doch wer in diesen Zeiten hier nicht über den Tellerrand hinausblicken kann - und vor Allem: dazu nicht bereit ist - der muss ich leider schon den Vorwurf schwerer Defizite zur gesellschaftlichen Perspektive gefallen lassen.

 

Ich kann mir so ein Verhalten mit Klagsandrohung ehrlich gesagt beim GAK in der Situation nicht vorstellen.

Ein solches Aviso zu diesem Zeitpunkt halte ich einfach für klar daneben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich ist das die andere Seite. Doch wer in diesen Zeiten hier nicht über den Tellerrand hinausblicken kann - und vor Allem: dazu nicht bereit ist - der muss ich leider schon den Vorwurf schwerer Defizite zur gesellschaftlichen Perspektive gefallen lassen.

Ich kann mir so ein Verhalten mit Klagsandrohung ehrlich gesagt beim GAK in der Situation nicht vorstellen.

Ein solches Aviso zu diesem Zeitpunkt halte ich einfach für klar daneben.

Was interessieren mich als Unternehmer, der Geld investiert um Geld zu verdienen, gesellschaftliche Perspektiven? Natürlich verstehe ich die Rieder, die werden fast alles auf eine Karte gesetzt haben. Die können nichts für Corona, und ja sie sollen klagen. Meiner Meinung nach müssen sie das auch, und wären wir an ihrer Stelle würde ich das auch von unserem Vorstand verlangen. Wer weiß ob der Verein es überlebt wenn sie nichts machen.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Rieder wollen logischerweise aus der Liga raus, quasi an den Futtertrog mit TV-Vertrag etc. - die haben möglicherweise die höchsten Kosten in der Liga und jetzt einfach die (verständliche) Panik, dass alles den Bach runter geht. Und natürlich kämpfen die jetzt.

 

ABER: man kann schlecht die anderen Vereine in Geiselhaft nehmen, die gemachten Vorschläge sind nicht wirklich alltagstauglich. Da muss man mMn schon anders vorgehen. Den Rechtsweg kann natürlich jeder bestreiten, keine Frage. Lösung wäre die Aufstockung der 1. Liga auf 14 Klubs für eine Saison - werden natürlich die 12 Oberhausklubs nicht wollen. Also ein Dilemma. Letztlich kann nur die UEFA dem Treiben ein Ende setzen. 

 

Fakt ist: die 2. Liga ist nicht mehr zu Ende zu bringen, weil einfach Zeit fehlt (vor Anfang Juni kann es nicht losgehen, weil es bis dato auch keine Trainingserlaubnis gibt) und die nächste Entscheidung frühestens am 7. Mai fallen wird.

 

Und zum Thema gesellschaftliche Perspektiven: selbstverständlich sollte ein Sponsor auch daran interessiert sein und nicht nur ausschließlich aufs Geld schauen, auch die Problematik nachvollziehbar ist!

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...