Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

Gerade eben schrieb Paul:

So gesund ist eine Limonade auch wieder nicht! 

Ja, man kann auch Mineralwasser trinken. Geht ja ums Prinzip, v. a. um selbständige Entscheidung. Ein Angebot ist ein Angebot und keine Verpflichtung und schon gar keine Propaganda oder sonst was. Leider verschwimmt das immer mehr. Jeder soll, kann, darf und MUSS es selber entscheiden! Aber bitte die anderen, die sich anders entscheiden, in Ruhe lassen.

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,3Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

vor 18 Minuten schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Dann erkläre doch den Blödsinn, den ich schreibe ...

W.

Alk mit Impfung für Kinder in einen Topf zu werfen ist ein starkes Stück.  Generell hat man ein unnötiges Faß damit aufgemacht . Aber egal jeder soll seine Meinung haben. So Emotional bin ich bei diesen Verein nicht mehr dabei. Soll Sie machen was Sie wollen. Vielleicht vergrault man noch Fans damit. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb gaktom:

Alk mit Impfung für Kinder in einen Topf zu werfen ist ein starkes Stück. 

Es ist kein starkes Stück, sondern eben eine Entscheidung, die jeder selbst treffen kann (BTW bei den Kids eh die Eltern, also keep cool, darüber hinaus sind es Jugendliche), weil es in beiden Fällen um die individuelle Gesundheit (mit Auswirkungen auf andere) geht. Ich hätte auch Rauchen nehmen können o. ä.

Und genau: jeder soll seine Meinung haben und sich selbst entscheiden, was er macht. Kann einem eh keiner vorschreiben. Jeder trägt dann aber auch mit seiner Entscheidung die Verantwortung, wenn es andere betreffen sollte.

Ich halte diesen "Wind", der da gerade gemacht wird, für maßlos überzeugen und übertrieben. Man könnte fast schon System dahinter erahnen ...

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Es ist kein starkes Stück, sondern eben eine Entscheidung, die jeder selbst treffen kann (BTW bei den Kids eh die Eltern, also keep cool, darüber hinaus sind es Jugendliche), weil es in beiden Fällen um die individuelle Gesundheit (mit Auswirkungen auf andere) geht. Ich hätte auch Rauchen nehmen können o. ä.

Und genau: jeder soll seine Meinung haben und sich selbst entscheiden, was er macht. Kann einem eh keiner vorschreiben. Jeder trägt dann aber auch mit seiner Entscheidung die Verantwortung, wenn es andere betreffen sollte.

Ich halte diesen "Wind", der da gerade gemacht wird, für maßlos überzeugen und übertrieben. Man könnte fast schon System dahinter erahnen ...

W.

Danke! Wenigstens einer der noch normal kommunizieren kann …

Was da auf FB wieder abgeht ist ja mehr als traurig …

  • Like 3
  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Grazer1902:

Danke! Wenigstens einer der noch normal kommunizieren kann …

Was da auf FB wieder abgeht ist ja mehr als traurig …

Das sind leider zwei oder drei, die da schreien. 

Es macht mich auch sehr traurig. v. a. die Art des Umgangs. Es ist ja zweifelsohne ein generelles Phänomen.

Aber kann natürlich auch mit der Entscheidung nicht einverstanden sein und dann müssen sich halt manchmal Wege trennen (das ist dann auch besser so und es ist dann auch gut zu wissen, wer eigentlich auf welcher Seite steht...).

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir als Verein haben doch versucht dieses Thema relativ auszublenden. Am Anfang gab es keine MNS weil man daraus kein Kapital schlagen wollte usw. Und jetzt das? Gratulation das man jetzt freiwillig den Keil, der eh schon quer durch die Gesellschaft geht, auch noch in den Fankreis schlägt. Für mich eine absolut dumme unüberlegte Aktion.

  • Thanks 2
  • Confused 3
  • Sad 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Das sind leider zwei oder drei, die da schreien. 

Es macht mich auch sehr traurig. v. a. die Art des Umgangs. Es ist ja zweifelsohne ein generelles Phänomen.

Aber kann natürlich auch mit der Entscheidung nicht einverstanden sein und dann müssen sich halt manchmal Wege trennen (das ist dann auch besser so und es ist dann auch gut zu wissen, wer eigentlich auf welcher Seite steht...).

W.

Auf welche Seite steht man wenn man diesen Schwachsinn nicht feiert was der Verein macht? Das würde mich interessieren. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte es auch besser gefunden wenn man sich bei diesem doch sehr sensiblen Thema zurückgehalten hätte. Keine glückliche Entscheidung meines Erachtens aber auch kein Grund für Beschimpfungen!

  • Like 1
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb rote ag:

Wir als Verein haben doch versucht dieses Thema relativ auszublenden. Am Anfang gab es keine MNS weil man daraus kein Kapital schlagen wollte usw. Und jetzt das? Gratulation das man jetzt freiwillig den Keil, der eh schon quer durch die Gesellschaft geht, auch noch in den Fankreis schlägt. Für mich eine absolut dumme unüberlegte Aktion.

Weiß gerade nicht, was der Verkauf/Ausgabe von MNS (die es ja später gab, sinnvollerweise) mit einer Impfaktion, die freiwillig ist, zu tun haben soll. Man kann ja gerne die Pandemie ausblenden und hoffen, dass es schon irgendwie gut geht, dass die dritte Amateurmeisterschaft in Folge nicht wieder abgebrochen wird, sondern aktiv was dafür tun. Hier werden ja v. a. SportlerInnen (!) und Funktionäre angesprochen und soweit ich es aus meinem Umfeld mitbekomme, sehen da viele schon die Notwendigkeit, zumal es ja auch um Kontaktsport geht (und letztlich um die Gesundheit - auch anderer).

Dass eine Impfung oder Medikamente auch negative Folgen haben könnte, steht natürlich auf einem anderen Blatt und die Abwägung muss jeder selber treffen. Allerdings ist es schon ein Unterschied bei einer FSME-Impfung (wo es einen dann max. selbst betrifft) oder bei Covid (wo es auch andere treffen kann). Wäre das ganz eine Grippeimpfung gewesen, wäre das überhaupt kein Thema gewesen, aber man kann halt bestimmte Realitäten nicht ausblenden, selbst wenn dann die Wogen - für mich unverständlich - hochgehen. Hier geht es mMn auch um eine gewissen gesellschaftliche Verantwortung.

Wobei natürlich jeder dazu seine Meinung haben darf und sich auch für oder gegen eine Impfung entscheiden kann.

Zitat

Auf welche Seite steht man wenn man diesen Schwachsinn nicht feiert was der Verein macht? Das würde mich interessieren. 

Nein, darum geht es nicht. Jeder darf seine Meinung dazu haben, aber auch die Meinung des anderen respektieren.

Bei einigen (nicht bei dir) kommen dann aber bisher nicht gekannte und geahnte Haltungen zum Vorschein, wo ich sagen muss, dass ich mit diesen Personen weder im Zusammenhang mit dem Klub oder sonstwo noch irgendetwas zu tun haben möchte. Und da ist es gut, wenn sich Wege trennen ...

Zitat

Hätte es auch besser gefunden wenn man sich bei diesem doch sehr sensiblen Thema zurückgehalten hätte.

Das ist mMn ja keine Frage irgendeiner Positionierung oder Abwägung. Und wenn man es nicht gemacht hätte, hätte man es nicht gemacht, wie man viele andere nicht machen müsste und trotzdem tut ...

W.

  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Weiß gerade nicht, was der Verkauf/Ausgabe von MNS (die es ja später gab, sinnvollerweise) mit einer Impfaktion, die freiwillig ist, zu tun haben soll. Man kann ja gerne die Pandemie ausblenden und hoffen, dass es schon irgendwie gut geht, dass die dritte Amateurmeisterschaft in Folge nicht wieder abgebrochen wird, sondern aktiv was dafür tun. Hier werden ja v. a. SportlerInnen (!) und Funktionäre angesprochen und soweit ich es aus meinem Umfeld mitbekomme, sehe da viele schon die Notwendigkeit, zumal es ja auch um Kontaktsport geht (und letztlich die Gesundheit).

Dass eine Impfung oder Medikamente auch negative Folgen haben könnte, steht natürlich auf einem anderen Blatt und die Abwägung muss jeder selber treffen. Allerdings ist es schon ein Unterschied bei einer FSME-Impfung (wo es einen dann max. selbst betrifft) oder bei Covid (wo es auch andere treffen kann). Wäre das ganz eine Grippeimpfung gewesen, wäre das überhaupt kein Thema gewesen, aber man kann halt bestimmte Realitäten nicht ausblenden, selbst wenn dann die Wogen - für mich unverständlich - hochgehen. Hier geht es mMn auch um eine gewissen gesellschaftliche Verantwortung.

Wobei natürlich jeder dazu seine Meinung haben darf und sich auch für oder gegen eine Impfung entscheiden kann.

Nein, darum geht es nicht. Jeder darf seine Meinung dazu haben, aber auch die Meinung des anderen respektieren.

Bei einigen (nicht bei dir) kommen dann aber bisher nicht gekannte und geahnte Haltungen zum Vorschein, wo ich sagen muss, dass ich mit diesen Personen weder im Zusammenhang mit dem Klub oder sonstwo noch irgendetwas zu tun haben möchte. Und da ist es gut, wenn sich Wege trennen ...

Ich weiß nicht, ob immer die Zurückhaltung soviel bringt, habe da meine Zweifel ...

W.

Ich sehe es jetzt nur aus Sicht des Fans. Um das Impfen geht's nicht. Wurde auch einmal geimpft und Lebe noch. Obwohl ich eine leichte Herzmuskel Entzündung habe. Hatte ich noch nie und sterben werde ich hoffentlich auch nicht. Aber was Denkt sich der Verein dabei so einen Keil in  Fankern zu drücken? Gerade in der heißen Zeit wo es in der Politik so zu geht. Ja es geht unter Anführungszeichen nur um die Impfung. Ist aber alles mit der derzeitigen Regierung verbunden. Meine Güte die haben schon geheult als das Nationalteam die Farben der ÖVP hatten. Und da kommt unser Verein auf nix besseres drauf als das zu bringen? Ich bin nicht gegen Impfung. Aber Kinder das schmackhaft machen geht für mich nicht. Erwachsene ja können . Wenn die Nadel dort schöner ist😂 Aber das regt mich auf. Über Jahre keine Schulaktion zusammengebracht aber jetzt Kinder mit so etwas locken. Ich entschuldige mich für diesen Post an dir von mir davor. Das war nicht OK. Aber wenn sich einer von unseren Verantwortlichen angegriffen fühlt ist mir das egal. Bleibe trotzdem Fan. Aber damit hat man sich keinen Gefallen getan. Selbst wenn nur 200 wegen dieser Aktion nicht mehr kommen. Ist das Dumm gewesen. Das war ja immer die Stärke des Vereins. Es waren alle gleich. Links Rechts. Reich Arm. Nazi oder Antifa. Wurscht. Alles GAK Fans. Und das ist wichtig.

  • Like 1
  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb gaktom:

Ich sehe es jetzt nur aus Sicht des Fans. Um das Impfen geht's nicht. Wurde auch einmal geimpft und Lebe noch. Obwohl ich eine leichte Herzmuskel Entzündung habe. Hatte ich noch nie und sterben werde ich hoffentlich auch nicht. Aber was Denkt sich der Verein dabei so einen Keil in  Fankern zu drücken? Gerade in der heißen Zeit wo es in der Politik so zu geht. Ja es geht unter Anführungszeichen nur um die Impfung. Ist aber alles mit der derzeitigen Regierung verbunden. Meine Güte die haben schon geheult als das Nationalteam die Farben der ÖVP hatten. Und da kommt unser Verein auf nix besseres drauf als das zu bringen? Ich bin nicht gegen Impfung. Aber Kinder das schmackhaft machen geht für mich nicht. Erwachsene ja können . Wenn die Nadel dort schöner ist😂 Aber das regt mich auf. Über Jahre keine Schulaktion zusammengebracht aber jetzt Kinder mit so etwas locken. Ich entschuldige mich für diesen Post an dir von mir davor. Das war nicht OK. Aber wenn sich einer von unseren Verantwortlichen angegriffen fühlt ist mir das egal. Bleibe trotzdem Fan. Aber damit hat man sich keinen Gefallen getan. Selbst wenn nur 200 wegen dieser Aktion nicht mehr kommen. Ist das Dumm gewesen. Das war ja immer die Stärke des Vereins. Es waren alle gleich. Links Rechts. Reich Arm. Nazi oder Antifa. Wurscht. Alles GAK Fans. Und das ist wichtig.

@gaktom Ist schon ok, ich kann mich ja wehren ...

Ich gebe dir in bestimmten Dingen absolut recht, v. a. was das Thema von Schulaktionen o. ä. betrifft. Einen Kidsclub gab es ja einmal, aber da konnte ja in den letzten 1 1/2 Saisonen auch nicht so viel stattfinden. Ergo: da ist sicher Nachholbedarf, die Verantwortlichen haben das ja auch erkannt und man plant ja auch öffentliche Trainings o. ä., wie zu hören ist. Das Auftaktfest war ja einmal ein erster Schritt.

Ursachen liegen sicher in den knappen personellen Ressourcen und dem jährlichen Stemmen der Aufstiege und natürlich hat Corona die Situation verschärft (gesellschaftspolitisch, aber auch für die Vereine, besonders für uns, wegen fehlenden Fannähe, auch weil einige (viele?) nach dem Umzug nach Liebenau einfach auch die Stimmung/Enge von Weinzödl vermisst haben. Zudem gibt es jetzt auch eine Faninitiative, die kann da möglicherweise einspringen (fände das ja sowieso gut, wenn es wieder vermehrte Dinge gäbe, die aus Fankreisen erledigen werden könnten, damit die Bindung zunimmt). Alles Baustellen, keine Frage. Aber mit Fanhilfe geht da vielleicht noch (viel) mehr ...

Zu der Impfaktion: ich glaube nicht, dass man es da ausschließlich auf die Kinder abgesehen hat, weil es auch das Angebot für Erwachsene gibt. Inhaltlich habe ich dazu eh schon was geschrieben. Dass es dann am Ende ein Gutschein für ein Ticket gibt, ist im Grunde kein Grund für eine Impfung (da sollten schon andere Gründe zählen).

Ob die Aufregung um die Aktion überhaupt irgendwelche Auswirkungen auf den Besuch o. ä. haben würde, ist hws. nicht nachzuvollziehen, weil es dafür noch eine Menge anderer Faktoren gibt. Und ich meine, selbstverständlich, kann und darf man unsere Verantwortlichen für diese Entscheidung kritisieren.

Ich weiß nicht, was die Stärke des Vereins in der Vergangenheit war, bin nach knapp 40 Jahren Anhängerschaft nicht mehr so ganz sicher. Weil Fan-sein, ist für mich Fan-sein, nicht mehr nicht weniger, auch bei Kritik am Verein und den Verantwortlichen!

W.

 

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Grazer Athletiksport Klub:

@gaktom Ist schon ok, ich kann mich ja wehren ...

Ich gebe dir in bestimmten Dingen absolut recht, v. a. was das Thema von Schulaktionen o. ä. betrifft. Einen Kidsclub gab es ja einmal, aber da konnte ja in den letzten 1 1/2 Saisonen auch nicht so viel stattfinden. Ergo: da ist sicher Nachholbedarf, die Verantwortlichen haben das ja auch erkannt und man plant ja auch öffentliche Trainings o. ä., wie zu hören ist. Das Auftaktfest war ja einmal ein erster Schritt.

Ursachen liegen sicher in den knappen personellen Ressourcen und dem jährlichen Stemmen der Aufstiege und natürlich hat Corona die Situation verschärft (gesellschaftspolitisch, aber auch für die Vereine, besonders für uns, wegen fehlenden Fannähe, auch weil einige (viele?) nach dem Umzug nach Liebenau einfach auch die Stimmung/Enge von Weinzödl vermisst haben. Zudem gibt es jetzt auch eine Faninitiative, die kann da möglicherweise einspringen (fände das ja sowieso gut, wenn es wieder vermehrte Dinge gäbe, die aus Fankreisen erledigen werden könnten, damit die Bindung zunimmt). Alles Baustellen, keine Frage. Aber mit Fanhilfe geht da vielleicht noch (viel) mehr ...

Zu der Impfaktion: ich glaube nicht, dass man es da ausschließlich auf die Kinder abgesehen hat, weil es auch das Angebot für Erwachsene gibt. Inhaltlich habe ich dazu eh schon was geschrieben. Dass es dann am Ende ein Gutschein für ein Ticket gibt, ist im Grunde kein Grund für eine Impfung (da sollten schon andere Gründe zählen).

Ob die Aufregung um die Aktion überhaupt irgendwelche Auswirkungen auf den Besuch o. ä. haben würde, ist hws. nicht nachzuvollziehen, weil es dafür noch eine Menge anderer Faktoren gibt. Und ich meine, selbstverständlich, kann und darf man unsere Verantwortlichen für diese Entscheidung kritisieren.Ich weiß nicht, was die Stärke des Vereins in der Vergangenheit war, bin nach knapp 40 Jahren Anhängerschaft nicht mehr so ganz sicher.

 

Versteh auch nicht, dass da manche schreiben Sie würden den Verein nicht mehr unterstützen. Ich bin Baujahr 1988 und bin seit ich Fussballfan bin, ein Roter. Das immer mit Stolz auch wenn ich oft verarscht wurde(vorallem beim Konkurs) aber dass war mir immer egal. Mein Herz schlug höher wenn ich nur GAK hörte. Bin halt ein eingefleischter Roter😂 Ich bleibe ein lebenlang GAKler, sogar wenn Donald Trump Präsi werdn würde. Also wer wegen so einer Aktion herumzickt soll fern bleiben, solchen Menschen weint keiner nach. Denn die sind keine echten Fans. 

  • Like 2
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und diese Ansage stört mich halt. Sollen die halt weg bleiben ist einfach nur ein Dummer Gedanke. Wir Leben Mal von Zuschauer. Wir haben schon viele durch das zusperren verloren. Auch wenn es es gut gemeint war. Was ich auch sehe. Abe da haben sich die Verantwortlichen nicht gut angestellt. Aber Gut ich hoffe man hat daraus gelernt. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Sportverein hat auch eine gesellschaftliche Verantwortung. Wenn man schon aufpassen muss, dass man mit brisanten Themen erst gar nicht in Berührung kommt um keine Fans zu vergraulen hört sich diese auf. Wenn sich ob dieser Aktion jemand vom Verein abwendet ist es eben auch eine Selektion.

  • Thanks 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Lok III:

Ein Sportverein hat auch eine gesellschaftliche Verantwortung. Wenn man schon aufpassen muss, dass man mit brisanten Themen erst gar nicht in Berührung kommt um keine Fans zu vergraulen hört sich diese auf. Wenn sich ob dieser Aktion jemand vom Verein abwendet ist es eben auch eine Selektion.

Die Frage ist immer wie viele sich abwenden und ob wir uns das leisten können, da wir von den Fans leben. Zusätzlich muss man sich fragen, ob diese Facebookuser auch Dauerkarten esitzer oder Mitglieder sind. Ich finde die Aktion bezüglich der Kinder nicht gut, würde deswegen aber nicht meinen Verein aufgeben oder irgendwen beschimpfen. Jeder hat seine Meinung und gut ist.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb gaktom:

Und diese Ansage stört mich halt. Sollen die halt weg bleiben ist einfach nur ein Dummer Gedanke. Wir Leben Mal von Zuschauer. Wir haben schon viele durch das zusperren verloren. Auch wenn es es gut gemeint war. Was ich auch sehe. Abe da haben sich die Verantwortlichen nicht gut angestellt. Aber Gut ich hoffe man hat daraus gelernt. 

Du sagst es ganz richtig, wir haben VIELE durch das Zusperren verloren. Das ist der Punkt. Und wahrscheinlich kann man noch zig andere Gründe ins Treffen führen ...

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb 1902!!!:

Die Frage ist immer wie viele sich abwenden und ob wir uns das leisten können, da wir von den Fans leben. Zusätzlich muss man sich fragen, ob diese Facebookuser auch Dauerkarten esitzer oder Mitglieder sind. Ich finde die Aktion bezüglich der Kinder nicht gut, würde deswegen aber nicht meinen Verein aufgeben oder irgendwen beschimpfen. Jeder hat seine Meinung und gut ist.

Wenn man sich von einem Fußballverein abwendet, weil dieser ein Angebot macht, das man selbst nicht in Anspruch nehmen möchte, ist man so weit weg von rationalem Denken, dass es mit normalen Argumenten schwer wird. Wer gerne eine Impfung hätte, freut sich. Wenn dadurch der Spielbetrieb etwas besser gesichert und die Sicherheit von unseren Teams gesteigert wird - top. Wer gerne keine Impfung hätte, ignoriert das Angebot einfach. Sich darüber so aufzuregen wie die paar Überemotionalen auf Facebook ist vollkommen unsinnig.

 

Und zur Befürchtung "wie viele" sich abwenden könnten: Ich habe in den letzten Jahren hier gelernt, dass die paar Facebook- und Foren-Kommentatoren beim GAK eine vollkommen unrepräsentative Minderheit der Fans sind. Die große Mehrheit schweigt, empfindet Themen weit weniger emotional und radikal wie die meisten hier. Dass sich aus dieser Aktion also ein wirtschaftlicher Schaden entwickelt, bezweifle ich ganz stark...

  • Like 6
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb DidiRamuschFußballgott:

Wenn man sich von einem Fußballverein abwendet, weil dieser ein Angebot macht, das man selbst nicht in Anspruch nehmen möchte, ist man so weit weg von rationalem Denken, dass es mit normalen Argumenten schwer wird. Wer gerne eine Impfung hätte, freut sich. Wenn dadurch der Spielbetrieb etwas besser gesichert und die Sicherheit von unseren Teams gesteigert wird - top. Wer gerne keine Impfung hätte, ignoriert das Angebot einfach. Sich darüber so aufzuregen wie die paar Überemotionalen auf Facebook ist vollkommen unsinnig.

 

Und zur Befürchtung "wie viele" sich abwenden könnten: Ich habe in den letzten Jahren hier gelernt, dass die paar Facebook- und Foren-Kommentatoren beim GAK eine vollkommen unrepräsentative Minderheit der Fans sind. Die große Mehrheit schweigt, empfindet Themen weit weniger emotional und radikal wie die meisten hier. Dass sich aus dieser Aktion also ein wirtschaftlicher Schaden entwickelt, bezweifle ich ganz stark...

Dann ist es eh passend, es ist halt ein sensibles Thema, so leicht abtun mit ignorier ma halt wird es nicht geben. Mir ist es sowieso egal, solche Aktionen sind kein Grund die Liebe zum Verein in Frage zu stellen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DidiRamuschFußballgott Da bin ich ganz bei dir! Du warst nicht nur au den Platz ein Fußballgott, sondern triffst es in der Sache auf den Nagel. Wir müssen aufpassen, dass wir in Foren/Social-Media-Kanälen nicht die Mehrheitsmeinung repräsentiert sehen. Im Forum der KleZe ist dazu nichts zu lesen (bisher zumindest). Mir scheint das eine durchaus gesteuerte Aktion zu sein, von Leuten, die sowieso dem Verein äußerst kritisch gegenüberstehen (was ja durchaus ok ist, aber nicht andere aufwiegeln mögen).

Wie schon geschrieben, ob und wie groß ein wirtschaftlicher Schaden wäre, kann man eh nicht beziffern, weil es dafür viel mehr Kriterien gibt.

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist mir unerklärlich wie man sich hier reinsteigert. Es gibt ein Angebot, kann -muß man aber nicht annehmen. So einfach ist das! Wir sollten alle einen Gang runterfahren und uns wieder auf das Sportliche konzentrieren! Es ist nämlich Cuptime! 

  • Like 3
  • Thanks 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann die Aufregung mancher absolut nicht nachvollziehen. 

Jedes niederschwellige Impfangebot ist doch super. Wenns ein gratis Ticket dazugibt, umso besser. Sonst raunzen die Leute, dass es keinen Anreiz gibt, usw.

Wie einfach soll man des den Leuten denn noch machen? 

Wer die Aktion nicht nutzen will, soll sie nicht nutzen. 

Abgesehen davon sind es auf Facebook eh wieder nur 3-4 Leute, die so jammern. Die hunderten vernünftigen machen sich halt nicht die Mühe, emotionale Kommentare zu verfassen. 

Ich finde die Aktion gut! Lasst euch brav impfen und hoffen wir gemeinsam, dass der Saisonstart so mit Zuschauenden möglich wird! 

  • Like 2
  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb jackboy:

Kann die Aufregung mancher absolut nicht nachvollziehen. 

Jedes niederschwellige Impfangebot ist doch super. Wenns ein gratis Ticket dazugibt, umso besser. Sonst raunzen die Leute, dass es keinen Anreiz gibt, usw.

Wie einfach soll man des den Leuten denn noch machen? 

Wer die Aktion nicht nutzen will, soll sie nicht nutzen. 

Abgesehen davon sind es auf Facebook eh wieder nur 3-4 Leute, die so jammern. Die hunderten vernünftigen kümmern machen sich halt nicht die Mühe, emotionale Kommentare zu verfassen. 

Ich finde die Aktion gut! Lasst euch brav impfen und hoffen wir gemeinsam, dass der Saisonstart so mit Zuschauenden möglich wird! 

Weil das was mit Kinder Impfen was zu tun hat. 🙄 Grazer Impfung Klub hat auch was 😁

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb gaktom:

Weil das was mit Kinder Impfen was zu tun hat. 

Ich verstehe diesen Zusammenhang mit den Kinder immer noch nicht. Warum sollte man die nicht impfen bzw. eben kein Impfangebot machen? Abgesehen davon ist es eh erst ab 12 Jahren erlaubt bzw. möglich, also geht es im Wesentlichen um Jugendliche ...

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Ich verstehe diesen Zusammenhang mit den Kinder immer noch nicht. Warum sollte man die nicht impfen bzw. eben kein Impfangebot machen? Abgesehen davon ist es eh erst ab 12 Jahren erlaubt bzw. möglich, also geht es im Wesentlichen um Jugendliche ...

W.

Die Körper sind noch nicht voll Entwickelt. Man weiß weder die Auswirkung die die nächsten Jahre hat darauf noch sonst was. Und es ist keine Verschwörungstheorie wenn selbst die WHO warnt. Ein Bisschen schlauer als unsere Deppen Regierung sehe ich die schon an. Na egal. Jedenfalls ist das eine Hitzige Diskussion und unser Verein fällt da nix besseres ein als sich das einfallen zu lassen. Darum will ich ja wissen ob man dafür Kohle bekommt. Wenn ja ziehe ich auch meine Konsequenzen daraus. Weil das wäre mehr als scheinheilig dafür Geld zu nehmen aber wegen Sponsor im Namen in Ohnmacht zu fallen. Wenn nicht passt. War/ist eine Dumme Werbung. Wurscht weiter geht's

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...