Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

Ähem, weiß jemand um wen es sich bei dem Bericht handelt heute in der Kleze, Seite 22/23, Stichwort schwarzer Schwan... Mir fällt da niemand Passender ein: Grazer Ex Bundesliga Kicker, 52 Jahre alt, kurz in der deutschen Buli tätig. Initialen reichen..... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,2Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

vor 3 Stunden schrieb Barbarossa:

Ähem, weiß jemand um wen es sich bei dem Bericht handelt heute in der Kleze, Seite 22/23, Stichwort schwarzer Schwan... Mir fällt da niemand Passender ein: Grazer Ex Bundesliga Kicker, 52 Jahre alt, kurz in der deutschen Buli tätig. Initialen reichen..... 

I.V.? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Sergio Ramusch:

I.V.? 

Daran habe ich auch zuerst gedacht, passt aber nicht ganz vom Alter,der wird erst 52. Mir ist aber jetzt der E.G. eingefallen, da passen die Parameter.... war kurz bei Schalke 04 tätig und ist heuer 52 geworden. Ich hätte ihn schon etwas intelligenter eingeschätzt, als dass er sich auf so eine Spekulation einlässt, 10-15 % Rendite......Da schlägst ja beide Hände übern Kopf zusammen. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Barbarossa:

Daran habe ich auch zuerst gedacht, passt aber nicht ganz vom Alter,der wird erst 52. Mir ist aber jetzt der E.G. eingefallen, da passen die Parameter.... war kurz bei Schalke 04 tätig und ist heuer 52 geworden. Ich hätte ihn schon etwas intelligenter eingeschätzt, als dass er sich auf so eine Spekulation einlässt, 10-15 % Rendite......Da schlägst ja beide Hände übern Kopf zusammen. 

IV kann es jedenfalls sein. Ich denke das wie oft 2021 minus Geburtsjahr gerechnet wird und da würde I.V. perfekt ins Schema passen. Bei seinem Kollegen H.R. würde das auch passen, weil der auch gern in Prozentiges investiert. Von unseren der genannte E.G. oder Geheimtipp H.K. (war kurz bei Greuther Fürt)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte auch als Erstes an IV. Wobei Grazer Kicker passt besser zu HR. IV lebt ja mittlerweile in Wien wenn mich nicht alles täuscht. 
 

Grazer Kicker passt nicht wirklich zu EG finde ich. Mit HK weiß ich nicht wer gemeint sein könnte. Ich dachte auch an IP. Den als Grazer Kicker zu bezeichnen passt aber auch nicht wirklich und er spielte zwar fürs Nationalteam aber nicht für unseres.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Lok III:

H.K. stand 90/91 bei uns im Kader. Ich weiß aber nicht ob er in Graz lebt. Könnte schon passen

Wennst den Kogler Hans meinst: das passt mit mehrfacher Nationalspieler nicht zusammen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb bertl80:

Bevor ich auch ein paar Initialen in den Raum werfe: worum geht's überhaupt?

Es geht um vermeintlichen Anlagebetrug bzw. hochspekulative Devisenhandelsgeschäfte, wo der Exkicker 120.000 Euronen in den Sand gesetzt hat und jetzt erfolglos seinen  Broker geklagt hat. Der hat ihm angeblich einen Gewinn von 10 bis 15 % der eingesetzten Summe versprochen....

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, 120k Verlust kosten einem anderen österreichischen Ex-Teamspieler, der auch in Deutschland und Spanien aktiv war, wohl nur einen müden Lacher.

Ich denke nicht, dass es dann IV ist. Der würde über so einen Betrag gar net reden.

Da wird es genügend "normalsterbliche" geben, die auch auf solche Sachen reinfallen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sache ist aus folgendem Grund etwas anders gelagert: Laut Bericht in der Zeitung wusste der Kläger nicht, was ein Broker bzw. der Begriff "traden" ist sowie er ständig und allein(!) Zugriff auf das Konto hatte. Zum Verlust führte der Brexit wegen des damit erfolgten Kursverlustes des britischen Pfund-Sterling. Der Angeklagte riet zum Halten bzw. Durchtauchen, was der Kläger nicht tat und ausstieg. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb bertl80:

Da wird es genügend "normalsterbliche" geben, die auch auf solche Sachen reinfallen...

Jemand der an 15% Rendite ohne großes Risiko glaubt is auf gar nix „reingefallen“, ...

  • Thanks 2
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb bertl80:

Okay, 120k Verlust kosten einem anderen österreichischen Ex-Teamspieler, der auch in Deutschland und Spanien aktiv war, wohl nur einen müden Lacher.

Aber der hat zumindest einen guten Job

:-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute war ein sehr gutes Interview mit Stöger bei Sport am Sonntag. Natürlich ging es um die Austria. Er hat beschrieben und analysiert wie es bei der Austria soweit kommen konnte. Anspruch und Realität sind immer weiter auseinandergeklafft. Sie haben sich immer als Spitzenklub gesehen obwohl sie längst im Mittelmaß waren. Sie haben aufgeblasene aber ineffiziente Strukturen. Viele reden mit, bilden Seilschaften fordern und kritisieren und haben keine Ahnung und nehmen Einfluss. Zahlen will das aber von denen keiner. Hat mich sehr an den "GAK alt" erinnert. Auch beim "GAK neu" gibt es ja von einzelnen zumindest hier im Forum solche überzogenen Vorstellungen. Ich bin sehr dankbar, dass wir eine Vereinsführung haben, die mit der angebrachten Vorsicht, Umsicht und Weitsicht agiert und den Klub als das sieht und zu dem macht was er ist und wozu er im Stande ist. Wir sollten uns in Anbetracht der Situation der Veilchen in Demut und Dankbarkeit hinter unseren Klub stellen und jeder das seine dazu beitragen, dass wir uns entwickeln und unabhängig und eigenständig bleiben. We are GAK!

  • Like 2
  • Thanks 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Interview mitn Polster Toni gefällt mir auch sehr gut. „Die Verantwortlichen der Austria haben teure Spieler verpflichtet die dann entweder verletzt waren oder keinen geraden Schuss zusammengebracht haben“. 
 

Auch eine treffende Analyse.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Lok III:

Heute war ein sehr gutes Interview mit Stöger bei Sport am Sonntag. Natürlich ging es um die Austria. Er hat beschrieben und analysiert wie es bei der Austria soweit kommen konnte. Anspruch und Realität sind immer weiter auseinandergeklafft. Sie haben sich immer als Spitzenklub gesehen obwohl sie längst im Mittelmaß waren. Sie haben aufgeblasene aber ineffiziente Strukturen. Viele reden mit, bilden Seilschaften fordern und kritisieren und haben keine Ahnung und nehmen Einfluss. Zahlen will das aber von denen keiner. Hat mich sehr an den "GAK alt" erinnert. Auch beim "GAK neu" gibt es ja von einzelnen zumindest hier im Forum solche überzogenen Vorstellungen. Ich bin sehr dankbar, dass wir eine Vereinsführung haben, die mit der angebrachten Vorsicht, Umsicht und Weitsicht agiert und den Klub als das sieht und zu dem macht was er ist und wozu er im Stande ist. Wir sollten uns in Anbetracht der Situation der Veilchen in Demut und Dankbarkeit hinter unseren Klub stellen und jeder das seine dazu beitragen, dass wir uns entwickeln und unabhängig und eigenständig bleiben. We are GAK!

☝️

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich bleiben wir am Boden. Kaum einer hier fordert überteuerte Profis. Das Geld ist nun mal nicht da. Aber trotzdem muss es immer erlaubt sein, kritisch zu hinterfragen. Vor allem wenn man das Gefühl hat, dass vieles nicht so transparent kommuniziert wird, wie es bei der Neugründung festgelegt wurde. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagen wir mal so. Hier im Forum wird so einiges über ein Forumsmitglied kommuniziert, welcher dem Verein sehr nahe stehen dürfte. Dafür kann und muss man sehr dankbar sein. 

Ich habe in meinem Umfeld aber sehr viele alteingesessene GAK Fans, die nicht im Forum sind. Aus unterschiedlichen Gründen. Die beklagen schon, dass seit Pandemiestart ihnen zu wenig transparent kommuniziert wird. Gerade im ersten Lockdown war es sehr still rund um den GAK. Dann gab es die sehr tolle Groundfoundingaktion und die Rückkehr ins Stadion. Da kam eine Art Euphorie auf. Es wird aber gesagt, dass vor allem seit dem Ausschluss aus dem Stadion die Distanz zum GAK immer größer wird. 

Ja, Fussball ohne Erlebnis is halt mal nix. Dafür kann natürlich der Verein nix. Vielleicht könnte man sich überlegen, wie man transparenter und direkter die Fans ansprechen und erreichen kann. Hier haben, zumindest in meinem Umfeld, einige das Problem, dass sie sich Stück für Stück zu entfernen scheinen. 

Als Denkanstoß vielleicht. Und bitte nicht gleich wieder mit dem nassen Fetzen einhauen. Wenn die Clubverantwortlichen es anders sehen, dann ist es deren gutes Recht und ist zu akzeptieren. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, die gerade im ersten Lockdown gab es eine Menge Kommunikation, nämlich relativ regelmäßig Statements, Frage-&-Antwort-Sessions (auch rund um die Trainerbestellung, aber auch zur finanziellen Fragen), auch die GVs wurde ja auch per Internet übertragen (auch mit Fragemöglichkeiten etc.). Es gab die virtuellen Spiele (nicht nur zu Ablenkung, v. a. aber auch um die Sponsoren ins rechte Licht zu rücken), die Crowdfunding-Aktion kam ja erst im Sommer/Herbst ...

Und seitens Vereinsverantwortlicher - v. a. @Sub7ero - wird hier im Forum sehr viel, auch aus dem Backoffice, berichtet. 

Die Frage ist, wie man die Kommunikation machen soll, wenn man nicht direkt miteinander sprechen kann (bei einer GV o. ä.)? Hast du da vielleicht einen Vorschlag?

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb panatronics:

Sagen wir mal so. Hier im Forum wird so einiges über ein Forumsmitglied kommuniziert, welcher dem Verein sehr nahe stehen dürfte. Dafür kann und muss man sehr dankbar sein. 

Ich habe in meinem Umfeld aber sehr viele alteingesessene GAK Fans, die nicht im Forum sind. Aus unterschiedlichen Gründen. Die beklagen schon, dass seit Pandemiestart ihnen zu wenig transparent kommuniziert wird. Gerade im ersten Lockdown war es sehr still rund um den GAK. Dann gab es die sehr tolle Groundfoundingaktion und die Rückkehr ins Stadion. Da kam eine Art Euphorie auf. Es wird aber gesagt, dass vor allem seit dem Ausschluss aus dem Stadion die Distanz zum GAK immer größer wird. 

Ja, Fussball ohne Erlebnis is halt mal nix. Dafür kann natürlich der Verein nix. Vielleicht könnte man sich überlegen, wie man transparenter und direkter die Fans ansprechen und erreichen kann. Hier haben, zumindest in meinem Umfeld, einige das Problem, dass sie sich Stück für Stück zu entfernen scheinen. 

Als Denkanstoß vielleicht. Und bitte nicht gleich wieder mit dem nassen Fetzen einhauen. Wenn die Clubverantwortlichen es anders sehen, dann ist es deren gutes Recht und ist zu akzeptieren. 

naja du wirfst dem Verein Intransparenz vor weil die Kommunikation mit einer gewissen Generation (Covid geschuldet!!!) aktuell eingeschränkt möglich ist ? Das passt aber nicht wirklich zusammen das ist dir schon klar oder

Der Verein und alle Mitarbeiter haben in ihrer Freizeit / Kurzarbeit das beste gegeben um allen Fans irgendwie ein wenig Stadion Feeling zu geben, Aktionen gestartet (virtuelle Spiele, Fragestunden, Kinderhefte, Crowdfunding). Vielleicht hätten wir ja die großen Zeitungen bedrohen sollen, dass sie ein wenig mehr über uns schreiben. Das liegt leider nicht in unserer Hand. Das Problem, dass du ansprichst ist ein gesellschaftliches und hat wenig mit uns zutun und du hast recht damit, dass es schwer ist alle zu erreichen ich seh das aber nicht nur als Bringschuld des Vereins und es hat absolut nichts mit dem von dir angesprochenen “kritisch hinterfragen” und “Intransparenz” zutun. 

Natürlich wird die Distanz immer größer, wir spielen in einem Stadion wo wir nichts machen dürfen und können. Aktuell vor leeren Rängen. Das kam mit dem Profi Fußball und dem Umzug leider automatisch. Das ist allen auch bewusst aber im Moment ist es schwierig da gegenzusteuern.

Warum man manche Infos nur hier liest ? Weil sie sensibel sind, man postet nicht täglich z.b ein Update über seine Verletzten auf der Homepage. 

Wir sind der einzige (!!!) Verein der zwei digitale GVs abgehalten hat und offen mit den Zahlen und Auswirkungen umgegangen ist. 

Wenn der soziale Treffpunkt Stadion weg bricht was genau erwartest du dir ? Das würd mich wirklich brennend interessieren. Was soll ein Verein wie unserer hier tun ? Alle Fans anrufen ?

Du redest ein wichtiges und richtiges Problem an, aber vermischt hier zwei Dinge komplett die mMn nichts miteinander zutun haben.

Wir leben leider in einer scheiß Situation und manchmal kommt man sich wirklich vor gewisse Forderungen werden an den Verein gestellt die man einfach nicht erfüllen kann. 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...