Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

So jetzt sprechts einmal Klartext ihr Vereins"retter":

 

Wollts den GAK retten oder nicht?

 

Halloooooooooooo

 

Unglaublich der Nagl spricht vernünftig und sagt klipp und klar, dass es um den GAK geht - um was geht es euch?

 

Euer verdammtes Wellnesscenter?

 

Warum seids ihr eigentlich noch immer anonym?

 

Ich wäre natürlich der erste der einer anonymen Gruppe, ist jetzt eigentlich der Hohenberger mit von der Partie? - der wäre ein Garant für "qualitätsvolles Entwickeln neuer Gebäude" - ein nicht aufkündbares Nutzungsrecht für 45 Jahre einräumen würde!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Hallo: Wie habts ihr es eigentlich?

 

Bekennts euch endlich zu einem GAK mit Zukunft!

 

Oder sonst laßts diesen Zombie - den GAK - endlich krepieren: Dem Schauspiel kann ja keiner mehr zuschauen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,9Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

presseaussendung von bürgermeister nagl (gerade eingetrudelt):

 

"Schwarz/Grün geht es in Graz um die Erhaltung des Traditionsvereins GAK.

 

Deshalb wurde heute nach Gesprächen mit den Fan-VertreterInnen und den Investoren folgendes klargelegt:

 

Nur wenn die Investoren schriftlich kundtun, dass sie mit allen Vertragspunkten, außer der Auflage „eines Grazer Fußballvereines der ersten bis dritten österreichischen Spielklasse“, einverstanden sind und eine Bank eine schriftliche Finanzierungszusage abgibt, sind Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl und Vizebürgermeisterin Lisa Rücker bereit diesen einen Punkt gemeinsam neu zu verhandeln."

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
presseaussendung von bürgermeister nagl (gerade eingetrudelt):

 

"Schwarz/Grün geht es in Graz um die Erhaltung des Traditionsvereins GAK.

 

Deshalb wurde heute nach Gesprächen mit den Fan-VertreterInnen und den Investoren folgendes klargelegt:

 

Nur wenn die Investoren schriftlich kundtun, dass sie mit allen Vertragspunkten, außer der Auflage „eines Grazer Fußballvereines der ersten bis dritten österreichischen Spielklasse“, einverstanden sind und eine Bank eine schriftliche Finanzierungszusage abgibt, sind Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl und Vizebürgermeisterin Lisa Rücker bereit diesen einen Punkt gemeinsam neu zu verhandeln."

 

Sodale, jetzt bin i gspannt ob auch dieses x-te Zugeständnis als "Knebelvertrag" gewertet wird

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Herrschaften, also "liebe" Herren Investoren:

 

Jetzt können Sie ja beweisen, dass Ihnen der GAK nicht nur eine Geld-, sondern auch eine Herzensangelegenheit ist!

 

Einer unter Ihnen hat das ja auch per Rechtsanwalt mit Brief und Siegel bestätigen lassen, was er nicht für ein Erz-Roter ist!

 

Das ist der, ohne dem der GAK jetzt nicht dort wäre, wo er eben jetzt ist, hat er gemeint!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Liebe GAK Fans, unterstützt uns bitte weiterhin so zahlreich: E-Mail an die Politiker verfassen

 

Ja bitte liebe GAK Fans, unterstützt Sie weiterhin so zahlreich (die Investoren inkl. dem rrrrrrollenden Kasperl samt seinem flying pig, wer sich noch an Pink Floyd erinnern kann), dass die Politik den einen wichtigen Überlebensparagraphen für den GAK zu Gunsten der Investoren fallen lässt.

 

Weil stoßen tun wir uns an der Klausel nur, weil wir den GAK sooo lieb haben - sogar per Anwaltsbrief bescheinigt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GAK-Sektionsleiter Wolfgang Egi ist zuversichtlich, dass die Änderungen im Vertrag zum Trainingszentrum betreffend Laufzeit und Spielklasse nach den Vorstellungen des GAK durchgehen.

 

Um den Vorstellungen "des GAK" zu entsprechen, brauchen diese Vertragspunkte keine Änderungen, glaub ich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GAK-Sektionsleiter Wolfgang Egi ist zuversichtlich, dass die Änderungen im Vertrag zum Trainingszentrum betreffend Laufzeit und Spielklasse nach den Vorstellungen des GAK durchgehen.

 

Um den Vorstellungen "des GAK" zu entsprechen, brauchen diese Vertragspunkte keine Änderungen, glaub ich.

Stimmt.

Letztendlich wird sowieso das Platzen der großen Koalition am heutigen Tage am Tod des GAK schuld sein ....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt fahr ich aber bald rauf ins TZ und stell einmal diese Gruseltruppe von unverfrorenen und blöden Menschen zur Rede!

 

EGI: SCHLEICH DICH EINFACH!

 

Also sprich endlich einmal mit den Investoren!

 

Den Schilcher kenne wir eh schon; dann begibst Dich noch in die Kärntnerstraße nach dem Kika und zum schönen Schluss noch in die Conrad von Hötzendorfstraße und net zum ÖAMTC, obwohl mit Autos hats schon zu tun, allerdings eher mit dem Treibstoff, der einitankt wird!

 

Ich weiß nicht was die Herren Investoren in sich gehen müssen: Die Politik kommt Ihnen entgegen - sie müssen halt das Überleben des GAK sichern, oder ist das zu viel Risiko meine Herren Investoren?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GAK-Sektionsleiter Wolfgang Egi ist zuversichtlich, dass die Änderungen im Vertrag zum Trainingszentrum betreffend Laufzeit und Spielklasse nach den Vorstellungen des GAK durchgehen.

 

Um den Vorstellungen "des GAK" zu entsprechen, brauchen diese Vertragspunkte keine Änderungen, glaub ich.

 

Ich glaube schon, dass es nicht nur den Vorstellungen der (sich deshalb spießenden) Investoren, sondern auch denen "des GAK" entspräche, wenn der Vertrag dahin gehend abgeändert wird, dass auch ein eventueller Viertligist GAK immer noch das von ihm erbaute (oder zumindest noch nach ihm benannte) Trainingszentrum nützen könnte. Was mein Stand der Dinge ist, sieht die von der Stadt Graz den Investoren (und dem GAK) vorgelegte Vertragsvariante ja die Pflichtbenützung des Trainingszentrums durch einen Klub, der in der ersten, zweiten oder dritten Leistungsstufe spielt, vor. D.h. bei einem Abstieg des GAK wäre das Geld der Investoren beim Teufel und das wollen sie nicht. Doch auch der GAK würde doch gerne noch als Landesligist das Zentrum nützen dürfen wollen, oder irre ich mich da? Dementsprechend wäre eine Vertragsabänderung meiner Meinung nach nicht nur im Sinne der Investoren, sondern auch im Sinne des GAK.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ euro08: man muss nur lesen können (nix gegen dich): nagl sagt sehr klar, dass das eine KANN-Bestimmung ist mit den ligen 1-3, damit die stadt zur not einen ausstieg machen kann, falls ihnen etwas komisch vorkommt mit diesem landesligisten. sie würden aber im normalfall auch einen viertligaklub GAK dort akzeptieren. den investoren geht es doch darum, diese klausel überhaupt zu entfernen. Warum? Keine Hoffnung mehr, den GAK in den oberen Ligen zu halten?

 

scheitern wird es wenn überhaupt eh an der laufzeit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Theoretisch wäre es im Sinne des GAK, bliebe der GAK Besitzer des TZ, also des sogenannten "Superädifikats", aber das TZ geht ja an die Investoren, die dafür wieder die StadionbetriebsGesmbH gegründet haben.

 

Und bis heute weiß kein Mensch wie die Verträge zwischen den Investoren und dem Verein GAK gestaltet werden sollen.

 

Ist ja alles Geheimsache und alle sind anonym.

 

Daher hast Du oberflächlich recht, wenn Du sagst, es sei auch im Interesse des GAK gelegen als Landesligist dort zu spielen; nur wer gibt dem GAK die Garantie, dass der Verein als LL weiter dort Mieter sein wird.

 

Angenommen die Garantien gibt es vertraglich, kann ich noch immer den GAK schleichend den Hahn abdrehen, indem ich meine Vertrauensleuete in den Verein hineinsetze - gelle Egi & Konsorten - und dann dafür sorge, dass keine Kohle in den Verein hereinkommt.

 

Dann geht der Verein GAK flöten und die Investoren haben das Nutzungsrecht für 45 Jahre ohne Kündigungsmöglichkeiten durch die Stadt.

 

Für diesen GAK sind die Investoren momentan die einzige Möglichkeit am "Leben" zu bleiben; nur was für ein GAK ein investorengesteuerter, von EGI, der HJ-Teufelsrunde rundumbetreuter das dann ist, spottet jeder Beschreibung!

 

PS: Ich traue den Investoren deshalb nicht über den Weg, weil ich vermute, dass sie ihre eigenen Haftungen über den Umweg des Erwerbs des TZ minimieren wollen .

 

Ich vermute einfach, dass sich genug Ex-Präsidenten oder Ex-Präsidiumsmitglieder direkt oder indirekt bei den Investoren befinden.

 

Und die haben ja alle in der "Hoch"-Zeit des GAK brav Haftungen unterschrieben, die bei einem Konkurs des GAK schlagend werden würden - vermute ich mal.

 

Enfach als Denkanstoß!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bericht aus der Kronen Zeitung

 

Die Stadt Graz reicht den GAK-Investoren noch einmal die Hand, man zeigt sich bereit, über ein umstrittenes Vertragsdetail neu zu verhandeln. GAK-Masseverwalter Norbert Scherbaum spricht von einer guten Nachricht, aber Investoren-Anwalt Peter Hadl bleibt skeptisch. Am Mittwoch sollen die Würfel fallen.

 

 

Die Investoren, die ja das Trainingszentrum Weinzödl übernehmen möchten, stießen sich vor allem an der Forderung der Stadt Graz, dass dort unbedingt ein Fußballklub aus der ersten bis dritten Leistungsstufe trainieren muss. ÖVP-Bürgermeister Siegfried Nagl und seine grüne Vize Lisa Rücker lenken nun ein: "Wenn die Investoren schriftlich kundtun, dass sie mit allen Vertragspunkten außer dem oben genannten einverstanden sind, und eine Bank eine schriftliche Finanzierungszusage abgibt, will man über die Leistungsklassen-Vorgabe noch einmal verhandeln." Heißt im Klartext: Die Stadt würde auch einen GAK in der vierten Liga akzeptieren.

Investoren müssen wieder beraten

Für Masseverwalter Scherbaum ist das "eine gute Nachricht. Am Mittwoch gibt es bei Konkursrichter Kordik-Platzer noch eine Sitzung mit allen Beteiligten, dann wird man sehen." Hadl ist weit weniger optimistisch: "Die Investoren müssen sich erst beraten." Ein Problem wäre weiterhin, dass die Stadt nur einem 15-jährigen Kündigungsverzicht zustimme, was für die Geldgeber starker Tobak wäre, weil sie zu wenig Sicherheit für ihre Investitionen hätten. Auch Hadl verweist auf die Entscheidung am Mittwoch.

Am Montag übergaben GAK-Fans eine Petition an Nagl und Rücker. Sie äußern darin die Bitte, die Stadt möge alles unternehmen, um ihren Klub zu retten.

 

WAS WOLLT IHR NOCH????

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bericht aus der Kronen Zeitung

 

Ein Problem wäre weiterhin, dass die Stadt nur einem 15-jährigen Kündigungsverzicht zustimme, was für die Geldgeber starker Tobak wäre, weil sie zu wenig Sicherheit für ihre Investitionen hätten. WAS WOLLT IHR NOCH????

 

????????? Elsner hat auch nur 9,5 Jahre bekommen - glauben einige "Investoren", dass sie "ihr Werk" nicht zu sehen bekommen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bericht aus der Kronen Zeitung

 

Ein Problem wäre weiterhin, dass die Stadt nur einem 15-jährigen Kündigungsverzicht zustimme, was für die Geldgeber starker Tobak wäre, weil sie zu wenig Sicherheit für ihre Investitionen hätten. WAS WOLLT IHR NOCH????

 

????????? Elsner hat auch nur 9,5 Jahre bekommen - glauben einige "Investoren", dass sie "ihr Werk" nicht zu sehen bekommen?

 

 

Ja und da liegt der Hund begraben.

 

Investiert man in den GAK bzw. in das TZ und man Wirtschaftet so das alles in Ordnung ist wird sicher nichts gegen eine Verlängerung sprechen.

 

Investierten sie aber nur in das TZ und man lässt den GAK sterben bzw. absteigen ins Niemandsland haben die Investoren ein Problem.

 

Und dieser Punkt wird leider immer offensichtlicher …….traurig aber wahr….

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...