Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

Is richtig. Ändert ja nix an seiner Taktischen Sturheit.

 

 

Das Angebot muss er auch annehmen, aber die Lustenauer Austria ist derzeit ein Ritt auf der Kanonenkugel.

 

War ja nur etwas Sarkatisch gemeint ;). Muss ab und zu in dem ernsten Forum sein.

 

Vielleicht tut uns ein frischer Wind auf gewissen Positionen auf der Bank ja ganz gut. Der Verein wird das sicher nicht erst seit heute wissen(hoffe ich halt) und kann daher auch schnell reagieren. 

 

Wer springt jetzt ein? 2er Trainer? Oder doch Rebernegg? 

 

Kaum ist Karner weg, ist auch sein Liebling weg, Zufall? 

 

Würde jemand einen Nachfolger kennen? 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,6Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Vuko wäre tatsächlich eine Option - denke, dass bis zur Lösung der Nachfolge einmal der Sportdirektor die Bank drücken wird.

 

Wichtig ist, dass jetzt keine Unruhe in den Verein kommt und denke auch, dass der Abgang von GP gerade jetzt nur zufällig erfolgt ist ...

 

Der ORF berichtet übrigens auch schon: http://sport.orf.at/#/stories/2280654/

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde einen erfahrenen Trainer aus dem Jugendbereich bevorzugen. Bundesligaerfahrung und Stallgeruch sind für mich überflüssig. Es braucht einen variablen Trainer mit Gefühl für die Jugend weil in Wahrheit schon bei den Juniors abgeschätzt werden muss wohin die Reise geht.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde einen erfahrenen Trainer aus dem Jugendbereich bevorzugen. Bundesligaerfahrung und Stallgeruch sind für mich überflüssig. Es braucht einen variablen Trainer mit Gefühl für die Jugend weil in Wahrheit schon bei den Juniors abgeschätzt werden muss wohin die Reise geht.

Dafür sollte aber eher v. a. der Trainer der KM II und die sportliche Leitung verantwortlich sein - natürlich muss sich auch der Trainer der KM I darum kümmern, aber da gibt es in der Zukunft wohl andere wichtige Aufgaben ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Didi Pegam vielleicht? Ich würde auch Hörmann nehmen, niemals wieder hatte Hartberg so einen Lauf. Aber die werden ihren gesicherten Job wohl nicht aufgeben. Ales Ceh wäre für mich auch eine Option. Aber der ist Co Trainer im Nationalteam von Slowenien? Vielleicht nebenbei? Weil schlecht war er nicht. 

 

Im Endeffekt wirds ein Trainer von XY! 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ceh wäre sicher auch super, aber wahrscheinlich nicht leistbar. Aber Vuko hätte wirklich alles: Wohnt hier (Deutschlandsberg), kennt das Unterhaus perfekt, hat in Frauental aus einer Mittelmaßtruppe eine Mannschaft geformt, die anscheinend gemeinsam mit den Gleinstättern um den Titel mitspielt, hat junge Spieler mit rauf gebracht, ältere wieder zu alter Leistung angespornt (die haben als quasi Satellitenklub des DSC einige ehemalige DSC Spieler, die er wieder aufgebaut hat), ist sicher leistbar und könnte wahrscheinlich auch den einen oder anderen Spieler, der leistbar ist und uns weiterbringt mitbringen. So z.B. den eh schon oft genannten Furek (ähnlicher Spielertyp wie Beslic) oder den jungen torgefährlichen Fauland oder einen Muster.

Das hätte schon Charme eine ehemalige GAK Ikone mit Kenntnis des Unterhauses.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wünsch Hr. Plassnegger alles Gute im Ländle, trotz alledem hält sich meine Entrüstung über seinen Abgang absolut im Rahmen.

Deswegen ist für mich das Glas am heutigen Tage definitiv halbvoll und nicht halbleer!

 

Halte eine Lösung ohne roter Vergangenheit für die angemessenere.
Ein Mann ohne Verwurzelung zum Klub, welcher absolut ungezwungen auf menschlicher und sportlicher Ebene arbeiten kann. Ach was freu ich mich endlich andere Spielsysteme und nicht das ewige Schema F begutachten zu dürfen!

 

Will jetzt keine Vorschläge machen weil ich definitiv zu wenig Trainer in den Amateurligen kenne geschweige denn deren Arbeitsweise.

Deswegen lehne ich mich mal entspannt zurück und schau was kommt. (Gerüchte ala Hr. Waldl & Co gab´s ja schon im Sommer zu Hauf, deswegen rechne ich mit einer schnellen Lösung, da die Trennung in dieser Spielzeit sicherlich nicht allzu überraschend gekommen ist, auch wenn man mit Recht "offiziell" was Anderes behaupten wird)

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sollte man entrüstet sein, wenn ein Trainer von der Landesliga (4. Leistungsklasse) direkt in den Profifußball (2. Leistungsstufe) wechseln kann - da muss im Übrigen schon viel für ihn sprechen. Aber bekanntlich zählt ja der Prophet im eigenen Land nichts ...

 

Ich glaube allerdings nicht, dass da im Hintergrund schon früher irgendetwas Konkretes gelaufen ist - war alles im Zusammenhang mit den neuen Trainer für die KM II und die Sportdirektorfrage.

 

Der Abgang von GP kam überraschend ...

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätt auch traurig oder so schreiben können, suchs dir aus.Ich begrüße eine Veränderung zum jetzigen Zeitpunkt auf der Trainerbank - Punkt.

Der Grund warum dieses Szenario jetzt eintrifft ist mir herzlichst egal! Er hätte auch zu den Bayern gehen können, meine Meinung wäre die Gleiche geblieben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätt auch traurig oder so schreiben können, suchs dir aus.Ich begrüße eine Veränderung zum jetzigen Zeitpunkt auf der Trainerbank - Punkt.

Der Grund warum dieses Szenario jetzt eintrifft ist mir herzlichst egal! Er hätte auch zu den Bayern gehen können, meine Meinung wäre die Gleiche geblieben.

Ich glaube nicht, dass der Grazer speziell dich gemeint hat, ich finde deine Meinung (ob ich sie teile oder nicht) und die Art und Weise wie du sie äußerst ganz in Ordnung.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moriggl ist sicher gut. Mir ein wenig zu viel Selbstdarsteller, aber gut. Wo der allerdings Junge eingebaut hat, weiß ich nicht. Bei Hartberg, ASV und Gleisdorf hatte er immer fertige Spieler und viel Geld im Hintergrund.

 

Das dürfte bei Vuko anders sein. Der musste immer Junge einbauen, hat viele aus GL und UL in der OL etabliert, spielt unglaublich offensiv, ist ständig als Scout unterwegs und kennt so gut wie jeden Spieler. Mir würde der extrem taugen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...