Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 15,6Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Noch bevor wir uns auf den neuen Hauptsponsor einstellen, sollte mMn unser Dank auch besonders SALTO gelten.
SALTO ist zu einem Zeitpunkt an Bord gekommen, als die Sponsorsummen für KMU-Verhältnisse nicht mehr einfach zu geben waren, unser Werbewert aber noch "irgendwo mittendrin" lag.
Würde mich echt freuen, wenn diese Kooperation weiter geht.
Sie stand immer unter einem guten Stern.
Meine Familie z.B. kannte zuvor SALTO nicht. Inzwischen haben wir allerdings auch 2 Besuche dort abgestattet.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Sache!! Gratulation!! Bin schon gespannt wie die Zusammenarbeit aussehen wird.

 

Ich hoffe nur dass wir nie wieder einen Sponsor im Vereinsnamen haben werden. Dieses österreichische Unding find ich einfach zum Kotzen. Dem würde ich bei einer Mitgliederversammlung nie zustimmen.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und damit auf vielleicht 30k im Jahr verzichten und hoffen das ein anderer Hauptsponsor davon absieht? Bin auch gegen Werbung im Vereinsnamen, aber ich denke noch stehen die Hauptsponsoren nicht Schlange bei uns. Wär interessant wie es Lopocasport beim Sponsoring bei uns sieht. Bei Hartberg wissen wir es schon länger. Wäre schön würden wir von Werbung im Vereinsnamen verschont bleiben.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeder Sponsor ist bei uns herzlich willkommen, sofern er sich nicht in die Vereinsangelegenheiten einmischt! Sollte SALTO weiterhin an Board bleiben umso besser, ich freue mich auf eine offizielle Verlautbarung wie das Sponsoring aussehen wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ARD - halbstündiges HaHü-Interview mit Rückblick auf seine GAK-Zeit, inklusive alter Fotos, Interviews mit Guggi und Zisser, sowie einer genialen Videobotschaft von "Schatzi"...

 

http://www.ardmediathek.de/tv/Sportschau/Der-Sportschau-Club-mit-Ralph-Hasenh%C3%BCttl/Das-Erste/Video?bcastId=53524&documentId=45203690

 

Hasenhüttl sagt, er wäre nie Publikumsliebling gewesen, in der Körösistrasse war er das aber mit Sicherheit, die "Hasi"-Sprechchöre von der Stehtribüne habe ich noch im Ohr.

Auch bei Austria Salzburg war er beliebt oder täuscht mich da meine Erinnerung?

Ich habe ihn auch nicht als Chancentod in Erinnerung, auch nicht bei der Wiener Austria. So spielte man einfach als klassischer Mitttelstürmer in den 80ern.

MMn pflegt er da nur sein Image als deutscher Konzepttrainer und grenzt sich durch die Überbetonung seiner fusballerischen Limitierung einfach auch von der österr. Vergangenheit mit mittelmäßigem Ruf ab.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hasenhüttl sagt, er wäre nie Publikumsliebling gewesen, in der Körösistrasse war er das aber mit Sicherheit, die "Hasi"-Sprechchöre von der Stehtribüne habe ich noch im Ohr.

Auch bei Austria Salzburg war er beliebt oder täuscht mich da meine Erinnerung?

Ich habe ihn auch nicht als Chancentod in Erinnerung, auch nicht bei der Wiener Austria. So spielte man einfach als klassischer Mitttelstürmer in den 80ern.

MMn pflegt er da nur sein Image als deutscher Konzepttrainer und grenzt sich durch die Überbetonung seiner fusballerischen Limitierung einfach auch von der österr. Vergangenheit mit mittelmäßigem Ruf ab.

Da ist sicher was dran. Auch Petzi Stöger kämpft trotz seiner Erfolge nachwievor mit seiner Herkunft. Wir sind hier im Land der selbstherrlichen Großkotze halt nun mal nur die Schluchtis.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist sicher was dran. Auch Petzi Stöger kämpft trotz seiner Erfolge nachwievor mit seiner Herkunft. Wir sind hier im Land der selbstherrlichen Großkotze halt nun mal nur die Schluchtis.

 

Ich finde, das hat wenig mit deutscher präpotenz zu tun (das war vielleicht maximal bis in die 1990er jahre so), sondern mit der realität: vom niveau trennen deutsche u österr trainer einfach "schluchten", aber stöger und hasenhüttl (beide mit GAK vergangenheit :cool: ) ändern das gerade, happel ruhe in frieden: für ihn gilt sowieso de mortuis nil nisi bene

 
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich finde, das hat wenig mit deutscher präpotenz zu tun (das war vielleicht maximal bis in die 1990er jahre so), sondern mit der realität: vom niveau trennen deutsche u österr trainer einfach "schluchten", aber stöger und hasenhüttl (beide mit GAK vergangenheit :cool: ) ändern das gerade, happel ruhe in frieden: für ihn gilt sowieso de mortuis nil nisi bene

 

 

Wenn ich mir den durchschnittlichen "privaten Fuhrpark" hier ansehe, und wie sie alle rumklotzen, kann ich Deiner Argumentation leider nicht folgen. 

Happel dagegen mögen alle. Er ist neben Toni Polster und Andi Herzog der Einzige Österreicher, dem gehuldigt wird. Auch Alaba wird deutschlandweit nicht wirklich gewürdigt.

Mit Aktionen wie dem Besuch der Hamburger Bibliothek, in der er "1 Meter rote Bücher und 1 Meter grüne Bücher" suchte, hat Happel seiner Präsenz seinen Stempel aufgedrückt. 

Das sind Geschichten, die selbst ein 3x vom SUV Überrollter nicht vergisst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Happel dagegen mögen alle. Er ist neben Toni Polster und Andi Herzog der Einzige Österreicher, dem gehuldigt wird. Auch Alaba wird deutschlandweit nicht wirklich gewürdigt.

 

schon möglich.

happels erfolge als trainer sprechen eine klare sprache und sind österreichweit einzigartig, aber er stammte aus einer anderen fussballära, es ist denkunmöglich ihn mit heutigen maßstäben zu beurteilen.

ich persönlich habe ihn als grantelnden, kettenrauchenden unsympathen in erinnerung, mit einem wiener häuslschmäh. als kind fragte ich mich zu seinen swarovski tirol zeiten, was alle an ihm finden.

polster ist ja wirklich kult, aber expertise mag ich von dem heute auch keine mehr hören, weil: andere ära. und herzog verkörperte damals in den 80er jahren erstmals den "moderneren" kickertypus mit maturaniveau ohne fokuhila, schnauzer und/oder flinserl und bei bremen war der ja wirklich eine nummer.

 

vielleicht wird man vor stögers oder hasenhüttels trainerleistungen einmal deutschlandweit respekt haben, dann müssen die sich aber mmn klar von den happels und polsters abgrenzen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man braucht sich ja nur die "Erfolge" des österreichischen Fußballs seit 1990 anschauen - da würde ich mich auch schleunigst abgrenzen ...

 

Und ich red ned von punktuellen Erfolgen oder dem Red-Bull-Championsleague-Desaster, sondern von den durchschnittlichen Leistungen auf nationaler und internationaler Ebene inkl. Team (auch wenn es da Lichtblicke GAB) ...

 

Und ohne das zu verklären: Ende der 1970er/Anfang der 1980er war der österreichische Fußball - als Folge der 10er-Liga - am aufsteigenden Ast (siehe die ganzen Finalteilnahmen der Wiener Klubs), das war auch Happels große Zeit. Leider gab es dann wieder einen Schritt zurück in der Liga - ein ähnlicher Schritt wird ja auch jetzt vorgenommen ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man braucht sich ja nur die "Erfolge" des österreichischen Fußballs seit 1990 anschauen - da würde ich mich auch schleunigst abgrenzen ...

 

Und ich red ned von punktuellen Erfolgen oder dem Red-Bull-Championsleague-Desaster, sondern von den durchschnittlichen Leistungen auf nationaler und internationaler Ebene inkl. Team (auch wenn es da Lichtblicke GAB) ...

 

Und ohne das zu verklären: Ende der 1970er/Anfang der 1980er war der österreichische Fußball - als Folge der 10er-Liga - am aufsteigenden Ast (siehe die ganzen Finalteilnahmen der Wiener Klubs), das war auch Happels große Zeit. Leider gab es dann wieder einen Schritt zurück in der Liga - ein ähnlicher Schritt wird ja auch jetzt vorgenommen ...

 

W.

"Finalteilnahmen" österreichischer Vereine gab es allerdings "seit 1990" mehr als "Ende der 1970er/Anfang der 1980er" (höchstens du zählst 1986 auch noch dazu - dann sinds zumindest gleich viele).

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man braucht sich ja nur die "Erfolge" des österreichischen Fußballs seit 1990 anschauen - da würde ich mich auch schleunigst abgrenzen ...

 

Und ich red ned von punktuellen Erfolgen oder dem Red-Bull-Championsleague-Desaster, sondern von den durchschnittlichen Leistungen auf nationaler und internationaler Ebene inkl. Team (auch wenn es da Lichtblicke GAB) ...

 

Und ohne das zu verklären: Ende der 1970er/Anfang der 1980er war der österreichische Fußball - als Folge der 10er-Liga - am aufsteigenden Ast (siehe die ganzen Finalteilnahmen der Wiener Klubs), das war auch Happels große Zeit. Leider gab es dann wieder einen Schritt zurück in der Liga - ein ähnlicher Schritt wird ja auch jetzt vorgenommen ...

 

W.

das nationalteam war bis in die 80er jahre erfolgreicher als danach, das ist argumentierbar.

beim klubfussball bin ich mir nicht so sicher, ausserdem hat da vermutlich das bosman urteil mehr auswirkung als das jeweilige ligaformat.

spätestens mit den europacuperfolgen der austria salzburg wurde aber die dominanz (und präpotenz) der wiener klubs in österreich durchbrochen, seit 93/94 kommen die wiener klubs "nur" auf 6 von 24 möglichen titeln...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Finalteilnahmen" österreichischer Vereine gab es allerdings "seit 1990" mehr als "Ende der 1970er/Anfang der 1980er" (höchstens du zählst 1986 auch noch dazu - dann sinds zumindest gleich viele).

Ich meinte die Austria 1978 und Rapid 1985 und wollte noch schreiben, dass Salzburg 1994 wohl ein Glücksfall war (dabei habe ich natürlich Rapid 1996 glatt vergessen - Asche auf mein Haupt ...).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...