Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

Das soll keine Verteidigung  sein,nur wie kann es sein das der Bus was von Fanbullen begleitet  wird überhaupt Richtung Liebenau fährt? Abgesehen davon san es halt Trotteln die immer da waren und es immer geben wird.  Gut das der Bericht der Kleinen Müll Zeitung nur auf anpatzen aus ist in Richtung  GAK kann man auch rauslesen. Denn es  werden genau so Stnrw Fans auf die gewartet  haben. 

die arbeit der fan(polizei) ist schon zu hinterfragen, warum wurde der bus nicht woanders hingeleitet bzw in radkersburg anghalten, dafür den klub verantwortlich zu machen ist kompletter schwachsinn.

 

IN österreich ist immer noch der staat für die sicherheit der bürger verantwortlich und nicht der klub. Nicht einmal bei strum oder rapid passiert nach vorfällen irgendwas und stadionverbote gibts dort auch nicht . Im gegenteil man darf sogar als ordner arbeiten (zb beim wr derby..).

 

http://steiermark.orf.at/news/stories/2876174/

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,2Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Komm "aufewigrot" geh a bisal runter vom Gas.

 

Diese Reibereien mit den Sturm Fans sind nicht notwendig, keiner verharmlost hier irgendetwas.

 

Aber nochmal; lies dir nochmals den Matchbericht durch und lass diese positive Berichterstattung über unsere treuen größtenteils friedlichen AuswärtsFans auf dich wirken.

 

Zeig sie auch deinem Freund der jetzt nicht mehr kommen will und zeig sie auch den Sponsoren, dass die Mannschaft dem "Harten Kern" dankbar ist für die treue größtenteils friedliche Unterstützung (und das ist keine Übertreibung).

 

Heb mal die positiven Aspekte am "Harten Kern" hervor. Davon gibt es mehr als genug.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nur den Kopf schütteln, wie manche hier versuchen, etwas schön zu reden, das einfach nur sch**** ist. Der Bus hat beim Stadion genau null verloren. Die zitierten 20 - ich reiss mich gerade gewaltig zusammen - “Spezialisten“ sind Fakt und haben in keinem Stadion etwas zu suchen. Vor allem sind es immer die gleichen, siehe Vorjahr Gamlitz, Rebenland oder Gleinstätten. Und ja, wegen genau diesen 20 ist der Ruf im A... Und, weil es hier doch tatsächlich welche gibt, die das verteidigen. Sofern ihr also nicht zu den 20 gehört, kann ich nur den Kopf schütteln. Anders übrigens auch. Nachdenken, dann schreiben. Und mal nachdenken wen ihr “decken“ oder was ihr mit einem “die böse KleZe“, “aber bitte, der war auch dabei und zum raufen gehören immer 2!“ bezwecken wollt. Sponsoren lockt man so keine an und ohne die brauchen von Profifußball nicht mal mehr träumen. Und ein ehrliches Bravo jenen, die auch der Verkehrsführung dahin gehend Druck machen, denn das ist nach wie vor ein Thema, das gelöst werden muss!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war sowohl in Gamlitz als auch in Gleinstätten (Von Gleinstätten blieb mir vor allem in Erinnerung wie der Trommler der Gleinstätten Fans zum Schluss mit unserem "Harten Kern" freundlich Abklatschte).

 

Dass du diese 2 Auswärtsspiele hier erwähnst ist für mich eine weitere Bestätigung dass Du hier aus einer Mücke einen Elefanten machst. Und das ist eine Untertreibung.

 

Das wars eigentlich was ich zu dieser Geschichte sagen will.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War was beim Spiel? Nein. Also was soll das ganze? Wenn welche sich irgendwo schlagen müssen kann der Verein nix machen. Das ist Sache der Justiz.  Und was war mit Gleinstätten bzw Rebenland? Bist gegen eine Wand gelaufen? Natürlich  lockt so ein Post wie deiner die Sponsoren an gö. Laut dir ist ja was im jeden Spiel.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gaktom. Hab ich irgendwas von jedem Spiel geschrieben? Oder von allen? Oft ist ein Spiel zu viel, siehe HB. Und was in den betroffenen Orten war, fragst einfach die dortige Gastronomie oder die Veranstalter. Die waren bei allem Umsatz sehr froh dass ein gewisser Kern schnell wieder weiter gezogen ist. Aber einfach nachfragen, denn von einigem weiß auch unser Vereinsführung und hat viel positives geleistet, dass die “Werbevideos“ (Stichwort Gamlitz) unserer Lieblingsfans nicht weitere Verbreitung gefunden haben. Ihr könnt aber auch weiterhin in eurem Elfenbeintürmchen sitzen und eine eigene Realität herbei reden. Insofern bin ich nicht gegen eine Wand gerannt sondern es einfach leid, wegen 20 so genannten Fans und ein paar echten wie euch, die das bagatellisieren und halt meinen, dass das halt dazu gehört, deppert von der Seite (“ah, auch ein roter Hooligan“) angeredet zu werden.

Abdomen sono: über Gamlitz brauchen wir nicht reden, da war ich anfangs mitten drin und bin aus der Meute raus, weil nur mehr geschüttet wurde. Rest siehe Video. Oder frag mal die Offiziellen dort. Detto in Rebenland: Eintritt, schütten, einige komplett dicht rein und dann groß gewirbelt. Stichwort: Buschenschank. Gleinstätten war im Stadion super weil genug Platz, perfektes Ergebnis und weil viel von allen Seiten gemacht wurde, davor jedoch lt. unseren eigenen Vereinsverantwortlichen und den Gasthäusern vorort alles andere als ein Spaß.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War was beim Spiel? Nein. Also was soll das ganze? Wenn welche sich irgendwo schlagen müssen kann der Verein nix machen. Das ist Sache der Justiz.  Und was war mit Gleinstätten bzw Rebenland? Bist gegen eine Wand gelaufen? Natürlich  lockt so ein Post wie deiner die Sponsoren an gö. Laut dir ist ja was im jeden Spiel.

Naja, das kollektive überlaufen des Eintrittes war nicht sonderlich nett!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lustig manche kommis.

A) politik, was hat das damit zu tun?

B) bus hat beim stadion null verloren.

C) war die sch**** aktion gestetn bei einem spiel direkt danach? Nein.

D) das der sturmanhang ein lokal mit gak fans gestürmt hat und leute verletzt wurden lese ich hier nicht.

 

Trotzdem saudummer vorfall

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gaktom. Hab ich irgendwas von jedem Spiel geschrieben? Oder von allen? Oft ist ein Spiel zu viel, siehe HB. Und was in den betroffenen Orten war, fragst einfach die dortige Gastronomie oder die Veranstalter. Die waren bei allem Umsatz sehr froh dass ein gewisser Kern wieder weiter gezogen ist. Aber einfach nachfragen, denn von einigem weiß auch unser Vereinsführung und hat viel positives geleistet, dass die “Werbevideos“ (Stichwort Gamlitz) unserer Lieblingsfans nicht weitere Verbreitung gefunden haben. Ihr könnt aber auch weiterhin in eurem Elfenbeintürmchen sitzen und eine eigene Realität herbei reden. Insofern bin ich nicht gegen eine Wand gerannt sondern es einfach leid, wegen 20 so genannten Fans und ein paar echten wie euch, die das bagatellisieren und halt meinen, dass das halt dazu gehört, deppert von der Seite (“ah, auch ein roter Hooligan“) angeredet zu werden.

Man kann doch nicht hartberg mit den vorfällen am samstag vergleichen! Und ja es fliegen hin und wieder becher rein, dass passiert aber auch bei anderen spielen, bracht man jetzt nicht aufbauschen!

 

Im stadion radkersburg war alles friedlich, wenn paar "deppen" nach den spiel auf die idee kommen sich mit den schwarzen gleichgesinnten zu prügeln, kann doch der verein und die 99% friedlichen gak fans nichts dafür, dass die schwarze zeitung auf solche geschichten nur wartet ist auch klar. Übrigens in der krone wurde der gak nicht erwähnt!

 

 

Dass man diese experten aus dem verkehr zieht, wird ja immer wieder gefordert doch die behörden machen einfach nichts und daher kann auch die gakführung nichts machen !!! Wie gesagt Stadionverbote gibt es nicht einmal in der bundesliga, wie sollen diese dann in der amatuerliga umgesetzt werden..

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ob manche Wirte froh sind oder nicht das manche Fans wieder weg sind ist doch sehr subjektiv. Zuerst jubeln das 60 Leute kommen und dann wundern das 60 Leute die Alkohol konsumieren und sich auf das Match einstimmen nicht gerade leise sind.

 

Ihr Geld haben's noch alle mit unseren Leuten gemacht, auch die Buschenschank von gestern.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schäme mich für unseren GAK........

nur wegen ein paar weniger die mit  positiven Enthusiasmus für unseren GAK

überhaupt nichts am Hut haben können.......

Sondern unseren Verein benutzen für Ihre "tollen" Ausraster......

 

Stadionverbote sofort und jetzt und für immer!!!

Aktive Politik und dementsprechende Gesetze damit diese unerwünschten

"Fussballplatzbesucher" unserem GAK für immer fernbleiben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir müssen echt aufpassen, dass durch solche Aktionen die mühsam aufgebaute, positive Stimmung für unseren Verein wieder zunichte gemacht wird. Denke, dass ist einer der letzten Warnschüsse ...

 

Nochmals: an die Selbstreinigungskräfte glaube ich nicht, weil sonst würde es solche Vorfälle nicht mehr geben! Also, Strafanzeigen, Stadionverbote inkl. Infos an StFV und die anderen LL-Vereine, dass diese Idioten keine Karten mehr bekommen, Vereinsausschluss, Entzug des Abos etc. pp - und v. a. auch eine klare Stellungnahme des Vereins mit den Fanklubs/-initiativen gegen Gewalt beim Fußball!!!

 

Hartberg war spätestens eine Zeitenwende ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

deinem ersten absatz stimm ich voll zu. Bei den Maßnahmen bin ich allerdings etwas skeptisch - wie soll das mit den karten denn funktioniern? dazu würde es personalisierte tickets benötigen, die es nicht gibt. Oder welche Stellungnahme würdest du dir von der society oder der rag erwarten?

 

Das heißt übrigens nicht, dass man nichts tun kann - sondern man einfach zum Teil andere Maßnahmen benötigen wird.

 

Dass eine solche Aktion unterm Strich womöglich eine Gegengegengegenaktion war, macht die Sache nicht besser - im Gegenteil, es zeigt nicht unbedingt von Intelligenz, wenn man durch solche Aktionen "seinem" Verein doch einen (Image-)Schaden zufügt. Dem Verein, den man angeblich so liebt.

 

Die Verwüstung vom Skurril durch ein paar Sturm-Fans ist genauso zu verurteilen. Aber ob nun wieder eine Gegengegengegengegenaktion in Form von Gewalt folgen muss!?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war bis vor kurzen in net WhatsApp Gruppe einiger GAK fans,welche auf ber facebook Seite beworben war.... Würde meine Hand ins Feuer legen das da einige dieser "Fans" drinnen waren

 

War öfters davon zu lesen das sie bei den Spielen voll fett waren und z.b. dann gibts Schläge für die sturm Wixxer,bis hin zu schlimmeren Aussagen

 

Kann damit aber auch falsch liegen

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, seit unserer Neugründung haben einige fans im uni viertel bekanntschaft mit den "braven"Stnrw fans gemacht,ihr einziger fehler war das Sie mit GAK fanartikel ausgestattet noch ein bierchen trinken wollten,Zeitungsbericht? Fehlanzeige. Das Skurill wurde jetzt glaub ich viermal von den blackies überfallen,zu RL zeiten heimreise vom KSV amat. Spiel wer stürmt den Bus und macht nict einmal vor kinder halt? Richtig,die blackies. Das Gewalt keine Lösung ist,ist schon klar aber irgendwann muss man zeigen das man sich nicht alles gefallen lässt denn ansonsten werden wir freiwild mit dem man machen kann was man will und dann bin ich gespannt ob die "Friedensnobelpreisträger" wie zb. SWS mit sich reden lassen,ich glaubs nicht

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung was ihr da jetzt vom Verein wollt. War es eine GAK Veranstaltung? Vom Verein organisierte Busse? NEIN! Also was wollt ihr jetzt. Das ganze fällt wohl eher unter die Kategorie Freizeitaktivitäten.

 

Und wie können 2 Busse die von 6 Beamten begleitet werden einfach in die falsche Richtung fahren, und dann in einen eigentlich abgesperrten Sicherheitsbereich einfahren und parken? Ein Schelm wer böses denkt.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einige "Fans" haben es anscheinend noch immer nicht begriffen und reagieren wie die SPÖ nach dem Auffliegen Schmutzkübelkampagne bei den NR Wahlen.

Wir können nix dafür, die Anderen sind die Bösen und haben angefangen ..........

Niemand begreift dass nur der GAK dafür sorge tragen kann, dass Randalierer nicht mehr zu den Spielen gelassen werden. Ein Stadionverbot kann auch der Veranstalter (GAK ) für die Heimspiele aussprechen und auch die anderen Vereine darüber in Kenntnis setzen.

Lieber verfallen sie in alte Zeiten als der GAK noch in der Bundesliga spielte und es noch einen wirklichen Stadtrivalen gab.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habts recht, einige kapieren es echt nicht. 2 Stunden nach dem Match in 90 Kilometer Entfernung passieren unschöne Dinge und ihr schreits der Verein der Verein der Verein muss. Was muss er? Babysitter bezahlen? Jeden am Händchen halten? Gibt's einen Parlamentsbeschluss wie sich jeder in seiner Freizeit zu benehmen hat? Es ist einzig und alleine die Angelegenheit der Justiz sich um das zu kümmern, aber sicher nicht die Aufgabe von ehrenamtlich arbeitenden Privatpersonen da aktiv zu werden.

 

Ihr jammert wegen Sippenhaftung, aber genau das macht ihr doch selber. Die Exekutive wird sich deren schon annehmen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön langsam sollten sich einige hier wirklich wieder beruhigen! Eine unnötige Aktion einiger PRIVATPERSONEN ist eine Sache - wie rote ag schon geschrieben hat, sind da aber andere zuständig, oder sollte sich jeder Landesligist eine Vereinseigene Polizeitruppe halten, die jeden Schritt seines Publikums überwacht?

 

Reicht ja schon wenn das Kleze-Schundblattl jeden Sch.. der auch nur im entferntesten mit den Roten zu tun hat breitklopft (der Krone-Artikel ist da weitaus unparteiischer), da müßts net hier drinnen jede Blödheit von ein paar wenigen unter tausenden Personen aufblasen. Das pausenlose Herumreiten auf ein paar wenigen geistigen Ausfallserscheinungen finde ich jedenfalls öffentlichwirksam Vereinsschädigender als eine kurze Internetmeldung vom Strumecho.

 

Ob's wem gefällt, oder nicht - ein Hauptstadtverein wird immer auch Leute darunter haben, die's net so mit Friedseligkeit haben - da hilfts auch nix wenn man tagelang ein Fußballforum zutextet. Ansonsten bleibt nur mehr ein Kerzerlmarsch...

 

Und an alle, die sich aufgrund solcher Geschichten für den VEREIN schämen: Adieu! Oder schauts euch auch keine Hollywoodfilme mehr an, weil der Weinstein so ein Böser ist?

 

Und NEIN - ich heiße das alles nicht gut und war auch nicht im Bus.

 

Freundschaft!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich schäme mich nicht für den GAK,ABER trotzdem ist es bitter wenn man dann immer wieder zu hören bekommt..was war den schon wieder bei den roten los,eure Fans sind alles Vollidioten und so weiter

 

Klar ist aber auch das der Verein eigentlich keine Chance hat bei Auswärtsspielen einzelne Personen nicht reinzulassen ,man kommt immer Irgendwie an tickets

 

Und klar ist auch man sollte dieses Vorkommniss werden verharmlosen nich zu sehr darauf Herumreiten

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon klar, man muss sich nicht für den GAK schämen - Fakt ist aber, dass durch solche Aktionen ein Bild gezeichnet wird, dass dann (ob zurecht oder nicht, sei dahingestellt) in den Köpfen vieler hängenbleibt und mit dem Klub in Verbindung gebracht wird. Leidtragende sind der Verein und der überwiegend größere Teil der Anhängerschar. Es ist daher die Pflicht des Vereins, dass er Radaubrüder, wenn er sie namentlich kennt, entfernt. Falls hier jemand aus dieser Gruppe mitliest: Bitte, es sei jedem unbenommen, sich mit Anderen auf Steinzeitebene zu begegnen, es wäre halt wünschenswert, wenn dies nicht in temporärer Nähe zu unseren Spielen passiert.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir echt leid, aber wenn offensichtlich einige (und es sind hws. nur einige wenige) sogenannte "Fans" unseres Vereins sich mit "Fans" des zweitgeborenen Vereins nach einem BL-Spiel eine Schlägerei liefern, dann geht das leider den Verein sehr wohl was an. Beim nächsten Mal passiert das dann auf einer der Auswärtsfahrten des GAK - und natürlich ist Hartberg noch lange nicht vergessen, d. h. die Öffentlichkeit wird da immer besonders sensibel darauf reagieren (egal wie oft "Fans" des anderen Vereins etwas verwüsten - das ist deren Problem).

 

[beim BL-Spiel war ja eine Sicherheitszone verordnet und man fährt da - zufällig? - mit einem Bus direkt hin und hält an, das sieht nach einer geplanten Aktion aus. Die Polizei ermitteln, deshalb sollte ja die Identitätsfeststellung kein großes Problem sein.]

 

Und es geht natürlich nicht darum, dass der GAK oder Fanclubs diesen Vorfall verhindern sollen, sondern um eine klare Abgrenzung gegenüber diesen (das wäre z. B. der wesentliche Inhalt einer solchen Erklärung) - ja offensichtlich bekannten - Personen. Diese Stellungnahme wünsche ich mir und mit den rechtlichen Maßnahmen einfach der Versuch das Möglichste von Vereinsseite zu tun.

 

Aber nichts zu tun, ist schon jetzt fahrlässig. Da geht es ggf. um die Existenz des Klubs - bitte, dieses Problem nicht Kleinreden, von wegen "Selbstreinigung", "Privatpersonen", "hat nichts mit dem Verein zu tun" - es geht da - auch - ums Image, in Richtung Politik (z. B. für Geld zum Bau der neuen Tribüne etc.) und Sponsoren. Das sind ganz sensible Pflänzchen, die können ganz leicht zertreten werden ...

 

Das Presseecho ist eh entsprechend (das kann man jetzt übertrieben finden, oder nicht - aber die Konklusion ist doch ziemlich eindeutig ...):

 

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5314762/Graz_GAKFans-sorgten-dafuer-dass-es-nach-SturmMatch-rund-ging

http://steiermark.orf.at/news/stories/2876174/

http://tvthek.orf.at/profile/Steiermark-heute/70020/Steiermark-heute/13952197/Rauferei-unter-Fussballfans/14168683

http://www.krone.at/596868

https://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/news/gak-attacke-auf-sturm-fans-nach-spiel-gegen-rapid/

 

Auf so eine Presse kann der GAK gerne verzichten, deshalb akzeptiere ich den Kopf in den Sand zu stecken nicht (mehr) ...

 

W.

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...