Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

@gak54321, ich weiß. Da das Unternehmen für das ich arbeite einer der Haupt-Gläubiger ist, bekomme ich da von den Verhandlungen immer wieder was mit. Es steht jedenfalls nicht still, sondern es tut sich einiges. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,6Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

@gak54321, ich weiß. Da das Unternehmen für das ich arbeite einer der Haupt-Gläubiger ist, bekomme ich da von den Verhandlungen immer wieder was mit. Es steht jedenfalls nicht still, sondern es tut sich einiges. 

Trotzdem  dauert das zu lange. Im Vergleich  zb gegenüber  FC Tirol ist das lächerlich was da abgezogen wird. Wir spielen bald wenn es sportlich  weiter so gut läuft bald in der LL und die Gerichte haben bis jetzt nix zum Vorweisen. So nebenbei  ist dieses Kasperletheater  auch nicht gut für den GAK 1902. Da manche es noch immer Vertauschen mit der Akte GAK.   Das es von außerhalb  so ausschaut als würde man lieber welche Herren schützen wollen als zu bestrafen,braucht man sich nicht wundern das keiner Vertrauen hat in die Justiz.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch heute nochmal alles Gute euch allen im kommenden neuen Jahr. Guten Rutsch!!

 

Und uns allen wünschen wir ein sportlich erfolgreiches neues Jahr. Der Aufstieg in die Landesliga und in die Unterliga sind im Bereich des Möglichen.

 

Gemma Gas und helf ma zammen dass es tatsächlich soweit kommt. Ich denke es wird spannend und knapp werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Wollen die vom Vogelschutzgebiet Weinzödl uns aus unseren Stadion hinausekeln?

 

Aus der Verordnung:

 

(2) Weiters sind nachstehende Handlungen und Maßnahmen verboten, die geeignet sind, den Bestand der Vogelwelt zu gefährden:

 

a. das Errichten oder Aufstellen bzw. Erweitern von Bauten und Anlagen aller Art

 

b. jede übermäßige Lärmentwicklung, soweit diese nicht durch den Betrieb oder die Instandhaltung der Kraftwerksanlagen und Anlagen der Wasserversorgung einschließlich der Wasserschutzgebiete bedingt ist

 

Gefunden bei http://g-a-k.at/aktuell/aktuell.htm

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollen die vom Vogelschutzgebiet Weinzödl uns aus unseren Stadion hinausekeln?

 

Aus der Verordnung:

 

(2) Weiters sind nachstehende Handlungen und Maßnahmen verboten, die geeignet sind, den Bestand der Vogelwelt zu gefährden:

 

a. das Errichten oder Aufstellen bzw. Erweitern von Bauten und Anlagen aller Art

 

b. jede übermäßige Lärmentwicklung, soweit diese nicht durch den Betrieb oder die Instandhaltung der Kraftwerksanlagen und Anlagen der Wasserversorgung einschließlich der Wasserschutzgebiete bedingt ist

 

Gefunden bei http://g-a-k.at/aktuell/aktuell.htm

 

Destruktiv gegen Konstruktiv.

Destruktiv vertritt Vorstellungen VOR dem Konkurs.

Konstruktiv steigt jedes Jahr eine Liga höher.

 

Einfach nur lächerlich. Was für arme, ewiggestrige Seelen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

ein interessanter Artikel, vor allem für jene die sich nicht so mit dem GAK befassen bzw. eigenständig informieren ein sehr aufschlussreicher bericht. wirft finde ich auch wieder ein gutes licht auf den GAK. es zeigt, dass man sehr viele Sponsoren und fans hat, und das hier gut gewirtschaftet wird.

das mit der Tribüne finde ich auch sehr cool. ich hoffe, dass das genehmigt wird und sich die kosten dafür im rahmen halten. aber so billig wird so eine große Tribüne sicher nicht sein. was ich mich frage ist, wie sich das platzmäßig ausgehen soll? wenn man das bild im Artikel ansieht und man sieht den platz auf dem jetzt die Tribüne für 300 leute steht, wie soll sich dort dann eine Tribüne für 1000 leute ausgehen? aber das ganze ist sicher schon halbwegs professionell geplant worden. auf alle fälle wäre das eine gute Investition in die Zukunft!!!

ich weiß nicht bis wann diese Tribüne umgesetzt werden soll aber wenn sie für den sommer geplant ist, dann sollte das auch fix mit dem aufstieg klappen sonst wäre eine so große Tribüne aus meiner sicht derzeit noch überflüssig

 

edit: jetzt hab ich die Bildunterschrift auch gelesen, es handelt sich nicht um die straßenseitige Tribüne sondern um die andere!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gaktom: irgendwo hab ich mal gelesen (leider finde ich es nicht mehr), dass eine Voraussetzung damals war, dass eine Heimstätte für mindestens 10 jahre sichergestellt sein muss. wenn man also von 2013 ausgeht müsste der vertrag für das TZ mindestens bis 2023 laufen. falls ich mich irre bitte um richtigstellung

 

edit: jetzt hab ichs gefunden, auf der Homepage unter verein - kontakt - a.o. GV vom 04.06.2013 steht auf seite 3 ganz oben:

"Anmeldung beim STFV:

die Anmeldung ist fristgerecht erfolgt unnd vom STFV mit der Auflage, dass bis 20.5.2013 ein zehnjäriger Mietvertrag für eine Spiel- und Trainingsstätte vorgelegt wird, einstimmig angenommen worden.

Dank geht an Kumberg und Leoben, welche Absichtserklärungen für den Spielort abgaben."

 

geht jetzt wo ich es lese aber nicht genau herfor ob für das TZ ein 10 Jahresvertrag abgeschlossen wurde.

aber ich denke mal schon, dass etwas längerfristiges abgemacht wurde sonst wäre es doch sinnlos ins TZ zu investieren.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gaktom: irgendwo hab ich mal gelesen (leider finde ich es nicht mehr), dass eine Voraussetzung damals war, dass eine Heimstätte für mindestens 10 jahre sichergestellt sein muss. wenn man also von 2013 ausgeht müsste der vertrag für das TZ mindestens bis 2023 laufen. falls ich mich irre bitte um richtigstellung

 

edit: jetzt hab ichs gefunden, auf der Homepage unter verein - kontakt - a.o. GV vom 04.06.2013 steht auf seite 3 ganz oben:

"Anmeldung beim STFV:

die Anmeldung ist fristgerecht erfolgt unnd vom STFV mit der Auflage, dass bis 20.5.2013 ein zehnjäriger Mietvertrag für eine Spiel- und Trainingsstätte vorgelegt wird, einstimmig angenommen worden.

Dank geht an Kumberg und Leoben, welche Absichtserklärungen für den Spielort abgaben."

 

geht jetzt wo ich es lese aber nicht genau herfor ob für das TZ ein 10 Jahresvertrag abgeschlossen wurde.

aber ich denke mal schon, dass etwas längerfristiges abgemacht wurde sonst wäre es doch sinnlos ins TZ zu investieren.

Danke. Das meinte ich ja. Wenn 10 Jahre ok.   Sonst  wäre es witzig. Aber nochmals  Danke.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke. Das meinte ich ja. Wenn 10 Jahre ok.   Sonst  wäre es witzig. Aber nochmals  Danke.

Im Protokoll zur GV am 23.07.2015 steht unter Punkt "Tätigkeitsbericht des Vorstands" an letzter Stelle folgendes:

 

"Mit der MCG wurde ein indexangepasster Mietvertrag bis zur Saison 2018/19 geschlossen."

 

Das hat man damals bewusst so gemacht, weil noch nicht klar war, wohin die Reise bis dahin schon gegangen sein wird. Steht man schon vor dem Aufstieg in die Regionalliga oder hängt man noch in der Oberliga fest?

 

Mit dem Um- bzw Ausbau der Haupttribüne schielt man nach dem Herbstmeistertitel in der OL natürlich schon Richtung Landesliga. Und Mittelfristig denke ich, wird man versuchen in Weinzödl auch Regionalligaspiele austragen zu können. Und dafür ist der Schritt mit der Haupttribüne wichtig, sollte man in der RL ja schon einen Auswärtssektor haben und andere schärfere Vorlagen erfüllen.

 

http://www.oefb.at/_uploads/_elements/28829_Mindestanforderungen%20Infrastruktur%20Regionalliga%20gueltig%20ab%2001.01.2016%20EF.pdf

 

Aber ich beurteile das nur als Außenstehender. Man möge mich korrigieren, sollte ich falsch liegen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Aus- und Umbau der Haupttribüne wäre sicherlich ein WESENTLICHER Baustein für die Adaptierung in RIchtung Regionalliga. Da ist ja tatsächlich noch viel Platz in RIchtung Mur. Allerdings sind nachwievor das Parkplatzproblem, die sanitären Einrichtungen und auch die TV-Tauglichkeit ein großes Problem. Da muss noch ordentlich investiert werden - und: das Ding gehört uns am Ende halt dann nicht ...

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Aus- und Umbau der Haupttribüne wäre sicherlich ein WESENTLICHER Baustein für die Adaptierung in RIchtung Regionalliga. Da ist ja tatsächlich noch viel Platz in RIchtung Mur. Allerdings sind nachwievor das Parkplatzproblem, die sanitären Einrichtungen und auch die TV-Tauglichkeit ein großes Problem. Da muss noch ordentlich investiert werden - und: das Ding gehört uns am Ende halt dann nicht ...

 

W.

Ich interpretier das so das generell um Genehmigung angefragt wurde ob sowas überhaupt möglich ist.

Wenn von der Stadt generell ein Nein kommt, muss man sich eh etwas anderes überlegen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was will man viel überlegen? Am Ende des Tages werden wir wieder  in Liebenau spielen.  So lange keine Gäste kommen geht auch das TZ. Ein Auswärtssektor allein kostet schon sehr viel Geld.  TV Tauglichkeit  braucht man auch nicht. Wenn wir dort ankommen  wo man es braucht  spielen wir nicht mehr  im TZ. Investieren  in Etwas  was uns nicht gehört  ist nicht sehr sinnvoll.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Aus- und Umbau der Haupttribüne wäre sicherlich ein WESENTLICHER Baustein für die Adaptierung in RIchtung Regionalliga. Da ist ja tatsächlich noch viel Platz in RIchtung Mur. Allerdings sind nachwievor das Parkplatzproblem, die sanitären Einrichtungen und auch die TV-Tauglichkeit ein großes Problem. Da muss noch ordentlich investiert werden - und: das Ding gehört uns am Ende halt dann nicht ...

 

W.

 

 

Nächstes Jahr geht es ja erst mal um die Landesliga (wenn alles klappt) und nicht um die Regionalliga, da sind die Anforderungen noch bei weitem nicht so hoch.

 

Zu den Punkten die du angeführt hast (für den Fall der Regionalliga: Ich habe mir die von gak54321 geposteten Regularien für die Regionalliga durchgelesen.

In denen steht geschrieben dass 10 PKW und 1 Busparkplatz für Gastmannschaft und Offizielle zur Verfügung stehen müssen. Dieses Kriterium sollte zu erfüllen sein (ist es glaube ich sogar schon). Für Zuschauer sind Parkplätze „sofern möglich“ vorzusehen. Also auch erfüllt da ein paar vorhanden und keine Pflicht. Sanitäre Einrichtungen: Sind auf der Haupttribühne

wahrscheinlich ohnehin schon ordnungsgemäß gegeben (ansonsten würde das beim Bau einer neuen Tribüne berücksichtigt) bei den Stehern und der kleinen Tribüne

müssten die Dixi WCs einfach durch „Klowagen“ ersetzt werden (hier steht nämlich nur (in Sichworten) Wassergespült, Handtücher, sauber). Daran sollte es

auch nicht scheitern. TV Tauglichkeit: Da steht in den Regularien „Es wird empfohlen, für Medienvertreter mindestens drei gedeckte Arbeitsplätze

einzurichten“ Ist aber nur eine Empfehlung, keine Pflicht! Kann aber auch einfach auch beim Bau der neuen Tribüne berücksichtigt werden.

 

Also so hoch/unbewältigbar wären die Investitionen dann auch wieder nicht.

Das einzige ist halt das man in infrastruktur investiert die einem nie gehören wird, aber vielleicht gibt es hier auch abmachungen was investitionen betrifft

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@__gak___: Es dir aber schon bewusst, wenn die Haupttribüne auf ca. 1000 Personen aus- bzw. umgebaut wird (jetzt sind es rund 300 Sitzplätze und die VIP-Steher), sich das Gesamtfassungsvermögen auf ca. über 3.000 Zuschauer erhöhen. Da ist es dann schön, wenn es dafür Regularien gibt, aber da wird die normative Kraft des Faktischen auch ein Wörterl mitspielen (Einlass, Fluchtwege, WC, Parkplätze etc. pp).

 

Dass es gesonderte Parkplätze für die Gäste (und einen Gästsektor) und drei Arbeitsplätze für Journalisten gibt, steht auf dem einen Blatt, auf der anderen Seite wären wir schön blöd, wenn wir keine Infrastruktur für TV und Radio schaffen würden (alleine schon wegen unserer Sponsoren), weil es dann eh spätestens in der 2. Liga notwendig wäre (und dafür nochmals die neue Haupttribüne umgebaut werden müsste).

 

Und das Parkplatzproblem wird immer größer werden (alleine schon wegen der steigenden Platzkapazität), dafür muss es eine Lösung geben, ebenso eine ÖV-Anbindung, wenn der 52er nicht mehr fährt (die gibt´s aber nicht gratis, die wird man hws. bestellen und bezahlen müssen - außer man findet eine Kombiticket-Lösung wie in Liebenau).

 

Natürlich is nix unüberwindbar, aber machen (und finanzieren) muss man es dennoch - v. a. in Graz waren GR-Wahlen, da wird es erst im Laufe des Jahres ein Budget für 2017 (und 2018) geben. Und ja, wenn wir in die Landesliga aufsteigen, wäre die Regionalliga nicht mehr so weit weg. Insofern muss man JETZT handeln, was seitens des Vereins auch richtig ist.

 

Frage ist halt die langfristige Perspektive für die Regionalliga und höher - wenn es da eine gibt, wie sieht die aus? Ich meine, es wurde schon eine Menge investiert (und klar, kann man die Stahlrohrtribünen - mit entsprechendem Verlust und um Zeitwert - wieder verkaufen, aber davon wird man auch nicht reich)) und man überlegt ja wohl auch in der übernächsten Liga (mit einer neuen Haupttribüne) an den Start zu gehen, was sicherlich nicht billig wird. Scheint also wohl eher so zu sein, dass man auch mittelfristig in Weinzödl bleiben will (auch in der Bundesliga) - da wäre eine Aufklärung über die Strategie schon wünschenswert ...

 

Bleibt immer noch die Frage nach der Zulassung des Platzes per se für die Regionalliga (aufgrund der Vorfälle aus der Vergangenheit).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Bundesliga  werden wir schon in Weinzödl bleiben. Aber zum  Training mehr sicher nicht. Wer glaubt das man dort gegen LASK,Innsbruck usw dort spielen kann leidet unter Verblendung. Für LL reichts und vielleicht  noch  RL. Das war es aber schon.  So viel Platz gibt es nicht zum umbauen.  Die Stadt wird da auch nichts helfen. Der wäre es lieber wenn zwei Vereine in Liebenau spielen.  Und bei die Parkplätze können wir uns beim  Shopping Nord bedanken. Wenn die nicht so nett wären und uns dort parken lassen,können wir jetzt schon unsere Autos aufeinander  Stapeln. Für LL und RL  ist es gut platz für mehr Zuschauer zu schaffen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deshalb ist die Frage, ob der Umbau der Haupttribüne überhaupt so sinnvoll ist ...

 

Ich glaube auch, dass dort oben in der RL schon Schluss sein wird, weil da könnte es auch das eine oder andere "kritische" Spiel geben, sodass wir nach Liebenau ausweichen müssten. Dann lieber gleich "Nägel mit Köpfen" machen.

 

Ein eigenes Stadion wird es sicherlich nicht "spielen" ...

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe die Idee dahinter ehrlich gesagt nicht. Wir sind momentan nie ausverkauft, und der Mietvertrag läuft nur bis Sommer 2019. Wer glaubt das mehr als Regionalliga zugelassen wird im TZ liegt ohnehin im Fieberwahn.

 

In der aktuellen Situation finde ich das völlig verschwendetes Geld!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer kann schon sagen was stimmt? Wir Diskutieren  über einen Artikel. So lange  der Vorstand  nichts sagt,glaube ich das nicht so. Sie werden selber wissen das das TZ keine Lösung für oben ist. Nur bis dahin ist noch lange Zeit. Die LL so glaube ich werden wir nicht beim vorbeigehen gewinnen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...