Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

eine gruppe will mit aller macht in der ll oder rl einsteigen

 

die andere gruppe will mit aller macht ganz unten in der 1. klasse anfangen

 

ich möchte nicht werten, was besser wäre oder ist, aber da gibt ja keine einigung in der basismotivation den gak wieder zum leben zuerwecken

da kannst dir noch so viel mühe geben zwecks spielstätte, infrastruktur, blablabla

 

und - ich zahl gerne 3 euro in ein "phrasen- oder klugscheisser schwein"

 

mir war das irgenbdwie von anfang an klar, dass gerade bei uns auch das nicht funktioniert!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,6Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

auch wenn das alles eine bodenlosde frechheit zu sein scheint, tagt erst am montag der StFV. Koschak und Koleznik haben einen beitrittsantrag eingebracht und wenn diesem ansuchen entsprochen wird ist der GAC auf jeden fall einmal im verband und kann eine KM anmelden! dann hat es einen sinn, in einer aoGV die weitere richtung absegnen zu lassen (für SG oder Fusion brauchts die 2/3-Mehrheit), für die erste klasse (oder doch einen vom verband genehmigten höhereinstieg) genügen im grunde 1/3 + 1 stimme, also rund 135 stimmen bei 400 mitgliedern (von denen aber sicher nicht alle kommen werden, beim letzten mal wärens 93 stimmen gewesen) um damit die standortverlegung zu verhindern.

 

wenn aber vom verband das beitrittsansuchen abgelehnt wird und somit der GAC allein keine KM stellen kann kann man nur mehr Gratkorn verhindern, muss sich aber um spielen zu können entweder einen anderen partner suchen (was letztlich ja auf dasselbe wie gratkorn hinausläuft, nur evtl. mit niedrigeren schulden oder man verzichtet gänzlich auf den GAC.

 

der ball liegt also beim verband. ich kann nur hoffen, dass unser gewählter vorstand vom verband umfassend informiert wird ob es evtl. nach montag noch eine nachfrist oder chance gibt, falls wir nicht aufgenommen werden. auf jeden fall wird der vorstand wenn der beitritt versch...en wurde die GV nicht in amt und würden überstehen, da bin ich mir sicher...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch wenn das alles eine bodenlosde frechheit zu sein scheint, tagt erst am montag der StFV. Koschak und Koleznik haben einen beitrittsantrag eingebracht und wenn diesem ansuchen entsprochen wird ist der GAC auf jeden fall einmal im verband und kann eine KM anmelden! dann hat es einen sinn, in einer aoGV die weitere richtung absegnen zu lassen (für SG oder Fusion brauchts die 2/3-Mehrheit), für die erste klasse (oder doch einen vom verband genehmigten höhereinstieg) genügen im grunde 1/3 + 1 stimme, also rund 135 stimmen bei 400 mitgliedern (von denen aber sicher nicht alle kommen werden, beim letzten mal wärens 93 stimmen gewesen) um damit die standortverlegung zu verhindern.

 

wenn aber vom verband das beitrittsansuchen abgelehnt wird und somit der GAC allein keine KM stellen kann kann man nur mehr Gratkorn verhindern, muss sich aber um spielen zu können entweder einen anderen partner suchen (was letztlich ja auf dasselbe wie gratkorn hinausläuft, nur evtl. mit niedrigeren schulden oder man verzichtet gänzlich auf den GAC.

 

der ball liegt also beim verband. ich kann nur hoffen, dass unser gewählter vorstand vom verband umfassend informiert wird ob es evtl. nach montag noch eine nachfrist oder chance gibt, falls wir nicht aufgenommen werden. auf jeden fall wird der vorstand wenn der beitritt versch...en wurde die GV nicht in amt und würden überstehen, da bin ich mir sicher...

 

Zum Thema Nachfrist beim Verband:

1. Instanz Vorstand des STFV -> Aufnahme JA -> alles ok!

Aufnahme Nein -> merde weil 2. Instanz zuständig

2. Instanz Mitgliederversammlung des STFV.

-> Aufnahmewahrscheinlichkeit in 2. Instanz ist selbsterklärend oder. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema Nachfrist beim Verband:

1. Instanz Vorstand des STFV -> Aufnahme JA -> alles ok!

Aufnahme Nein -> merde weil 2. Instanz zuständig

2. Instanz Mitgliederversammlung des STFV.

-> Aufnahmewahrscheinlichkeit in 2. Instanz ist selbsterklärend oder. ;)

ich sehe das nicht ganz so eng. es sind bei einer neuaufnahme einfach etliche punkte zu erfüllen, wovon aber manche erst am beginn der neuen saison feststehen müssen. naturgemäß können also die unterlagen bei der anmeldung noch gar nicht 100%ig vollständig sein. der verband könnte also sicher hergehen und sagen "wir haben aufgrund der unvollständigen unterlagen noch keine entscheidung getroffen" und auf die nächste vorstandssitzung verweisen. er könnte aber auch sagen "wegen unvollständiger unterlagen wird der antrag abgewiesen", dann geb ich dir recht, dann wars das wohl...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ buspepi

 

bei der nun angedachten aktion geht es überhaupt nicht um den GAC. völlig wurscht, ob der GAC nun in den verband aufgenommen wird oder nicht.

 

gratkorn soll in GAK (quadrat) umbenannt werden und das tz mieten/kaufen/sanieren whatever. wenn das klappen sollte, dann sind hf und der ponyreiter eh geschichte und der GAC ist für sie völlig uninteressant.

 

ansonsten ist der GAC nur das vehikel, dass dem harry einnahmen für sein tz in die kasse spülen soll.

 

im grunde bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass hf und ponyreiter einen verein finden, der dumm genug ist sich auf so eine windige geschichte einzulassen. dann kann der GAC endlich den erwünschten, ehrlichen neuanfang beginnen. es bleibt halt nur zu hoffen, dass sich der stammverein nicht belabern lässt und zulässt, dass der name GAK von hf noch weiter besudelt wird.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich sehe das nicht ganz so eng. es sind bei einer neuaufnahme einfach etliche punkte zu erfüllen, wovon aber manche erst am beginn der neuen saison feststehen müssen. naturgemäß können also die unterlagen bei der anmeldung noch gar nicht 100%ig vollständig sein. der verband könnte also sicher hergehen und sagen "wir haben aufgrund der unvollständigen unterlagen noch keine entscheidung getroffen" und auf die nächste vorstandssitzung verweisen. er könnte aber auch sagen "wegen unvollständiger unterlagen wird der antrag abgewiesen", dann geb ich dir recht, dann wars das wohl...

 

Wenn ichs richtig verstanden hab,gibts am Montag die unwiderrufliche Entscheidung in erster Instanz.Man hätte "Justierungen" durchführen können,bevor diese Frist abläuft,sozusagen,wenn man die Unterlagen schon viel früher abgibt und um ein Gespräch im Vorfeld bittet,wo auf "Fehler" hingewiesen wird oder sowas.So interpretier ich es halt zumindest.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ buspepi

 

bei der nun angedachten aktion geht es überhaupt nicht um den GAC. völlig wurscht, ob der GAC nun in den verband aufgenommen wird oder nicht.

 

gratkorn soll in GAK (quadrat) umbenannt werden und das tz mieten/kaufen/sanieren whatever. wenn das klappen sollte, dann sind hf und der ponyreiter eh geschichte und der GAC ist für sie völlig uninteressant.

 

ansonsten ist der GAC nur das vehikel, dass dem harry einnahmen für sein tz in die kasse spülen soll.

 

im grunde bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass hf und ponyreiter einen verein finden, der dumm genug ist sich auf so eine windige geschichte einzulassen. dann kann der GAC endlich den erwünschten, ehrlichen neuanfang beginnen. es bleibt halt nur zu hoffen, dass sich der stammverein nicht belabern lässt und zulässt, dass der name GAK von hf noch weiter besudelt wird.

für den GAC ist es aber nicht wurscht, ob er in den verband aufgenommen wird!

 

ist der GAC im verband kann man auch in der 1. kl. starten. wenn gratkorn dann aber gratkorn bleiben muss oder sich "graz-Nord" oder so nennen muss weil der stammverein die namensrechte nicht hergibt und der GAC in der 1. kl. spielt (rot-Weiss-Graz gibts auch schon als eingetragenen verein, lt. inoffizieller hp) wird über den namen keine allzugroße GAK-nähe möglich sein. es ist zwar alles nur mehr eine komödie, aber ich frage mich, wer hier glaubt einen ach so großen GAK-bezug zu repräsentieren: der verein graz-nord unter präsident Hoyos, der nur 6 mitglieder und einen vereinssitz in gratkorn hat und in rot-weiss spielt, oder die GAK juniors, die GAK heißen, in graz sitzen und spielen, der GAC, der in graz sitzt und spielt und das gründungslogo hat....? wenn wir uns ehrlich sind, kann ohne den GAC die gratkornsache hundertmal als GAK-nachfolger kommuniziert werden, es ist einfach nix vom GAK drin, außer dass der GAK-präsident dort mitglied und präsident ist, aber das wars. ASK köflach ist genausoviel GAK, weil dort ein ex-gak-spieler trainer ist und ein anderer ex-GAK-spieler kickt. da sinds wenigstens schon zwei personen! aber ohne namen gehen die brausen und GAK-mitglieder wollen sie ja gar nicht, die wollen nur zahlende zuschauer und ein paar investoren die ihnen geld aufstellen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich das "Gerücht" durchliest, fußt es darauf, dass die Puristen den Vorstand verlassen sollen:

 

 

Jener Teil des aktuellen Vorstandes, der von einer Fusion nichts wissen will, soll sich abspalten und sein Glück als GAC in der 1. Klasse Graz suchen.
Da ist schon einmal ein gewaltiger Widerspruch: Den GAC verlassen, aber als GAC in der 1. Klasse starten? Wie soll das gehen. WENN, dann müßten die "Gründer" den GAC verlassen um ihre Pläne durchzusetzen. Da sehe ich aber kein Problem, dann können sie mit Gratkorn machen, was sie wollen, aber als Privatpersonen.
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Wenn man sich das "Gerücht" durchliest, fußt es darauf, dass die Puristen den Vorstand verlassen sollen:

 

Da ist schon einmal ein gewaltiger Widerspruch: Den GAC verlassen, aber als GAC in der 1. Klasse starten? Wie soll das gehen. WENN, dann müßten die "Gründer" den GAC verlassen um ihre Pläne durchzusetzen. Da sehe ich aber kein Problem, dann können sie mit Gratkorn machen, was sie wollen, aber als Privatpersonen.

 

Och Ras,dieser "Formalfehler" ist doch zu vernachlässigen.. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau so ist, aber ist hf wirklich so naiv und glaubt das hier die fans mitziehen?

 

Einige ziehen da sicher mit. Die Frage ist halt, wieviele Gratkorner es dann auch nicht mehr interessiert, und die dann nur noch zu Sturm gehen ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und was ist jetzt die quintessenz aus der ganzen geschichte?

 

das zwei nicht kompromissbereite parteien auf grund persönlicher eitelkeiten zu keiner lösung kommen, vor allem zu keiner lösung, die alle "fans" befriedigt?!

 

die lösung zwei vereine, wie mehrfach zu lesen und hören war, ist keine lösung und wird es nicht geben?!

und jetzt doch, monate später?!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tja, wenn man erbsen zählt kann man die schmach so auch verdrängen

 

welcher verein ist nun der nachfolgeverein?

 

1) der, der mit gratkorn fusioniert weil da ja ein gewähltes7installiertes präsidium installiert ist

oder

2) der verein, der in der ersten klasse einsteigt, weil ur dieser verein auch auf die richtige basis setzt?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tja, wenn man erbsen zählt kann man die schmach so auch verdrängen

 

welcher verein ist nun der nachfolgeverein?

 

1) der, der mit gratkorn fusioniert weil da ja ein gewähltes7installiertes präsidium installiert ist

oder

2) der verein, der in der ersten klasse einsteigt, weil ur dieser verein auch auf die richtige basis setzt?

Was für installiertes Präsidium? Wenn du den Vorstand meinst, der hat die Kooperation oder wie immer man es nennen will mit Gratkorn bereits abgelehnt. Wer diesen Beschluß nicht mittragen will, muß den Verein verlassen. "Schmach" was soll das denn? Wir sind ja nicht in einem Groschenroman.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaub ja, dass die großen denker namens fischl, hoyos, koleznik (der ist entschuldigt, wird halt schon alt...) und konsorten selber nicht wissen, was jetzt los ist. ich habs auch erst jetzt (danke brandsmi) ein wenig verstanden:

 

von mir aus sollens nach gratkorn gehen und graz nord, gak quadrat oder wie auch immer heißen. mit dem gak hat das nichts zu tun. wenn ich einen traktor in eine garage stellem ists noch immer ein traktor und kein auto.

der rotweiß69 soll sich freuen, denn er und seine gesinnungsgenosse (teufelsrunde und andere granden) hat einen neuen super verein der ganz oben einsteigt, die sympathien der masse hat (ich schätze 100 zuseher) und finanziell sicher gang ganz nahhaltig geführt wird...

 

wenn man denen, DIE ES WOLLEN, einen ehrlichen neustart mit dem gac in der ersten klasse ermöglicht  (im sinne der sportlichkeit, nicht weil man wen braucht der das TZ und den fischl bezahlt) bzw. denen NICHT MEHR steine in den weg legt (wie bis jetzt) , ist das doch nicht so schlecht.ich schau mir lieber den amateurfußball an als einen schei ßverein den keiner haben will (und das ist so)

 

ich persönlich bin gespannt, ob die trottln echt glauben, dass der stammverein einen gakquadrat, graznord/ whatever auch nur irgendwie anerkennen und den namen bei einem selbstdarsteller ohne finanzkonzept samt strohmänner belässt...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist unglaublich wie die Grenzen immer mehr verschwinden - ich bin sprachlos. Nicht handlungsbefugte Personen mischen sich ein - führen sogar Verhandlungen! Andere geben Zeitungsinterviews - es ist einfach unglaublich! Was kommt als Nächstes? Unterschreiben dann vielleicht noch komplett Unbekannte Verträge?

 

Es ist jetzt hier auch der GAC-Vorstand gefragt endlich einmal klare Verhältnisse zu schaffen - ggf. mit einem Rechtsanwalt. Offensichtlich lässt man sich ganz gerne auf der Nase herumtanzen. Ich glaub mein Schwein pfeift. Würde einem Unternehmen so etwas passieren, würde es wahrscheinlich entsprechende Klagen oder Anwaltsbriefe REGNEN. Bei uns sieht man da offensichtlich einfach zu...

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versuch jetzt mal die zwei wichtigen Aussagen zu analysieren:

 

 Jener Teil des aktuellen Vorstandes, der von einer Fusion nichts wissen
will, soll sich abspalten und sein Glück als GAC in der 1. Klasse Graz
suchen.

Das wird wohl so einfach nicht gehen. WENN dann müssten wohl momentan die Fusionierer einen neuen Verein gründen. Ganz so einfach wird man da an den Mitgliedern nämlich nicht vorbeikommen!

 

Wichtiger Termin: Am Donnerstag, 25. April, trifft Harald
Fischl Bürgermeister Siegfried Nagl. Thema: Die Zukunft des
Trainingszentrums.

Ob Nagl bewusst ist, das Fischl NICHTS zum Melden hat! Weder gehört ihm das TZ noch hat er auch nur irgendeine Funktion die ihn in Verbindung bringen würde mit möglichen TZ-Mietern etc. Wo ist bitte unser Obmann/Vorstand? Wird es nicht hier mal Zeit für ein paar klare Worte?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versuch jetzt mal die zwei wichtigen Aussagen zu analysieren:

Das wird wohl so einfach nicht gehen. WENN dann müssten wohl momentan die Fusionierer einen neuen Verein gründen. Ganz so einfach wird man da an den Mitgliedern nämlich nicht vorbeikommen!

Ob Nagl bewusst ist, das Fischl NICHTS zum Melden hat! Weder gehört ihm das TZ noch hat er auch nur irgendeine Funktion die ihn in Verbindung bringen würde mit möglichen TZ-Mietern etc. Wo ist bitte unser Obmann/Vorstand? Wird es nicht hier mal Zeit für ein paar klare Worte?

Obmann scheint mit Fischl zu kooperieren.Vorstand zum Großteil dagegen..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist zwar nett gemeint gewesen vom GG einen verein zu gründen versuchen der alle miteinschließt, leider war es ein fehler das von vornherein auch so in die öffentlichkeit zu tragen weil man sich damit selbst die optionen genommen hat. das alles hat nur dem harry in die hände gespielt, der natürlich alle tricks und kniffe anwendet.

das niemand dem GG das gesagt oder sie es selber gewusst haben ist dann eine ausrede, da muß sich das GG selbst bei der nase nehmen das es soweit gekommen ist. jeder der auch nur im geringsten mit dem harry zu tun gahbt hat, hat das wissen müssen.

aber wie schon gesagt, das vertrauen in fischl, koleznik dem stadionsprecher und anderer war ein großer fehler, ebenso sich sofort zu positionieren und abzuwarten. es ist leider jedem der mit diesem verein zu tun hat egal ob der fischl ein funktionär ist oder nicht, sie sprechen mit ihm wiel er in den medien ist, aktiv zu sein scheint und auch gut verkaufen kann, leider ist auf der anderen seite die stummheit ausgebrochen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh das derzeit nicht (mehr) so, dass das unbedingt ein Fehler war. Wir haben damit erreicht, dass es nur einen Nachfolgeverein gibt. Fischl und Co dürften geglaubt haben, hier locker die Mehrheit zu haben, das dürfte aber ein ziemlicher Irrtum sein. Wenn sie jetzt eine Fusion oder was auch immer wollen, müssen SIE einen Splitterverein gründen, woher der dann seine Legitimation als Nachfolgeverein nehmen soll sei dahingestellt, wäre mir aber dann auch reichlich egal, weil nicht mein Verein.

 

Vielleicht wollen sie ja auch den Pleite-GAK fusionieren, das würde die ständigen Verwechslungen von Hojos Präsident/Obmann erklären? Dann viel Spaß, denn auch hier ist eine 2/3 Mehrheit notwendig...

 

Traurig ist, dass aber Leute mit Fischl mitspielen, von denen man das nicht unbedingt erwartet hätte. Hojos ist "neu", ist halt ein Fischljunge. Andere aber, die seit Jahrzehnten beim GAK waren haben keine Ausrede uns zu hintergehen, nur weil sie ohne höhrere Liga nicht leben können. Gehts halt zu Gratkorn, es wird euch keiner bös sein, aber laßt uns in Frieden.

 

Egal wie und was, um eine Abstimmung werden sie nicht herumkommen, und wenn sie lieber den Verein verlassen, auch gut, geht uns dann nichts mehr an und in 2 jahren sind sie eh weg vom Fenster.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ras Tschubai:

Das ist der einzige Strohhalm an den ich mich derzeit (geistig) klammern kann. Nämlich herzugehen und zu sagen: "Wir nehmen jetzt das Geld, die Mitglieder und sonstiges mit - ihr fangt bei 0 an." Das spielts so nicht. Der GAC ist für die 1. Klasse angemeldet das ist aber auch schon alles hieb- und stichfeste derzeit.

 

Weil - gottseidank - werden sie die Mehrheit für die Fusion wohl sowieso nicht kriegen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@thrillhouse

Das was hier abläuft, läuft immer genau so ab, bevor Dinge den Bach runter gehen.

Absolut unprofessionelles Chaos. Das ist es was mich bei den letzten verbliebenen Leuten, denen man noch vertrauen konnte, so derart enttäuscht.

 

Ich stelle mir schon jetzt die AoGV vor.

Mit einer Obmann-Marionette, die nicht mal gecheckt hat, dass kein Präsident ist.

Mit einem Stellvertreter, der nicht mehr wissen wird, wie er sich winden soll.

Mit einem Schriftführer-Stellvertreter, der sich als sportliche Leitung berufen sieht.

Mit einem Kassier samt weiter Berufenen, die möglicherweise auf Anfrage vor Ort aufgrund der Ereignisse nicht mal den Kassenstand wissen werden.

Diesmal ja toller Weise auch mit einem Schriftführer, der schon zu Beginn bestellt ist.

 

Ja, und nicht zu vergessen. Einem anwesenden (vielleicht zugleich abwesenden) Schattenminister und (Un-)heilsbringer, der dringend sein Spekulationsobjekt quasi als Ausgedinge seines Lebenswerkes finanziert braucht.

 

Das was dieser Vorstand inzwischen an Image-Schaden angerichtet hat, wird den Konkursgeschichten 1-4 aller Ehren bestens gerecht.

 

Jede ernsthaft fußballinteressierte Dorfgasthausrunde mit Gemeinde-Sportplatz bringt nach 3 Sitzungen einen Platz, einen Platzwart, Spieler, unterstützende Leute und Begeisterung auf die Matte. Mit ein paar 3000 Euro und Leuten, die die Dressen spenden und waschen.

 

Der GAC dagegen schafft es selbst mit einer 4-stelligen Fan-Gemeinde und >300 zahlenden Mitgliedern innerhalb von 5 Monaten nicht, mit einer der ehrendsten Geschichts-Traditionen im österreichischen Fußball in den Fan-Herzen, sich auch nur mit annähernder Begeisterung aufzustellen, ohne schon vorher Image und Glaubwürdigkeit komplett zu zerstören.

 

Einzig, was bisher alles "aufgestellt" wurde ist die Fortführung der roten Selbstdarsteller-Tradition in Form von:

Hintenrum, Lobbyismus, Intrigen, Chaos, Inkompetenz, Großmannssucht und absoluter Präpotenz.

 

WE ARE GAK?

Bisher sicher nicht!

 

Bisher gilt in aller Öffentlichkeit:

WE ARE "RED IDIOTS" !

YES WE CAN!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

will hf nun doch den namen vom stammverein? hat es nicht noch vor zwei wochen geheissen, dass es mit den "schwulen brüdern" vom stammverein nicht redet? dürfte eine gute gesprächsbasis geben.

 

da es zeit ist den kompromissfehler zu beheben, geht heute noch eine e-mail mit samt den unterschriftslisten zur einberufung einer ao gv an den vorstand. schaun wir mal was passiert.

  • Like 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...