Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

Ein anderes Gerücht wiederum sagt, dass die Anmeldung beim Verband wie geplant stattfinden wird und an der Geschichte mit  Gratkorn nicht viel dran ist und sollte sich doch etwas Konkretes ergeben, wird es eine Abstimmung geben.

Umso wichtiger wäre jetzt mal eine Stellungnahme des Vorstandes zum Fahrplan und den Aktivitäten.

 

[Warte minütlich, dass ich hier rausfliege, warum passiert das nicht???]

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,4Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Richtig hubertat. Immerhin gehts hier jetzt um eine Grundsatzentscheidung, die von den Mitgliedern zu treffen ist. Was hilft es einem Fußballverein, wenn der Vorstand diese Fusion durchzieht, und dann (Hausnummer) 250 Mitglieder verliert?

Das aus der romantischen Sicht, die wohl auf die meisten Vereine zutrifft.

Bei uns ists natürlich ein Vorteil für die Selbstdarsteller und ihre Marionetten. Weniger Mitglieder, weniger ärger...

 

Ich möchte einmal gerne wissen warum ihr euch so sicher seid das der Verein (Hausnummer) 250 Mitglieder verliert, die "Puristen" sicher jede Abstimmung gewinnen etc.

Ich erinnere an das Herabsetzen des Wahlalters bei der Gründungssitzung auf 16 Jahre da die "Sanierer" angst hätten das die "Jungen" ihnen ins Handwerk pfuschen - es handelte sich dann glaube ich um 8 Hanseln (bei uber 300 Mitgliedern). Na prost mahlzeit wirklich viel habt ihr 10-15 Raunzer im Internet auch net erreicht (außer raunzen und alles schlecht machen)

PS: auch im GAC steckt nix vom GAK

just my 5 cents

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte einmal gerne wissen warum ihr euch so sicher seid das der Verein (Hausnummer) 250 Mitglieder verliert, die "Puristen" sicher jede Abstimmung gewinnen etc.

Ich erinnere an das Herabsetzen des Wahlalters bei der Gründungssitzung auf 16 Jahre da die "Sanierer" angst hätten das die "Jungen" ihnen ins Handwerk pfuschen - es handelte sich dann glaube ich um 8 Hanseln (bei uber 300 Mitgliedern). Na prost mahlzeit wirklich viel habt ihr 10-15 Raunzer im Internet auch net erreicht (außer raunzen und alles schlecht machen)

PS: auch im GAC steckt nix vom GAK

just my 5 cents

 

Entweder ich verstehe diesen Absatz nicht oder du hast dich einfach vertan.

Das Mitgliedsalter wurde auf 18 Jahre gesetzt (Von den Gründern/Sanierern) und noch vor der Abstimmung über den Vorstand mit überwiegender Mehrheit auf 16 Jahre herabgesetzt. Es brauchte also die Zustimmung der GV um unseren Vorschlag in die Statuten aufzunehmen. Also entweder dein Argument geht grad voll ins Leere, oder ich bin einfach zu blöd es zu kapieren.

 

Btw.: Es war nur eine Hausnummer. Der Grundgedanke ist, dass der Vorstand es einfach nicht wissen kann. Darum ist auch eine Abstimmung sinnvoll, einfach um sicher zu gehen, dass man bei so einer Grundsatzfrage im Sinne der Mitglieder handelt. Verstanden?

Ich bin mir übrigens keinesfalls sicher, dass die Abstimmung gegen eine Fusion ausfällt. Ich gehe nur davon aus. Egal wie es kommt. So eine demokratisch herbeigeführte Entscheidung kann und werde ich akzeptieren!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also fair finde ich das nicht unbedingt, wenn man bedenkt das es sich um einen langfristigen mieter handeln würde.

bei 8 mannschaften mit dreimal training für 2 stunden die woche, kommen ich auf eine stundenanzahl von 48 stunden.

geht man von üblichen stundenpreis für ein training von 25€ aus, komme ich auf einen gesamtbetrag von 1200€ pro monat.

 

da der HF seine miete auch bezahlen muß und er sicherlich keine förderung wie die dachverbände bekommt, macht klar warum er doppelt so viel verlangt, ist eben ein privatunternehmen das trainingszentrum in weinzödl.

vom gründungsgremium für den grazer-ak ausgehandelt: postplatz 1x training 200€, 1x spiel 300€. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Spielstätte kann man als Außenstehender leider nur wenig sagen, da die finanziellen Aspekte immer hinter den Kulissen bleiben. Bleibt die Frage wie viel die Erhaltung und der Betrieb des TZ kostet. Da wird wohl auf eine Zusammenarbeit mit den Juniors eingehen müssen.

 

du hast mitgekriegt, dass die juniors aus dem tz ausgezogen sind und nun auf dem postplatz spielen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vom gründungsgremium für den grazer-ak ausgehandelt: postplatz 1x training 200€, 1x spiel 300€. 

mich wundert es ja nicht das man als grazer-ak/gac oder was auch immer solche preise bezahlen soll, jeder denkt das dieser verein die kohle hat.

 

von beginn an ist die sache mit der gründung falsch gelaufen, wenn man einen verein gründen will ist das ziel in den meisten fällen an einem bewerb dieser sportart teilzunehmen.

- also schritt eins man gründet den verein (mitstreiter hat man ja schon den alleine geht das nicht ganz)

- schritt zwei man sucht sich eine spielstätte ( und hausiert nicht damit was man für ein besonderer verein ist)

- dritter schritt ist sich um spieler zu kümmern wenn man nicht selbst aktiv ist/sein kann

- und im vierten schritt sucht man um aufnahme in den verband an (weil man seine drei sachen beieinander hat)

 

später wenn man das alles hat, hängt man es an die große glocke und schaut wer aller sich dieser geschichte erwärmen kann, drückt ein wenig die traditionsdrüse und probiert  so viele mitglieder des ehemaligen vereins zu bekommen. so etwas nennt man dann lansames wachsen eines vereins und einer struktur, da muß auch mal alles von zeit zu zeit geändert und angepasst werden, aber es etwas natürlicher gewachsen als das beim gac im moment der fall ist.

 

bei dieser neugründung (uns will ich nicht sagen) läuft alles anders, zuerst erstellt man prognosen was man braucht um in welcher liga zu starten, wieviele zuseher und was für infrastruktur. verein gibt es keinen, spielstätte detto und schon gar keine verbandsmitgliedschaft. leute die dann in medien/internet das mitverfolgen sehen ja schon den größenwahn der dahinter steht und reiben sich die hände wenn dann die anfrage wegen der spielstätte kommt, die sind ja auch nicht blöd und nehmen den mitgliederverein nicht aus, potenzial ist ja da.

 

und ich kann mir nicht vorstellen das die juniors dasselbe am postplatz bezahlen das wären nämlich 4800€ im monat. wenn du bei einem verein mit sportplatz unterkommst und ein 08/15 verein wie der meinige bist (und wir haben schon auf vielen sportplätzen in graz traininert) dann kostet dich das um die 25€ für die stunde auch wenn du kein mitglied eines dachverbandes bist. liegt wie gesagt eben am auf-und breitreten gewisser geschichten.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann hau ma uns mit den Juniors auf ein Packl und reiß ma den Postplatz an uns.

Oder wollen unsere Herrscher lieber, dass wir am Pferdeacker in Semriach spielen?

Geht nicht mehr! Da die Juniors allein Pächter sind. Da können wir uns wieder beim Vorstand bedanken,da sie es verschlafen haben einmal ins Krankenhaus zu fahren und mit den Besitzer einen Vertrag zu machen. Die Juniors haben über Wochen den GAC gesagt wenn ihr den Postplatz nicht nehmt dann machen wir es. Aber für das hatten ja unsere Helden keine Zeit da sie lieber beim HF zuhause wahren und mit Gratkorn verhandeln. Bravo

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist halt nicht für alles zeit - so wie sich die aktuelle lage dartsellt, wirds bis ende april keine entscheidung zu einer spielgemeinschat/fusion/neugründung geben und man verliert sich dann um 5 minuten vor 12 in blinden aktionismus, wenn die uhren richtig gehen

 

wenn man vor lauter meetings, diskussionen, aushandeln undfeilschen den wecker nicht stellt, wirds im sommer zumindest mal sicher ekinen gac in der ersten klasse geben

aber vielleicht ist ja das das ziel der fischl holding, dass man alles so lange hinauszögert, bis nur mehr eine fusion/spielgemeinschaft/übernahme eins schwer verschuldeten und zukunftslosen vereins überbleibt, gesunde und vernünftig aufgestellte vereine brauchen ja nicht unbedingt fremdressourcen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tja die RL ist teuer ........

 

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/leoben/leoben/3291901/dsv-leoben-boss-wirft-handtuch.story

 

 

Vielleicht kommen sie jetzt auf die Idee einer wirklich großen Lösung, z. B.

 

GAK Graz Nord/Mittlere Obersteiermark, oder so .............

Guter Name...GAKGNMOS

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

huihuihui. über solch dinge macht man keine witze, andererseits:

ein scherzerl in ehren, kann niemand verwehren...

mal sehen, was passiert wenn die zeit drängt. mittlerweile scheint nichts mehr unmöglich. viele varianten schwirren in und um den köpfen der verantwortlichen umher.

es wird aber zeit, für klares, faktenbasiertes handeln...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

i wär jo für einen lizenzkauf. das ist noch sympathischer als sich mit einer spielergemeinschaft/fusion nach irgendwohin zu schummeln. wenn, dann schon richtig als gak auftreten: größenwahnsinnig und von einzelpersonen in den abgrund getrieben. das ist auch eine gewisse tradition.

 

spielstätte donawitz, spielen tu ma in grün/weiss mit einem roten logo. 4 firmen teilen sich das vereinslogo und irgendwo steht ganz klein "gak " drin, damit die depperten puristen auch a ruh geben.......präsdient fischl, trainer schachner, mario bazina als 10er ...mein gott, ich seh die leute schon weinen wenn ma den meisterteller haben. wie wird das schön!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

absolut richtig, kempes! wenn schon, denn schon.

hauptsache irgendeine tradition fortführen...und wenns der konkurs quint wird...

ps: mir macht mal wieder unser hoher ironie pegel zu schaffen, ist meist ein tiefschwarzes (pfuiwort) zeichen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also was hier aufgeführt wird - da hängt mir nur noch das Ladl runter. Von Mitgliederverein ist hier keine Spur. Die Diktatur ist ja noch schlimmer als früher. Schon klar, dass man nicht immer alles gleich rausposaunen kann, aber hier werden die Fans wieder einmal nach Strich und Faden verarscht. Tjo, nachdem Fischls Marionetten involviert sind, war nix anderes zu erwarten. Fischl ist schon schlimmer als BB und Pock!

 

Wenn es das mit Neuanfang war - dann prost mahlzeit! Das hat nicht einmal ansatzweise was mit dem GAK zu tun. Das IST LEICHENSCHÄNDUNG!

 

Mir tut's noch immer leid, dass nichts aus einem Verein des GG wurde. Vielleicht wäre da einiges besser geworden!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Mir tut's noch immer leid, dass nichts aus einem Verein des GG wurde. Vielleicht wäre da einiges besser geworden!

 

 

Dazu hätte man aber schon im Oktober/November agieren müssen, damals hat man ja noch "Zeit" gehabt, weil sich eh alles locker ausgeht - da hat wohl jemand die Rechnung ohne den Wirt gemacht und selbige bekommt man jetzt präsentiert. Sorry, ich wiederhole mich [und wundere mich immer noch, dass ich noch da bin - Moderator scheint es hier ja tatsächlich keinen mehr zu geben], da hat man wohl die Situation absolut falsch eingeschätzt und sich jetzt über den Tisch ziehen lassen. Ich habe immer schon gesagt, man muss den als erster den Fuß "in die Türe" stellen, HF & Co war einfach schneller und hat jetzt einfach das Heft in der Hand.

 

Frage mich schön langsam, ob es nicht besser wäre auf das Pferd "GAK Juniors" zu setzen - die sind eh schon am Postplatz und gäbe es ja die Chance mit den "Puristen" dort noch was zu machen bis zum 29. April, allerdings müsste man da ganz schnell reagieren ...

 

Der GAC als Nachfolgeklub unseres GAK-Fußball ist wohl eine Fehlgeburt!

 

W.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus der Woche:Marcus Stoimaier in einem "Woche" Kommentar:

...sich um keine herkömmliche Fusion handeln soll, sondern eher um eine Art Umbenennung/Übernahme des FC Gratkom. Gregor Pötschers „Leobner" (GAK II spielt ja jetzt als DSV II in der Oberliga Nord) und auch HIB-Talente, die sich mit Schwarz-Weiß nicht wirklich anfreunden können, sollen nach Gratkorn übersiedeln. Auch die eigenständigen GAK-Juniors, die ja gerade erst am Postplatz eine neue Heimat gefunden haben, sollen wieder ins Boot geholt werden. So hätte man dann im Norden gemeinsam mit dem Gratkorner Nachwuchs plötzlich knapp 400 Jugendliche. Klingt alles spannend und nicht unlogisch — trotzdem drängt sich da vielen wohl nicht nur eine Frage auf: Ergeben zwei kranke Klubs (wobei der eine ja de facto tot ist) etwa wirklich einen gesunden? Und auch, ob da alle Roten mitziehen würden, darf mehr als bezweifelt werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bevor ich für so einen retortenverein bin , bin ich lieber purist!

ehrlich gesagt hoffe ich das das projekt GAK Graz -nord  verwirklicht wird und ein verein für puristen gegründet wird,der in der 1.Klasse anfängt! dann kann man alle wünsche von den fans und mitgliedern erfüllen und sich endlich aufs wesentliche konzentrieren!

nur eines möchte ich den vorstand des GAC schon sagen! wenn sie glauben sie können mi einem fan und mitglied machen was sie wollen werden sie die rechnung quittiert bekommen! spätestens wenn es heißt graz nord oder sv justiz!

wenn sie glauben sie können mit einem zuschauerzuspruch rechnen wie der alte GAk, dann sollen sie rechnen!!

scherbaum nimmt sich sicher zeit

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also da geb ich gakfan007 recht.

 

Was wäre uns Puristen am liebsten? Ein Mal in der Woche Fußball, ein gutes Bier (also kein Punti ;-)), ein Bratwürstl und einfach das Platzfgefühl. Mir wär's mittlerweile auch schon egal, wenn man ewig in der untersten Liga kicken würde, Hauptsache man hat einen Verein, mit dem man mitfiebern, mitzittern und sich mitärgern kann. So langsam nähern wir uns nämlich schon dem Punkt, an dem irgendeine Ligazugehörigkeit für einen Großteil schon egal ist und im Endeffekt nur noch diejenigen übrigbleiben, die Harald Fischl nach wie vor als Halbgott verehren ...

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...