Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

@Realist

Nachdem ja lt. dem Lügenbaron alles schon in trockenen Tüchern gewesen ist, nur eine Seifenblase mehr die zerplatzt ist.

Warum wollen die anonymen Investoren so anonym bleiben?

Weil die ganz genau wissen, daß mit Saisonende Schluß ist!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,4Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

@sharky

Vorsichtig ausgedrückt: Es ist ALLES eine Frage des Geldes, was wir vielleicht einmal hatten, was vielleicht von irgendjemand, irgendwann abgezogen wurde oder vielleicht wurde der GAK auch als Spekulationsgeschäft benutzt??

Wenn ich als absoluter Laie aber so die Vorgangsweise allein des letzten Jahres anschaue, kommen mir einige bekannte Verhaltensmuster vergleichbar mit den größten Wirtschaftspleiten in Österreich in den Sinn.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eines versteh ich dann nicht, wenn sie wirklich wollen, dass am ende der saison schluss ist, wieso bezahlen sie dann die fortführungskaution ?

 

rg

 

weil man für ein geschenktes tz evtl. ein bisserl was investieren muss?

 

aber jetzt ist klar, dass sich die stadt graz nicht so einfach über den tisch ziehen lässt und das tz nicht verschenken wird...haben sich die anonymen investitionen diesmal wohl nicht gelohnt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Grazer ist von Geschenk oder 1 Euro Kauf nicht mehr die Rede, sondern von einem 60 jährigen Pachtvertrag, den die Stadt aber nur auf 15 Jahre abschließen will. Hieße also, das TZ gehört der Stadt und wir UND die Investoren sind anscheinend Pächter. Die Quelle des Grazer ist allerdings nicht als verläßlich bekannt ( :D ). Für mich klingt Pachtvertrag auch vernünftiger.

 

Wenn diese 60/15 Jahre Geschichte wirklich das einzige Hindernis ist, dann sollte sich doch eine Lösung finden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laut Grazer ist von Geschenk oder 1 Euro Kauf nicht mehr die Rede, sondern von einem 60 jährigen Pachtvertrag, den die Stadt aber nur auf 15 Jahre abschließen will. Hieße also, das TZ gehört der Stadt und wir UND die Investoren sind anscheinend Pächter. Die Quelle des Grazer ist allerdings nicht als verläßlich bekannt ( :D ). Für mich klingt Pachtvertrag auch vernünftiger.

 

Wenn diese 60/15 Jahre Geschichte wirklich das einzige Hindernis ist, dann sollte sich doch eine Lösung finden.

 

Die Stadt wird bei 15 Jahre bleiben weil die Investoren nicht noch 60 Jahre leben werden. Wer ist dann der anonyme Ansprechpartner ???? :roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Offensichtlich ist nicht mehr vom Kauf des TZ seitens der Geldgeber um einen symbolischen Euro mehr die Rede.

Die Frage der Dauer des Pachtvertrages läßt sich sicher lösen.

Ich denke es sieht gar nicht so schlecht aus, denn niemand wird 600.000 Euro zahlen um dann am Ende mit der Begründung aufhören : leider wir wollten einen Vetrag über 60 Jahre bekommen aber nur 15.

Der Einzige der sich zurückziehen wird wir Egi selbst sein, was wahrscheinlich auch seitens der Geldgeber auch schon lange geplant ist, und dies wäre eine passende Gelegenheit : Egi geht am 20.5.08, leider ich habe alles probiert aber es ging nicht. Am 21.5.08 wird dann jemand anderes auf der Bühne erscheinen, der, so hoffe ich, den GAK wieder vereinen und vernünftig führen kann.

Der Vorteil dieses Szenarios : Die neue Führungsspitze hätte ein Wunder vollbracht und würde so auch ganz einfach eine gewisse Aufbruchstimmung erzeugen können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Stadt wird bei 15 Jahre bleiben weil die Investoren nicht noch 60 Jahre leben werden. Wer ist dann der anonyme Ansprechpartner ???? :roll:

 

Du meinst wer ist dann der Sprecher der anonymen Söhne der anonymen Investoren? Da kanns nur einen geben... :D

 

@gakler1967

Ich seh das momentan auch ähnlich, vorausgesetzt natürlich, das ist wirklich der einzige Streitpunkt. Quelle ist halt " :!: " selbst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Dauer auf 15 Jahre gebunden, gefällt mir deshalb, weil den Investoren deutlich aufgezeigt wird, dass ihr Plan völlig an der Realtität vorbeigeht.

 

Sie versuchen - nicht alle Investoren! - weiter zu pokern, diesmal wurden ihnen die Grenzen gezeigt. Aber der Rudi will vielleicht mehr herausschlagen. Warten wirs ab.

 

… hoffentlich zeigen die GAK-Fans noch mehr Standfestigkeit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Stadt "nur" mehr einem 15-jährigen Pachtvertrag zustimmt, dann rechnet sich das für die Investoren nicht, weil der GAK dann auch nur 15 Jahre Rückzahlungen (in Form von Miete ) leisten kann. Eine Mieterhöhung und damit Laufzeitverkürzung ist bei 3 Mio für den GAK nicht leistbar.

Ausserdem ist da noch das Land, das einer solchen Lösung noch weniger zustimmen kann als die Stadt Graz, denn das Land hat überhaupt keine Zugriffsmöglichkeiten auf das TZ. Der Grund gehört den Stadtwerken, denen ja ein Deal (siehe Cortoleczis-Brief) angeboten wurde, das Land ist hier nicht mit von der Partie.

Ich denke, dass ein Rechnungshofbericht nicht vor Herbst vorliegen kann, wenn man die Praktiken in der Verwaltung kennt.

Trotzdem kann ich mir vorstellen, dass die Investoren zahlen, weil mehr als zwei Drittel des Geldes von den Verursachern der GAK-Misere kommen und bei einer Liquidierung des GAK Rückstellungshaftungen von 8 bis 10 Mio fällig werden. Das ist für mich persönlich die einzige Hoffnung, dass man sich besinnt und zahlt. Der Rest ist reine Spekulation.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

davon abgesehen, ob es wirklich stimmt, dass der bürgermeister dem wegi sein wort gegeben hat finde ich es interessant, dass der baron egi plötzlich von ANDEREN verlangt zusagen einzuhalten.

 

über die verhandlungskünste des meisters haben wir uns ja schon oft genug unterhalten...und wieder mal nichts schriftliches.

 

ansonsten haben sich alle befürchtungen bewahrheitet und egi + die anonymen genau das abgezogen, was seit jahresanfang befürchtet wurde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Artikeln von Rudi Hinterlistig (Hinterleitner wird ja so genannt) kann man immer etwas vorsichtig sein. Was er mit diesem Artikel bezwecken möchte, ist mir noch unklar.

 

"Der letzte Tango in Paris" war übrigens ein Kultfilm, denn ich mir desöfteren schon angesehen habe; Tangos von Astor Piazolla sind immer ein Genuss …

 

Back to topic:

Nix Neues … darum meine Bitte: GAK-Fans, lasst euch bitte nicht verunsichern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei Artikeln von Rudi Hinterlistig (Hinterleitner wird ja so genannt) kann man immer etwas vorsichtig sein. Was er mit diesem Artikel bezwecken möchte, ist mir noch unklar.

 

Der Hinterlistig will mit jedem Wort, das er schreibt, das selbe bezwecken. Seinen Freund Rudi (den Anonymen), dem er anscheinend schon länger was schuldig ist, gut dastehen lassen.

 

Diesmal: Die Investoren, die ja alle so ein rotes Herz haben, versuchen alles, aber leider spielt die pöse, pöse Politik nicht mit und lässt den GAK sterben. Prophylaktisches Sündenbock-Suchen, wie so vieles, was derzeit aus von den "Investoren" kommt. Welche, selbstverständlich, all ihr rotes Herzblut für uns geben...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gegen eine SpVgg GAK/Gratkorn wäre sogar die Buli machtlos.

Wieviel Strassenkilometer sind's eigentlich vom TZ zur Gratkorner Anlage ?

 

Wie soll ich dass als Beutekärntner wissen ??? :lol:

 

Frag mein Navi den Geidorfer !!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lt. Grazer ist auch der GAK am Tag des Sports am Grazer Hauptplatz. Sonntag 18.5.

Neben Spieler, wird auch Sektionsleiter :!: für Auskünfte zur Verfügung stehen!

Na da kommen mir doch so einpaar gute Ideen :lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lt. Grazer ist auch der GAK am Tag des Sports am Grazer Hauptplatz. Sonntag 18.5.

Neben Spieler, wird auch Sektionsleiter :!: für Auskünfte zur Verfügung stehen!

Na da kommen mir doch so einpaar gute Ideen :lol:

 

gehen diese ideen eher in richtung baseballschläger oder eher eier und tomaten? :P:D:P

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lt. Grazer ist auch der GAK am Tag des Sports am Grazer Hauptplatz. Sonntag 18.5.

Neben Spieler, wird auch Sektionsleiter :!: für Auskünfte zur Verfügung stehen!

Na da kommen mir doch so einpaar gute Ideen :lol:

 

gehen diese ideen eher in richtung baseballschläger oder eher eier und tomaten? :P:D:P

 

Eher Wahrheitsserum :D.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

an und für sich braucht man dem egi nur die eine oder andere frage stellen, dann kann man die tomaten für einen salat verwenden. ist besser.

vielleicht sind ja seine jünger von der herzjesufront auch anwesend. mal sehen ob ich hingehe, reizen würde es mich sehr. wobei sich niemnd einer diskussion stellen wird

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gehen diese ideen eher in richtung baseballschläger oder eher eier und tomaten? :P:D:P

Rohe Gewalt wird von mir verurteilt. Weder Baseballschläger, noch Eier oder gar Tomaten dürfen da :!: treffen. Er würde leider auch dies nicht begreifen.

 

Ich werde versuchen, dabei zu sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...