Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

und nix is mit redbull - wenigstens diese frage hat fischl klar beantwortet: vergesst redbull, es gibt noch gespräche mit anderen sponsoren, die vielversprechende sind, niemand hätte erfahren sollen, dass ich mit RB gesprochen habe blablabla.

 

vermutlich hat hr. fischl gestern selber bei der kleinen zeitung angerufen um diese ente zu lancieren...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 14,8Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

und nix is mit redbull - wenigstens diese frage hat fischl klar beantwortet: vergesst redbull, es gibt noch gespräche mit anderen sponsoren, die vielversprechende sind, niemand hätte erfahren sollen, dass ich mit RB gesprochen habe blablabla.

 

vermutlich hat hr. fischl gestern selber bei der kleinen zeitung angerufen um diese ente zu lancieren...

 

Also ich habe das mitnichten so interpretiert.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...

Hab das gerade auf der inofiziellen gelesen:

 

Bei einer Neugründung stellt sich die grundsätzliche Frage, wieweit die Mitglieder bereit sind, die kolportierten Winkelzüge (Namensgebung, Fusion, ...) mitzutragen und damit weiter am negativen Image des GAK in der Öffentlichkeit zu arbeiten - zumal ja die Mitglieder durch ihr Abstimmungsverhalten in den letzten Jahren an der Entwicklung nicht ganz unbeteiligt waren. Wenn man also aus wirtschaftlichen Gründen und als Folge der Altlasten mit dem GAK nichts mehr zu tun haben will, soll man das klar sagen, sich bei den Gläubigern entschuldigen und einen ehrlichen Neustart anstreben - "Tarnen und Täuschen" bringt nichts, das Internet vergisst nicht so schnell!

 

kann mir wer erklären was damit gemeint ist?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit ist wohl, in Anlehnung auf die GV letzten Dienstag, gemeint, dass Herr Fischl das Ruder an sich reissen will bzw. schon gerissen hat. Er behauptet zwar, er will net Federführend beim neuen Verein mitwirken, seine Taten im Hintergrund sprechen aber eine andere Sprache. Durch seinen Vorstoß in Sachen TZ hat er dem neuen Verein gleich mal einen Zeitdruck umgehängt, den es jetzt nicht braucht.

 

Grundsätzlich muss man sich aus meiner Sicht zwischen zwei Szenarien entscheiden:

 

a) man folgt Fischl und führt eine scheinbar demokratische Neugründung durch. Soll heißen: Fischl macht, bindet zum Schein die Fangruppenleute ein, stellt sie vor vollendete Tatsachen. Der unproduktive Teil der Anhänger applaudiert. Der Verein Fusioniert, schwindelt sich nach oben. Hat Schulden vom Fusionspartner, hat den Klotz TZ am Bein. Hat einen "Führer" der selbst aus einem erlauchten Kreis kommt, fern von der Basis (ganz gleich wie er es versucht dazustellen)

 

b ) man lässt sich Zeit, bindet alle FANGRUPPEN die es noch interessiert ein. Diskutiert wichtige Punkte, findet einen Konsens für die Breite Masse und beginnt ehrlich und ohne jeglichen finanziellen und personellen Altlasten neu.

Finanzielle Altlasten --> getarnt in Form eines neuen TZ Vertrages, oder durch den "kooperationspartner".

 

Das wichtigste was man jetzt brauch ist ZEIT um sich als Basis auf einen gemeinsamen Nenner zu einigen und vorallem RUHE von Rhetoriker mit Juckpulver im Arsch, welche die Arbeit behindern, zu ihren Gunsten lenken oder gar manipulieren.

Man kann und muss über alles Diskutieren. Aber was da auf der GV vom Fischl abgesondert wurde und die Tatsache, dass uns über die Medien schon ausgerichtet wird, wie die Neugründung ablaufen wird, geht mir schwerstens am Zeiger!

 

WIR sind der GAK. Ohne uns kann der Fischl auch brausen gehen, dann steht er mit einer Handvoll Ja-Sagern da und hat keine Zuschauer mehr, keine Basis, keine Einnahmen, niemanden der aus Überzeugung ohne Kohle die Arbeit macht.

 

PS: Drehts des neue Forum zu und bündelts die Diskussion wieder hier wo sie hingehört!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info! Jetzt bin ich nicht ganz so nah am geschehen wie du, daher tu ich mir schwer deine ablehnung eines herrn fischl zu verstehen, aber: wenn ich es richtig mitbekommen habe, übernimmt seine holding die kosten und zu einem späteren zeitpunkt die vom verein nicht aufbringbaren kosten. hört sich mal nicht so verkehrt an.das mit der fusion mit einem maroden 2. verein klingt auch für mich sehr gefährlich. Ich weiß nur nicht ob ich mich darüber und auch über die Sache mit dem TZ und der möglicherweise übertriebenen Hetzerei so echauffieren darf. ich hätte nie die möglichkeit ausser meines mitgliedsbeitrages den Verein zu unterstützen. also einen neuen verein zu gründen, alle voraussetzungen für einen spielbetrieb auf die beine stellen, sponsoren für die kosten zu finden (ob er das wirklich  kann muss er noch beweisen),könnte ich nicht. ganz zu schweigen vom zeitaufwand, da ich ja auch noch eine Familie und job habe. Müsste man in so einer Situation nicht mit seiner etwas gewöhnungsbedürftigen Art leben lernen (müssen)? Ich bin  nicht so mitten drin wie du, und möglicherweise sogar nur ein - wie von dir schon mal gelesen - schönwetter fan - aber dafür auch weit genug weg von all den gruppierungen die nur das beste für unseren gak wollen. Daher glaub ich schon auch weniger Betriebsblind zu sein. Ich überleg schon ob es gescheit ist die Hand zu beissen die einen Füttert! Ist das so falsch gedacht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falsch gedacht ist, dass man meint, ein VEREIN bräuchte EINEN der alles macht, der den Weg vorgibt etc.

Der Verein ist die Summe der Mitglieder und gerade bei einem Neustart sollte man schauen, was die Basis möchte und nicht Vorschreiben, was die Basis dann zu akzeptieren hat. Die Sache ist nämlich die: Mein Verein ist de Facto gestorben, und ein neuer Verein wird erst dann meiner, wenn ich mich wieder mit ihm Identifizieren kann. Und derzeit, so wie es der Fischl angeht, kann ich mich damit nicht identifizieren. So gehts vielen Leuten, glaub mir.

Und der Grund, warum ich mich darüber so aufrege ist, dass mit allem was da mit dem Fischl Neustart verbunden ist der Name GAK früher oder später wieder durch den Dreck gezogen wird.

 

Wie gesagt, wenn er meint er muss es auf eigene Faust durchziehen, dann hat er eine Basis, die ihm zwar in den Himmel jubelt, aber keinerlei Leute, die aus Überzeugung für einen Verein schepfn, was aber notwendig sein wird. Das hat also auch keine Zukunft. Dann hat er einen fusionierten "GAK" Nachfolger, der nix repräsentiert und vor einer stink normalen RL Kulisse spielt - Keine Stimmung, keine Zuschauer, kein Herz, keine Seele, keine Anstand.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falsch gedacht ist, dass man meint, ein VEREIN bräuchte EINEN der alles macht, der den Weg vorgibt etc.

Der Verein ist die Summe der Mitglieder und gerade bei einem Neustart sollte man schauen, was die Basis möchte und nicht Vorschreiben, was die Basis dann zu akzeptieren hat. Die Sache ist nämlich die: Mein Verein ist de Facto gestorben, und ein neuer Verein wird erst dann meiner, wenn ich mich wieder mit ihm Identifizieren kann. Und derzeit, so wie es der Fischl angeht, kann ich mich damit nicht identifizieren. So gehts vielen Leuten, glaub mir.

 

Dem kann ich voll zustimmen.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das nennt man Demokratie.

Aber ich beuge mich auch gerne, wenn man demokratisch einer neuerlichen Demokratie zustimmt, dann geh ich ins Exil.

 

Man sieht bei der Salzburger Austria was möglich ist, und irgendwie hab ich keine Lust, dass wir wieder in das (business as usual) Hinterherlaufen verfallen. Aber wenns so kommt: baba und viel Spaß damit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich grad auf der inofiziellen gelesen:

Im Vertrag der Investoren mit der Stadt Graz vom 20.5.2008 findet man folgenden Passus: ...Die Unterstandsgeberin (Stadt Graz, Anm.d.Red.) erklärt jedoch ihre Bereitschaft, einen neuen gesonderten Bestandsvertrag betreffend den sogenannten "Platz 1" mit einem abweichenden Verwendungszweck künftig abzuschließen...

Im Vertrag der Investoren mit dem Grazer Athletiksport Klub vom 18.9.2008 heißt es wiederum: ... Dem GAK ist bekannt, dass die Sportstätten Weinzödl 1 Betriebs GmbH einen frei zu wählenden Platz in Zukunft anderweitig ... verfügen möchte.

 

Und nun meldet die "Kronen Zeitung" in ihrer Printausgabe vom 6.12.2012 über den Neustart des GAK: ...Die Spielstätte ist das TZ Weinzödl. Die Fischl Holding ([fischl-holding.at]) übernimmt mit einer 100.000 € Bankgarantie die Bürge-Zahler-Haftung für die Miete bei Besitzer Dr. Nebel.

 

 

Kann man da rauslesen dass der Herr Fischl ein Altersheim bauen möchte? Oder warum werden diese Zeilen auf der Inofiziellen angeführt?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Direktaufstieg hängt dann jedoch vom Modell der Regionalligen ab. Bleibt es bei drei Regionalligen könnte ein Meister einer vorab definierten Regionalliga direkt aufsteigen - die anderen zwei Meister müssten in einer Relegation um den Aufstieg spielen, zwei Vereine würden aus der HfMEL direkt absteigen. Das Recht zum Direktaufstieg würde von Regionalliga zu Regionalliga zirkulieren

 

Typisch Österreich und ein schlechter Scherz! Sind wir froh, dass uns diese Kacke nicht mehr betrifft!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Typisch Österreich und ein schlechter Scherz! Sind wir froh, dass uns diese Kacke nicht mehr betrifft!

Ich hoffe, dass und diese Kacke in einigen Jahren wieder betrifft!

Aber wenn dieser Modus wirklich angewendet wird ist das einfach unfassbar!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein bischen spät oder doch so gewollt????? Na ja jetzt gibt es den bösen GAK ja nicht mehr.. Schweinspagage

Bis wir wieder in die Situation kommen wird es die Herren da oben nicht mehr geben, Gott sei dank. Mit ist aber ein GAK in der ersten Klasse lieber als die Truppen die da oben rumlaufen.

 

Freu mich auf den Neustart frei von Altlasten,

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist Dir sicher dass die das nur machen um uns zu ärgern ???? Glaube eher die haben mit den Sponsoren Probleme bekommen gerade weil wir nicht rauf sind. (zumindest hat der Pangl in einem Gespräch dies erwähnt).....

 

Neben den Altlasten sollten wir auch den Verfolgungswahn ablegen.... XD

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...