Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 15,4Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Fischls Schönrederei geht mich auch schon auf den Geist! Warum chekt ers nicht, der GAK ist TOT.

 

blödsinn...der gak ist erst tot, wenn die akte geschlossen wurde - und das wird voraussichtlich erst am 18.dez. sein. sollte bis dahin noch wer geld auf den tisch legen, bin ich mir fast sicher, dass es weiter gehen wird können...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

blödsinn...der gak ist erst tot, wenn die akte geschlossen wurde - und das wird voraussichtlich erst am 18.dez. sein. sollte bis dahin noch wer geld auf den tisch legen, bin ich mir fast sicher, dass es weiter gehen wird können...

Das Fischls Worte größtenteils heiße Luft sind, zeigt mir die Aussage "die beiden Sponsoren sind auf Urlaub und können daher kein Geld auf den Tisch legen".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Fischls Worte größtenteils heiße Luft sind, zeigt mir die Aussage "die beiden Sponsoren sind auf Urlaub und können daher kein Geld auf den Tisch legen".

 

na klar wenns das schwarze vereinsblatt schreibt, wirds schon stimmen....! Warum schreiben sie nichts über die rolle vom bittmann, alles sehr seltsam, es scheint halt einige zu stören dass der fischl noch herumwerkt...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Apropos KLEZE, wir sind ja wieder mit einigen Artikeln vertreten gewesen:

1. Interessant gestern auf S. 27 dass lt. Grüner (schwarzer) Jahn und KPÖ jetzt dass TZ an die Stadt zurückfallen muss, da der Investorenvertrag ja nur galt mit einem Verein in der 1-3. Spielklasse. Sehe ich auch so, und sollte eine Chance sein für unsere Jugend bzw. den neuen GAK eine Heimstatt zu bekommen

2. Heute auf s. 34 "Es war einmal ein Grazer Athletik-Klub", wenigstens eine nette Doppelseite zur (leider nur mehr) GAK-Geschichte

3. Im G7 ein Statement zu und von RR "Eine Tragödie" - ja das ist es und er hat seine Schaufel dazu beigetragen

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Interessant gestern auf S. 27 dass lt. Grüner (schwarzer) Jahn und KPÖ jetzt dass TZ an die Stadt zurückfallen muss, da der Investorenvertrag ja nur galt mit einem Verein in der 1-3. Spielklasse. Sehe ich auch so, und sollte eine Chance sein für unsere Jugend bzw. den neuen GAK eine Heimstatt zu bekommen

 

sollte daran was dran sein könnte das weitreichende folgen für eine etwaige neugründung haben - da ja rasch ein mieter der 1.-3. spielklasse (oder wars 1.-4.?) her muss und stnrw wohl ebensowenig ins TZ gehen wird wie Kapfenberg oder Hartberg kommen wohl nur gratkorn, kalsdorf oder - um den preis der völligen selbstaufgabe - leoben oder allerheiligen in frage. realistisch wärs bei den beiden erstgenannten, wenn man sie anlocken könnte, indem man etwa eine "spielgemeinschaft" mit der umfangreichen jugendabteilung anbietet. mAn ist die nachwuchsarbeit überhaupt das einzige, das der GAK noch an attraktivem zu bieten hat... somit könnte man z.B. sagen, die spielgemeinschaft "Gratkorn/GAK Juniors" spielt ja in der dritten liga, obwohl sozusagen "nur" die juniors im TZ trainieren. die jugend wäre "gerettet", aber für einen GAK neu wohl verloren...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ras

Hast zu dieser angeblichen Klausel im Vertrag noch Notizen? Ist ja nicht ganz unwichtig die Sache.

 

Diese Klausel ist meines Wissens nach nicht in den Vertrag aufgenommen worden. Hara bitte korrigieren, falls ich mich irren sollte.

 

So, nach Durchsicht würde ich sagen, dass diese Klausel wenn überhaupt, im Vertrag zwischen Stadt und Investoren enthalten sein könnte. Den kenne ich nicht. Aus anderen Quellen habe ich dazu aber notiert:

 

Sollten die Investoren den GAK sterben lassen und einen anderen Verein anstatt dem GAK in den Vertrag nehmen wollen, muss dies vom Gemeinderat genehmigt werden.

 

Indirektes Zitast von der Inoffiziellen:

 

 

Am 20.5.2008 wurde im Grazer Gemeinderat der III. Entwurf des Unterbestandsvertrages, an dem in letzter Sekunde noch einige Streichungen im Text vorgenommen wurden, beschlossen.

Gestrichen wurde der Passus über eine vorzeitige Kündigung bei "Einstellung des Spielbetriebes durch den Verein GAK-Fußball (1. bis 3. österr. Liga)"

 

Weiters räumen die Investoren (bei der Einstellung des Spielbetriebes des GAK) der Stadt Graz das Recht ein, das Trainingszentrum zu den gleichen Bedingungen zu nutzen, wie der GAK.

 

Jede Sub-Unterstandsgabe (Nutzungsüberlassung) des Trainingszentrums an einen anderen Verein als den GAK bedarf der schriftlichen Zustimmung der Stadt Graz.

 

Das einzig Schöne daran: die Stadt Graz darf das TZ zu den gleichen obszönen Bedingungen nutzen wie wir...d.h. sie wird froh sein, wenn sich ein anderer Verein finden würde, also ziemlich sicher zustimmen (das weniger Schöne).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jede Sub-Unterstandsgabe (Nutzungsüberlassung) des Trainingszentrums an einen anderen Verein als den GAK bedarf der schriftlichen Zustimmung der Stadt Graz.

 

Wenn ich die Stadt wäre, würde ich da einfach mal die Zustimmung verweigern und dieser dreckigen Immobilienspekulation ein Ende machen. Sollen sie sich ihr Zentrum doch in den Popo stecken. Aber ich weiß, die Eier hat die Stadt nicht.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Wenn ich die Stadt wäre, würde ich da einfach mal die Zustimmung verweigern und dieser dreckigen Immobilienspekulation ein Ende machen. Sollen sie sich ihr Zentrum doch in den Popo stecken. Aber ich weiß, die Eier hat die Stadt nicht.

Genauso ist es - und nicht anders! Eier, Eier und nochmals Eier!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der stadt ists sicher lieber, sie haben die instandhaltungskosten und die mühsame mietersuche und verwaltung nicht am hals. bis sich hier lukrative verbauungsmöglichkeiten - denen die stadt ohnehin zustimmen muss - auftun rinnt noch viel wasser die mur hinunter. so wahnsinnig toll ist der grund nicht, solange er für die sportliche nutzung gewidmet ist und nur ein platz für ein "sportmedizinisches zentrum" verbaut werden darf, wenn man keinen finanzkräftigen mieter findet. ein gesunder GAK in der bundesliga wäre ein solcher gewesen, aber von dem waren wir seit ZA II wie wir heute wissen weiter weg, als das sportmedizinische zentrum von seiner erbauung...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht ganz neu, aber wer hätte vor ein paar Wochen gedacht, dass es uns als ersten erwischt? Es ist mir noch immer ein Rätsel, warum man nach dem Nichtaufstieg keinen Kassasturz gemacht hat, da hätte man ja feststellen müssen, was ist an Sponsorgeldern für die neue Saison da, was kann ich mir nach den (für die Kassa eigentlich erfreulichen) Abgängen daher an neuen Spielern leisten. Offensichtlich ist das nicht passiert oder man hat sich selber belogen? Anders kann ich mir das Weiterdrauflosinvestieren nicht erklären. Uns wurde weisgemacht, die Saison ist ausfinanziert, das kann natürlich bei 600.000 Sponsorgeldern gegenüber 90.000 Personalkosten pro Monat allein nie und nimmer gestimmt haben. Daher ist für mich die Geschichte mit den Altlasten eine reine Schutzbehauptung. Schade. Ich kann nur annehmen, dass die beiden da auf irgendein Wunder gehofft haben und dann den Absprung verpasst haben.

 

http://www.kleinezei...ende-liga.story

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, schiebts es wieder auf die Liga, deppate Medien.

Nicht die dritte Leistungsstufe ist das Problem, die gabs auch schon vor dem Niedergang des LASK und des GAK (und des Retortenklubs aus Klagenfurt), wenn überhaupt kann man die Relegation einer Mitverantwortung bezichtigen. Fakt ist aber, dass sich jeder verdammte Funktionär an die Gegebenheiten anzupassen hat und nicht mehr Ausgeben darf, als man Einnimmt.

 

Die Liga ist nicht das Problem.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, schiebts es wieder auf die Liga, deppate Medien.

Nicht die dritte Leistungsstufe ist das Problem, die gabs auch schon vor dem Niedergang des LASK und des GAK (und des Retortenklubs aus Klagenfurt), wenn überhaupt kann man die Relegation einer Mitverantwortung bezichtigen. Fakt ist aber, dass sich jeder verdammte Funktionär an die Gegebenheiten anzupassen hat und nicht mehr Ausgeben darf, als man Einnimmt.

 

Die Liga ist nicht das Problem.

 

Auf den Punkt gebracht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...