Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 15,5Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Die große Angst geht um, anders ist dieses Verhalten nicht zu erklären. Was Geschäftsbeziehungen in den 80er-Jahren mit diesem Fall noch zu tun haben sollen, wissen auch nur die Götter. Mit wem Kleiner diese Geschäftsbeziehungen wohl hatte? Fazit: Ein ungarischer Gutachter wird wohl auch nicht in Frage kommen, schlussendlich ist der Herr RR dort ja Honorarkonsul...

 

Einzige Hoffnung: Man wird dem neuen Gutachter wenigstens das laut Medien fast fertige Kleiner-Gutachten geben, damit der Neue nicht noch einmal von ganz vorne beginnen muss.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird wohl keinen Sachverständigen geben, der nicht irgendwie, irgendwann, irgendwo mit einem der zur Debatte stehenden Personen geschäftlich verbunden war.

Dass allerdings bis auf 1980 zurückgegangen wird, ist für mich als Laie in der Judikatur schon erstaunlich. Aber vielleicht geht`s noch weiter zurück, denn es könnte ja ein möglicher Sachverständiger im selben Kindergarten gewesen sein.

Wie immer in solchen Fällen wird die Chose offensichtlich auf den berühmten St. Nimmerleinstag verschoben werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich scheint damit auch die Mafia gewonnen zu haben.

 

Ich frage mich schon, was jetzt in der Öffentlichkeit ein schlechteres Bild erzeugt, eine geschäftliche Beziehung aus den 80ern (hat er bei Roth getankt?) oder die unendliche Verschleppung eines Verfahrens in der Gegenwart und die Unantastbarkeit eines Ölbarons

 

Nicht umsonst macht Österreich in der Liste der korrupten Länder immer wieder Schritte nach vorne...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es wird wohl keinen Sachverständigen geben, der nicht irgendwie, irgendwann, irgendwo mit einem der zur Debatte stehenden Personen geschäftlich verbunden war.

Dass allerdings bis auf 1980 zurückgegangen wird, ist für mich als Laie in der Judikatur schon erstaunlich.

 

Nicht nur für dich als Laie.....Einen solchen Ausschließungsgrund hab ich noch nie erlebt....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zitiere aus der heutigen Krone:

 

"Das Oberlandesgericht Graz hat in einer Beschwerdeentscheidung aufgezeigt, dass das Büro Kleiner in den 1980er Jahren mit dem Steuerberater Michael Steinle, der bis vor wenigen Monaten nur als Zeuge, jetzt aber als Beschuldigter in der Causa involviert ist, in geschäftlichen Beziehungen gestanden ist. Bacher: "Das heißt nicht, dass Kleiner befangen ist, aber es könnte der Anschein entstehen, dass es so sein könnte."

 

Edit: Damit man auch weiß wer Steinle ist: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/2890234/ex-gak-praesident-roth-buchhalterin-belastet.story

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Oberlandesgericht Graz hat in einer Beschwerdeentscheidung aufgezeigt, dass das Büro Kleiner in den 80er Jahren mit dem Steuerberater Michael Steindle, der bis vor wenigen Monaten nur als Zeuge, jetzt aber als Beschuldigter in die Causa involviert ist, in geschäftlichen Beziehungen gestanden ist.

 

Beschwerdeentscheidung.? Wer hat sich beschwert? Das möchte ich wissen. Und ich glaube, ich habe auch das Recht, das zu wissen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/2916343/irmgard-griss-keine-entschuldigung-fuer-lange-verfahren.story

Es besteht in der Aussage (vorletzter und letzter Absatz) von Ex-OGH-Präsidentin Irmgard Griss zwar kein offensichtlicher Zusammenhang mit dem GAK, oder doch?

 

Wir leben halt in einem Rechsstaat, daher richtige Entscheidung!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/2916343/irmgard-griss-keine-entschuldigung-fuer-lange-verfahren.story

Es besteht in der Aussage (vorletzter und letzter Absatz) von Ex-OGH-Präsidentin Irmgard Griss zwar kein offensichtlicher Zusammenhang mit dem GAK, oder doch?

 

Wir leben halt in einem Rechsstaat, daher richtige Entscheidung!

 

:roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rotweiss69

Wir leben halt in einem Rechsstaat, daher richtige Entscheidung!

Ach ja?

Nach vielen Monaten spielt "man" die Karte einer allfälligen Befangenheit aus, herrührend aus den 80er Jahren. Für mich schaut das eher danach aus, dass man das Verfahren in die Länge zieht, um einen gewissen Stichtag als Limes zu erreichen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ganz ehrlich:

keine von uns hat doch echt erwartet, dass der herr konsul sich so mir nix dir nix der justiz stellt, oder? der dreht solange herum wie es nur irgendwie geht, wenns sein muss geht er über leichen (im übertragenen sinne).

hat er ja auch schon skrupellostest beim gak bewiesen.

 

und was die justiz bei den oberen zehntausend betrifft, so will ich gerne mal george orwell's animal farm zitieren, worin es (sinngemäß) heißt:

alle tiere sind gleich. aber einige sind gleicher.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
http://www.gak.cc/index.php?id=116&tx_ttnews[tt_news]=2887&tx_ttnews[backPid]=10&cHash=96c919f77b

 

 

Thema weitere Neuverpflichtung: Noch in dieser Woche wird der vierte und letzte Neuzugang (nach Fuchshofer, Oved und Heritsch) in Andritz begrüßt werden - wer das wohl sein wird ?

 

Wer bitte ist "Heritsch"????

 

Steht in dem Artikel....

 

...Begrüßt konnte auch Christoph Heritsch werden, das 16-jährige Mittelfeldtalent kehrt aus der Rapid-Akademie zurück zum GAK und soll über die Amateure den Weg zur Regionalliga-Truppe schaffen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...