Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 15,7Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

 

Na, da wird die "Kleine"-Sportredaktion heute wieder einmal den ganzen Tag überlegen, wie man das in einen kryptischen Absatz verwurschten kann, den keiner mehr versteht.

 

Es wird schwer werden, in den nächsten Wochen im Grazer Nebel den Durchblick zu behalten.

 

Warum sollen sie überlegen ? Es war doch nichts..... es wird totgeschwiegen und fertig aus ....

 

http://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/gak/2890234/ex-gak-praesident-roth-buchhalterin-belastet.story

 

Die KLEZE beteiligt sich nun ja doch bei der Berichterstattung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ein namentlich nicht genannter "dass wenn"-Journalist hat etwas abgeschrieben. :D

 

Irgendein Problem gibts bei der KleinenZeitung mit den Kommentaren, müssen die erst vorgelegt werden oder gibts ein technisches Problem...? Jedenfalls meinen hats verschluckt, vielleicht weil ich gemeint habe, der Artikel ist nicht recherchiert sondern vom Kurier abgeschrieben, bzw. nacherzählt... :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, ein namentlich nicht genannter "dass wenn"-Journalist hat etwas abgeschrieben. :D

 

Irgendein Problem gibts bei der KleinenZeitung mit den Kommentaren, müssen die erst vorgelegt werden oder gibts ein technisches Problem...? Jedenfalls meinen hats verschluckt, vielleicht weil ich gemeint habe, der Artikel ist nicht recherchiert sondern vom Kurier abgeschrieben, bzw. nacherzählt... :D

 

Das ist ein Blatt mit katholischen Idealen und lässt daher Gotteslästerungen nicht zu

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/2890234/ex-gak-praesident-roth-buchhalterin-belastet.story;jsessionid=F8029683D1D79D1332D2974AEA20A5B6.p3

 

Jetzt haben sie doch ein paar neue Details ausgegraben? Ich liebe real-life-soap-operas.

 

Ungewönlicher Artikel für die KlZtg. Haben die doch mehr im Hinterhalt, als sie bisher losgelassen haben und ist das jetzt nur die Replik auf die Kurier-Enthüllungen? Lesen wir morgen mehr in der Krone? In der Presse oder im Standard?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laut Bittmann seien solche Medienberichte für einen Verein naturgemäß nicht ideal, "aber der Prozess tangiert den GAK 2011 nicht weiter." GAK-Rechtsberater Christian Hacker konkretisierte: "Derzeit ist der GAK in der Zuschauerrolle. Ob es sinnvoll ist gegen ein mögliches vereinsschädigendes Verhalten der Ex-Präsidenten zu prozessieren, hängt unter anderem von der Anklageschrift ab, die es aber noch nicht gibt."

 

Sehr gut! Schön, dass das geschrieben wurde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quelle Interview ORF:

Roth: Wir haben immer gesagt, sie soll die Wahrheit sagen, es ist nur um Sachfragen gegangen, sie hat als einzige Einblick in unsere Finanzen gehabt, und es hat eben einige Dinge zum Aufklären gegeben.

 

Unglaublich, mit diesem Satz gibt er ja zu, dass er sich nicht einmal darum gekümmert hat.

 

ORF Steiermark: Aufklären und ausschließen, dass es während Ihrer Präsidentschaft zu Schwarzgeldzahlungen, zu unkorrekter Abrechnung von Eintrittskarten etc. gekommen ist?

 

Roth: Nicht mit meinem Einverständnis.

 

Mir hat sie einst gesagt, dass sie es sich schriftlich geben hat lassen, dass alles auf seine Anordnung hin geschieht....

 

ORF Steiermark: In jüngst erschienen Medienberichten werden Sie als Hauptverdächtiger in der Causa rund um die Pleite des GAK genannt - sehen Sie sich auch so?

 

Roth: Ich habe den Verein vier Jahre geführt, zwei Jahre nach meinem Ausscheiden ist der Verein in den Konkurs gegangen. Ich möchte zu den Details nicht Stellung nehmen, weil ich bis jetzt keine volle Akteneinsicht habe, aber ich werde hundertprozentig meine Unschuld beweisen.

 

Wie oft haben wir das schon gehört? Aber die Bilanzen des GAK haben ja nicht immer die Wahrheit aufgezeigt, wie wir wissen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den besagten zwei jahren nach Ausscheiden ist:

 

Der IMG vertrag explodiert wegen angeblicher Falschangaben vor Abschluss

 

Eine Verbindlichkeit bei der GKK auferstanden, die auf Stillschweigen zurückgelegt wurde, weil der Fall Kimoni virulent wurde

 

Ein Kredit über 3 Mio bei der BKS aufgenommen worden mit dem gleich einmal 600.000,- an einen Prozessgegener (der Vorgängerpräsident) bezahlt wurde. Der Kredit war überraschenderweise überhaupt erst nach Sticher, also unter Fischl aufgetaucht, weil er in der Betriebs- oder marketing GmbH schlummerte.

 

 

und und und

 

Dazu kommt, dass Sticher mehrere Mio gutes Geld in das Millionen Grab geworfen hat.

 

Wer meint, dass alles OK und wir der reichste Klub waren und die neue(n)Führung(en) in zwei Jahren alles verludert haben, der leidet unter Realitätsentzug.

 

mig - dabei seit 1974

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ein Kredit über 3 Mio bei der BKS aufgenommen worden mit dem gleich einmal 600.000,- an einen Prozessgegener (der Vorgängerpräsident) bezahlt wurde. Der Kredit war überraschenderweise überhaupt erst nach Sticher, also unter Fischl aufgetaucht, weil er in der Betriebs- oder marketing GmbH schlummerte.

 

Wann wurde der Kredit aufgenommen, unter Roth? Und die 600.000 gingen an Svetits?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ein Kredit über 3 Mio bei der BKS aufgenommen worden mit dem gleich einmal 600.000,- an einen Prozessgegener (der Vorgängerpräsident) bezahlt wurde. Der Kredit war überraschenderweise überhaupt erst nach Sticher, also unter Fischl aufgetaucht, weil er in der Betriebs- oder marketing GmbH schlummerte.

 

Wann wurde der Kredit aufgenommen, unter Roth? Und die 600.000 gingen an Svetits?

 

Zumindest eingeklagt hat er einen Betrag dieser Größenordnung damals...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...