Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 15,4Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Zitat von der HP:

 

Spiel gegen Strum Amateure

 

:lol::lol::lol:

 

Absicht oder war das wirklich nur ein versehen ? :wink:

 

Hm... Jetzt seh ich's auch: Im Artikel ist tatsächlich "SK Sturm" zu lesen. Vielleicht könnte man das richtigstellen!?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ja mal geschrieben, dass es noch sehr wichtig für uns sein wird, wie sich Austria Salzburg gegen die ganzen Tiroler Verhaltensweisen in Punkto "Auswärtsfans der Austria" zur Wehr setzt. Nun denn, jetzt triffts uns auch.

 

oö-krone:

 

Regionalliga-West-Regel für "Mitte" gefordert:

 

Problemklubs sollen zur Kasse gebeten werden!

 

Ein Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit! So die Drohung von St. Florian für das Regionalliga-Match am 21. Oktober gegen den GAK, nachdem es im letzten Herbst aufgrund randaliierender Grazer Fans zum Abbruch gekommen war. Ein Passus, der in der Regionalliga-West eingeführt wurde, könnte jedoch Abhilfe schaffen.

 

Die neue Regel besagt: Ein Heimverein kann sich die Kosten der Sicherheitsauflagen von den Gästen erstatten lassen! So hatte in der Regionalliga-West Hall zuletzt von Austria Salzburg sogar 40.000€ gefordert, ehe man sich auf einen Platztausch geeinigt hat.

"Ich würde diese Möglichkeit sehr begrüßen", sagt St.-Florian-Sportchef Wolfgang Spat im Hinblick auf die Partie gegen den GAK: "Letztes Jahr hatte uns dieses Spiel einige Tausender gekostet" - und dennoch ist es zum Abbruch gekommen, nachdem Grazer Fans den Referee-Assistenten attackiert hatten. "Jetzt müssen solche Vereine eben endlich gegen diese Radaubrüder vorgehen", so Spat.

Bereits einen Schritt weiter ist Wels-Obmann Norbert Ellmerer gegangen: "Wir haben beim OÖFV sogar eine Vorgehensweise wie in der Regionalliga-West angeregt! Denn warum sollen die kleinen Klubs die Zeche für die großen zahlen müssen?"

Weniger dramatisch sieht man die Lage bei Vorwärts Steyr, nachdem es beim Heimspiel gegen den GAK keine Probleme gegeben hat. Auch in Vöcklamarkt, wo die Grazer in 10 Tagen gastieren, kann man dem nichts abgewinnen. Was aber wohl damit zu tun hat, dass diese Klubs über Stadien verfügen, in denen man Gäste-Fans "besser" unterbringen kann.

 

Ich bitte den Verein, sich frühzeitig mit diesem Thema auseinander zu setzen, denn aus meiner Sicht ist weder ein Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit (oder gar nur unter Ausschluss der Gästefans, was ja hochgradig diskriminierend ist), noch die Zahlung der Sicherheitskosten durch den Gästeverein akzeptabel. Wenn die kein taugliches Stadion zur Verfügung stellen können, müssen sie sich halt einen Platz anmieten, auf dem die Sicherheit gewährleisten werden kann.

Mein Tip ist, sich diesbezüglich mit den Verantwortlichen der Austria SBG kurzzuschließen, denn sie haben hier schon mehr Erfahrung und können sicher behilflich sein; immerhin geht es um die gleiche Sache.

 

Weiters möchte ich vorschlagen, bei den Heimspielen per Stadiondurchsage und Videowall auf das drohende Geisterspiel hinzuweisen. Somit hoffe ich, dass man die Becherwürfe (oder ähnliches) von Zuschauern, welche sicherlich nicht jedes Spiel gehen oder sich mit der Thema auseinandersetzen, verwindern kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich stört einfach ungemein, dass in Österreich Probleme generell nur von einer Seite betrachtet werden. Dass es bei uns schon Probleme gab ist unbestritten - so viel mal dazu. Wenn aber ein besonders gscheiter Funktionär von St. Florian daherkommt und fordert, man solle die Radaubrüder doch endlich unter Kontrolle bringen, dann möchte ich ihm herzlich zu seiner gehaltvollen Aussage gratulieren :roll:

 

Es bedarf Maßnahmen von ALLEN Seiten! Die Regionalliga Klubs müssen für eine geeignete Infrastruktur sorgen, und zwar für alle Spiele. Ich kann ja auch keinen Flughafen mit einer Graspiste bauen, der 364 Tage im Jahr ausricht und hoffen, dass der neue A380, der eh nur einmal im Jahr daherkommt, schon gut landen wird können - wird schon gehen.

 

Dass auch von unserer Seite gearbeitet werden muss und mMn auch gearbeitet wurde, ist natürlich auch klar. Deswegen: es muss von beiden Seiten kommen, sonst wirds nie funktionieren!

 

PS: Irgendwie ist das Ganze schon absurd. Aufgrund extremer Infrastrukturmisstände wird diskutiert, wie man Fans am besten aussperren kann. Es gibt auch eine andere Lösung: Austria Salzburg und der GAK steigen in die BuLi auf - Problem gelöst. Dann können die Regionalligen ihre Spiele wieder schön vor 200-500 Leuten austragen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wollts auch grad posten das die sich aufgeregt haben

 

zum thema:

 

es beschwert sich ja eig. nur st.florian wenn ich nach wels schau z.b. die haben auch nur eine tribüne und alles läuft reibungslos bzw. es regt sich dort keine sau auf

 

und wie schon erwähnt jeder HEIMverein ist zuständig dafür das er einen ordentlichen platz und ein ordentliches stadion bereitstellt wenn er denkt das es i-welche probleme gibt

 

udn wenn das spiel wirklich ohne fans stattfindet wovon ich jz mal nicht ausgehe dann stell ich mich trotzdem vorm zaun :-D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die florianer sind ja echt lustige leut'. nicht fähig, ein mindestmaß an infrastruktur anzubieten, aber groß forderungen stellen ...

 

Ich glaub, das liegt weniger an den Florianern selber - die hab ich als nette Leute kennenglernt - sondern das liegt an ihrem Boss.

 

Bekanntlich fängt der Fisch am Kopf an zu stinken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die florianer sind ja echt lustige leut'. nicht fähig, ein mindestmaß an infrastruktur anzubieten, aber groß forderungen stellen ...

 

Ich glaub, das liegt weniger an den Florianern serber - die hab ich als nette Leute kennenglernt - sondern das liegt an ihrem Boss.

 

Bekanntlich fängt der Fisch am Kopf an zu stinken.

 

 

nix gegen die florianer *gg* bin ja jz seit kurzem selbst einer :-D also einwohner ^^

 

 

ja natürlich is der präse der initiator der aktion der sudert eh nur den ganzen tag rum ^^

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stimmt die Bevölkerung die an dem Spiel letztes Jahr als Zuseher teilnahm war durchaus freundlich und ganz normal.Die Führungsebene rund um unseren ÖFB-Mogul ist da eher das bösartige Wesen.

 

Naja, wer er es schon beim ÖFB nicht kann, wie soll er es dann bei seinem Klub schaffen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dem 1:0 durch Maximilian Puchmüller in Minute 18 folgte ein Doppelschlag durch Manuel Christof und dem 2. Treffer von Maximilian Puchmüller. Dieses 3:0 stellte zugleich den Pausenstand dar.

 

frage an die user, die beruflich mit zahlen zu tun haben: kann man diesem bericht glauben schenken? :P

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dem 1:0 durch Maximilian Puchmüller in Minute 18 folgte ein Doppelschlag durch Manuel Christof und dem 2. Treffer von Maximilian Puchmüller. Dieses 3:0 stellte zugleich den Pausenstand dar.

 

frage an die user, die beruflich mit zahlen zu tun haben: kann man diesem bericht glauben schenken? :P

Was passt an der Passage denn nicht?
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dem 1:0 durch Maximilian Puchmüller in Minute 18 folgte ein Doppelschlag durch Manuel Christof und dem 2. Treffer von Maximilian Puchmüller. Dieses 3:0 stellte zugleich den Pausenstand dar.

 

frage an die user, die beruflich mit zahlen zu tun haben: kann man diesem bericht glauben schenken? :P

Was passt an der Passage denn nicht?

 

doppelschlag = zwei tore, daher hätts 4:0 stehen müssen ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dem 1:0 durch Maximilian Puchmüller in Minute 18 folgte ein Doppelschlag durch Manuel Christof und dem 2. Treffer von Maximilian Puchmüller. Dieses 3:0 stellte zugleich den Pausenstand dar.

 

frage an die user, die beruflich mit zahlen zu tun haben: kann man diesem bericht glauben schenken? :P

Was passt an der Passage denn nicht?

 

doppelschlag = zwei tore, daher hätts 4:0 stehen müssen ...

 

Gemeint ist wohl: "Doppelschlag durch Manuel Christof und (den 2. Treffer von) Maximilian Puchmüller."

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dem 1:0 durch Maximilian Puchmüller in Minute 18 folgte ein Doppelschlag durch Manuel Christof und dem 2. Treffer von Maximilian Puchmüller. Dieses 3:0 stellte zugleich den Pausenstand dar.

 

frage an die user, die beruflich mit zahlen zu tun haben: kann man diesem bericht glauben schenken? :P

Was passt an der Passage denn nicht?

 

doppelschlag = zwei tore, daher hätts 4:0 stehen müssen ...

 

ja, das meinte ich: erstes tor von maximilian puchmüller + doppelschlag durch manuel christof (2 tore) + 2. treffer von maximilian puchmüller.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...