Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 15,7Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

das problem bei berichten wie diesem:

man weiss einfach wieder nicht, was eigentlich wahr ist.

 

wir sind also schon wieder im konkurs, könnte man als aussenstehender meinen (ich wurde aufgrund dieses berichts mehrmals in diese richtung darauf angesprochen).

 

günstigstenfalls etwas unscharf formuliert. oder bewusst die unwahrheit geschrieben?

und das muss man leider auf den ganzen bericht umlegen, wenn man es nicht besser weiss.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann aus dem artikel nichts anderes herauslesen, als dass hier der Verdacht besteht der Herr Svetits hätte Steuern nicht entrichtet. Da kann der, der das Geld bezahlt hat nichts dafür.

 

Es gilt natürlich ...

 

mig - dabei seit 1974

 

Neider berichten ja der Herr S. hätte einen Riesenvilla am Wörthersee.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich kann aus dem artikel nichts anderes herauslesen, als dass hier der Verdacht besteht der Herr Svetits hätte Steuern nicht entrichtet. Da kann der, der das Geld bezahlt hat nichts dafür.

 

Es gilt natürlich ...

 

mig - dabei seit 1974

 

Neider berichten ja der Herr S. hätte einen Riesenvilla am Wörthersee.

Ich glaube es geht um den Absatz:

Das traurige Ende ist bekannt: Der GAK, bei dem Svetits 2006 vorübergehend wieder als General Manager beschäftigt war, verschwand 2007 aus der Bundesliga. Mittlerweile musste der Klub in der dritten Liga zum dritten Mal Konkurs anmelden.

Das klingt so als hätten wir allein in der Regionalliga drei Konkurse angemeldet und würden noch immer im dritten davon drinstecken.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich kann aus dem artikel nichts anderes herauslesen, als dass hier der Verdacht besteht der Herr Svetits hätte Steuern nicht entrichtet. Da kann der, der das Geld bezahlt hat nichts dafür.

 

Das Problem ist, dass bei all diesen Berichten halt auch immer klarerweise der GAK erwähnt wird und dass das Negative, das über diese Leute berichtet wird am GAK hängenbleibt, schuld oder nicht schuld. Den meisten (vor allem nicht fussballinteressierten) Leuten ist ein Hr. Svetits oder Roth egal oder gar nicht einmal bekannt, sehr wohl aber - zumindest noch - der GAK. Dehalb distanziere zumindest ich mich ganz klar von diesen Herren.

 

Wenn die Prozesse losgehen wirds noch einmal eine Welle negativer Publicity für den GAK hageln.

 

Anders gesehen: Faule Geschichten können unserem Verein auch noch nach zehn Jahren schaden, wie man sieht...

 

Und nochmal anders gesehen: Auch schlechte Publicity ist Publicity. Nur wird man den schlechten Ruf so schnell nicht mehr los...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aufklärung ist wichtig:

 

Wenn Personen verurteilt werden kann man die Schuld vom Verein auf die Personen übertragen. Solange das alles nicht geklärt ist bleibt der Eindruck der GAK wäre ein Sumpf der üblen Machenschaften.

 

In diesem Sinne bin ich froh über jede Anklage und Verurteilung von Einzelpersonen - in Wahrheit befreit und entlastet das den Verein.

Nicht der GAK ist der Betrüger sondern der GAK war Leidtragender....

 

Es gilt natürlich...

 

mig dabei seit 1974

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird doch nicht endlich der Tag kommen, an dem dieser Herr bezahlen muss! Es wäre zu schön, um wahr zu sein - und es würde sich einmal mehr eine alte Weisheit bestätigen: Dass es jeden einmal erwischt - man muss nur warten können. Wie es aus meiner Sicht auch nur eine Frage der Zeit ist, bis es einen anderen erwischen wird, der diesen Herrn zum GAK gebracht hat. Aber bis es soweit ist, gilt natürlich nichts anderes als die Unschuldsvermutung. Welch strapaziertes Wort in diesen Zeiten...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dort war der kartnig aber ein prolet, der mit der nobelkarosse und der zigarre im mund zum casino gefahren ist. so einem die schuld zuzuerkennen ist nicht schwer.

 

bei uns gibts honorarkonsule und networker - die ganz genau wissen wie sie ihre kontakte zu nützen haben. das ist dann schon schwieriger.

 

jeder weiß ja auch, dass der karl heinz grasser bei der buwog einen schaß gedraht hat und ein paar milliontscherl da auf diverse konten geflossen sind. aber in dieser liga bist halt mit deinen kontakten in gewisserweise immun gegen das gesetz. es ist nicht umsonst, das österreich eu-weit gesehen was die korruption betrifft (damit ist nicht allein das "bezahlen" für eine leistung gemeint sondern genauso freunderlwirtschaft) aus einem level mit georgien und co. rangiert. kennt ja ein jeder und beginnt schon auf kommunalebene.

 

ich hoff ja wirklich, dass man eines tages ganz beiläufig erfahren wird, dass bereits laufende ermittlungen unfassbares ans tageslicht brachten und man "sich so etwas von solchen leuten nicht denken hätte können. schade, dass der gak darunter leiden musste. aber das ist ja jetzt vorbei"

in diversen artikeln lesen kann...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.fussballoesterreich.at/fv/portal/verein/displayTrainer.pu?verbandKuerzel=ST&awVerband=ST_&vereinNr=8032

 

Ja. Ist auch hier im Forum geschrieben worden (so vor einer Woche?), ich finde es aber nicht mehr. Nachdem er eh praktisch bei jedem Spiel war, ists vermutlich egal ob er auf der Tribüne sitzt oder am Bankerl.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hätten sie in der 2. liga das mit den amateurteams net abgeschafft bräuchtens jetzt net blöd diskutieren. ich sag die amateurtemas hätten die liga eher aufgewertet wie grödinng oder fc lustenau.

 

Sorry, da muss ich widersprechen. Amateurteams haben in Liga 2 einfach nichts verloren und das wird auch weltweit zurecht so praktiziert.

 

@Topic: Selten eine derart dämlichen Vorschlag gelesen. Da können's dann gleich eine Profiliga wie NHL oder NBA einführen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für ein Schwachsinn! Eine parallele Amateurmeisterschaft wär das Vernünftigste. Ich persönlich kann mit diesen Zweitmannschaften in einer regulären Meisterschaft nicht wirklich etwas anfangen. Bin gespannt, wann dann die Zulassung von Drittmannschaften diskutiert wird. Am besten überhaupt nur mehr jeweils 4 Teams von Austria, Salzburg und Rapid spielen um die Meisterschaft. :twisted:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Artikel klingt zwar irre, aber im österr. Fussball ist ja bekanntlich ALLES möglich.

 

Es ist sicherlich richtig, dass die Wiener Partie + Salzburg ihre Amas in der 2. Liga "parken" möchten, aber da stelle ich mir doch einige Fragen:

 

1) TV-Vertrag: Wie man vor 2 Saisonen gesehen hat spielen die jeweiligen Amas vor beinahe leeren Tribünen und sind für SKY total unattraktiv. Ob dann noch 2.Liga im TV läuft bezweifle ich.

 

2) TV-Geld: Wenn die 2.Liga nicht mehr im TV läuft gibts kein TV-Geld , dann bricht für diese Mannschaften ein gewaltiger Budgetbrocken weg (dzt. so glaube ich 300.000,--).

 

3) Aufstiegsfrage: Wenn 2 Amas in der 2. Liga beginnen sollen, was ist wenn wieder eine Ama den Titel in der 3. Liga schafft und das nächste Jahr die Nächste und dann die Nächste ..... ? Kann man mit einer Klausel den Aufstieg einer 8.9. oder gar 10 Ama in die 2. Liga verhindern ? Wenn in der 10er Liga zB 9 Amas spielen und 1 "normale" Mannschaft, steigt diese dann von Haus aus in die 1.Liga auf, denn die Amas dürfen (wobei in Österreich ......!?) wohl nicht auch noch in die 1. Liga zum "Mutterverein" aufsteigen.

 

Egal, noch sprechen wir über ungelegte Eier, aber für unseren GAK heisst es Augen und Ohren offen halten.

Unsere Jungs müssen bereits im Frühjahr beweisen, dass sie sportlich "volljährig" sind und mit der einen oder anderen leistbaren Verstärkung im Sommer uU bereits in der nächsten Saison beim Thema Aufstieg ein Wörtchen mitreden können.

 

Allerdings gilt: Eine Aufstiegsfrage darf nie eine Existenzfrage sein !

 

PS: So wie sich unser Vorstand dzt. präsentiert, hab ich aber vollstes Vertrauen und weiss meine Roten in den besten Händen !!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...