Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 15,9Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Wenn wir schon bei der KleZe sind, unserem Hauptsponsor, dann darf der Artikel hier nicht fehlen:

http://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/2184114/gak-spieler-besiegen-leoben-stellen-ein-ultimatum.story

 

Na herrlich. Es muss eh nur über das WE Liquidität geschaffen werden. :shock:

 

Aber das Budget von 1,6 Mio ist finanzierbar??????? Ich mein, dass es das nicht ist, ist ja allen klar gewesen, aber es is lustig, dass er trotzdem dran glaubt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn wir schon bei der KleZe sind, unserem Hauptsponsor, dann darf der Artikel hier nicht fehlen:

http://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/2184114/gak-spieler-besiegen-leoben-stellen-ein-ultimatum.story

 

Na herrlich. Es muss eh nur über das WE Liquidität geschaffen werden. :shock:

 

Das hatten die bei Lehmann Brothers auch vor, glaube ich... :roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn wir schon bei der KleZe sind, unserem Hauptsponsor, dann darf der Artikel hier nicht fehlen:

http://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/2184114/gak-spieler-besiegen-leoben-stellen-ein-ultimatum.story

 

Na herrlich. Es muss eh nur über das WE Liquidität geschaffen werden. :shock:

 

Was glaubt ihr, wird er mit den Fanclubs bereden wollen. Stellt uns ein Geld auf oder ....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Wir haben jetzt die genaue Bilanz 2008/09 vorliegen und kennen die genauen Zahlen",

 

Das sagt der HK lt. KZ Ende Oktober 2009, 5 Monate nach Saisonende.

Der Kerl ist um einen Dreck besser als Egi.

 

Raus mit ihm und rein mit Vernunft, endlich!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kurzer Ausschnitt aus einem laola1 Interview:

 

LAOLA1: Dann hast du es letztendlich gut getroffen.

 

Eibegger: Das kann man so sagen. Andererseits kann ich auch nicht alleine von Rennen in Österreich leben. Die Situation ist katastrophal. Kaum jemand hat Interesse, etwas zu ändern und in den Radsport zu investieren. Es kommt mir so vor, als sei der Radsport jedem egal geworden. Selbst vom ÖRV-Präsidenten hört man nichts. Während du vom GAK-Präsidenten, der einem Drittligisten vorsteht, in allen Medien liest, hörst du vom Radsportverband nichts.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kurzer Ausschnitt aus einem laola1 Interview:

 

LAOLA1: Dann hast du es letztendlich gut getroffen.

 

Eibegger: Das kann man so sagen. Andererseits kann ich auch nicht alleine von Rennen in Österreich leben. Die Situation ist katastrophal. Kaum jemand hat Interesse, etwas zu ändern und in den Radsport zu investieren. Es kommt mir so vor, als sei der Radsport jedem egal geworden. Selbst vom ÖRV-Präsidenten hört man nichts. Während du vom GAK-Präsidenten, der einem Drittligisten vorsteht, in allen Medien liest, hörst du vom Radsportverband nichts.

 

Die Pedaltreter interessieren a kan Menschen Eibegger

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kurzer Ausschnitt aus einem laola1 Interview:

 

LAOLA1: Dann hast du es letztendlich gut getroffen.

 

Eibegger: Das kann man so sagen. Andererseits kann ich auch nicht alleine von Rennen in Österreich leben. Die Situation ist katastrophal. Kaum jemand hat Interesse, etwas zu ändern und in den Radsport zu investieren. Es kommt mir so vor, als sei der Radsport jedem egal geworden. Selbst vom ÖRV-Präsidenten hört man nichts. Während du vom GAK-Präsidenten, der einem Drittligisten vorsteht, in allen Medien liest, hörst du vom Radsportverband nichts.

 

Die Pedaltreter interessieren a kan Menschen Eibegger

 

Ja, .....*******.... (Text von Admin. Hawaii gelöscht)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ an alle User im Forum

 

Bitte keine Beleidigungen von Funktionären, Mitarbeitern oder Spielern des GAK hier im Forum. Sollte es hier munter weiter gehen, lösche ich die entsprechenden Beiträge und sperre den Thread.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist zwar keine Neuigkeit, aber der GAK ist wieder in Medien:

 

Der Grazer AK befindet sich finanziell in immer größer werdenden Problemen. Die Spieler stellen nach ausbleibenden Zahlungen dem Verein ein Ultimatum. Bis Dienstag müssen die ausstehenden Gehaltszahlungen erfolgen. Während sich im finanziellen Bereich große Baustellen auftun, befinden sich die "Roten Teufel" im sportlichen Höhenflug. Der GAK ist seit sieben Spielen ungeschlagen und rangiert mit vier Punkten Rückstand auf Platz drei der Regionalliga-Mitte.

 

Quelle: http://www.laola1.at/135+M5c40a3a2a20.html

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Wir haben jetzt die genaue Bilanz 2008/09 vorliegen und kennen die genauen Zahlen", erklärt Kürschner, der beteuert, dass sein geplantes 1,6-Millionen-Budget, das er bei der Generalversammlung präsentieren will, finanzierbar ist. Allerdings muss dafür, wie er sagt, über das Wochenende "Liquidität geschaffen werden".

 

Unglaublich eigentlich. Wir leben gerade wieder in der selben Phantasiewelt wie vor dem ersten Konkurs. Phantastisches Budget für phantastische sportliche Ziele, phantastische Zuschauerzahlen, und zu allem noch phantastischer Neusprech in Plauderstunden mit dem Onkel Präsident aus dem Wunderland. Seien wir diesmal gescheiter.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/2186457/gak-suche-nach-800-000-euro.story

 

Netter Artikel, oder?

Am Besten gefällt mir KÜ: "Dieses Minus nehme ich in meine Verantwortung " und Schilcher: "Geld wird erst fließen, wenn der GAK seine Hausaufgaben erledigt hat. Wir sind bereit zu helfen, wenn die Strukturen beim GAK wieder so sind, dass es zu keinem wirtschaftlichen Deasaster kommt"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleine Zeitung

Übersteht der GAK den Dienstag, gibt es drei Möglichkeiten, um fehlendes Geld zu lukrieren: Mitgleider steigen als Gönner ein, der Klub wird in eine GmbH umgewandelt oder die Marketingrechte werden verkauft.

 

Hier heißt es verdammt aufpassen! Bei zweiten Punkt - Umwandlung in eine GmbH - sowieso (ich will den Spruch "nur über meine Leiche" nicht allzu sehr strapazieren...), aber auch beim dritten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kleine Zeitung
Übersteht der GAK den Dienstag, gibt es drei Möglichkeiten, um fehlendes Geld zu lukrieren: Mitgleider steigen als Gönner ein, der Klub wird in eine GmbH umgewandelt oder die Marketingrechte werden verkauft.

Hier heißt es verdammt aufpassen! Bei zweiten Punkt - Umwandlung in eine GmbH - sowieso (ich will den Spruch "nur über meine Leiche" nicht allzu sehr strapazieren...), aber auch beim dritten.

 

Ich frage mich ja, welche Marketingrechte. Für die RLM wird da kaum was rausspringen. Angeblich ist von einem Markenwert von 1 Mio. Euro die Rede - das kann ich mir nicht vorstellen. Ich denke hier nur an das IMG-Desaster ...

 

Und die Umwandlung in eine GmbH kann doch nur mit Zustimmung der Mitglieder passieren! Als bei der GV aufpassen!!!

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die graz ag will uns sofort eine million euro geben..

und dadurch haben sie die marketingrechte (welche auch immer) für 4 jahre. mit option auf verlängerung wenn ich das richtung verstanden habe.

 

Also pro Jahr 250.000. Welche Rechte wir dafür abtreten wäre natürlich schon wichtig zu wissen. Sooo wahnsinnig viel ist das nämlich nicht, damit ist gerade einmal die Akademie (fast) finanziert...

 

Edit: Lese gerade "sofort". Also könnte man damit die aktuellen Schulden bezahlen, dafür gehört der Graz AG die nächsten vier Jahre was?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...