Zum Inhalt springen

Kohlfürst gekündigt!


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 52
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

schade um wolfi, er ist einer der echten roten,die alles für den verein gegeben haben und sogar dadurch seine familie etwas vernachlässigt hat,hätte man mit ihn nicht über eine gehaltsreduktion sprechen können,wenn er jetzt auch unendgeltlich bis zum ende der hinrunde bleibt

danke danke wolfi kohlfürst,für deinen einsatz,wir werden ihn vermissen,den solche wie du einer bist gibt es nicht viele

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von der Homepage:

Stellungnahme zu den Entlassungen des GAK am 29.10.2007

Hohe Wellen schlägt die Entlassungswelle auf Grund der Insolvenz beim GAK. Zu dieser Causa geben die Sektionsleiter folgende wörtliche Erklärung ab:

 

Die Sektionsleiter des GAK geben bekannt, dass mit heutigem Tag die Mitarbeiter Harald Ertl (Zeugwart) und Bernd Eichinger (Platzwart) gekündigt wurden.

 

Der Verein bedauert diesen Schritt, jedoch müssen die Ausgaben des GAK drastisch reduziert werden, um eine realistische Chance zu haben, eine Fortführung nach Konkurs zu erlangen.

 

Des weiteren wurde das Arbeitsverhältnis mit Teammanager Wolfgang Kohlfürst einvernehmlich beendet. Leider führte ein Kompromissangebot über ¾ des jetzigen Bezugs zu keiner Einigung.

 

Die Sektionsleiter hoffen aber auf eine mögliche zukünftige Zusammenarbeit und bedanken sich bei Wolfgang Kohlfürst für dessen Bereitschaft bis auf weiteres seine Arbeit fortzusetzen. Ebenfalls danken die Sektionsleiter für sein loyales und umsichtiges Handeln in den letzten, schwierigen Wochen.

 

Auch auf dem Spielersektor gab es unumgängliche Einschnitte. Die Spieler Manfred Mandl und Philipp Schenk wurden nach Verhandlungen über Gehaltsreduktionen Mitte der letzten Woche gekündigt. Bei Philipp ist aber noch nicht das letzte Wort gesprochen. Hier werden diese Woche noch Lösungsvorschläge unter Einbeziehung von Fanclubzuwendungen diskutiert. Der GAK bedankt sich auch hier für den vorbildlichen Einsatz der Fanclubs und –initiativen und hofft auf ein für beide Seiten gangbares Ergebnis.

 

Für den Verein

 

Michael Gaisbacher

 

Sektionsleiter Controlling

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
egi raus

 

Egi, Fischl, Gaisbacher, Schroll -raus! - Danke für jeden der die Verantwortung in dieser Lage übernimmt! - ODER: laßt uns gemeinsam für unsern GAK kämpfen (Danke W.K) - die Unterstützung von außen ist marginal und kann nur von innen kommen - von allen mit einem roten Herz - bitte, bitte kämpft mit uns ums nackte Überleben - für alle Roten - für 105 Jahre - über alle persönlichen Empfindungen/Interessen hinweg

 

Mit Euch auf 106 Jahre GAK!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
egi raus

 

und dann sind alle probleme gelöst? Im moment sind nur mehr eine handvoll leute noch für den gak da und auch die werden noch schlecht gemacht (eh klar sonst wären wir ja gakfans)

 

hast ja recht! der egi ist ein spitzenmässiger typ und, jetzt wo die akademie flöten geht, das wertvollste was der GAK noch hat...und er hat wirklich absolut nichts davon gewusst, was die letzten jahre so rund um ihn herum passiert ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
egi raus

 

Egi, Fischl, Gaisbacher, Schroll -raus! - Danke für jeden der die Verantwortung in dieser Lage übernimmt! - ODER: laßt uns gemeinsam für unsern GAK kämpfen (Danke W.K) - die Unterstützung von außen ist marginal und kann nur von innen kommen - von allen mit einem roten Herz - bitte, bitte kämpft mit uns ums nackte Überleben - für alle Roten - für 105 Jahre - über alle persönlichen Empfindungen/Interessen hinweg

 

Mit Euch auf 106 Jahre GAK!

 

sehr geehrter Herr Schroll!

 

Ich behaupte einmal ,hätten Sie die "Verhandlungen" mit W.K geführt und nicht ihr vielbewunderter Kollege Wolfgang EGI dann wäre eine Einigung möglich gewesen.

In dieser angespannten Situation geht es auch um den Stil den man an den Tag legt.

aber vielleicht wollte man ja keine Einigung....

 

 

Egi raus!!

und ich weiß auch warum!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verlange von Dir dabei auch keine Alternative, die Du uns bis jetzt vorenthalten hast.

 

um dir lieber hzp zu zeigen wie man auf fragen wie deine ohne ein kryptisches-weltverschwörungs posting deiner sorte/art antwortet...

 

der egi-lurch wollte im alleingang dem kohlfürst eine 50%ige gehaltsreduktion aufdrücken, obwohl dies ausdrücklich nicht so ausgemacht war und um sein anliegen zu untermauern, gleich mal eine entlassung einfließen lassen.

wer nun weiß wie der kohlfürst mit dem egi-lurch kann, wundert sich eigentlich über dessen zurückhaltung...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte erkläre es allen Usern, warum Egi raus muß.

 

Ich verlange von Dir dabei auch keine Alternative, die Du uns bis jetzt vorenthalten hast.

 

Wie du siehst kann man auch einen Kohlfürst kündigen ohne Alternativen zu haben.Aber das ist für dich wieder mal nicht so wichtig.

 

eine Alternative für den EGI-Posten habe ich natürlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
um dir lieber hzp zu zeigen wie man auf fragen wie deine ohne ein kryptisches-weltverschwörungs posting deiner sorte/art antwortet...

Lieber - Sekretär von 18.08. - AP.Service:

Weder bin ich ein "Lieber", noch war mein Posting kryptisch-weltverschwörend. Die Fragestellung war einfach und eindeutig, denn außer "Egi raus" wurd von ihm nie ein stichhaltiges und für alle User einleuchtendes Argument verwendet, auch keine Begründung diesbezüglich.

 

Auch bin ich keine Sorte oder Art.

 

Solltest es Du noch immer nicht begriffen haben, so bitte ich Dich endlich mit den Verallgemeinerungen, die mich betreffen, nicht nur hier sondern auch in Deinem Kreise endlich aufzuhören.

 

Danach klug zu schreiben, daß die Kündigung von jemand anderem auszusprechen, zu übergeben werden sollte, etc., ist mehr als müßig. Ich habe Kohlfürst immer als sehr wertvollen Mitarbeiter gesehen, der auch weit über die ihm vorgeschriebenen Arbeitszeiten allen Spielern, GAK-Fans zur Verfügung stand. Seine Kündigung habe auch ich als sehr schmerzvoll als GAK-Fan akzeptieren müssen. Aber wir sind nun mal in der RLM, wir stehen vor dem zweiten Zwangsausgleich und können damit nur sehr schmerzvoll den Rotstift ansetzen, damit der Spielbetrieb aufrecht erhalten werden kann. Und dies wird in diesem Fall von anderen Personen, wie z.B. Egi, uns vorgeschrieben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie du siehst kann man auch einen Kohlfürst kündigen ohne Alternativen zu haben.Aber das ist für dich wieder mal nicht so wichtig.

Kohlfürst bekam (auch redlichst verdient) Geld dafür, Egi macht es ehrenamtlich ohne Geld. Willst Du noch immer dabei ernsthaft von Alternativen schreiben?

eine Alternative für den EGI-Posten habe ich natürlich.

Dann nenne Sie uns endlich - wir warten alle darauf.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nicht nur hier sondern auch in Deinem Kreise endlich aufzuhören.

 

und ich bin kein kreis...

 

geh tu uns allen doch einen gefallen und halt einfach dir fresse wenn du nix zu sagen hast.

du bist wie ein furunkel am arsch, verursachst schmerzen, gehst nur schwer wieder weg und tauchst aber trotzdem immer wieder mit schöner unregelmäßigkeit auf...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja, Egi pro oder contra sei im Moment dahingestellt. Aber womit verdient er eigentlich sein Geld?

Ich kenne Dkfm. Egi MBA aus gemeinsamen beruflichen Tagen. Aus dieser Erinnerung kann ich nur sagen, dass ich selten einen derart hinterhältigen und feigen Menschen kennengelernt habe. Neben diesen herausragenden "Softskills" brillierte er damals auch fachlich durch fundierte Inkompetenz und souveräne Unfähigkeit.

Ich weiß nicht, was er nun in den letzten Jahren getrieben hat. Doch würde mich interessieren - wenn er jetzt nichts vom GAK bekommt oder entnimmt oder wie auch immer - von was er jetzt lebt bzw. welche Firmen sich von dieser Leuchte vor dem Herrn beraten lassen.

Vielleicht weiß ja jemand nähere Details. :roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kohlfürst bekam (auch redlichst verdient) Geld dafür, Egi macht es ehrenamtlich ohne Geld. Willst Du noch immer dabei ernsthaft von Alternativen schreiben?

eine Alternative für den EGI-Posten habe ich natürlich.

Dann nenne Sie uns endlich - wir warten alle darauf.

 

aha,weil der Kohlfürst Geld bekommt braucht man keine Alternativen.

sehr logisch.

Für einen Herrn Egi braucht man keinen Nachfolger.Es ist nur wichtig ,daß er sich möglichst bald schleicht, damit er nicht noch mehr Schaden anrichten kann.

 

 

 

 

Die alternativen nenne ich dir natürlich nicht!!

ich weiß du bist sehr neugierig,trotzdem leider nein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann nenne Sie uns endlich - wir warten alle darauf.
Die alternativen nenne ich dir natürlich nicht!!

ich weiß du bist sehr neugierig,trotzdem leider nein.

Ich habe nur höflich gebeten, daß Du die Alternative uns (also auch den übrigen Forum-Usern) nennen mögest.

 

Deine Alternativen sind so geheim. Oder hast Du einen anderen Grund, dies hier nicht zu nennen?

 

Jeder kann laut schreien, etwas velangen. Z.B. daß es unserem GAK endlich besser geht, er sollte dabei auch seine Vorschläge zur öffentlichen Diskussion unterbreiten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die alternativen nenne ich dir natürlich nicht!!

ich weiß du bist sehr neugierig,trotzdem leider nein.

Ich habe nur höflich gebeten, daß Du die Alternative uns (also auch den übrigen Forum-Usern) nennen mögest.

 

Deine Alternativen sind so geheim. Oder hast Du einen anderen Grund, dies hier nicht zu nennen?

 

 

nein!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nein!

Deine Glaubwürdigkeit wird dadurch aber nicht stärker.

 

Ich kenne Deine Argumente - alle GAK-Fans nicken nur und sehen zu …

 

Ausser 18.08., Shorty 18, AP.Service … und zwei andere, die aber nicht so blind nachgeifern. Entschuldigt bitte diese schroffe Wortwahl, aber es ist wirklich zum Speiben, mit diesen Besserwissern, die hier ihre Klugheit verbreiten wollen und andere User damit nur verärgern oder sie zum Schweigen bringen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...