Zum Inhalt springen

11. Runde GAK-WEIZ


Empfohlene Beiträge

4/3/3 oder sogar 3/4/3 sollte in dieser Liga eingentlich reichen. Das Material wär vorhanden. Aber ich glaub, daß es bei einigen jungen auch im Kopf krankt. Irgenwer MUSS die Burschen beflügeln, sie sind besser als sie sich präsentieren; auch bei den Amas gibt´s einige die in die 1er gehören (und umgekehrt).

 

Ps.: @ 22er: Herts ma mit den Gesängen auf, daß ma net zu den Schwoazen gehen sollen. Des is echt oberschwul!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 72
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Leider, das war heut gar nix.

 

Mit dem 1. Angriff (Abseits ?) gleich in Rückstand geraten.

Dann ein Eiertor (ist der Leitner eigentlich mit dem Schranz verwandt ? :lol: ) das 0:2 kassiert und selbst in Hälfte 1. eine katastrophalte Mannschaftsleistung geboten.

 

In der 2. Hälfte nahmen wir dann das Heft in die Hand, doch mit den vergebenen Chancen (vor allem Schenk) hätten wir das Spiel trotz schlechter Leistung locker gewinnen müssen.

 

Dass die Niederlage dann durch einen aus Schiedsrichtersicht mehr als peinlichen Elfmeterpfiff besiegelt wurde, passte zu diesem Nachmittag.

 

Leider passte sich auch der von mir geschätzte Trainer Pegam an die Mannschaftsleistung an, denn die Variante mit Rechtsfüßer Schütz auf der linken Seite, mit Linksfüßer Asii auf der rechten Seite und mit Amerhauser als linker Verteidiger ging voll in die Hose.

 

Warum Mohiden dann im RM anstatt für den schwachen Schenk als Stürmer und warum Grasser nicht als LV gewechselt wurde und dafür Amerhauser auf seinem Stammplatz rücken konnte, weiss wohl keiner.

Alles Fragen die uns nur der Didi beantworten könnte.

 

Positiv war heute nur die Zuseherzahl mit 2.650.

 

die idee war wohl den routinierten amerhauser in die viererkette zu holen, um hinten sicher zu stehen (was ja net so schlecht geklappt hat) - bzgl. asii und schütz - da hätten die beiden wohl nach innen ziehen sollen und sich in gute schusspositionen zu bringen - leider ist es beiden eher selten geglückt - bei 1-2 einen stürmer gegen einen anderen zu tauschen hat wohl eher keinen sinn - mit dem 3ten stürmer hat didi zu angriff geblasen - und kurz darauf haben wir ja auch ausgeglichen - also wennst 5 100%ige vergibst, 2 Elfer net kriegst und ein abseitstor kassierst (+ 1 x tormannfehler) dann ist der trainer schuld - coole logik ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ galmar

 

Wenn du mein Posting schon zusammenfasst, dann bitte richtig.

 

Dein Schlusssatz:

also wennst 5 100%ige vergibst, 2 Elfer net kriegst und ein abseitstor kassierst (+ 1 x tormannfehler) dann ist der trainer schuld - coole logik

trifft mein Posting genauso treffend, wie der Schenk heute das Tor !!!

 

Wenn du nochmal nachlesen würdest, dann spreche ich von einer katastrophalen Mannschaftsleistung und dass wir trotz schlechter Leistung trotzdem als Sieger vom Platz hätte gehen müssen.

 

Dass die Variante Schütz-Asii nicht aufgegangen ist, stellst du ja selber fest und im übrigen auch Pegam, da er die Beiden in der Halbzeit wieder die Seiten tauschen ließ.

 

Abschließend möchte ich nur noch feststellen, dass ich dem Trainer nicht die Schuld an der NL gab, sondern wörtlich meinte, dass er sich heute auch der Mannschaftsleistung anschloss.

 

Aber lassen wir es gut sein, bist halt wahrscheinlich gleich frustriert wie ich, in Zeiten wie diesen kein Wunder :oops:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber lassen wir es gut sein, bist halt wahrscheinlich gleich frustriert wie ich, in Zeiten wie diesen kein Wunder :oops:

 

das einmal auf jeden fall - trotzdem hab ich die leistung der mannschaft nicht so schlecht gesehen - ist einfach alles gegen uns gelaufen (abseitstor, tormannfehler, 2 elfer net bekommen, viele chancen vergeben usw.) - und deswegen haben mich die "angriffe" gegen den trainer gestört - weil aufgrund taktischer od. technischer mängel haben wir heute nicht verloren - und die moral war sicher auch nicht schuld - einfach a "arschparty" die man dann halt verdammt blöd verliert ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit dem pegam geht nix weiter?....

 

also echt bogsa........das wir jetzt binnen monaten das zweite mal konkurs mit hoffentlichen zwangsauslgeich haben ist dir anscheinend entgangen.

dieser umstand ist halt in den köpfen der spieler. ob bewusst oder unbewusst. wie auch nicht.

 

wenn wir einen anderen schiri gehabt hätten, wenn die zahlreichen chancen verwertet worden wären, hätten wir vielleicht gewonnen.

hätti tati wari....

 

solange ich nicht weiss, ob es den verein nächste woche noch gibt, halte ich mich mit meinen kritiken zurück.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Armer Irrer (sturm44)!

 

Und @ enzo: Ich geh ins Stadion um Fußball zu sehen. Was bekomm ich geboten? An Schaßkick - von wegen "hätt i wari". A Schaßkick! Also auch Kritik! Es geht nicht an mir vorbei, glaub mir... Aber am Platz will ich Fußball sehen und net an EIERKICK! Des war nur WEIZ verdammt!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

galmar hat geschrieben:

 

einfach a "arschparty" die man dann halt verdammt blöd verliert ...

 

Gratulation, treffender hätte man es nicht formulieren können !!!

 

So, gemma jetzt Ländermatch schauen.

Beim Pepi seiner Wundertruppe ist immer sooooooo gut einzuschlafen :lol::lol::lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was reden den jetzt bitte die Schwoazn hier mit. Waren eh etliche heute im Weiz Sektor. Hat ja ewig gedauert bis die Affen aus dem Käfig raus gelassen wurden ! Lächerlich wieder mal die Polizei. Gott sei Dank gibts keine EM Spiele in Graz.

 

Zum sportlichen: Einmal gewinnt mal im Leben und dann verliert man wieder mal. Unsere Jungs sind noch zu unroutiniert für die RL. Wir sollten ihnen Zeit geben und uns freuen das wir sie spielen sehen.

 

Vergesst nicht: Wir haben derzeit andere Sorgen.

 

In diesem Sinne ein äußerst optimistischer und realistischer Roter:

 

UNITED WE STAND

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Schir war zwar heute sehr schwach,aber unser größtes Problem ( neben den wirtschaftlichen) ist unsere Abwehr. Sie ist leider einer der schwächsten der Liga. wenn man fast in jeder Runde bereits nach wenigen Minuten einen Rückstand nachlaufen muss wird man noch viele Spiele verlieren. Und wenn man 3mal alleine vor dem Tormann auftaucht und jedesmal den Tormann anschiesst ,ist auch der Schiri nicht der alleinschuldige. ( beim Gegner sind das meistens Tore ). Sollte es den GAK in Zukunft noch geben ist es ein weiter Weg zurück dorthin wo wir hinwollen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was net jedes mal wenn ma verlieren is da pegam schuld

heut is afoch olles gegen uns gelaufen.

so einfach is as nocha anet an 2-0 rückstand aufholen,nocha gibts normal noch an kloren elfer für uns net.und beim elfer für die weizer hot a glei pfiffen dei pfeifn,aber as 2-0 gehört eindeutig an leitner der heit an raben schwarzen tag ghabt

aber alles ina llen wäre ein sieg durchaus möglich gewesen

 

sch*** Bauernfeind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab schon in einigen Freds den gleichen Müll gelesen. Aussagen wie "Der Geist des GAK1902 lebt auch nach der Neugründung weiter" oder "Es gibt auch ein Leben nach dem GAK 1902"

Fakt ist, dass ein neugegründeter Verein, nicht mehr der Verein ist, für den ich lebe. Und jeder, der glaubt, noch immer zum gleichen Verein zu gehen in Zukunft, belügt sich selbst.

Fakt ist, dass es nach einem Tod des Grazer AK, gegründet 1902, keine Kurve mehr geben wird, keine organisierte Fankultur, keine Unterstützung bei Heim oder Auswärtsspielen, keine Stimmung. Nichts!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und @ enzo: Ich geh ins Stadion um Fußball zu sehen. Was bekomm ich geboten? An Schaßkick - von wegen "hätt i wari". A Schaßkick! Also auch Kritik! Es geht nicht an mir vorbei, glaub mir... Aber am Platz will ich Fußball sehen und net an EIERKICK! Des war nur WEIZ verdammt!!!
:roll:

 

I versteh net, dass manche noch immer glauben, nur weiles der GAK is, müssen alle spiele in einer RL gewonnen werden - der GAK is auch nur mehr regionalligist und bei weitem nicht die beste mannschaft in der liga.

manche schreiben vielleicht in anderen foren, wenns gegen die roten verlieren: "Des war doch nur der GAK"

 

i hab den Kick net so schlimm gsehen - sie haben zwar net mehr so gut gespielt wie gegen den SAK, aber den jungen Burschen muss man auch leistungsschwankungen erlauben oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Weizer haben nur das gemacht was sie können. Unsere Jungs beim Aufbau stören, den Körper einsetzten und warten bis die Abwehr patzt.

Noch dazu war der Hack zu Augenthaler Zeiten beim bei uns, wenn ich es noch irgendwo im Hinterkopf habe.

Wennst die chancen nicht nützt....

Vom Schiedsrichterteam habe ich mir nichts anderes erwartet.

Beim ersten Tor, darf der nie so alleingelassen stehen.

 

Ein leicht enttäuschter

 

Bayer

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Noch dazu war der Hack zu Augenthaler Zeiten beim bei uns, wenn ich es noch irgendwo im Hinterkopf habe.

 

stimmt - kam als 18 jähriger vom sv leibnitz und spielte bei unseren amas (damals noch esk/gak kommt mir vor) - in der buli kam er nie zum einsatz - für die RL ist er aber auf jeden fall ein starker stürmer ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein "Problem", dass hier eigentlich noch nie diskutiert wurde ist unser 1er Tormann LEITNER.

 

Wenn man sich die Spielberichte der letzten beiden Spiele ansieht, dann haben die Gegner in Feldkirchen und gestern die Weizer zusammen ungefähr 8x aufs Tor geschossen und wir haben 7 Gegentreffer erhalten.

 

Jeder Schuss ein Tor, dass erinnert mich stark an Rumpelstilzchen Schranz. :lol:

 

Gestern hätte die Jätitant`auch nicht mehr als 3 Tore kassieren können.

 

Vielleicht sollte man einmal einem anderen Tormann eine Chance geben, den für den Umstand, dass wir als RL-Klub einen Tormanntrainer wie den Franzi Almer haben, müsste da mMn schon mehr rauskommen !!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab schon in einigen Freds den gleichen Müll gelesen. Aussagen wie "Der Geist des GAK1902 lebt auch nach der Neugründung weiter" oder "Es gibt auch ein Leben nach dem GAK 1902"

Fakt ist, dass ein neugegründeter Verein, nicht mehr der Verein ist, für den ich lebe. Und jeder, der glaubt, noch immer zum gleichen Verein zu gehen in Zukunft, belügt sich selbst.

 

Noch einer der sturheil in Richtung Abgrund läuft.

Dieses sinnlose festkrallen an einer Jahreszahl hat den GAK ja da hin gebracht wo er jetzt ist.

Fischl hatte schon recht mit seinem Plan den G.A.K. neu zu gründen.

Teure Verträge wären Geschichte- Schuldenfrei und unbelastet hätten die Jungen befreit in der Landesliga aufgespielt- Sponsoren tun sich auch mit etwas neuem frischen leichter als mit einer überschuldeten Vereinsleiche...

 

So ist das Thema Fußball als Fan für Dich dann halt bald eredigt. DANKE BRAVO

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Teure Verträge wären Geschichte- Schuldenfrei und unbelastet hätten die Jungen befreit in der Landesliga aufgespielt- Sponsoren tun sich auch mit etwas neuem frischen leichter als mit einer überschuldeten Vereinsleiche...

dann frag mal bei wacker innsbruck nach, ob sich die leicht tun mit den sponsoren....die bekommen verständlicherweise auch immer die fc tirol sache zu hören.

 

ich kann mich da nur shorty anschliessen. ein neugegründeter verein ist nicht das gleiche und für mich völlig uninteressant.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dann frag mal bei wacker innsbruck nach, ob sich die leicht tun mit den sponsoren....die bekommen verständlicherweise auch immer die fc tirol sache zu hören.

 

Gerade Innsbruck zeigt doch das es geht.

Oder sind die etwa nicht durchmarschiert zurück rauf in die BL? Und das mit extrem toller Sponsorenunterstützung.

Dass die jetzt wieder an Misswirtschaft erkrankt sind und Sponsoren fassungslos den Kopf schütteln ist eine andere Geschichte...

 

Aber den Neubeginn haben sie fulminant geschafft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab schon in einigen Freds den gleichen Müll gelesen. Aussagen wie "Der Geist des GAK1902 lebt auch nach der Neugründung weiter" oder "Es gibt auch ein Leben nach dem GAK 1902"

Fakt ist, dass ein neugegründeter Verein, nicht mehr der Verein ist, für den ich lebe. Und jeder, der glaubt, noch immer zum gleichen Verein zu gehen in Zukunft, belügt sich selbst.

 

Noch einer der sturheil in Richtung Abgrund läuft.

Dieses sinnlose festkrallen an einer Jahreszahl hat den GAK ja da hin gebracht wo er jetzt ist.

Fischl hatte schon recht mit seinem Plan den G.A.K. neu zu gründen.

Teure Verträge wären Geschichte- Schuldenfrei und unbelastet hätten die Jungen befreit in der Landesliga aufgespielt- Sponsoren tun sich auch mit etwas neuem frischen leichter als mit einer überschuldeten Vereinsleiche...

 

So ist das Thema Fußball als Fan für Dich dann halt bald eredigt. DANKE BRAVO

 

mir scheint, dass für dich sportliche erfolge und wirtschaftliche aspekte mehr im vordergrund stehen als identität und emotionale bindung.

 

von daher frage ich dich jetzt mal ganz wertfrei: wenn dir die identität des "GAK gegründet 1902" eh vollkommen egal ist, was motiviert dich eigentlich FÜR eine neugründung zu plädieren anstelle zu z.b. strum graz oder rb salzburg mit deiner gunst zu wechseln? dort würdest du erstliga-fussball und wirtschaftliche stabilität (rbs) finden und alles wäre paletti.

 

warum muss es für dich unbedingt der "GAK neu" sein? was würde dieser neue verein bieten, was dir ein schon bestehender nicht bieten könnte? praktischerweise könntest du sogar jedes jahr deine gunst dem aktuellen meister schenken und wärst immer ganz weit vorne dabei!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...