Zum Inhalt springen

Hickersberger noch tragbar?


Empfohlene Beiträge

Kein Fortschritt, ständig nur Durchhalteparolen und allgemeine Ratlosigkeit kennzeichnen seine Ära II.

Soll er ersetzt werden? Ja oder nein? Wenn ja, durch wen?

 

Auch wenn es den GAK momentan nicht betrifft, hoffentlich eines Tages wieder, muss es doch auch in unserem Interesse sein, dass sich dort etwas tut, wenn auch momentan nur periphär.

 

Was meint ihr?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 59
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

NULL Fortschritt

NULL Taktik

NULL Begeisterung

NULL Selbsterkenntnis

 

gegenübersteht

 

VOLLE Inkompetenz

VOLLE Realitätsverweigerung

VOLLE Fehlbesetzung

 

Man soll über Hanseeee schimpfen wie man will! Trainer ist er bei Gott keiner, aber er hat Herz in die Mannschaft gebracht, das spielerisch auch dem generellen öst. Niveau entsprochen hat!

 

EINE Aussage von Hicke stimmt aber: Fussballspielen lernen tun die bei deren Verein nicht bei ihm im NT. ABER wegen dem Können haben wir die letzten Spiel nicht verloren! Eine unmotivierte Mannschaft, die Beamtenmikado spielt hat nichts mit Können zu tun! Fehlen tuts an Motivation und eingespielter Taktik! Das IST Trainersache!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sport.orf.at

Keine "Strategie"-Änderung

"Haben Stress, wenn wir im Ballbesitz sind."

Österreichs Nationalmannschaft ist 269 Tage vor Beginn der EM 2008 am Boden: kein Sieg im Jahr 2007, seit acht Spielen ohne vollen Erfolg, nur drei Tore erzielt, knapp 12.000 Zuschauer im fast leeren Happel-Stadion, ein gellendes Pfeifkonzert und "Hicke raus"-Sprechchöre nach der 0:2-Pleite gegen Chile. Doch der Teamchef macht weiter.

 

"Ich bin nicht rücktrittswillig, auch wenn ich weiß, dass dies einige gern hätten. Ich bin schon durch stürmischere Gewässer gesegelt und weiß, wo es langgeht", sagte Josef Hickersberger am Mittwoch bei der ÖFB-Pressekonferenz in Wien. "Ich bin lange genug in diesem Geschäft, daher ist dieses Thema für mich kein Thema."

 

Konsequenzen für die Versager?

Doch der 59-Jährige kündigte nach der weiteren desaströsen Vorstellung seiner Mannschaft Konsequenzen an: "Der Kader für die EM steht noch nicht fest, auch wenn dies einige Spieler offenbar glauben."

 

"Wenn einer glaubt, dass er schon sicher bei der Europameisterschaft ist, dann kann er sich auch täuschen. Es ist möglich, dass es Spieler gibt, die sich die EM im Fernsehen ansehen können", so Hickersberger.

 

Für die nächsten beiden Länderspiele gegen die Schweiz (am 13. Oktober in Zürich) und die Elfenbeinküste (am 17. Oktober in Innsbruck) kündigte der heftig in die Kritik geratene Coach eine Änderung an: "Es ist vielleicht eine gute Idee, wenn einmal zwei oder drei Spieler nicht mehr im Kader stehen."

 

Im Vorfeld wird es zusätzliche Testspiele gegen "kleinere" Gegner geben, wie das etwa Japan im Vorfeld des Klagenfurt-Länderspiels gegen eine Kärntner Auswahl gemacht hatte.

 

Keine Rückkehr zu den "Alten"

Eine Rückkehr der Routiniers wie Ivica Vastic und Christian Mayrleb (Hickersberger: "Sie bilden beim LASK ein eingespieltes Sturmduo") schloss er aber vorerst aus. "Es ist ein Trugschluss zu glauben, dass es mit anderen Spielern besser laufen würde."

 

"Wir sollten jetzt schon eine eingespielte Mannschaft haben, die sich einspielen kann. Es gibt eine Strategie, und von der weiche ich nicht ab. Es macht Sinn in der Entwicklung der jungen Spieler, sie Erfahrung sammeln zu lassen, um ihr Selbstvertrauen aufzubauen", so der Teamchef.

 

Herzog: "Haben Angst vor einem Fehler"

Allerdings gab sein Assistent Andreas Herzog, der neben dem im Gegensatz zum Vortag wieder gefasst wirkenden Hickersberger auf dem Podium saß, zu, "dass es derzeit sehr, sehr viel gibt, was die Spieler nicht können. Das geht im Sturm los und geht bis in die Defensive. Es ist eine Frage des Selbsvertrauens, und dies muss man auch am Spielfeld zeigen."

 

"Bei uns gibt es viel zu wenige, die sich am Spiel beteiligen wollen, weil sie Angst vor einem Fehler haben. Bei unseren Gegnern wollen alle zeigen, wie stark sie am Ball sind. Bei uns ist es genau das Gegenteil", so der ÖFB-Rekordteamspieler. "Wir haben Stress, wenn wir im Ballbesitz sind, bei den anderen ist es hingegen so, dass alle am Spiel teilnehmen wollen."

 

"Einige werden erstaunt sein, wenn sie bei der EM vor dem Fernseher sitzen. Aber es ist jetzt einmal notwendig, einen Weckruf zu machen. Der Teamchef kann sich nicht immer vor die Mannschaft stellen", so Herzog.

 

Scharfe Kritik an Prager

Heerenveen-Reservist Thomas Prager, dem der Teamchef dennoch das Vertrauen ausgesprochen und den er gegen Chile aufgeboten hatte, geriet besonders in die Kritik. "Ich bin schwer enttäuscht. Nicht von seiner Leistung, sondern vom Verhalten nach seiner Auswechslung. Er ist sofort in die Kabine gegangen, so etwas macht nicht einmal ein Ronaldinho."

 

"Es ist auch auffällig, dass Leitgeb oder Aufhauser nicht in Form sind. Oder Garics seine Probleme von Napoli, wo er zuletzt nur auf der Tribüne gesessen ist, mit ins Team bringt. Es bringt uns aber nicht weiter, neun Monate vor der EM nach Notlösungen zu suchen", so der Teamchef.

 

Keine Toplegionäre

"Wenn ich damals als Spieler in Österreich geblieben wäre und nicht ins Ausland gewechselt wäre, dann wäre ich heute nicht hier. Komme ich mit ausländischen Teamchefs zusammen, dann ist die erste Frage, wie viele meiner Spieler denn in internationalen Topligen engagiert sind. Die Antwort auf die Frage ist immer die gleiche", sagte Hickersberger.

 

Er spielte damit auf die Tatsache an, dass kein einziger Österreicher in der Meisterschaft in Spanien, Frankreich oder Deutschland derzeit Stammspieler ist. In Italien ist nur Torhüter Alexander Manninger bei Siena gesetzt, und in England sind der derzeit verletzte Emanuel Pogatetz und Paul Scharner (der nicht mehr im Nationalteam spielen will) unter Vertrag.

 

"Die Qualität der Spieler beeinflusst die Qualität der Nationalmannschaft im höchsten Ausmaß, weil solche Spieler viel mehr Selbstvertrauen haben", gab der Teamchef zu.

 

Christian Tragschitz, ORF.at

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenigstens keine Rückkehr von Vastic und Co., das hätte mir jetzt noch gefehlt. Wenn ich beim Hickersberger nicht immer glauben würde, dass der kein Feuer unter A**** machen kann wäre er eh halbwegs tragbar. Mit dem Spielermaterial wird ja auch ein Hitzfeld nicht wirklich was reissen. Aber diese Lethargie am Platz kotzt mich so richtig an, diese feigen Memmen sollen kicken, dafür als Beruf haben sie sich nun mal entschieden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 13.10. gehts in Zürich gegen die Schweiz und ein aufgekratzter Motivator Hickersberger wird mit seiner taktisch blendend eingestellten Mannschaft ein Offensivspektakel darbieten, dass dem Friedrich Stickler das Hoserl ganz nass wird.

George Bush ist als Präsident zurückgetreten und engagiert sich jetzt vollzeit für den Umweltschutz während in Österreich Autofahrern Licht in der Nacht aus Klimaschutzgründen verboten wird.

Und ich hab bis dahin hoffentlich meine Tabletten wiedergefunden...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist für mich eine reine Motivationssache. War gestern im Stadion und hatte den Eindruck, die Spieler können schon, wollen nur nicht. Warum nicht? Ich nehme an, weil es sich nur um Freundschaftsspiele handelt und sie bei ihren Klubs wichtigere Spiele haben, für die sie sich natürlich schonen wollen und sich deshalb für Österreich nicht so reinhängen.

Weil was die gestern gezeigt haben, da kann ich nur sagen, die können einfach GAR NICHTS! Da war kein Wille, kein Biss, kein Selbstvertrauen - und dass sich das schlagartig nach dem letzten Freundschaftsspiel und vor dem ersten EM-Spiel ändern kann, bezweifle ich sehr! Ich glaube auch, es ist wirklich ein Problem, dass wir fast keine Legionäre in spielstarken Ligen haben, die bei ihren Vereinen auch Stammspieler sind! Wenn ich nur an die Schweiz denke, wie viele Legionäre die haben (auch wenn sie gestern verloren haben)! So geht's nicht weiter!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Aufhauser kann es im moment nicht mal besser!

ein garic - was macht der im team?

kulic und linz bekommen nichts aus dem mittelfeld

leitgeb rennt umher und kennt sich nix aus.

 

die sind taktisch überhaupt nicht eingestellt.

 

wenn ich der pogerl wäre, würde ich nicht mehr zurückkommen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wenn ich der pogerl wäre, würde ich nicht mehr zurückkommen

Zumindest nicht unter Hicke. Wenn jemand das Ungarn-Spiel in Graz gesehen hat, weiss er/sie, warum die zwei "Engländer" gestenktert haben. Da irrte die gesamte Mannschaft völlig kopflos über den Platz. Damals hab ich mir ja schon gedacht: "Das gibts ja nicht!".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garics ist nicht so schlecht- der spielt Seria A und außerdem veerlieren wir sicher nicht, wegen des rechten Aussenverteidigers.

 

Hansi bitte komm zurück. Vielleicht kann er jetzt so kurz vor der Euro wenigstens noch die Mannschaft aufrichten!

 

Prödl und Hiden sind geschwommen weil der garics schwach gespielt hat - und wie oft spielt der serie a??

 

das mit dem hansi ist aber net dein ernst? oder meinst den hinterseer?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garics ist nicht so schlecht- der spielt Seria A und außerdem veerlieren wir sicher nicht, wegen des rechten Aussenverteidigers.

 

Hansi bitte komm zurück. Vielleicht kann er jetzt so kurz vor der Euro wenigstens noch die Mannschaft aufrichten!

 

Prödl und Hiden sind geschwommen weil der garics schwach gespielt hat - und wie oft spielt der serie a??

 

das mit dem hansi ist aber net dein ernst? oder meinst den hinterseer?

Garics ist sicher nicht das Problem. Der passt mMn schon, rechts hinten haben wir keinen besseren. Oder willst den Christian Fuchs rechts hinten sehen? (Hicke überlegt sich diese Variante garantiert schon - denn wo soll der liebe Fuchsi sonst spielen, wenn Pogatetz zurückkommt).

 

Aufhauser in Ehren, aber was der in den letzten Länderspielen abgeliefert hat, war ein Skandal. Normal dürfte man den nicht mehr einberufen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garics ist nicht so schlecht- der spielt Seria A und außerdem veerlieren wir sicher nicht, wegen des rechten Aussenverteidigers.

 

Hansi bitte komm zurück. Vielleicht kann er jetzt so kurz vor der Euro wenigstens noch die Mannschaft aufrichten!

 

Prödl und Hiden sind geschwommen weil der garics schwach gespielt hat - und wie oft spielt der serie a??

 

das mit dem hansi ist aber net dein ernst? oder meinst den hinterseer?

Garics ist sicher nicht das Problem. Der passt mMn schon, rechts hinten haben wir keinen besseren. Oder willst den Christian Fuchs rechts hinten sehen? (Hicke überlegt sich diese Variante garantiert schon - denn wo soll der liebe Fuchsi sonst spielen, wenn Pogatetz zurückkommt).

 

Aufhauser in Ehren, aber was der in den letzten Länderspielen abgeliefert hat, war ein Skandal. Normal dürfte man den nicht mehr einberufen.

 

auch wenn da Pogal zruckkommt, wird er ziemlich sicher net links hinten spielen sondern in der Innenverteidigung, auch wenn er bei uns links war. Bei Middlesborough spielt er aber immer in der Innenverteidigung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://apps.tipp3.at/t3/fanTV/?skinID=&pageID=110&featureID=731

 

Derzeit läuft im ASB auch eine Diskussion, was man wie anders machen könnte, also eine der berühmten "9-Mio.-Teamchefs"-Diskussionen :). Dabei fiel als Grundtenor:

 

Wenn aus dem Haufen, den wir beisammen haben, eine Mannschaft werden soll, dann muss sich diese auch einmal einspielen, nicht nur gegen Nationen wie Chile, Japan oder die Schweiz, sondern auch gegen die Zillertalauswahl, gegen den SV Irdning oder Unterstinkenbrunn (sofern es diese Mannschaften gibt). Siege, auch wenns gegen solche Gegner geht, und man weiss, dass es nur Kanonenfutter ist, tun gut, man kann kombinieren, Ballsicherheit aufbauen, Grundlagen üben. Es bringt nichts, jedesmal von Gegnern zerlegt und vorgeführt zu werden.

 

Dass man Europameister wird, das erwartet ja keiner. Nur, dass man sich mit Anstand aus der "Affäre" zieht. Daran glaubt aber keiner. Hicke gibt den Medien die Mitschuld, zum Teil hat er ja Recht, aber die Mannschaft liefert leider keinen Grund, positiv über sie zu berichten :(.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum nicht den Hans Krankl zurück? Vielleicht ist er nicht der ganz große Taktiker, aber unter ihm hat die Mannschaft wirklich immer alles gegeben und in der WM-Quali haben wir mit England zweimal super mithalten können und gegen Polen wars auch beide mal sehr knapp.

 

Man konnte zumindest immer mit dem Team mitfiebern, weil man merkte, dass sich die Spieler alle den Arsch aufgerissen haben! Nicht einmal mehr das ist bei Hicke der Fall!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum nicht den Hans Krankl zurück? Vielleicht ist er nicht der ganz große Taktiker, aber unter ihm hat die Mannschaft wirklich immer alles gegeben und in der WM-Quali haben wir mit England zweimal super mithalten können und gegen Polen wars auch beide mal sehr knapp.

 

Man konnte zumindest immer mit dem Team mitfiebern, weil man merkte, dass sich die Spieler alle den Arsch aufgerissen haben! Nicht einmal mehr das ist bei Hicke der Fall!

 

100% Zustimmung!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum nicht den Hans Krankl zurück? Vielleicht ist er nicht der ganz große Taktiker, aber unter ihm hat die Mannschaft wirklich immer alles gegeben und in der WM-Quali haben wir mit England zweimal super mithalten können und gegen Polen wars auch beide mal sehr knapp.

 

Man konnte zumindest immer mit dem Team mitfiebern, weil man merkte, dass sich die Spieler alle den Arsch aufgerissen haben! Nicht einmal mehr das ist bei Hicke der Fall!

 

100% Zustimmung!

 

So schauma aus meine Herren !

Unsere Reds in der RL haben zwar wenig Niveau aber die Kämpfen wie die Löwen !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch recht Lustig: http://www.rueckgrat.cc/

 

die schweizer zeitungen sind schon voll mit meldungen darüber - morgen werden wir dann europaweit ausgelacht :lol:

 

Erst morgen ?? Dachte die zerkugeln sich schon seit ca, 1 Jahr über unsere Gurkentruppe mit dem Schlafwagentrainer und dem Deppensteuern Agrarier !!!!

 

Ich hab meine Stimme abgegeben. Wen man über sich selbst lachen kann, dann ist das Humor !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...